Virtual Racing e.V. NWES Challenge at the Roval | 18.04.2020

U

User 3116

VR_meets_NWES.jpg

Virtual-Racing-Piloten treffen auf reale NWES-Fahrer


Auch in der Nascar Whelen Euro Series wurden wegen der Coronavirus-Krise bereits zwei Rennen abgesagt. Die Piloten sind dennoch heiß darauf, Rennen zu fahren, weshalb wir die "Virtual Racing e.V. NWES Challenge at the Roval" ins Leben gerufen haben. Hier treffen am Samstag, den 18. April, Simracer auf eine Vielzahl an realen Fahrern aus der Nascar Whelen Euro Series.

Austragungsort ist das virtuelle Roval am Charlotte Motor Speedway. Bekannt ist der Kurs aus der NASCAR Cup Series, in der er im Jahr 2018 debütierte. Die Strecke verspricht Spannung pur, denn im Roval müssen die Piloten beide Disziplinen beherrschen, sowohl das Fahren im Oval als auch auf der Rundstrecke. Der Kurs wird den Simracern und realen NWES-Fahrern alles abverlangen. Für die EuroNASCAR-Piloten ist das Rennen außerdem die Generalprobe vor dem Start der EuroNASCAR Esport Series am 21. April.

Dieses Rennen ist ein Einladungsevent und eine einmalige Gelegenheit für 17 Simracer, sich mit realen Piloten aus der offiziellen europäischen NASCAR-Serie zu messen. Auf Seiten der NWES werden viele bekannte Namen und Champions am Start des Rennens erwartet. Doch wer in der virtuellen Welt letztlich die Nase vorne haben wird, das sehen wir erst am 18. April ab 13:40 im Livestream auf Virtual Racing und dem YouTube-Kanal der Nascar Whelen Euro Series. Kommentiert wird das Rennen von NWES-Experte André Wiegold und Tobias Kantert.



Auf Facebook
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3116

Wegen technischer Probleme wird das Rennen nur auf dem Kanal der EuroNASCAR übertragen.




 
Oben