Unterschied Sidewinder Force Feedback Lenkrad

U

User 3357

Hallo Sim Racer,
kann mir jemand von euch den Unterschied zwischen den beiden Microsoft Sidewinder Force Feedback Lenkrädern sagen? Es gibt ein Lenkrad mit roten und eines mit grauen Griffen, was ist der Unterschied, bzw. welches ist besser? Ich habe schon eine ganze Weile gegoogelt, aber leider nichts gefunden.
Bis jetzt habe ich das Logitech Wingman Formula GP (gelb) benutzt, aber das ist nun schon ziemlich ausgeleiert.
Das Sidewinder Wheel soll eine optische Abtastung des Lenkwinkels haben. Und da das sicherlich besser als die Pottis ist(?) will ich mir ein Sidewinder Wheel kaufen.
Da ich ein Gelegenheits Fahrer bin, will ich mir auch kein teueres Wheel kaufen.

Ich bedanke mich schon mal für euere Hilfe !

Tschüß Peter
 
U

User 214

Der Unterschied ist, dass die Version mit den roten Griffen etwas neuer ist.

Einige Fahrer hatten bei den grauen Griffen darüber geklagt, dass sich die Gummierung mit der Zeit vom Lenkradkranz ablöst.

Um das gleich vorweg zu nehmen: Ich habe das Lenkrad selbst auch ewig in Betrieb gehabt, und bei mir hat sich nie (nichtmal ansatzweise) irgendwas abgelöst.
Ich tippe auf kontaminierten Schweiß oder sowas. :D

Jedenfalls hat Microsoft darauf reagiert, und die Griffe rot eingefärbt. :D
Ob die auch besser halten, weiß ich nicht.


Ps.: Im direkten Vergleich ist das DFP besser (falls du das irgendwo günstig findest). :]
 
U

User 3357

Hallo Stefan,
danke für die schnelle Antwort, das Hilft mir schon weiter! Das DFP Wheel gefällt mir vom optischen her nicht besonders, aber es ist sicherlich eine Überlegung wert. Werde ich mir noch mal überlegen.

Tschüß Peter
 
U

User 670

IMHO haben die mit den rotem Griffen alle USB, während die Graubegrifften einen Gameportanschluß haben. Teilweise funktioniert der Gameport wohl auch unter XP, aber so richtig wird er wohl nicht mehr unterstützt, daher ist im Zweifel das USB-Sidewinder vorzuziehen.

Ich bin vor einiger Zeit von einem Sidewinder mit roten Griffen auf ein DFP umgestiegen, ich finde das DFP besser. Allerdings benutze ich die Pedale nicht, da ich VPPs habe.
 
U

User 214

IMHO haben die mit den rotem Griffen alle USB, während die Graubegrifften einen Gameportanschluß haben.
Nö, der USB-Anschluss kam schon deutlich vor den roten Griffen. :]

Allerdings ist das natürlich ein Punkt, wo man 'drauf achten sollte. :]
 
U

User

Ich denke, der Vergleich zwischen dem Sidewinder und dem DFP geht - objektiv - klar zugunsten des DFP aus.

Bei mir hat sich das Gummi übrigens gelöst - allerdings nach jahrelangen äußerst intensiver Beanspruchung und Durchnässung mit stark säurehaltigem Oberhessenschweiß :D

Das DFP hat einen größeren Lenkradius, mehr Knöppe, ein weitaus besseres FFB, mehr Möglichkeiten der Tastenbelegung, ist genauer, haltbarer und ergonomischer. Zu den Pedalen kann ich ebenfalls nix sagen.

Das MS Wheel hat nur einen kleinen Vorteil in meinen Augen: das ist der ziemlich geniale Befestigungsmechanismus. Gut für Leute, die ihr Wheel ca. 20 mal am Tag an und abbauen müssen :D

Rühli
 
U

User 214

und ergonomischer
:happy:
So ergonomisch, dass ich nach einer halben Stunde Betrieb Hautablösungen beobachten konnte, und sich bei mir nach wenigen Wochen Hornhaut gebildet hat.

Seitdem fasse ich das Ding nurnoch mit Fahrradhandschuhen an.

In allen aderen Punkte hast Du aber Recht..
 
U

User 100

Das Rote unterscheidet sich vom Grauen technisch in keinster Weise, vorausgesetzt, es handelt sich um die USB-Variante.
Bei Beiden löst sich bei exzessiver Benutzung der Gummi ab, aber dieser läßt sich ganz einfach durch ein Griffband, wie es bei Tennisschlägern etc. Verwendung findet, ersetzen.
Es gibt dann auch noch das Sidewinder Precision Wheel, welches aber KEIN FFB besitzt. Einzig eine Zentrierfeder ist bei dem Wheel verbaut. Und der Lenkradkranz ist komplett aus Kunststoff, also keine Gummibeschichtung bei den Handauflagen.
 
U

User 249

Ich denke, der Vergleich zwischen dem Sidewinder und dem DFP geht - objektiv - klar zugunsten des DFP aus.

Bei mir hat sich das Gummi übrigens gelöst - allerdings nach jahrelangen äußerst intensiver Beanspruchung und Durchnässung mit stark säurehaltigem Oberhessenschweiß :D

Das DFP hat einen größeren Lenkradius, mehr Knöppe, ein weitaus besseres FFB, mehr Möglichkeiten der Tastenbelegung, ist genauer, haltbarer und ergonomischer. Zu den Pedalen kann ich ebenfalls nix sagen.

Das MS Wheel hat nur einen kleinen Vorteil in meinen Augen: das ist der ziemlich geniale Befestigungsmechanismus. Gut für Leute, die ihr Wheel ca. 20 mal am Tag an und abbauen müssen :D

Rühli

Hmm, ich glaub´ euch mal. Fällt mir aber schwer.

Habe noch nicht soo viel Wheels mein Eigen genannt, aber das MS FFB vermisse ich sehr. :rolleyes:
Bevor ich mich bei eBay mal umgucke, da mein Momo Racing eigentlich ständig nervt, genervt hat und jetzt auch richtig Ärger macht, frage ich lieber noch mal nach.

Das MS war für mich der Inbegriff an Präzision. Auch nach Jahren absolut Perfekt, für mich das Wichtigste.
Und das von Logi soll besser sein?

Gummis und Anzahl der Buttons hin oder her, ist für mich Nebensache. Auch die Schalthebel hinterm Wheel finde ich O.K.

Tatsache ist aber, dass ich schon mehrere Eingabegeräte von MS sowie von Logitech hatte. MS genial, Logitech erbärmlich. Das betrifft Maus, Joystick (nur MS) und Wheel; obwohl das Wheel nach Jahren doch `ne winzige Macke bekommen hat. FFB zickt ein wenig; aber sehr, sehr selten in den wenigsten Games.
Momo machte von Anfang an ulkige Geräusche und muss bei jedem Spielstart bis zu 3 Mal nachkalibriert werden. Mittelstellung war noch nie in der Mitte. Und jetzt, nach 1,5 Jahren kann ich es wohl in die Tonne kloppen.
Umgetauscht musste es auch schon werden. Hat 2 Monate gedauert. :mad:

Daher noch mal sicherheitshalber:

Logitech Driving Force Pro ist besser als Microsoft Sidewinder FFB?
Oder ist das so ´ne subjektive Sache?
 
U

User 773

Nein, die Schaltwippen/buttons könnten richtige Wippen sein, aber das kennst du ja vom Microsoft auch nicht anders ;).
 
U

User 100

Also für mich ist das Sidewinder immer noch erste Wahl was Präzision angeht. Man kann dem Wheel viel nachsagen, aber daß man das Ding jemals nachkalibrieren müsste, ist mir völlig fremd.
 
U

User 773

Das DFP mußte ich auch noch nie nachkalibrieren. Das Momo hatte das Problem ständig, aber das DFP ist in der Hinsicht ohne Probleme.
 
U

User 214

Ich habe das MS-Wheel wie gesagt auch lange gehabt und war damit sehr zufrieden.

Entsprechend hab' ich beim Kauf vom DFP (beim MS war irgendwas am Stromanschluss defekt) auch nicht daran geglaubt dass mir das ähnlich gut gefallen könnte.

Hat es aber. ;)
Die Pedale sind besser aufgelöst und die Lenkung/das FFB ist auch irgendwie besser.

Ein dicker Pluspunkt war für mich auch der 900° Modus. (900° meint maximal 900°, Du kannst auch beliebige kleinere Winkel im Treiber einstellen. Ich fahre üblicherweise je nach Auto mit 360-460°)

Ich hab' nachdem ich mich an's DFP gewöhnt hatte kurzzeitig nochmal ein MS-Wheel ausprobiert... und habe das ständig mit voller Wucht an den Anschlag gehauen. :giggel:

Kann mir garnichtmehr vorstellen mit so einem geringen Lenkwinkel zu fahren.


=> Das MS Wheel ist gut. :]
Aber das DFP ist - von der Ergonomie abgesehen - in fast allen Punkten einen Tick besser.

Edith meint noch: nachkalibrieren musste ich auch noch nie.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3357

Danke für euere Ausführungen, hat mir sehr geholfen !:]

Auf jeden Fall werde ich mich mit dem MS Wheel gegenüber meinem alten gelben Logitech verbessern. Das ist erstmal die Hauptsache.
Und wenn meine Lust an GPL und GTL noch eine Weile anhält, kann ich mir immer nochmal ein besseres Wheel kaufen.:D

Danke !

Tschüß Peter
 
U

User 162

Hi,
das MS Wheel war aber auch ein großer Framefresser im Gegensatz zum DFP. Das war aufjedenfall bei ISI-Games mit max FFB Effekten so. Ich habe deshalb damals vom MS zum DFP Wheel gewechselt. Das DFP hat im Gegensatz zum MS Wheel auch eine Kugelgelagerte Lenkwelle und einen kleinen Schalthebel. Dafür waren beim MS die Pedale von der Technik und der Elektrik denen vom DFP hoch überlegen (Pedalbug) ;). Also das Wheel von DFP und die Pedale vom MS Wheel, das ist eine gute Kombo :D .
Bei mir hatte sich damals auch das rote Gummi langsam gelöst (Blasenbildung).
 
U

User 670

Stimmt, die Framegeschichte hatte ich ganz vergessen. Ich hatte sogar mal die FPS beim Umstieg vom Sidewinder auf das DFP verglichen und hier gepostet, vielleicht liefert die Sufu da noch was... Es war eine deutliche Verbesserung meßbar (>10 Frames nach meiner Erinnerung).

Edit: Und beim Sidewinder werden seit "100" Jahren die Treiber nicht mehr gepflegt.
 
Oben