U-Shake6 jemand schon ausprobiert?

U

User 34391

Hallo Harry,

Ja, habe ich auf meinem Sitz liegen.
Habe es gebraucht gekauft, Support von SRS ist trotzdem sehr gut!
Im Grunde kann ich alles bestätigen, was Karl Gosling in seinem Video sagt:


Am Anfang spüre Ich die Speaker ein wenig wenn ich mich draufsetzte, aber sobald der Motor an ist, nehme ich nur noch die Vibrationen wahr...
Bei längeren Rennen/Sessions (ab 45 Minuten) und recht hoher Einstellung/Lautstärke werden die Speaker etwas warm, das ist laut SRS Support normal...

Lautstärkebelastung für Mitbewohner ist sehr moderat/zu vernachlässigen, das war mir sehr wichtig!

Einstellungen und Einrichtung sind einfach zu machen, die Software ist gut durchdacht und funktioniert zuverlässig!

Insgesamt finde das System recht teuer, wenn man das mit ebenfalls sehr gut funktionierenden DiY-Lösungen vergleicht....war bei mir jetzt nicht so wild, da ich es ja gebraucht gekauft habe!

Insgesamt hat ein Buttkicker mehr Kraft, aber durch die gute Verteilung der 6 Speaker finde ich das System differenzierter.

Ich hoffe, Ich konnte ein wenig helfen, sonst Frag gerne nochmal nach .-)


Edit: Fahre nur, Fliege nicht, daher kann ich da nix zu sagen.....
 
U

User 2760

Super, vielen Dank für die ausführliche Antwort. Denke ich überlege es mir noch, klingt aber so schon mal nicht schlecht.
Gruss Harry
 
U

User 29509

Das klingt für mich auch recht interessant, gibt es eine Bezugsquelle in der EU?

Grüße Tom
 
U

User 34391

Ich glaube nur Direktvertrieb aus UK 🤷‍♂️

Und derzeit nicht lieferbar -> backorder, voraussichtlich Februar '23....
 
U

User 29509

Hab mich jetzt mal schlau gemacht.
Ich frage mich gerade, ob der Mehrpreis zur neuen Next Level Racing Matte sinnvoll angelegt ist🤔

Grüße Tom
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 34391

Ich denke vermutlich eher nicht 🤷‍♂️

Ich bin zufrieden mit meiner UShake 6, betreibe sie aber ebenfalls mit simhub (gefällt mir besser als die srs software) - daher würde ich persönlich aufgrund der positiven Erfahrungen hier im Forum bei Neukauf eher zur nlr tendieren....
 
U

User 4207

Ich habe auch den Ushake und benutze 'simhub' für racing. Es funktioniert auch mit simcommander und für MSFS und DCS benutze ich 'simshaker for aviators'. Die SRS software ist 'geht so'.

Ich hatte zuvor intellivibe in meinem Sitz installiert, das genau wie die NLR Matte die Vibrationen mit Elekromotoren und Excenter erzeugt.
Ich finde, die Transducer im Ushake sind etwas 'spontaner' im Ansprechverhalten, die Elektromotoren dafür kräftiger. Simhub funktioniert wohl mit beiden Lösungen, wenn ich das richtig sehe, bei Simcommander und Simshaker for Aviators bin ich mir nicht sicher, da ich nicht weiß, ob der Input bei der NLR Matte auch per Soundkarte erzeugt wird. ich hab mir die NLR MAtte noch nicht genauer angesehen.
Wenn das alles (also auch die simshaker software) funktioniert, würde ich wahrscheinlich bei Neukauf auch die NLR näher betrachten.

Das alte Ivibe mit Excentern war immer super und ich hätte es noch, wenn die Platine nicht rumgezickt hätte. Mittlerweile habe ich das Problem gefunden, aber da hatte ich schon Ushake installiert und Ivibe ausgebaut.

Gutes Argument für NLR auf alle Fälle der Preis. Ich meine, Ushake hat mich über 360€ gekostet
 
U

User 4207

Noch n kleiner Nachtrag, habe heute nochmal getestet und mit meinem ivibe (excentermotoren) verglichen, hab sie nochmal in meinen Sitz verpflanzt.
Spontaner trifft es vielleicht nicht ganz in Bezug auf die Transducer, eher würde ich jetzt vielleicht sagen nuancenreicher oder differenzierter.

Wenn sich mehrere Effekte überlagern, wie zum Beispiel Motorvibrationen, Curbs und Querbeschleunigung, geben die Transducer das quasi synchron wieder, während die Excenter ja die Drehzahl für die verschidenen Frequenzen etwas träger ändern.
Hab auch nochmal die NLR Matte angeguckt - was mich da stört, ist, daß die (nur) Ihre eigene Software haben, die einige meiner Games, wie z.B. DCS oder IL-2 nicht unterstützt.
Da ist mMn. die Version mit Soundkarte besser, da man auf diverse Software Lösungen verschiedener Hersteller zurückgreifen kann.
Korrigiert mich, wenn ich mit meinem Verständnis der Ansteuerungssoftware bei NLR falsch liege.
 
U

User 29509

Soviel ich weiß, lässt sie sich mit Simhub ansteuern, einige Berichte sagen, das geht einwandfrei.

Wäre für mich auch ein no go, wenn das nicht ginge.
Da ich meine noch nicht habe, kann ich allerdings nicht sagen, ob es funktioniert
 
U

User 4207

Ah ok, simhub ist auf alle Fälle für racing schonmal prima, finde ich.
Allerdings gibts für simhub leider noch keinen support für flightsims, wenn ich mich recht erinnere.
 
U

User 19665

Ist leider so, nur für War Thunder. Aber du kannst andere Telemetrie-Software dafür verwenden und rein Soundgesteuert geht auch. Die NRL kostet deutlich weniger und hat 2 Motoren mehr. Wäre mein Favorit, aber baue nun alles mit Bass-Shakern auf.
 
Oben