Universal Auto Lenkrad Fernbedienung - Arduino Hack

U

User 20791

Ich wollte schon immer mal wissen, wie sich so eine Chinesen Fernsteuerung fürs Radio am Lenkrad anfühlt und ob man damit auch für unser Hobby was anfangen kann.
Also Bestellung raus an Amazon und Analyse starten.


und siehe da. Das Ding war ( für Electronikbastler ) recht einfach aufgebaut und in kurzer Zeit mittels Arduino zu einer 2x5 wireless D-Pad Buttonbox umgebaut.

Das Ergebnis: brauchbar


Anleitung für DIY folgt
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 20791

So gehts.
Vorraussetztung sind natürlich durchschnittliche Lötkentnisse und ein Elektoniklötkolben.
1. kleine Platine aus dem weißen Gehäuse rausnehmen und vorsichtig alle markierten Bauteile ablöten,
so daß die Lötpads erhalten bleiben!

dp01.jpg

2. Einen Arduino Micro Pro z.B. mit doppelseitigem Klebeband auf die Unterseite der Platine kleben ( siehe Punkt 3 ) und wie im Bild Verdrahten.
Achtung, es ist wichtig, daß der Switch immer in der Position wie im Screenshot steht.


dp02.jpg

3. Das fertige Werk könnte dann so aussehen ( hier nur 5 "Buttons" verdrahtet.)

dp03.jpg

4. Arduino Programmierung.

Dazu nimm SimHub, wähle Arduino -> My Hardware -> Open Arduino Setup Tool.
Im ersten SKETCH SETUP Fenster dann -> Start from scratch
Im darauf folgenden SKETCH SETUP dann folgendes einstellen:

GENERAL: vergib einen Namen

COMPILE AND UPLOAD: Arduino Pro Micro auswählen und das Serial Port das dein Pro Micro belegt. Hier ist zu empfehlen vorher alle weiteren Controller vorher vom PC abstecken, damit man nicht das falsche serial Port auswählt und sich ein bestehendes Gerät zerschießt !!!!!!!

Additional Buttons: wie im Bild, 10 Buttons auswählen und dann jeden entsprechen den Einstellungen des ersten Buttons alle weiteren zuordnen wie im Bild rechts zu sehen ist.

Arduino.jpg

Danach wieder zurück zu GENERAL und da das Häckchen setzten und [UPLOAD TO ARDUINO] drücken.
Tip: Solltet ihr bereits eine mit dem SimHub Tool erzeugte ButtonBox in Betrieb haben, vor dem Upload vielleicht noch die PID ändern.

5. Gehäuse:
Im Originalgehäuse ein Eck rausschneiden, damit der MicroUSB Stecker Platz hat, dann kann man die Platine nach Fertigstellung und Test wieder einbauen.
dp04.jpg


Thats all Folks.
Viel Spaß beim Basteln.

PS. Falls jemand so ein Gerät gebaut haben möchte, bitte PM.
Ich werde noch ein eigenes 3D Druck Gehäuse erstellen, welches dann auch 2 Laschen mit Bohrungen für Rig- Montage hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben