Vorschlag zum Training

U

User 41

Das es uns allen an Übung und Routine fehlt, sollte klar sein. Und es ist wohl auch ganz offensichtlich, daß die meisten Yellows durch hitzige Überholmanöver ausgelöst werden.
Ich hätte dazu eine Idee. Wie wäre es denn, wenn wir mal ein Trainigsrennen veranstalten wo im ganzen Rennen nicht überholt werden darf bzw. nur mit taktischen Boxenstopps.
Einige werden jetzt wohl aufstöhnen und sagen: Schwachsinn.

Aber im Ernst. Man sollte erst mal lernen, seinen Vordermann einzuschätzen, sich deren Fahrweise anzupassen und zu versuchen viele Runden zu drehen, ohne dem Vordermann hinten drauf zu fahren, taktische Boxenstopps zu lernen. Mir geht es nicht um die Platzierung oder den Gewinn.
Mir geht es in erster Linie darum , mein Car sicher zu fahren. Und dies wäre die optimale Voraussetzung dafür.
Ich persöhnlich möchte nicht nur N4 fahren, sondern auch N4 lernen und verstehen.
Wie schon erwähnt ist dies nur ein Vorschlag.
Was meint ihr dazu? ;)
 
U

User 44

Eine Idee!

hi,

habe ich mir auch schon überlget, vielleciht bekommen wir das so in den Griff!

Michi
 
U

User 49

hi,

hoert sich gut an, aber wie du schon sagtest: die meisten fehler passieren beim ueberholen :-(

fahren und boxenstops ueben kann man auch offline, aber das gegenseitige respektieren der linie des anderen, das muss man auch mit ueberholmanoevern ueben koennen.

schade: hatte die letzten tage keinen rechner zur verfuegung (kleinweich98 laesst gruessen) und konnte somit nicht mittrainieren X(

hoffe aber demnaechst auch wieder dabei zu sein

grip und linie
ALF
 
U

User

finde ich sehr gut..

deinen vorschlag. klar passieren sehr viele fehler beim überholen, aber mir passieren mit sicherheit auch (zu) viele fehler, weil ich nicht über mehrere runden lang in der lage bin, konstant die linie zu halten, bzw. die pace meines vordermannes zu haletn, und damit meine ich nicht die ki-pace sondern die von fahrern aus fleisch und blut.
und das ist für meinen hintermann immer ein problem, das ist klar, denn mir fehlt einfach die routine..
ist ja auch keine pflichtveranstaltung, diejenigen, die überzeugt sind, das nicht üben zu müssen, brauchen ja nicht zu joinen..
wäre auf jeden fall dabei, lernen kann man nie genug, wenn man irgendwann ein halbwegs passabler n4-fahrer werden will!
 
U

User 18

Hallo Andreas (und auch alle anderen)

deinen Vorschlag mit dem Überholverbot find ich ganz gut.
Ich habe noch nicht viel Erfahrung sammeln können in einem grossen Feld (30 mann und mehr) mitzufahren. Und somit bin ich bereit so zu trainieren. Denn wie schon oft gehört ist ja Nascar ein Teamsport das bedeutet für mich das ich mich mit anderen klar verstehe auf der Strecke. Und nicht Blind in einen Haufen Cars reinfahr. Aber viele hier in der Liga haben ihren sturen Kopf und wollen auf Teufel komm raus gewinnen. Klar gewinnen ist schön aber ankommen (heil) ist doch eigentlich das Ziel für eine Liga die gerade erst im aufschwung ist. Und wenn ich schon höre das der liebe Klaus schon fast sein Handtuch hier schmeisst bedrückt mich das doch ganz schön. Also fasst euch doch mal an die eigene Nase bevor ihr die Fehler bei anderen sucht.

So nun noch etwas

Soviel ich weiss zählt die Lizens nicht für immer Leute.
Nach 4 Rennen kann diese erlöschen soviel ich weiss, aber berrichtigt mich wenn ich da falsch liege.
Und wer halt auf Teufel komm raus fährt und kein Teamgeist ziegt dem kann die Lizens dann entzogen werden.

Gruss Frank Hütten
#75 Team FIREDUMMYS
 
U

User 41

Zitat Alf Kahlert:
fahren und boxenstops ueben kann man auch offline, aber das gegenseitige respektieren der linie des anderen, das muss man auch mit ueberholmanoevern ueben koennen.

Hi Alf,
ich möchte ja auch auf keinen Fall das man nur noch so trainiert. Aber ich denke das durch diese Art training einfach mehr Leuten (einschl. mir) bewusst wird, daß Nascar auch durch Strategie gewonnen werden kann.

@
Das gegenseitige respektieren des nächsten fängt bereits dann an wenn man hinter diesem fährt. ( der eine bremmst früher der andere später der dritte wiederum gar nicht) Auffahrunfälle sind ja auch häufig.

@
Gegen die KI´s trainieren ist auch schon was anderes, als gegen reale Gegner.(Die fahren viel berechenbarer)
Dann gab es ja noch die Disskusion über "keine 2 Runden warten können zum überholen."
Durch dieses training wiederum wird auch Geduld geübt
sich über viele Runden hinter seinem Vordermann zu halten ohne ihn zu Überholen, während sich noch langsam das vordere Feld absetzt. Aber da mach ich mir wiederum auch keine Sorgen, denn ohne yellows werden wir mit Sicherheit auch dieses nicht schaffen.
Ich würde dieses training als eine Art Fahrschule ansehen.

So ein Training könnte auch so aussehen:

Man nehme einen Server mit sechs Fahrern. Jeder hat einen zugewiesenen Trainingspartner die sich als Paar gegenseitig überholen. In der einen geraden der eine, in der anderen geraden der andere. Oder von mir aus die Paare synchron zueinander, nebeneinander, übereinander fahren. Das wäre mir eigentlich ganz egal. Aber ich würde einen Sinn im training erkennen. Und sei mal ehrlich Alf. Dir würde doch auch so eine Art Training mehr Spass bereiten, als Offline.

PS: Ich muß auch gestehen, daß wenn ich N4 zocke, dies nur online mache.
Offline macht´s mir irgendwie keinen Spass :rolleyes:

Gruss Andreas H.
 
U

User 31

@ Andreas
ich kann dir dazu meinen \"Dsl Server\" zu verfügung stellen. da passen insgesamt 8 leute gut drauff. Mit Ais zu trainieren hilft schon eine Menge, denn wenn du da im Feld mitfährst musst du auch erstmal klarkommen, und Ais sind sicher ausrechenbar, ok, aber ich stelle mal die These auf das die meisten von uns es nicht schaffen ein 100 Runden Rennen mit Ais unverunfallt zu überstehen. Trotzdem gebe ich dir Recht damit das es gegen Menschliche Gegner noch interessanter wird zu fahren, die Mischung Ais und \"echte Gegner\" is ziemlich nett ,
aber wie gesagt wenn du einfach paar Trainingsmethoden durchspielen magst bin ich dabei.

ohoh: nur wenns Wetter so \"Rockt\" wie eben bin ich sehr Warsteinlich nicht am Rechner :P
 
U

User 38

hallo alle,

ihr müsst die taktik üben????? ?(
also ich richte mich einfach nach den dingen die mir die
F-Tasten anzeigen. das ist doch wirklich simpel! :P
und ausserdem glückssache... 8o
na klar wunder ich mich über fahrer die schon nach 20 runden neue reifen holen. ich bin am dienstag erst in der 60ten reingefahren! klaus ist auch erst in der 54 oder 56ten reingekommen. das war dann ja auch der grund warum wir vorne waren! :]
also leute, lasst uns lieber mal ein rennen ohne yellow üben!!! da kann ich mehr lernen...

gruss,
daniel westerheide
 
Oben