Virtual Racing AC Apps

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 525

Strafe SSNG kombiniert mit LongStopp
Der Fahrer kommt zu schnell in die Box, bekommt dafür eine SSNG10. Er hat aber keinen normalen Stopp vor, sondern möchte einen LongStopp machen. Hierzu fährt er an seinen Boxenplatz, lässt den Service durchführen (oder wechselt den Fahrer). Als ein Grossteil der 180s vergangen sind, fährt er in die PenaltyZone und sitzt dort die 10s Strafe ab. Er wartet dann mit dem Verlassen der Box - nicht nur bis die 180s abgelaufen sind, sondern weitere 10s (da es eine 10s SSNG war). Erst dann verlässt er die Boxengasse. Der Longstopp wird registriert und ebenso die Strafe als abgeleistet markiert.
 
U

User 525

PermaDamage aka ResiDamage

In den Rennen der VRL24H ist inzw auch ein System dauerhaften Schadens aktiviert. Der Schaden wird anhand von Berührungen mit anderen Fahrzeugen und Umgebungsobjekten anhand von Restriktor vergeben und bleibt auch nach Fahrerwechseln bestehen.

Im Detail funktioniert das so, dass bei einer Berührung mit einem anderen Fahrzeug, unabängig vom Verursacher, Schadenspunkte vergeben werden. Wie viele, das hängt von der Aufprallgeschwindigkeit ab. Sehr geringe Berührungen werden ignoriert, sehr heftige Einschläge können bis zu 4 Schadenspunkte bringen. Bei Einschlägen in Umgebungsobjekte (Mauern, Bäume, sehr stabile Zuschauer, ...) werden ebenfalls geringe Berührungen ignoriert, für alle weiteren gibt es aus technischen Gründen immer nur 1 Schadenspunkt.

Die so vergebenen Schadenspunkte werden dann in Restriktor umgerechnet. Damit die ersten paar Berührungen noch recht folgenlos bleiben, steigt die Kurve wie in folgendem Bild erst langsam an und wird dann steiler. Um das erste Prozent Restriktor zu bekommen sind also schon einige Schadenspunkte nötig, bis zum zweiten Prozent geht es dann etwas schneller, und so weiter. So ist sichergestellt, dass nur die Wiederholungstäter wirklich hart getroffen werden.

Anmerkung 2020-02-03 145346.jpg

Ein paar Hinweise:
  • Eine Erhöhung des Restriktors wird oben als Servernachricht angezeigt. Auch im Livetiming wird der aktuelle Schaden angezeigt. Weitere Anzeigen, zB in Apps, sind nicht geplant. Im echten Leben hat man ja auch keine Anzeige im Armaturenbrett, zu wieviel Prozent das Auto gerade beschädigt ist.
  • Bitte im Livetiming beachten, dass hier die dargestellten Incidents nur Incidents mit anderen Fahrzeugen sind. Auch sind hier ggfs Incidents mit enthalten, die für die Vergabe des Schadens zu gering waren. Und die Anzahl Incidents mit Umgebungsobjekten wird garnicht dargestellt. Der Grund ist, dass die Incidentangaben im Livetiming der Darstellung der "Fairness" dienen, nicht um den Schaden herzuleiten.
  • Es ist also keine 1:1 Nachrechnung des Schadens anhand der Angaben im Livetiming möglich. Und auch nicht erwünscht. Das System ist getestet und funktioniert. Bitte seht also von mühsamen Diskussionen und Rechnereien ab. Warum Assetto euch bei einem Incident einen roten Frontspoiler verpasst und beim anderen nur einen gelben, wird ja auch nicht tagelang diskutiert.
 
U

User 525

PermaDamage

Die Auswirkungen des Schadens wurden deutlich erhöht. Es wird mehr Restriktor vergeben und zusätzlich die selbe Menge an Ballast. Der Schaden kann ab sofort allerdings auch repariert werden.

Die Reparatur ...

  • kann in der PenaltyZone durchgeführt werden und läuft wie eine StopNGo ab.
  • ist nur möglich, wenn gerade keine Strafe ansteht.
  • kann mit einem normalen AC-Boxenstopp (Reifenwechsel, Nachtanken, Reparaturen) kombiniert werden.
  • kann mit einem Longstopp kombiniert werden. Es gelten jedoch die selben Regeln wie beim Absitzen einer Strafe während eines Longstopps: die Reparaturzeit muss vor Boxenausfahrt an den Longstopp angehängt werden, ansonsten wird nur der Longstopp gewertet, nicht aber die Reparatur.
  • dauert immer 60sec.
  • reduziert um so viele Schadenspunkte, dass man von 10% Schaden auf 0% Schaden kommt.

Aufgrund der langsam ansteigenden Kurve bedeutet der Abzug dieser festen Anzahl Schadenspunkte, dass ein schwer beschädigtes Fahrzeug bei einer Reparatur mehr % Schaden verliert, als ein leicht beschädigtes:

Schaden
Schaden nach Reparatur
10% 10kg0% 0kg
20% 20kgca 5% 5kg
30% 30kgca 10% 10kg
40% 40kgca 15% 15kg
50% 50kgca 20% 20kg

Das Fahrzeug hat 10% Schaden. Da gerade keine Strafe ansteht, kommt der Fahrer zur Reparatur rein. Er lässt zunächst einen normalen Service durchführen und fährt dann in die PenaltyZone vor, bis die Anzeige grün wird. Sobald er anhält, zählt die Reparaturzeit hoch. Bei Erreichen von 60sec wird die Anzeige grün, er kann losfahren. Nach Verlassen der Boxengasse wird oben als Nachricht der neue Schaden (in diesem Fall 0%) angezeigt. Der Fahrer gelobt, das Fahrzeug von nun an heil durch den Stint zu bringen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben