Trauer um David Leslie und Richard Lloyd

U

User 1734

Die Meldung an sich ist traurig genug: Bei einem Flugzeugabsturz in Großbritannien kamen fünf Menschen ums Leben. Jetzt wird bekannt, dass die Motorsportszene um zwei populäre Namen trauert.

David Leslie ist in seiner Heimat am besten als Tourenwagen-As bekannt; in dieser Funktion war er auch für Eurosport als WTCC-Kommentator tätig. Der Schotte hat aber auch in etlichen Sportwagenrennen, ins besondere für Ray Mallock und die Ecurie Ecosse, Bekanntheit erlangt. In jüngster Zeit war er in das Jaguar-GT3-Projekt des noch aus der Gruppe C bekannten Fahrers und Teamchefs Richard Lloyd involviert.

Und dieser war leider ebenfalls an Bord der Maschine. Man war unterwegs zu Testfahrten, als der Privatjet bei einer misslungenen Notlandung in ein Haus stürzte. Alle fünf Insassen des Flugzeuges kamen ums Leben, sonst wurde wie durch ein Wunder niemand ernstlich verletzt.

Details am BBC-Website.


David Leslie, 1953 - 2008

Richard Lloyd, 1945 - 2008


RIP

Quelle

Warum haben es die Schotten nicht so mit dem Fliegen ;(
 
U

User 3205

David Leslie...oh man...alter Nissan-TOCA Fahrer..och nö;(:(
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben