Troubleshooting: Abstürze beim VLN Mod

U

User 967

So, hier sollten wir vielleicht mal Lösungsansätze sammeln, woran die Abstürze beim VLN Mod liegen könnten.

Problem:
rFactor beendet sich und man landet plötzlich wieder auf dem Desktop. Dem ist kein außergewöhnliches Ereignis voraus gegangen.

Einstellungen, die keinen Erfolg bringen:
- frische Installation (rF-Standart, nicht lite)
- Hardware-Plugins deaktiviert
- neues Spielerprofil angelegt
- DirectX 8
- InGame Einstellung Medium/Low
- Schatten aus
- max. sichtbare Autos unter 15
- Rechenleistung ausreichend vorhanden
 
U

User 1734

Eventuell die Corezuweisung ändern?Bei mir läuft der am Anfang immer auf einem Core mit 100% Auslastung,deswegen stelle ich ihn auf 3 Cores ein.Ich bin bis jetzt auch von solchen Abstürzen verschont geblieben.Alles volle Lotte,Fahrzeuge 30,DX9.Ist mit Standart rF separat installiert worden.
 
U

User 478

Vielleicht ist die Frage doof (dann einfach ignorieren), aber was belastet den Core bei 20 Autos online mit nur halben Details (= Absturz) mehr als ein Feld von 65 mit allen Details = kein Absturz)?
 
U

User 1225

eine sehr gute idee, jan...

Ich hatte gestern ebenfalls diese Abstürze.

System:
AMD Athlon 64 X2 4600+
Gainward Radeon 4850 GoldenSample 512mb
4gB Ram

rFactor Neuinstalation lief ohne Probleme: FPS ca. 40-50
Treiber: 8x AA, 16x AF
rFactor-Config: DirectX9, 1280x1024, 75Hz
InGame: alles auf High/Medium, sichtbare Wagen 25



Um mehr FPS zu bekommen, habe ich dann Ingame alles aus oder auf LOW gestellt, sichtbare Fahrzeuge 15.
Plötzlich hatte ich ständig Abstürze, immer dann wenn es zum Rennen in die Aufstellung ging oder spätestens nach wenigen Kurven.
Im Training, Quali und Warmup bis 160FPS.



Beim letzten Rennen um 22.30Uhr hatte ich im Treiber alles am MAX, rFactor-Config auf: DirectX9, 1280x1024, 75Hz und Ingame alles auf MAXIMUM HIGH gestellt. FPS waren ok, Startaufstellung: 20 und während dem Rennen bei ca. 35-45 FPS. Sichtbare Fahrzeuge 30.
Ich konnte das Rennen problemlos fahren und habe keine Ahnung, warum ich zwischenzeitlich diese Abstürze hatte ob und warum und an welchen Einstellungen es lag.
 
U

User 1429

Erstmal, mein System, siehe Signatur

Ich fahre immer mit 1680*1050 DX9, alles auf "Hoch", Schatten auf "niedrig", Sichtbare Fahrzeuge "15"
Damit läuft das System immer stabil mit 40 bis 60 FPS bei nicht allzu vielen Fahrzeugen. Wenn viele Fahrzeuge in der Nähe sind, z.b. beim Start, gehen die FPS zwar in den Keller aber es läuft. Habe also eigentlich nie Abstürze.

Nun zum Thema: Ich fuhr gestern schon ein paar kurze Rennen auf verschiedenen Servern und alles war Prima. Abends dann die ersten CTD´s beim Rennstart auf dem VR Server. Darauf habe ich alles getestet, von Details runterschrauben bis hin zu DX8 und DX7. Hatte alles nichts gebracht. Gefühlt hatte ich sogar meinen meinen höheren Einstellungen mit DX9 kaum Performanceverlust.
Ich glaube, einigen anderen ging es da ähnlich.

Nun zu meiner Theorie: Ich vermute, dass es am weiterschalten der Sessions liegen könnte. Die Rechner, die auf dem Server eingeloggt sind, brauchen unterschiedlich lange um das Umschalten zur nächsten Session zu registrieren.
Wenn der Admin 2 mal hintereinander zur nächsten Session voted scheint sich mein Rechner manchmal kurz aufzuhängen. Vielleicht sollte man erst zur nächsten Session schalten, wenn bei der aktuellen Session auch die Zeit angelaufen ist. Ich könnte mir vorstellen, dass entweder der Server oder die Clients diesen Zeitraum zwischen Sessionumschaltung und tatsächlichem Beginn der Session brauchen um sich zu synchronisieren und es dadurch bei manchen zum Absturz beim Rennstart kommt.
Ich vermute, dass es sich dabei auschliesslich um Leute handelt, die wie ich keinen aktuellen Rechner/Graka haben und/oder deren DSL Leitung nicht zu den schnellsten gehört.

Soweit zu meiner Theorie.

Nun zu den Fakten, jetzt seid ihr dran ;)
 
U

User 1429

Beim letzten Rennen um 22.30Uhr hatte ich im Treiber alles am MAX, rFactor-Config auf: DirectX9, 1280x1024, 75Hz und Ingame alles auf MAXIMUM HIGH gestellt. FPS waren ok, Startaufstellung: 20 und während dem Rennen bei ca. 35-45 FPS. Sichtbare Fahrzeuge 30.
Ich konnte das Rennen problemlos fahren und habe keine Ahnung, warum ich zwischenzeitlich diese Abstürze hatte ob und warum und an welchen Einstellungen es lag.

Bei diesem Rennen konnte ich auch erstmals wieder fahren. Wir hatten ja im TS schon über die Sessionumschaltung gesprochen. Wenn mich nicht alles täuscht, haben wir nämlich bei genau diesem Rennen die Sessions schön behutsam Stück für Stück umgeschaltet. Darauf beruht nämlich auch meine Theorie
 
U

User 1734

eine sehr gute idee, jahn...

Ich hatte gestern ebenfalls diese Abstürze.

System:
AMD Athlon 64 X2 4600+
Gainward Radeon 4850 GoldenSample 512mb
4gB Ram

rFactor Neuinstalation lief ohne Probleme: FPS ca. 40-50
Treiber: 8x AA, 16x AF
rFactor-Config: DirectX9, 1280x1024, 75Hz
InGame: alles auf High/Medium, sichtbare Wagen 25

System:
Intel C2Q 6600 (eingestellt 2600 MHz)
Nvidia 8800 ultra
4GB Ram

rFactor Neuinstallation
Treiber: 8x AA, 16x AF
rFactor-Config: DirectX9, 1920x1200, 60Hz
InGame: alles auf High, sichtbare Wagen 30
Benutzte Cores 3 von 4
 
U

User 967

Geht es allen anderen auch so, dass dieses Problem ausschließlich online und wenig reproduzierbar auftritt?
 
U

User 1484

System:
D940 (2x3,7ghz)
Nvidia 7950gt
2GB Ram
Arcor 6Mbit

rFactor lite + VLN Mod
Treiber: 4xAA, 4x AF , PreRender auf 0 (bin da noch ein wenig am testen)
rFactor-Config: DirectX9, 1280x768, 60Hz
InGame: alles auf High, sichtbare Wagen 30, Schatten und Effekte auf niedrig
Beide cores zugewiesen
Soundsettings wie empholen.

Hatte meine Spaß gestern...und bin eigentlich kein einziges mal runtergeflogen. Und das bei meiner betagten hardware.
 
U

User 784

Ich hatte noch keinen Absturz, hatte aber bei einem Replay anschauen urplötzlich unglaublich wenig Frames und die Details wie Texturen waren gering, AA hat sich abgeschaltet obwohl im Treiber forciert war und nicht in rfactor, wie auch das Auto Frame aus war. Davor lief es flüssig.
Ich hatte das auch beim Rennstart, zum Glück ohne großartig Frames zu verlieren.

Ich hab dann mal mit dem Task Manager festgestellt, wie ihr, das nur ein Core läuft, und das eine Menge RAM verbraucht wird.
Außerdem bei langen Sessions dauert es eine Ewigkeit bis das Replay gespeichert ist.

Probiert doch einfach mal die Replayaufzeichnung abzuschalten oder die Qualität der Aufzeichnung zu verringern oder gebt Windows einen festen Wert z.b. 10240 MB als Start und Endwert für den virtuellen Arbeitsspeicher fest.
Wichtig ist gleicher Wert bei beiden Feldern.

Ich denke das man hiermit vielleicht die anderen "Crashes" wie Freeze für mehrere Sekunden und anschließenden Grafiktausch der Texturen vermeiden könnte incl. abschalten der Replays.

Ich hatte zum Glück noch keinen zurück zu dem Desktop Crash mit VLN wie auch noch keinen Grafiktexturtauschcrash.

Allerdings hatte ich das verringern der Details was ich eigentlich nur am fehlenden AA bemerkte bei großem Starterfeld am Start, was sich bei mir nicht mehr wiederherstellte. Wäre dementsprechend auch dankbar für jeden Hinweis. (Nvidia :titop: )


System:
AMD 5000+ Dual
2 Gig Ram (momentan statt 3070 MB virtuell 10240 MB)
8800 GT 512 MB
XP
Alice 4000 (256iger Einstellung in rfactor) Miniruckler ~0,5 Sekunden beim joinen vorhanden
Creative Gamer Soundkarte
Porsche Lenkrad (ohne FFB momentan da putt)
rfactor lite nur mit dem VLN Mod im Fenster Modus! (beim funktionierenden Test mit 103 Fahrzeugen im Vollbild)

Grafikeinstellung fast alles voll (Sichtbare Fahrzeuge 20)


edit 2:
Spieler.plr
"Extra Visible Vehicles="105" // Extra vehicles shown in non-driving situations"
Das könnte zumindest das Rätsel beim Replay anschauen lösen. Werde das noch austesten und den Wert entsprechend verringern.

edit 3:
"Automap="3" // 0=off 1=race-only 2=non-race-only 3=all sessions"
Diesen Wert auf 1 werde ich auch noch testen um die Replays zu überprüfen. Standart wird entweder 0 oder 3 eingestellt je nachdem ob man Autoframes aktiviert hat oder nicht im Menü + glaub noch einen Knopf dazu.

edit 4: edit 3 ist quark wie, Torsten schrieb bezieht sich das auf die Karte am unteren Bildschirmrand. :titop:
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 478

Also ich bisher wie gesagt ausschließlich online, offline keine Probleme mit hohen Details und 65 Fahrzeugen. :(

Core 2 Duo E8400, 2x3.0Ghz,
4096MB DDR2-RAM
512 MB ATI Radeon HD4850 PCI-E
 
U

User 6141

System AMD Athlon x2 ( 2x2,7 Ghz)
Speicher 2GB DDR1 Corsair
GRAKA XFX 7900GT 420M 246MB

rFactor&diverse MODS

1680x1050 Widescreen mit DX 8

Alles auf Hoch ausser Schatten die auf Mittel und Textur auf Mittel

4xAAF sichtbare Fahrzeuge 15

zwischen 50-120 FPS


Bis jetzt keine Abstürze oder sonstiges ausser ich stelle den Schatten und die Texturqualität auf Hoch bzw. Alle
 
U

User 3787

Habe (natürlich) ebenfalls die Probleme.

Meine Theorie:
rFactorLite ist ungeeignet
Replay-Aufzeichnung ausstellen
nur eine Installation von rF auf der Platte haben
(bei Racecast anmelden)

Das Problem mit den Sessions würde ich ausschließen, da viele auch einfach während der Fahrt den Fehler bekommen.
 
U

User 969

CTD beim Rennstart (nur online) tauchte hier auch erst auf, als ich nach der Ruckelorgie des ersten Rennens einiges an Grafikeinstellungen herunter genommen habe. Außerdem stellte ich in der Config den DX-Modus von "Auto" auf "DX8".

Die Miniruckler (trotz ~ 60FPS) sind auch wieder da.

Den ersten CTD bekam ich in T1 - also kurz nach dem Start. Zweifle ebenso daran, dass der Sessionwechsel etwas damit zu tun hat.
 
U

User 1484

Meine Theorie:
rFactorLite ist ungeeignet
Replay-Aufzeichnung ausstellen
nur eine Installation von rF auf der Platte haben
(bei Racecast anmelden)

Alles mumbitz. :p
rf lite geht prima und 5 Instanzen sind kein Problem.
Replay habe ich aber wirklich aus....auch diese 10sec. Kurzaufzeichnung.

Es gibt eigentlich nur 2 Dinge die bei euch nicht passen können.
1. Verbindungsprobleme
2. Falsche Grafiksettings ...Treiber?


Jeder der während der Fahrt flog, sollte auch mal die Kühlung überprüfen.
Eine Defragmentierung bringt vielleicht auch nochmal was.
 
U

User 1364

Absturz in Startaufstellung, Grakaeinstellungen egal ob maximalst oder niedrigst oder gar ein mix. Mit dem Ereignisprotokoll den Fehler aber auf die Adresse 0x001c75aa. Jemand zufällig ne Ahnung was für ein Programm diese Adresse bevorzugt benutzt? Sollte jeder mal nachsehen, wenn wir alle diese oder ähnliche Fehleradresse haben dürfte das bei der Lösung helfen.
 
U

User 4312

System siehe sig (aufn link klicken)

alles auf high, 15 auto´s (werde ich heute mal auf voll testen)

einmal gestern beim switch in´s race mit runtime error rausgeflogen

;)

MFG Sven
 
U

User 1484

Ich verstehe nicht, wieso ihr bei solchen Hammerkisten nur mit 15 Mann rumtuckert.

@Flo....mal memtest ausgiebig laufen lassen?
Du müsstest mal rausbekommen, welcher Prozess diesen Adressbereich belegt. Weis jetzt nicht ob iarsn taskinfo das kann.
Müsstest mal nach einem tool suchen. xp 32bit?
 
U

User 4312

hammerkisten ? :D hab doch nur knappe 200FPS :D wie gesagt ich schraub das heute mal hoch

AA/AF ist auch voll mal sehen
 
Oben