Virtual Racing AC Apps

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 525

Hallo zusammen,

im Folgenden möchte ich Euch ein paar neue Apps für Assetto Corsa vorstellen, die uns das Leben in Bezug auf ein paar typische Problemchen etwas leichter machen sollten.

Ihr kommt an die Apps ran, indem Ihr im SimSync den Kanal "AC Apps" synchronisiert. Wichtig dabei ist, dass alle Apps bei Euch vorhanden sein müssen, um zu funktionieren, da sie aufeinander zugreifen. Aktivieren (vorzugsweise im Content Manager) müsst Ihr jedoch nur die, welche Ihr auch wirklich braucht. Das schont Resourcen.

Manchem Fahrer mag aufgefallen sein, dass einige unserer Server neuerdings obskure Chatnachrichten verschicken. Auf dem Server läuft dann der vrAssettoObserver, der bisher nur das WebInterface aka Livetiming versorgte. Jetzt kann er auch via Chat die Clients direkt mit Daten versorgen, die bisher in den Clients nicht verfügbar waren. Welche das sind, dazu später mehr. Die Chatnachrichten sehen zB so aus und können einfach ignoriert werden:

a-packs.jpg

Im Verzeichnis "apps/python/vrAO_Admin_Debug" liegt eine Datei namens "config.ini", in der die Apps vor allem optisch ein wenig an die persönlichen Vorlieben angepasst werden können. Dass diese Datei bei jedem Sync des Kanals überschrieben wird, sollte jedem bewusst sein.

Sollte es bei der Benutzung zu Fehlern oder lustigen Phänomenen kommen, dann sichert bitte unbedingt sofort nach Beenden von AC die beiden log-Dateien "log.txt" und "py_log.txt" im Verzeichnis "C:\Users\Username\Documents\Assetto Corsa\logs" und schickt mir diese mit einer Fehlerbeschreibung zu.

Special Thanks an alle, die bei der Erprobung geholfen haben!
 
U

User 525

vrAO Admin Apps

Erstmal das, was kaum einen interessieren wird ;)
Im Paket sind drei Apps, die nur für die Admins bestimmt sind. Sie heissen vrAO_Admin_Debug, vrAO_Admin_Pits und vrAO_Admin_Trackmap.

a-admins.jpg

Diese drei Apps könnt Ihr im CM getrost deaktivieren. Ihr dürft sie nur nicht von der Festplatte löschen, weil sonst die interessanteren Apps nicht mehr funktionieren würden.
 
U

User 525

vrAO Stats

Eine kleine App zur Anzeige von Statistiken:

a-stats.jpg

Momentan liegt der Fokus auf der Evil-Laps-Thematik. Es werden die letzten 7 Runden angezeigt, mit Markierungen und farblicher Codierung:

  • grün: Valide Runden ohne Offtrack
  • weiss: Nicht-valide, langsame Runden mit Offtrack, die nicht Evil werden können
  • gelb: Nicht-valide, schnelle Runden mit Offtrack, die Evil werden könnten
  • rot: Evil Laps

Diese Informationen sollten nicht nur dabei helfen, den Überblick über die gesammelten Evil Laps zu behalten, sondern auch zu wissen, wie stark man auf einer Runde mit Offtrack verlangsamen sollte, um die Evil Lap zu verhindern. Oder zu wissen, wenn die Runde potentiell Evil wurde, wie schnell man in den Folgerunden sein muss, um die Evil Lap zu entwerten.

Dies ist die einzige App, die zuverlässig Runden mit Offtracks und Evil Laps erkennt, da die Information hier nicht (unzuverlässig) auf den Clients errechnet wird, sondern vom vrAssettoObserver kommt. Sie wird immer beim Abschliessen einer Runde gesendet.

Diese App zeigt nur dann Daten an, wenn auf dem Server der vrAssettoObserver läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 525

vrAO Realtiming + Standing

Diese App vereint zwei Funktionen: Links wird angezeigt, welche Fahrzeuge gerade auf der Strecke vor und hinter Euch liegen, rechts wird die aktuelle Rangliste Eures Umfeldes angezeigt.

a-standing.jpg

Diese App hat zwei wesentliche Benefits:

  • Die Rangliste der Fahrzeuge wird auch noch korrekt dargestellt, wenn Ihr nach einem Fahrerwechsel oder einem Disconnect dem Server neu beitreten. Es ist die einzige App, die das kann, weil diese Daten beim Joinen vom vrAssettoObserver geschickt werden.
  • Die App vereint Standing und Realtiming, was viel performanter ist, als dafür zwei Apps zu benutzen. Es wird empfohlen, Apps wie SubStanding oder PitBoard komplett zu deaktivieren, da diese wahre Performancefresser sind. Selbiges gilt für den F9-Tower.

Realtiming
Es werden bis zu 4 Fahrzeuge vor und hinter Euch angezeigt. Die Abstände werden dabei in Metern angezeigt. Grüne Fahrzeuge sind eine oder mehrere Runden voraus, blaue Fahrzeuge liegen eine oder mehrere Runden zurück.

Im Gegensatz zum Realtiming von Kunos wird ein Gegner hier schon blau angezeigt, wenn ihr ihn noch garnicht überrundet habt, es aber gleich tun werdet weil er direkt voraus ist. Selbes gilt für grüne Gegner, die sich von hinten nähern und Euch gleich zum ersten mal überrunden werden.

Standing
Es werden insgesamt 9 Fahrzeuge um Euch herum angezeigt. Graue Gegner sind in einer anderen Klasse unterwegs (dies wird an der Startnummer erkannt und kann deaktiviert werden.)

Die Zeitabstände sind nicht ganz exakt, da sie ähnlich dem Realtiming geschwindikeitsabhängig berechnet werden. Dafür sind sie allerdings immer aktuell. Und sie werden auch noch zeitbasiert angezeigt, wenn man schon mehrere Runden voraus- oder zurückliegt. Man kann so also auch in Langstreckenrennen noch sehen, ob man sich langsam an jmd herankämpft oder weiter zurückfällt.

Per default werden die Abstände und Deltas nur beim Komplettieren einer Runde aktualisiert. Optional kann man sie sich auch live updaten lassen, wodurch man aber nicht mehr so schön sieht, ob man auf jmd wirklich Boden gutmacht .

Diese App funktioniert auch, wenn auf dem Server kein vrAssettoObserver läuft. Dann wird beim späteren Joinen allerdings keine korrigierte Rangliste angezeigt. Ob die Rangliste korrigiert wurde, erkennt man daran, ob links unten "synced" angezeigt wird.
 
U

User 525

vrAO Chat

Ich habe keine Ahnung, wie viele Fahrer während dem Fahren eine Chat-App geöffnet haben. Da herkömmliche Chat-Apps von den Servernachrichten schnell geflutet werden dürften, hier eine ganz simple Variante zum Anzeigen und Verschicken von Chats - wobei die Servernachrichten, welche nur der Datenübermittlung dienen, ausgeblendet werden.

a-chat.JPG
 
U

User 525

Update vrAO Chat:
Die App filtert nun ebenfalls Nachrichten aus, welche ein "|" oder ein "RSRC Race Admin" enthalten. Somit sollten auch diese nervigen Nachrichten gekillt sein.

Hinweis vrAO Standing:
Die App zeigt momentan in Training und Qualy noch nicht die sinnvolle Reihenfolge (also sortiert nach Bestzeit) an. Der Fokus war erstmal die Renn-Session. Training und Qualy liefere ich evtl. noch nach. (fixed)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 525

Hinweis vrAO Standing:
Die App funzt momentan nur auf Servern mit Entrylist - wo also Namen fix für die Fahrzeuge eingetragen sind. Auf Servern ohne Entrylist geraten die Fahrernamen, welche die App anzeigt, mit der Zeit immer mehr durcheinander. (fixed)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 525

Update vrAO Standing:
Die Markierung anderer Klassen erfolgt nur noch dann, wenn die Fahrer- oder Teamnamen mit einer Nummer beginnen.

Update Allgemein:

Schriftgrösse minimal vergrössert.
 
U

User 525

Update vrAO Standing:
In Training und Qualy wird die Rangliste nun korrekt nach Bestzeit sortiert. Auch die grün/blau Färbung der Fahrzeuge um einen herum wird in Training/Qualy nun nach Bestzeit bestimmt (übrigens ebenfalls etwas, was das Kunos-Realtiming nicht schnallt)

Es bleibt jedoch weiterhin, dass auf Servern ohne Entrylist, wo ein Kommen und Gehen herrscht, die Fahrernamen mit der Zeit durcheinander geraten. Dafür brauch ich noch etwas Zeit. (fixed)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 525

Update vrAO Standing:
  • wenn der Server ohne Entrylist läuft (also unbekannte Fahrer joinen können) und kein vrAssettoObserver läuft, dann sollten die Fahrernamen jetzt stimmen und nicht mehr durcheinander geraten. Wenn dann ein Fahrer die Session verlässt, verschwindet er und seine Position (oder Bestzeit) dann allerdings auch aus der Anzeige, wie bei allen anderen Apps auch.
  • Verbesserung der Lesbarkeit (etwas weniger transparent, farben etwas heller)
  • Fahrzeuge werden jetzt schon im Realtiming angezeigt, wenn sie 1000m entfernt sind (war vorher 750m)
 
U

User 525

Update vrAO Chat:
Update vrAO Stats:
Update vrAO Standing:

Alle Apps ein ganz kleines bischen kompakter. Vor allem durch verringern der Zeilenabstände.

Update vrAO Stats:
Der momentane Track-Grip wird angezeigt.

Unten werden nun die 4 letzten (von irgendjemand) gefahrenen Runden angezeigt. Farbcodierung ist weiss für normale Runden und grün für persönliche Bestzeiten.

Und im Falle von "no sync" (wenn auf dem Server also kein vrAssettoObserver läuft) werden nun dennoch meine letzten 7 Runden angezeigt. Selbstverständlich ohne Evil Lap Markierungen. Farbcodierung ist weiss für normale Runden und grün für persönliche Bestzeiten.

Anmerkung 2019-10-26 124828.JPG
 
U

User 525

Ich betrachte die Apps jetzt als vorerst fertig. Sie sind nun sowohl Offline gegen KI und Online auf öffentlichen Servern oder auf unseren Trainingsservern, als auch Online auf Rennservern einsetzbar und zeigen sinnvolle und korrekte Informationen an.

Wichtig ist allerdings eine Sache, daher hier nochmal als Erklärung:
Die Apps haben unten eine Anzeige, die entweder synced oder no sync anzeigt. Daran könnt ihr erkennen, ob auf dem Server der vrAssettoObserver läuft und diese App mit Infos versorgt. Dies ist in der Regel nur auf den Rennservern der Fall (und momentan auch nur bei der VRL24H und der VRLN). Auf Trainingsservern bekommt ihr daher ziemlich sicher no sync angezeigt.

Wenn no sync:
Dann verhält sich die App wie jede andere auch. Es werden zB keine Evil Laps angezeigt, und auch das Standing ist nicht korrigiert, wenn ihr den Server mal verlassen habt.

Wenn synced:
Dann läuft auf dem Server der vrAssettoObserver, und dieser versorgt die App mit Infos. Zur Zeit also bzgl Evil Laps und auch das korrigierte Standing nach Fahrerwechsel.
 
U

User 525

Update vrAO Stats:
Update vrAO Standing:

Maximale Länge für Fahrer- bzw Teamnamen jetzt nicht mehr 22 sondern nur noch 18 Zeichen.
Dadurch horizontal deutlich kompakter und auch besser lesbar.
 
U

User 525

Update vrAO Stats:
Fahrer, die keinen Namen angegeben haben (oder ist das ein AC-Bug?) werden jetzt als "Anonymous Driver" angezeigt.
Ausserdem kam es manchmal vor, dass die erste Runde eines Fahrers nicht in den LatestLaps angezeigt wurde. Das ist nun behoben.

Update vrAO Standing:

Fahrer, die keinen Namen angegeben haben (oder ist das ein AC-Bug) werden jetzt als "Anonymous Driver" angezeigt.
 
U

User 525

Update vrAO Standing:
Das Korrigieren der Rundenzahl beim Beitreten des Rennens und somit die Korrektur der Reihenfolge hat aufgrund eines merkwürdigen AC-Phänomens manchmal nicht funktioniert. Ist jetzt hoffentlich behoben.

Noch mal der Hinweis, falls jemand einen Fehler findet, mir bitte nicht nur den Fehler mitteilen sondern direkt nach der Session die logs speichern wir in Post 1 beschrieben!
https://forum.virtualracing.org/sho...cing-AC-Apps?p=2514781&viewfull=1#post2514781
 
U

User 525

Update vrAO Stats:
Teamnamen hier nun wie in vrAO_Standing auf max 18 Zeichen gekürzt. Sind teilweise in die Zeiten hineingeragt.
Ausserdem eigenständiger Dateiname für die lib "sim_info", damit hoffentlich keine Konflikte mehr mit anderen Apps auftreten, welche eine veraltete Version dieser lib verwenden.
 
U

User 525

Update vrAO Stats:


  • Funktioniert auch nach einem Fahrerwechsel
  • Zeitsignal sowie LongStopOK- oder LongStopNOK-Meldung kommen vom Server, sind also Fakt
  • Ist deutlich genauer als der bisherige Countdown im Chat, der bis zu 1sec (zufälligen) Versatz haben konnte

Bitte testet das bei den kommenden Rennen mit Pflichtstopp (VRLN8 und VRL24H WatkinsGlen) intensiv. Sollte ich keine Fehlermeldungen (inkl Logdateien, siehe erster Post) bekommen, wird nach VRL24H WatkinsGlen der Countdown im Chat deaktiviert.
 
U

User 525

Update vrAO Stats:
In der config.ini gibt es nun eine Option 'showLastLapsOfAllCars'. Wenn diese auf False gesetzt wird, werden unten die 4 letzten Runden der gegnerischen Autos nicht mehr angezeigt und die App nimmt damit nur ca. halb so viel Platz in Anspruch.

Falls sonst noch wer Platzprobleme hat, hier der Hinweis dass man Apps auch seitlich aus dem Bildschirm schieben kann (wenn man zB von der Standing-App das Realtiming nicht braucht). Ausserdem kann man sich ja 4 verschiedene HUD-Varianten zusammenbauen und diese mit Ctrl+U durchschalten.
 
U

User 525

vrAO Strafen

Mit dem vrAssettoObserver können folgende Strafen vergeben werden:

  • DT: Drive Through, also Durchfahren der Box ohne anzuhalten.
  • SNG: Stop-N-Go, also Anhalten an einer vorher definierten Penalty-Zone in der Boxengasse. Nicht kombinierbar mit einem Boxenstopp. Es darf nur ein einziges mal, und zwar innerhalb der Penalty-Zone angehalten werden.
  • SSNG: Stop-Stop-N-Go, also Anhalten an einer vorher definierten Penalty-Zone in der Boxengasse. Kombinierbar mit einem normalen Boxenstopp. Wird ein LongStop erkannt, muss zusätzlich die Longstopp-Zeit bei der Ausfahrt aus der Box um die Sekunden der Stop-N-Go überzogen werden.

Wird eine Strafe vergeben, dann anhand des o.g. Kürzels, ggfs. gefolgt von einer Zahl, welche die abzusitzenden Sekunden beschreibt. SNG05 beschreibt also eine Stop-N-Go mit 5 Sekunden Standzeit.

Die Vergabe der Strafe erscheint oben als Server-Message (4mal, damit es nicht übersehen wird). Dort steht auch, ob die Strafe durch die ReKo vergeben wurde, oder es eine automatisch vergebene Strafe wegen EvilLaps oder Speeding ist. Ausserdem wird in der Stats-App immer die als nächstes abzuleistende Strafe angezeigt. Die App wird jedoch nur beim Überqueren von StartZiel, Boxenein- oder Boxenausgang aktualisiert.

Jede Strafe hat eine Deadline, bis zu welcher Runde sie abgeleistet sein muss. Es muss immer die nächst-anstehende Strafe abgeleistet werden, es kann nicht übersprungen werden.

In der Stats-App wird angezeigt, wie viele Runden noch Zeit ist. Wenn "-0 laps" angezeigt wird, dann wird das Fahrzeug beim nächsten Überqueren von StartZiel gekickt. Da man meist auch in der Boxengasse StartZiel überquert, sollte man spätestens bei "-1 laps" reinkommen!

Strafe DT
Oben wird angezeigt, dass die ReKo eine DT vergeben hat. Beim Überqueren von StartZiel wird dies auch in der Stats-App angezeigt. Es sind noch 9 Runden Zeit. Der Fahrer kommt direkt rein, beim Einfahren in die Boxengasse wird immernoch die nächst anstehende Strafe angezeigt. Die Gasse wird ohne Anzuhalten durchfahren. Am Ausgang wird angezeigt, dass die Strafe erfolgreich abgeleistet wurde. Danach wird keine anstehende Strafe mehr angezeigt.

Strafe SNG
Oben wird angezeigt, dass die ReKo eine SNG vergeben hat. Beim Überqueren von StartZiel wird dies auch in der Stats-App angezeigt. Es sind noch 9 Runden Zeit. Der Fahrer kommt direkt rein, beim Einfahren in die Boxengasse wird immernoch die nächst anstehende Strafe angezeigt, sowie der Abstand zur Penalty-Zone. Sobald der Fahrer innerhalb des vorher definierten Radius (hier: 10m) ist, wird die Anzeige grün, er kann anhalten (vorher darf er nicht anhalten!). Der Timer läuft, der Fahrer wartet, bis vom Server die Nachricht "StopNGo done" kommt und er losfahren darf. Am Ausgang wird angezeigt, dass die Strafe erfolgreich abgeleistet wurde. Danach wird keine anstehende Strafe mehr angezeigt.

Strafe SSNG
Oben wird angezeigt, dass die ReKo eine SSNG vergeben hat. Der Fahrer kommt direkt rein, beim Einfahren in die Boxengasse wird immernoch die nächst anstehende Strafe angezeigt, sowie der Abstand zur Penalty-Zone. Er kann vor der Strafe einen Boxenstopp durchführen lassen. Sobald der Fahrer innerhalb des vorher definierten Radius (hier: 10m) ist, wird die Anzeige grün, er kann anhalten. Der Timer läuft, der Fahrer wartet, bis vom Server die Nachricht "StopNGo done" kommt und er losfahren darf. Am Ausgang wird angezeigt, dass die Strafe erfolgreich abgeleistet wurde. Danach wird keine anstehende Strafe mehr angezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 525

vrAO Pitlane Speeding

Bei der Einfahrt in die Box wird die Geschwindigkeit überwacht. Bei Überschreiten der 80kmh wird vom vrAssettoObserver automatisch eine Strafe ausgesprochen. Ein geringes Überschreiten um wenige kmh hat eine geringere Strafe zur Folge als ein grober Geschwindigkeitsübertritt.

Pitlane Speeding
Der Fahrer kommt in die Box und ist deutlich zu schnell. Er bekommt dafür eine SSNG10, kann die Strafe also mit seinem geplanten Stopp kombinieren. Er hält nach dem Stopp in der PenaltyZone an und wartet auf das Signal vom Server, dass er losfahren kann.

Mehrere Strafen auf einmal
Der Fahrer bekommt von der ReKo eine DT Strafe, die er in 4 Runden abzuleisten hat. Bei der Einfahrt in die Box ist er dann zu schnell und bekommt dafür noch zusätzlich eine SSNG Strafe, für die er aber 10 Runden Zeit hat. Da die DT Strafe die nächst anstehende Strafe ist, wird diese in der Stats-App angezeigt und muss zuerst abgeleistet werden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben