• Das Forum steht aufgrund von Wartungsarbeiten am 23.10. zwischen 10 und 14 Uhr nicht zur Verfügung.


Vorankündigung VRACC Saison 2 / Saison 3

U

User 15146

Also zum Fahrzeugwechsel während der Saison: haben wir vergessen, fällt natürlich weg :)

Zu den Skins:
Die Situation ist da ziemlich kompliziert. Sicher könnten wir mit "eigenen" Skins fahren, allerdings nur unter der Voraussetzung, dass:

- diese vom ACC Rechteinhaber und den Fahrzeugherstellern lizenziert sind. Der Rechteinhaber ist aber wiederum nicht Kunos sondern SRO bzw. jemand, der die Lizenz von SRO übernommen hat. Also ziemlich kompliziert

- die VRACC eine offizielle eSport-Serie der SRO wird.

Ich gebe es zu, dass ich den ganzen Lizenzwirrwarr selber nicht in Gänze durchgeschaut habe, daher sollten wir uns da nicht aufs Glatteis begeben.

Bei AC war das deutlich einfacher. Da hat Kunos explizit Custom Skins erlaubt und dafür auch die Rechte der Fahrzeughersteller innegehabt, aber bei ACC ist das leider komplizierter....
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 26430

Ein verfühtes Weihnachtsgeschenk diese Nachricht. Ich freue mich jetzt schon auf Saison 2 und 3.
Die Lackierungen auf custom skin zu bekommen wäre aber wirklich bezaubernd. Aber es geht auch so wie es jetzt ist.

Bezüglich der Startnummer:
Werden die komplett neu verteilt oder dürfen die, die jetzt schon eine haben ihre behalten? Würde ich nämlich sehr gern.
 
U

User 15146

Bei der VR ist es üblich, nach Teilnahme an einer bestimmten Anzahl an Rennen der Vorsaison Wildcards zu haben und die Nummern reservieren zu können.
Die genauen Formalitäten erfahrt ihr in der "offiziellen" Saisonankündigung in den nächsten Tagen ;)
 
U

User 21002

Was mir aber sorgen macht ist das Boxenstoppfenster.
Bei einem Startunfall (der ja in den meisten Fällen nicht selbst verschuldet ist) wird man doppelt bestraft.
Entweder man schleppt sich bis zum Fenster mit (evtl enormem) Zeitverlust durch oder muss dann doppelt stoppen.

Fände es gut wenn das nochmals überdacht wird.

Evtl wurde es einfach nur überlesen.
@Soeren wie steht ihr zu meinem Einwand?
Wird das evtl nochmal diskutiert?

Pflichtboxenstopp ist ja absolut in Ordnung, aber Fenster ist mMn nicht so toll
 
U

User 19518

Für die Spannung im Rennen ist ein Boxenfenster sicher gut, aber der von Sven genannte Punkt ist gut. Warum nicht das Fenster die ersten 75% oder etwas weniger der Zeit öffnen, so weiß der Zuschauer zumindest die letzten 25% der Zeit den echten Stand im Classment.
 
U

User 21002

Für die Spannung im Rennen ist ein Boxenfenster sicher gut, aber der von Sven genannte Punkt ist gut. Warum nicht das Fenster die ersten 75% oder etwas weniger der Zeit öffnen, so weiß der Zuschauer zumindest die letzten 25% der Zeit den echten Stand im Classment.

Das wäre für mich auch aktzeptabel, aber da ich selbst einen Server habe, weiß ich das das leider nicht geht ^^ (oder ich habs noch nicht gefunden wie es geht) ;)
Das Fenster ist immer in der Mitte der Renndauer angesiedelt.

Ich kann eben aus einer anderen Liga in der ich (und z.B. Heiko S.) mitfahre berichten, das es mir schon zwei komplette Rennen versaut hat, weil ich in Startunfälle verwickelt war für die ich überhaupt nichts konnte.
Genau in diesen Situationen habe ich dann daran gedacht "wie schön es wäre wenn hier das VR-Reglement gelten würde" :-)
Soll jetzt kein Geschleime oder so sein, aber ich finde es gut wenn sich jeder dazu entscheiden kann wann er seinen Boxenstopp absolviert und seine eigene Taktik fahren kann.
 
U

User 14712

Wenn man in einen Startunfall verwickelt ist, reicht der Tank doch so wieso nicht bis zum Schluss...man muss also trotzdem nochmal tanken. Von daher ist es doch egal ob es ein Fenster gibt oder nicht.
Mit der Regelung, wie sie stand jetzt ist, ist doch meines Wissens nach genau das Fenster ausgewählt, wo ein Stopp Sinn macht um das Rennen mit diesem einen Stopp zu beenden.
Ich glaube ich musste immer zwischen30-40 Liter nachfassen.
 
U

User 21002

Wenn man in einen Startunfall verwickelt ist, reicht der Tank doch so wieso nicht bis zum Schluss...man muss also trotzdem nochmal tanken. Von daher ist es doch egal ob es ein Fenster gibt oder nicht.
Mit der Regelung, wie sie stand jetzt ist, ist doch meines Wissens nach genau das Fenster ausgewählt, wo ein Stopp Sinn macht um das Rennen mit diesem einen Stopp zu beenden.
Ich glaube ich musste immer zwischen30-40 Liter nachfassen.

Mit Sprit sparen kommst du mit jedem auto auf 75 Minuten Stint-Zeit, daher ist es eben nicht in dem Fenster.
Mit dem einen oder anderen Fahrzeug sogar noch mehr.

Und da macht es dann schon einen großen Unterschied ob ich mich evtl. nur 15 Minuten oder fast ne halbe Stunde mit verzogener Karre durchkämpfen muss ;)
 
U

User 14712

Wusste nicht das man den Stint Songwriter ausdehnen kann. Ist halt dann auch abhängig wie viel Zeit man verliert wenn man dauerhaft Sprit spart. Oder ob man doch besser kommt zu attackieren und den zusätzlichen Stopp zu nehmen.

Prinzipiell bin ich auch kein Freund von Pit- Fenstern, aber wenn es in diesem breiten Rahmen wäre, würde es mich erstmal nicht stören.
 
U

User 15146

So, hier mal mein Kommentar zum Pit-Window. Bin leider nicht eher dazu gekommen...

Wie Sven vorher schon gesagt hat, kann man das Pit-Window nur in der Mitte des Rennens ansiedeln, eine andere Möglichkeit bietet ACC nicht.

In den meisten "echten" GT3 Serien, die 60 Minuten-Rennen haben, öffnet das Fenster zwischen der 25. und 35. Minute.
In der VRACC Season 2 wird es zwischen der 27. und der 63. Minute öffnen. Damit ist unser Fenster noch viel größer als in der Realität. Somit kann man strategisch einiges machen.

Was die Startunfälle betrifft:
Sicher hat man das Risiko, sich bei einem Crash 27. Minuten durch das Rennen schleppen zu müssen, wenn man nur einmal stoppen möchte, aber ganz ehrlich, ich glaube ich nicht, dass jemand, der in der zweiten Runde stoppt, bis zum Ende durchfahren kann. Und selbst wenn er es könnte, hätte er am Ende sicher durch abbauende Reifen so einen Zeitverlust, dass er damit den zweiten Stopp rausholen würde....

Und wenn ich mir die Realität anschaue, haben die Fahrer dort auch mit diesem Problem zu kämpfen, aber genau das macht auch die Spannung aus.

Deshalb: wir werden an dem Boxenstopp-Fenster festhalten.
 
U

User 18023

Ich meine es ist eh zu spät,
Dürfte ich trotzdem nachfragen wieso die rennen alle 4 Wochen stattfinden und nicht alle 2?
 
U

User 15146

Ich meine es ist eh zu spät,
Dürfte ich trotzdem nachfragen wieso die rennen alle 4 Wochen stattfinden und nicht alle 2?
Weil wir erstens nur am 4 wöchigen Montag einen Stream habenund zweitens wir als Admin ja auch den Aufwand der Serie abschätzen müssen, und der wäre mit zwei Wochen zu hoch...
 
U

User 20544

Ich meine es ist eh zu spät,
Dürfte ich trotzdem nachfragen wieso die rennen alle 4 Wochen stattfinden und nicht alle 2?
Weil wir erstens nur am 4 wöchigen Montag einen Stream habenund zweitens wir als Admin ja auch den Aufwand der Serie abschätzen müssen, und der wäre mit zwei Wochen zu hoch...

+1
und ich als Schichtarbeiter habe auch nur ein begrenztes Zeitbudget und alle 2 Wochenwürde ich nicht stemmen können. Passt alles so. Vielleicht hat Jura zu viel Freizeit. Die meisten von uns haben das leider nicht.
 
U

User 18235

+1
und ich als Schichtarbeiter habe auch nur ein begrenztes Zeitbudget und alle 2 Wochenwürde ich nicht stemmen können. Passt alles so. Vielleicht hat Jura zu viel Freizeit. Die meisten von uns haben das leider nicht.

Jura stellt alles dem racing hinten an. Sogar Freunde und die Familie! Der Erfolg gibt ihm Recht. Ein Vorbild in jeglicher Hinsicht 👽
 
U

User 18023

Quatsch. :)
Disziplin ist das richtige Wort. Etwa eine Stunde am Tag Training ist nun mal Pflicht und das wird gnadenlos durchgezogen. Schnell ist man meist schon am zweiten Tag allerdings die letzten paar Zehntel kommen eben durch Kleinigkeiten am setup und Erfahrung mit auto/Strecke Kombination.
 
U

User 18023

Ok das würde mir niemals in die Tüte kommen. Urlaub ist dann doch eher für Freizeit.
 
Oben