Umfrage zum VR-iRacing-Ligaangebot in der Herbstsaison

Ich würde gerne teilnehmen an ... (bitte alle in Frage kommenden auswählen)


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    39
  • Umfrage geschlossen .
U

User 561

Hallo liebe aktive Fahrer und Interessenten im Bereich VR-iRacing,

die Herbstsaison steht vor der Tür und trotz der Schwimmbadtemperaturen beginnen die Planungen langsam anzurollen. Was hoffentlich Viele freuen und wahrscheinlich nur Wenige überraschen wird: eine der erfolgreichsten Serien des Virtual Racing e. V., der VR Porschecup, wird Mitte September in seine 11. Saison gehen. Das ist aktuell bereits fix!

Ob wir darüber hinaus eine zweite Meisterschaft anbieten werden und welche das sein wird, liegt hingegen ganz und gar in Eurer Hand. Wir haben im Frühjahr zwei Trophies angeboten und verschiedene Rennformate getestet, mit TCR- und GT4-Fahrzeugen. Für beide Serien reichen die Personalressourcen aktuell definitiv nicht aus, wir werden also neben dem Porschecup maximal eine weitere Meisterschaft im Angebot haben. Fest steht, dass der Renntag für alle Meisterschaften jeweils der Donnerstag sein wird. Für beide Fahrzeugklassen, GT4 und TCR, war die Begeisterung ähnlich groß, weshalb es für uns schwierig einzuschätzen ist, womit mir mehr Personen ansprechen können. Auch ob genug Interessenten für eine erfolgreiche Meisterschaft vorhanden sind, ist erst einmal herauszufinden.

Bitte antwortet also aufrichtig und informiert möglichst viele Bekannte, Freunde und Teamkollegen über diese Umfrage, damit wir ein repräsentatives Bild bekommen.
 
U

User 19841

Hi, hätte die Umfrage nicht mehr Sinn wenn jeder nur eine Stimme abgeben könnte? In dieser Variante ist die Multiclass ja vorprogrammiert.
 
U

User 10262

Zwar finde ich TCR+GT4 spannender, aber wenn das Feld nicht groß genug ist, wird das racing auch schwach ausfallen. Lieber nur eine Klasse (bin für GT4), dann kann man auch über ne ganze Saison lang Spaß haben.

lg
 
U

User 19841

Wäre auch für NUR GT4 ;-) Die Multiclass-Geschichte gibts im Service und Ligen ja schon genug. Lieber eine reine hochwertige Klassenserie ohne "Multiclass-Gemetzel" Erspart mit Sicherheit auch Rekoarbeit bei BOP etc.
Also nach Vorbild ADAC GT4 Germany und GT4 Europe
 
U

User 561

Hi, hätte die Umfrage nicht mehr Sinn wenn jeder nur eine Stimme abgeben könnte? In dieser Variante ist die Multiclass ja vorprogrammiert.
Nein. Es "gewinnt" ja nicht automatisch die Variante mit den meisten Stimmen. Es geht bei dieser Umfrage darum, die Bereitschaft der Interessenten für das eine und das andere abzufragen. Wenn jemand grundsätzlich keinen Bock auf Multiclass hat, kann er das ausdrücken. Wenn er sowohl GT4, als auch TCR fahren würde, kann er das ausdrücken.

Wenn ich nur eine Antwortmöglichkeit gebe, weiß ich lediglich, wer was am Liebsten fährt. Ich weiß nicht, ob er bei den anderen Angeboten eventuell auch mit dabei wäre.

Und im Übrigen: die Umfrage läuft natürlich noch eine Weile, aber die Zahl der Interessenten sieht in Summe aktuell nicht wirklich hoch aus. Nach bald 20 Jahren VR weiß ich solche Umfragen zu lesen. Es kommen dann bei der tatsächlichen Einschreibung noch ~20-30% Fahrer zusätzlich dazu (plus ein paar wenige Anmeldungen, die von vorn herein irrelevant sind), dafür fehlen ab den ersten Rennen kontinuierlich immer ~20% der Eingeschriebenen und diese Zahl vergrößert sich über die Saison immer weiter. Zum Ende einer Saison sind meist <60% noch aktiv.

Eine Meisterschaft anzubieten macht dann Sinn, wenn da oben für Singleclass 25-30 Stimmen oder für Multiclass 40+ Stimmen zusammen kommen. Noch sind wir davon weit weg. Aber das kann ja noch werden.
 
U

User 561

GTE sind tot.

GT3 fährt jede Dorfliga. Und es gibt vor allem auch namhafte und etablierte Angebote. Um uns bei den GT3 gegenüber z. B. Simracing Deutschland erfolgreich zu positionieren, bzw. überhaupt wieder einen Fuß in die Tür zu bekommen, müssten wir schon sehr Vieles sehr viel besser machen. Und das ist mit der aktuellen Personalsituation schlicht nicht drin.

Nachdem wir jetzt zuletzt doch ein wenig geschwächelt und viele Stammfahrer verloren haben, ist es wohl das Sinnvollste, erstmal unsere Nische zu suchen, da ein wirklich grundsolides Angebot bereitzustellen und die Fahrer, die da sind, ordentlich zufriedenzustellen. Wenn wir das erreichen, stoppen wir die Fluktuation und bekommen unsere Fahrerzahlen wieder in den Griff. Dann können wir vielleicht auch wieder das große Rad drehen.

Bei den TCR und den GT4 ist eben noch Potential. Im Formelbereich eventuell auch.
 
U

User 482

So tot sind die GTE's nicht. Die ESS hat konstant hohe Teilnehmer, meistens 2-3 Splits mit LMP1, LMP2 und GTE. Nach meinem objektiven Gefühl sogar etwas gestiegen in dieser Saison.
Fände auch eine Multiclass-Formel-Liga ganz spannend, z.B. Lotus 72 und Lotus49 oder Renault3.5 und Renault2.0. BTW etwas über was auch iRacing nachdenken sollte.
 
U

User 10262

Dann würde ich F4 noch in den Topf werfen.

GTE und GT3 sehe ich auch problematisch.
 
U

User 22909

Wie schon bei der Trophy, würde Ich auch hier vorschlagen, auch über andere Plattformen auf diese Serie aufmerksam zu machen. Wenn tatsächlich 25-30 Stimmen benötigt werden damit die Serie überhaupt erst in die Planung geht, bezweifle Ich, dass man die hier im Forum finden wird.
 
U

User 19841

Wie schon bei der Trophy, würde Ich auch hier vorschlagen, auch über andere Plattformen auf diese Serie aufmerksam zu machen. Wenn tatsächlich 25-30 Stimmen benötigt werden damit die Serie überhaupt erst in die Planung geht, bezweifle Ich, dass man die hier im Forum finden wird.
Sehe ich auch so. Das hier reicht doch eher um die Tendenz abzuwägen um dann in der richtigen Richtung die Werbung zur Serie ins große SocialMedia-Becken zu werfen. Die angestrebten Zahlen rein hier im Forum wirst du nicht hinbekommen.
 
U

User 561

User 22909 , User 19841 , da habt Ihr grundsätzlich natürlich vollkommen recht. Wir könnten die Teilnehmerzahlen wahrscheinlich recht deutlich pushen, wenn wir auf allen möglichen Plattformen für die Serie werben.

Es gibt jedoch ein großes Aber: die VR steht normalerweise für Qualität. Wenn ich Qualität sage, meine ich weniger die Administration und Durchführung der Serie, sondern auch und vor allem die Qualität auf der Strecke. Es gibt Serien bei der etablierten Konkurrenz, die bekannt sind für Crashfestivals, daraus resultierende massive Diskussionen und Unmut unter den Fahrern. Wenn man das große Rad drehen will, hat man nicht einfach nur viel mehr Fahrer - man hat mehr unbekannte Fahrer, man hat mehr unerfahrene Fahrer.

Versteht mich nicht falsch: mir würde einer abgehen, wenn wir hier eine fette Serie mit 2 Grids, 80 Fahrern, Stream, Sachpreisen und Trallala an den Start bringen. Wirklich. Es ist aber nicht einfach damit getan, die Werbetrommel zu rühren und aus dem Nichts eine Serie mit 50 Fahrern aus dem Boden zu stampfen. Die wird dann nämlich so katastrophal starten, dass nach 4 Rennen 20 der 50 Fahrer verschwinden. Diejenigen, die verschwinden, sind dann aber oft nicht die Neuen, die es nicht besser kennen, sondern die Etablierten, die nicht das Niveau bekommen, das sie kennen und erwarten.

Genau deshalb ist die Umfrage für mich so wichtig. Mich interessieren nicht nur die reinen Nettozahlen, sondern vor allem auch die Namen dahinter. Wenn ich im gesamten deutschsprachigen iRacing-Kosmos werbe und weiß, dass 50 Weinrichs und Hartrampfs kommen, bin ich sofort dabei. Die Erfahrung aus 20 Jahren zeigt aber: es kommen leider nicht nur die ...
 
U

User 6152

Die Frage ist wie viele GT4 und TCR jeweils am Start sein werden und wie man miteinander auf der Strecke umgeht. Habe leider keine so gute Erfahrungen mit Multiclass Rennen gemacht, auch wenn ich deren Anreiz sehr wohl mag.
 
U

User 16441

Hallo zusammen.
Ein Teamkollege und ich sind auch an einer GT4 Serie interessiert, waren leider etwas zu spät dran für die Abstimmung. :-)
Wird es denn zu einer Serie kommen?
 
U

User 561

Wird es denn zu einer Serie kommen?
Wer mein ausschweifendes Statement von heute Vormittag gelesen hat, wird sicher überrascht sein, aber: Ja!

Wir werden eine GT4-Serie unter dem Banner der VRGTS ausrichten. Wir haben überraschend und sehr kurzfristig das Thema Personalmangel lösen und mit User 19637 einen erfahrenen Administrator für die Serie wieder aktivieren können. Heute Abend haben wir ein erstes längeres Abstimmungsgespräch geführt. Die To-Dos sind besprochen, die Rollen sind verteilt und eine Roadmap steht!

Ein wesentlicher Punkt ist aber noch nicht abschließend geklärt: das Thema ReKo. Wir benötigen dringend noch mindestens einen erfahrenen Fahrer für die Rennkommission. Ohne geht es nicht. Wer also Bock auf die Serie hat und bereit ist zum Gelingen der Serie beizutragen, möge sich bitte :hier: per PN bei mir melden.

Weitere Infos folgen in Kürze im wiedereröffneten VRGTS-Forum.
 
U

User 19841

Ja mega! Für die Ansprache von heute mittag nimmts jetzt aber rasant Fahrt auf 💪
 
Oben