VPP Load-Cell-Mod

U

User 453

Nach meinem G25 mussten jetzt auch meine Pedale dran glauben. Ich habe mit relativ geringem Aufwand eine load cell in meine VPPs verpflanzt. Mehr dazu hier
 
U

User 2519

Die Idee mit den DMS ist natürlich nicht schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 35

@ Markus
Nur mal so als Warnhinweis. Bei einer druckgesteuerten Bremse ist es nicht unüblich, dass Du im Eifer des Gefechtes mal so locker bis zu 70 Kg auf das Pedal bringst.
Nach den Hebelgesetzen würden in dem Fall auf Deine Load Cell so ca. 245 Kg wirken.
Ich würde Dir empfehlen den Pedalweg zum Schutz der Load Cell mechanisch zu begrenzen oder eine fettere Load Cell einzusetzen.
 
U

User 453

Jo danke Jo. Aber wie meinem Link zu entnehmen ist, ist der Pedalweg tatsächlich begrenzt durch den serienmässigen Endanschlag der VPP-Pedale. Hat auch den Zweck, dass man die Pedale so immer gleich kalibriert. Außerdem nimmt ja auch noch die serienmässige Feder einiges an Kraft auf. Ich denke schon, dass das passt. Funktionieren tuts jedenfalls einwandfrei, und das Gefühl auf der Bremse ist jetzt eine andere Welt.
 
U

User 162

Hi Markus,
ich habe eventuell vor meine VPP Pedale auch auf Deine LC-Variante umzurüsten. Bei Beta Innovation gibt es eine 100kg Loadcell komplett mit angelötetem X-Amp für 35,- $ . Ist die 100kg-Variante zu heftig oder geht das noch?. Falls die Variante zu heftig ist, wo bekomme ich eine 50kg LC her?. Bei Beta Innovations scheint es wohl nur die 100kg LC zu geben.
 
U

User 453

Das sollte genauso gehen. Ist sogar garnicht schlecht, wenn die LoadCell noch etwas Reserve hat
 
U

User 334

Super Idee !

fast Off-Topic:

Ich kenne so eine Art Bremse aus dem etwas älteren Citroen CX, die funktionierte auch über Druck und nicht über Pedal-Weg. Sowas vermisse ich immer noch in heutigen Autos. Daran hatte ich mich sehr schnell gewöhnt und mochte das eigentlich sehr.



.
 
U

User 162

Hi,
ich habe meine Loadcell am Wochenende verbaut. Fühlt sich aufjedenfall sehr gut an :], muß noch ein paar Feinjustierungen vornehmen. Die 100kg Loadcell finde ich optimal für die VPP Pedale. Das Pedal läßt sich normal drücken, ohne jetzt übertriebenen Kraftaufwand anzuwenden.
Ich werde wohl später das M6 Gewinde in der Loadcell auf M8 vergrößern und mit entsprechenden M8 Schrauben versehen. Die M8 Schrauben werden die Loadcell noch besser halten. Mit dem Bremshebel, kann man ja enorme Kräfte auftreten lassen :D.
Auf der Loadcell sind auch Markierung drauf für die Richtung der Kraft siehe Bild, sollte man vielleicht beachten.



Vor dem Umbau :




Nach dem Umbau:




Danke nochmal an Markus Trützschler für die Idee eine Loadcell in die VPP-Pedale zu verbauen :daumen: .
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 162

Ich werde wohl später das M6 Gewinde in der Loadcell auf M8 vergrößern und mit entsprechenden M8 Schrauben versehen.

So, habe es jetzt nochmal leicht geändert. Wie schon geschrieben habe ich die M6 Gewinde Löcher auf M8 vergrößert und mit entsprechenden Schrauben versehen. Zusätzlich habe ich als Untersützung der Schrauben bzw. zum versteifen ein kleines Stück Vierkantrohr zwischen Schrauben und Loadcell gelegt. Einen etwas größerer Gummipuffer habe ich auch noch verwendet. Jetzt ist das ganze auch gut stabil und fühlt sich sehr gut an.

 
U

User 4763

Hallo zusammen,
da ich gerade dabei bin Selbstbau-Pedale (mit Loadcell) zu planen hätte ich mal eine Frage zur Bauteilbeschaffung an euch erfahrene Bastler :)

Wo bekommt man "Federteller" für kleinere Druckfedern. Der Begriff scheint nur im KFZ-Bereich Verwendung zu finden. Wie nennen sich die Dinger in klein?

Zur Not tun's auch normale Unterlegscheiben aber eigentlich muss es sowas doch geben ....
 
U

User 1734

So,habe mich nun auch entschlossen,die VPP´s auf Loadcell umzubauen.Leider sind einige hilfreiche Links nicht mehr vorhanden,oder der Laden hat dichtgemacht (Betainnovations)

Hier habe ich nur eine 30 kg Loadcell gefunden Xiamen Electronics Co. Ltd - Load Cell 30kg 31$
hier die beschriebenen Loadcells,allerdings in den pdf mit nur 20 kg beschrieben BCM Sensor Technologies - Load & Force Sensors - Single Point Load Cells

Den USB/Verstärker hier Load Cell Interface BU0836-LC - USB 47€


Nu bin ich mir nicht sicher,was ich denn nun für eine Loadcell kaufen muss :(
 
U

User 4763

Vielleicht kleine Federteller? :D
Weiss nicht genau was Du meinst, aber vielleicht wirst Du hier fündig.
Schau mal bei DIN Teilen.

Dort hab ich sowas leider nicht gefunden. Vielleicht zur Veranschaulichung ein Bild der CST-Pedale die ich mir zunächst mal als Vorbild ausgeguckt habe. Die güldenen Plättchen meine ich :)

@Michael Jahn:
Ich habe Anfang der Woche die von dir beschriebene Load-Cell bestellt. Und zwar hier. Der Typ ist deutscher und importiert die Dinger.
Das Load Cell Interface BU0836-LC habe ich auch bestellt. Ich hoffe die Sachen trudeln im Laufe der nächsten Woche bei mir ein ....
 
U

User 300

Dort hab ich sowas leider nicht gefunden. Vielleicht zur Veranschaulichung ein Bild der CST-Pedale die ich mir zunächst mal als Vorbild ausgeguckt habe. Die güldenen Plättchen meine ich :)

@Michael Jahn:
Ich habe Anfang der Woche die von dir beschriebene Load-Cell bestellt. Und zwar hier. Der Typ ist deutscher und importiert die Dinger.
Das Load Cell Interface BU0836-LC habe ich auch bestellt. Ich hoffe die Sachen trudeln im Laufe der nächsten Woche bei mir ein ....

Die Dinger sind ziemlich sicher eine Spezialanfertigung.
Ich würde es hier versuchen.
 
U

User 35

Pascal hat recht. Aber vieleicht solltest Du Dir bei den DIN Teilen noch mal die Rändelmuttern anschauen. Die kommen der Ausführung schon recht nahe.

@ Michael
Betainnovations ist leider pleite.
 
U

User 1734

@Michael Jahn:
Ich habe Anfang der Woche die von dir beschriebene Load-Cell bestellt. Und zwar hier. Der Typ ist deutscher und importiert die Dinger.
Das Load Cell Interface BU0836-LC habe ich auch bestellt. Ich hoffe die Sachen trudeln im Laufe der nächsten Woche bei mir ein ....

Der ist ja teurer als wenn ich es dort selbst bestell.Ich komme auf 31$ gesamt und er verhökerts für 36,40.
 
Oben