Umfrage: Auf welchem Monitor-Setup seid ihr unterwegs?

Welches Monitor-Setup Besitzt ihr?

  • Singlescreen z.B. 16:9

    Stimmen: 19 15,0%
  • Widescreen z.B. 32:9

    Stimmen: 34 26,8%
  • Tripplescreen

    Stimmen: 49 38,6%
  • VR Headset

    Stimmen: 25 19,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    127
U

User 28534

Hey Leute, nachdem meine letzte Umfrage viel Anklang fand, habe ich mir eine neue interessante Umfrage erdacht. Mich würde mal interessieren, wie ihr eure Rennen bestreitet.

Ich selbst habe, wie die meisten hier, meine Karriere auf einem Einzelmonitor gestartet, bin dann irgendwann auf 32:9 Widescreen gewechselt und mit der Einführung von Virtual-Reality war dies mein Must-Have. Leider habe ich mit VR über die Jahre so viele Probleme gehabt (Abstürze, Hardwarehunger, schlechte Auflösung usw.), dass ich mich vor knapp zwei Jahren wieder zurück entwickelt habe und jetzt mit 27" Tripple screen unterwegs bin.

Wie ist es bei euch? Falls ihr mehrere Dinge nutzt, seid einfach ehrlich zu euch selbst und gebt an, womit ihr hauptsächlich fahrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 27811

Bei mir sind es 32 Triple und einen vierten, als Desktop, bzw für Zeiten.
Ach ja, und ein Vocore, als Dashboard.
Würde zur Zeit nichts ändern wollen
 
U

User 10905

Erst Single Screen, dann 21er Triple. Später dann 27er Tripple und seit Erscheinen der Oculus Rift nur noch VR.
 
U

User 12088

55" Triple - bin auch schon Ultrawide und kleinere Triple gefahren.
Meiner Meinung nach ist die Immersion mit nem Triple ab 32" am größten.
 
U

User 12187

Ich fahre entweder mit der Valve Index oder am 55"er, den ich für Rennsimulationen u. Rennspiele auf 21:9 umstellen kann.
 
U

User 22939

27" Triple in QHD-Auflösung + 5" HDMI-Display als HUD / Dash und ein VoCore für Racelogic
 
U

User 12916

Fahre in VR, da ich in meiner alten Wohnung kein Platz für Triple hatte. Finde die Immersion auch großartig, leider muss man bei einigen Sims (insbesondere ACC) auch Kompromisse finden. Auch längere Sessions sind ab einem gewissen Punkt unkomfortabel.

Durch einen Umzug habe ich nun ein eigenes Büro/Mancave und überlege Triples anzuschaffen, allerdings bleibt aufgrund meiner derzeitigen Familiensituation (Nachwuchs) nicht viel Zeit zum fahren.

Trotzdem würde mich Mal die Erfahrung der "Umsteiger" von VR auf Triple interessieren, was hat euch bewogen und wie groß ist die Umstellung von 3d zurück auf 2d? Hattet ihr Performance Gewinne oder müsst ihr von den Einstellungen noch weiter runter?
 
U

User 15545

Trotzdem würde mich Mal die Erfahrung der "Umsteiger" von VR auf Triple interessieren, was hat euch bewogen und wie groß ist die Umstellung von 3d zurück auf 2d? Hattet ihr Performance Gewinne oder müsst ihr von den Einstellungen noch weiter runter?

Ich bin grade umgestiegen.
Nach nun grob 6 Jahren VR (Oculus Rift vorbesteller, danach eine Valve Index) habe ich mir grade ein 32" Tripple hin gestellt.
Vom Simracing zur Spielekiste :giggel:
Immersionstechnisch ein riesen Rückschritt.
Performance technisch (in rF2) kein echter Mehrgewinn (ACC fahre ich nicht, probier ich aber gern mal aus, habe ich da).
Ich bin etliche 24h Rennen in VR gefahren, auch lange Sessions (ein LSM Abend hat gerne mal 5-6h) und hatte damit keinerlei Probleme.
Ich bin gespannt, wie lange die Monitore am Motion halten. Wenn er irgendwann durchs Zimmer donnert, steig ich wieder zurück auf VR
 
U

User 6273

49" Samsung 32:9 Widescreen + Oculus Rift. Hab dann aber Widescreen angeklickt, da ich den häufiger nutze.
 
U

User 16352

Erst VR dann 32 Zoll Tripel und dann auf den Samsung G9, da dieser am SFX eindeutig besser zu fixieren ist. Ansonsten wäre es wieder ein 32 Zoll Triple geworden.
 
U

User 18304

27" triple -> VR -> 43" triple
und nun überlege ich wie ich die VR wieder integrieren soll (also nicht zurück auf VR, vielmehr möchte ich beides haben) - aber ich habe bekanntlich alle meine ports belegt :-)
 
U

User 2692

Angefangen habe ich auf 12 Zoll Monochrome :D

Viele Jahre auf 42 Zoll Single, mit erscheinen der ersten Rift auf VR gewechselt und auf eine Reise ohne Wiederkehr begeben. Selbst Triple wäre für mich keine Alternative mehr.
 
U

User 12319

Gestartet habe ich mit einem 37 Zoll TV. Nun fahre ich mit einem 27er Triple (HD) + 22 Zoll Zeitenmonitor.

Würde gerne auf 3 x 32 Zoll WQHD umsteigen, aber das passt derzeit vom Platz sowie von der Grafikkarte nicht.
 
U

User 4652

Werdegang soweit ichs richtig in Erinnerung habe :

22 Zoll Single - 24 Zoll Single - 27 Zoll Single - 43 Zoll Single - 28 Zoll Triple - 40 Zoll Triple - 49 Zoll Ultrawide (32:9)

Zwischendrin auch mal VR : Oculus CV1 - HP Reverb V1 - Oculus Quest V2

VR kommt für mich nicht mehr in Frage, auch wenn die Grafik und Performance mal ebenbürtig mit Monitoren ist. Alles zu anfällig, zu friemelig, aber das wichtigste für mich das einfach die Ergonomie nicht passt. Mit Motion bekommt man auch immer wieder Probleme. Ganze Bedienung im Rig ist halt mist und zu nervig. Und auch mit dem ganzen drum rum wo es immer mal wieder Probleme gab, ich fahre lieber als mich ständig damit zu beschäftigen das alles vernünftig läuft, hab ohne VR wesentlich mehr Spass, auch weil ich halt Dinge am Rig hab die sich mit VR nicht wirklich händeln lassen bzw. das ist mir alles zu mühselig.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 28534

Trotzdem würde mich Mal die Erfahrung der "Umsteiger" von VR auf Triple interessieren, was hat euch bewogen und wie groß ist die Umstellung von 3d zurück auf 2d? Hattet ihr Performance Gewinne oder müsst ihr von den Einstellungen noch weiter runter?

Bei mir war es ab der ersten Oculus (Devkit) ein Traum damit zu fahren. Leider schwitze ich sehr stark und musste von Anfang an einen Lüfter direkt in mein Gesicht blasen lassen. Dies war für mich immer das unangenehmste. Dann gab es, egal mit welcher Brille, immer technische Herausforderungen. Hatte über die Jahre 5 verschiedene Modelle und bin zum Schluss mit der Rift am glücklichsten gewesen. Habe mir dann noch ein Seatmover angeschafft und war im siebten Himmel. Allerdings hatte ich immer wieder mit technischen Problemen zu kämpfen. Zusätzlich empfand ich den Sound mies und die Auflösung bekanntlich auch. Der Hardware Hunger war für mich auch immer nervig. Hatte immer die stärkren Grafik Modelle drin aber das war nie genug. Bei den Tripple stört es einfach nicht so sehr, wenn die FPS für einen Moment etwas geringer sind, wie in der Brille. Ungefähr als die ersten Pimax Modelle am Markt waren bin ich auf Tripple umgestiegen.

Zuerst war es ungewohnt aber garnicht so groß von der Umstellung. Die triple sind bei mir sehr nah aufgestellt. Zeiten technisch bin ich nicht wirklich langsamer geworden. Der überblick ingane ist sogar besser, wegen des grösseren Sichtfelds. Der benötigte Platz und das sperrige Auftreten meines Rigs gehen mir aktuell trotzdem etwas auf den Keks. Aber da ich keine technischen Probleme habe, bis auf ein gelöstes Adapterproblem, werde ich wohl dabei bleiben. Obwohl ich jetzt hier die HP Reverb 2 liegen habe.

Edit: Außerdem ist es hilfreich sich zusätzliche Infos auf ein Tablet oder Dashboard legen zu können und ohne den Kopf zu drehen ablesen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 31412

Werdegang:
22er Single
29er 21:9 Single
Lustiges 24" (16:9) 29" (21:9) 24" (16:9) setup

Im Zulauf 27" tripple, vor allem weil mit dem Sondersetup einige Kompromisse gameseitig vorliegen
 
U

User 12146

Werdegang:
40" Single TV
24" Single Monitor 60hz
24" Triple 60hz
32" Triple 144hz, wird auch so bleiben.
VR Brille und Samsung Ultrapanzerschlitz hatte ich da, habe aber beides für mich als Kacke empfunden.
 
Oben