Triple Screen verhält sich seltsam

U

User 13109

Ich mach hier dann mal einen neuen Thread auf für mein Problem.

Ich habe 3 x ASUS 27AQ1A an meiner 3080ti via Display Port angeschlossen. Dazu gesellt sich noch ein kleiner 7 Zoll HDMI Bildschirm. Auch der ist an der Grafikkarte angestöpselt (hab das Problem aber genauso, wenn er an der internen Grafik hängt)

Das Problem ist, dass manchmal einer meiner Monitore vom RGB in den YCBCR 422 Modus mit 120 FPS schaltet. Ich bekomme ihn da auch nur wieder heraus, wenn ich den Monitor abstöpsel. Manchmal ist es der Linke, mal der Mittlere, mal der Rechte. Letztens hatte ich zwischen zwei Sessions nur noch 60 Hz und habe es nicht geschafft, Surround zu mehr zu bewegen. Auch ein Neustart hat nichts gebracht. Irgendwann als ich Zeit dazu hatte, ging es dann mit Surround Off und dann einzeln die Stecker ziehen wieder.
Ich habe keine Ahnung, warum immer mal einer der Monitore auf YCBCR wechselt und habe auch keine Lust mehr auf dieses Problem. Woran kann es liegen? Ich habe jetzt des öfteren gelesen, dass es an den Kabeln liegen kann. Hab mir jetzt diese Lindy DP 1,4 2m Kabel geholt, aber das hat auch nichts gebracht. Die Fehler sind exakt die selben? Was etwas besser geht ist: 120 Hz. Geht vielleicht nicht mehr als 120 Hz im Triple Screen Modus?

Ich überlege schon, wieder zurück auf Ultrawidescreen zu gehen, weil ich einfach keine Lust mehr auf den Mist habe.

Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee. Genug Leute mit Triple Screen haben wir ja hier :)

Ganz vergessen: ich war auf Windows 11. Das war von Windows 10 upgedatet. Um auszuschließen, dass es daran liegt, habe ich Windows 10 neu installiert. Das Problem besteht leider trotzdem exakt genauso.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 18932

1. Frage: Nutzt du die Standard-Farbeinstellungen oder die vom Nvidia-Treiber?

2. Frage: Tritt das Problem auch auf, wenn du den 7-Zöller ganz vom System trennst?

3. Frage: Auf welcher Frequenz läuft dein Surround nativ?

4. Frage: Was ist die native Frequenz der einzelnen Bildschirme?

5. Frage: Hast du bei allen Bildschirmen das G-Sync deaktiviert? (Also über das Bildschirm-Menü, nicht über den Treiber.)
 
U

User 13109

Das sind alles schon gute Fragen. Danke dafür.

Ich habe das mit dem Standardfarbraum und den NVIDIA Farbeinstellungen probiert, das hat beides gleich gut funktioniert.

Ohne den 7 Zoll habe ich es noch nicht im Rennen probiert. Eigentlich wollte ich den ja genau dafür haben 🙈 Muss ich wohl in den sauren Apfel beißen, das mal ohne den zu versuchen? Seltsamerweise ist es am Onboard Grafikport noch schlimmer.

Die einzelnen Monitore und den Surround versuche ich mit 144 hz zu betreiben. Die könnten zwar auch 170 aber das wollte ich schonmal ausschließen, dass es an sowas liegt, was außerhalb der Spezifikation liegt.

Gsync habe ich an. Das ist mir eigentlich wichtig. Sowohl im Treiber als auch im Bildschirm ist es an.
 
U

User 18932

Hmm. Also G-Sync ist sone Sache im Triple-Betrieb. Bei mir zum Beispiel kann immer nur einer meiner 3 Monitore im Sync betrieben werden, alle 3 gleichzeitig ist nicht möglich.

Soweit ich das verstehe, funktioniert der G-Sync so, dass die native Frequenz eines Bildschirms über das eigentliche Maximum angehoben werden kann. Dies wird dann aber nicht als z.B. 170 Hz gefixt, sondern die Frequenz kann bis zu 170 Hz betragen, was einem variablem Wert entspricht. Für Triple müssen die Frequenzen aller 3 Bildschirme aber exakt gleich gefixt sein, sonst erkennt die Hardware nur unterschiedliche Hz-Frequenzen und springt automatisch in einen Standard-60-Hz-Modus. (Es können aber auch andere lustige Dinge bis hin zum Bluescreen passieren.)

Außerdem kann ich dir flüstern, dass der Unterschied zwichen G-Sync an/aus bei 144 Hz (welche wohl die native Frequenz deiner Screens ist) nicht wirklich nennenswert ist.

Also versuche es ruhig mal ohne G-Sync. In wie weit das allerdings mit dem Farbmodus zusammenhängt, weiß ich auch nicht.
 
U

User 13109

Klingt Plausibel. Danke für deinen Denkanstoß. Ich könnte mir vorstellen, dass da in der Tat einiges durcheinander kommt. Das hat dann allerhand Auswirkungen wie die, die ich beschrieben habe.
Meinst du, und das ist jetzt echt nur ne blöde Idee von mir: wenn ich Gsync im mittleren an lasse und bei den äußeren aus?
Doofe Idee, oder? Mir geht es halt um das vermeiden von Tearing und Vsync möchte ich dann eigentlich nicht nutzen.
 
U

User 18932

Wieso doof? Du möchtest schließlich wissen, wo das Problem liegt.

Versuch es doch einfach mal.
 
U

User 27811

Ein Versuch ist es sicher wert.
Bei mir sind meine drei Monitore auch mit Gsync aktiv und laufen ohne Probleme auf 144 Hz. Ich bekomme ohne Gsync auch Tearing, bin da sehr empfindlich.
 
U

User 16307

Meine drei 32er laufen alle mit gsync ohne Probleme. Mein 4. Monitor (27 Zoll, 60 Hz für den Schreibtisch) hängt am HDMI der 3090. Den muss ich ausschalten wenn das Triple läuft, ansonsten ruckelt es regelmäßig
 
U

User 11852

Ich hatte auch immer wieder Probleme mit einem 4 Monitor, deswegen bin ich bei Dash auf USB gewechselt, seitdem nie mehr Probleme gehabt.
 
U

User 13109

Ich glaube auch bald, dass es daran liegt. Der hat nämlich 60 hz. Der Treiber hat ganz schön viel zu tun, wenn er zurück auf den Desktop geht. Und dann kommt er schonmal durcheinander. So könnte ich mir das vorstellen.

Seltsam ist halt, dass es mit den alten Monitoren ging. Aber bei denen hat das mit dem gsync auch nie geklappt und ich glaube, da schließt sich der Kreis.

Gestern ohne gsync war übrigens alles okay.
 
U

User 27811

Krass, den vierten Monitor habe ich vergessen zu erwähnen, hängt bei mir an der Grafikkarte via HDMI, bekomme aber keine Probleme, nicht einmal, wenn am vierten ein Dashboard läuft.
Das mit dem Ruckeln hatte ich dann aber auch schon, wusste aber nie, woran das jetzt lag.
 
U

User 13109

Ah, vergessen zu erwähnen: ich habe gestern festgestellt, dass bei allen Monitoren gsync aus und 170hz (ja, können die auch) kein ruckeln bemerkbar war. Das habe ich mir schlimmer vorgestellt.
Aber seltsam, bei anderen scheint es mit gsync zu gehen, andere wiederum kein Problem mit einem weiteren device.
Und da ich Windows komplett neu installiert habe, schließe ich auch mal die Software Umgebung aus. Könnte halt sein, dass die Gsync Kompatibilität bei den Monitoren nicht gut umgesetzt ist. Ausgerechnet, hab extra Asus genommen, weil die in den Tests gut wegkommen.
 
U

User 11852

Es gibt momentan aber auch Probleme mit gsync, siehe im iRacing Fragen/Antworten Fred
 
U

User 27811

Meine sind auch von Asus, haben beim Laden ein wenig flackern, jedoch nicht beim Fahren.
Iracing macht nach Updates gerne mal Probleme, das kenne ich.
Nach dem letzten hatte ich für zwei Tage nur 23 Fps.
 
U

User 22636

Hier auch tripple qhd mit gsync keine Probleme. Nach dem letzten Winupdate W10 mit irgendeinem optionalen Update hat es auch mal kurz Probleme gegeben. Mit allen aktuellen Updates und dem neuesten Nvidiatreiber läuft aber alles. Ich kann mir durchaus vorstellen das der 4te Moni Probleme macht. Die Surround Einstellung passen hoffentlich und was auch immer hilft...den Monitor Treiber vom Hersteller laden und nicht dem generieren Treiber von Windows. Ich würde es mal ohne den 4ten probieren und die Monitreiber installieren. Dann kannst Du schon mal ein Ding ausschließen. Was auch immer gerne reinschießt sind irgendwelche RGB Programme im Hintergrund. Vielleicht kannst auch mal den Taskmanager aufmachen und schauen, wenn es Dir den Moni umstellt ob irgendwas grad aufgeht im Hintergrund.
Viel Glück und beste Grüße
 
U

User 13109

Ich habe jetzt alles ausprobiert, was mir, auch durch eure Mithilfe hier, in den Kopf kam. Ich hoffe, ihr habt noch Lust, zu helfen, denn jetzt kommt ein Wall Of Text:

Der kleine Monitor ist erstmal weg.
Alle drei Monitore liefen mit 144 Hz im Einzelmodus. Ich habe dann Surround eingeschaltet. Im Treiber werden jetzt nur noch zwei Monitore angezeigt mit 120 Hz. Surround läuft aber über alle drei. Laut Treiber ist Surround ausgeschaltet. Das heißt, hier gibt es schonmal zwei Fehlanzeigen: Erstens sollte nur ein Monitor angezeigt werden und im Surround Menü sollten dann ja alle drei zu sehen sein. Hier sind nur deren zwei. Als zweites der Fehler, dass Surround laut Treiber gar nicht aktiviert ist, obwohl es über alle drei Monitore geht... Unter Windows Anzeigeeinstellungen ist es alles korrekt. Davon abgesehen, dass ich nur 120 Hz habe. Warum ein Surround aktiviert ist mit 120 Hz, obwohl vorher alles auf 144 Hz stand ist für mich komplett sinn befreit.
Nach einem Neustart ist dann auch nur der mittlere Monitor an mit einer Auflösung von 1600 x 900 mit 60 hz. Die beiden anderen zeigen kein Bild. Surround ist aktiviert. Möchte ich dort Surround deaktivieren, schliesst sich die Nvidia Systemsteuerung einfach.
Ein weiterer Neustart mit einem Monitor abgestöpselt beendet dann dieses Surround und die Monitore sind wieder einzeln. Ein Monitor ist wieder nur auf 120 Hz und eben mit der angesprochenen YCbCr422 Ausgabe. Ich kann das einfach nicht ändern. Nur ein aus und einstöpseln dieses Monitors hilft.
Stöpsel ich diesen aus und den vorhin eingestöpselten ein, ändert der mittlere (der jetzt noch nicht ausgestöpselt war) sein Bildausgabeformat auf YCbCr422. Stöpsel ich den ausgesteckten wieder ein, ist dieser wieder im falschen Modus unterwegs, nicht mehr der andere.
Funktionieren tut es nur, wenn ich vorher alle Monitore auf 120 hz runter setze und dann neu starte und DANN Surround aktiviere. Ein Monitor ist immer noch mit dem YCbCr422

Ich denke, dass also genau das das Problem ist: Da YCbCr422 wohl maximal 120 Hz kann explodiert mein Surround, wenn ich mehr eingestellt habe. Aber woran das liegt? Ich kapiere es nicht. Übrigens, der kleine ist auch wieder angesteckt und Gsync an. Scheint kein weiteres Problem zu machen bei 120 Hz.
 
U

User 18932

Okay, mal ganz Basic: Sind deine Treiber, also sowohl GraKatreiber als auch sonstige wie Chipsatztreiber etc. aktuell?
 
U

User 4652

Triple ist bei mir zwar schon ne weile her, aber was mich stutzig macht ist die Aussage über den aktivierten surround :unsure:

Also aus meiner Zeit kannte ich das noch so das surround über den Treiber aktiviert wird, was mir dabei nicht so ganz einleuchten will ist das dann im Treiber steht das surround garnicht aktiviert ist ? Denn wenn man es im Treiber aktiviert dann ist es mir ein Rätsel das der dann vermeldet das es trotz Aktivierung nicht aktiv ist. Aber vielleicht bin ich auch schon zu lange raus dem Thema, aber nur mal so als Angriffspunkt, das ist etwas was mir sehr seltsam vorkommt.

Vielleicht hast du auch nur Pech mit den besorgten Kabeln, viele werben da ja mit Daten die garnicht zutreffen hab ich schon gehört. Evtl. mal welche ausleihen mit denen es bei jemand anders funktioniert, oder Rat einholen wer welche Kabel erfolgreich im Einsatz hat mit gleichem Szenario.

Aber vielleicht liegts auch an was anderem, das mit dem surround Verhalten kommt mir wie gesagt komisch vor.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3913

…oder die Kabel an den Monitoren untereinander tauschen und schauen, ob die 1x verbliebenen 144 Hz mit an einen anderen Monitor wandern… :unsure:
 
U

User 22636

Ich würde auch ganz basic vorgehen.

1. Monitortreiber des Herstellers runterladen und installieren sowie alle anfallenden Winupdates ziehen.


2. Nvidiatreiber nochmal installieren plus das Controllpanel extra aus dem Microsoft Store dann neu starten.

3. Nur die 3 Monitore anstecken und dann
den Nvidia Treiber über Surround konfigurieren (davor Gsync bzw bei Dir adap Sync. usw aktivieren) und da die Monitore richtig anordnen. Dann Surround aktivieren.

4. Mit möglichst wenig Programmen im Hintergrund zocken um Fehlerquellen auszuschließen.

Im Spiel z.b. ACC dann Triplescreen und Auflösung ändern und dann muss es doch funktionieren.

Falls nicht: Kabel untereinander tauschen (die Lindy Kabel sind aber gut). Hat dein Moni zufällig 2 Displayporteingänge (dann den anderen benutzen).
Es könnte auch sein das ein Displayport an der Graka abraucht (zwar selten).
Streut irgend sonstwas ins Signal rein...Shifter Handbremse Shaker usw.

Jeden Moni einzeln testen. Ich hoffe das hilft in irgendeiner Form.
Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben