Trading Paints Probleme

U

User 19996

Hallo zusammen.

Ich hätte mal ein paar Fragen an Euch und würde mich echt freuen wenn Ihr mir behilflich sein könntet!?
Seit einiger Zeit erstelle ich mir immer wieder eigene "Kollektionen" in TP.
Nun hat das bisher eigentlich immer ganz gut funktioniert. Ich hab mir einen Porsche (991) Cup erstellt, alles war gut.
Inzwischen kam ja der "neue" 992 Porsche heraus, und damit hab ich etwas Probleme bzw wahrscheinlich mache ich irgendetwas falsch.
Kurze Erklärung zum Ablauf. Nach dem erstellen der Collection starte ich den TP Loader, dann iRacing.
TP fängt dann an die Templates herunterzuladen während ich die ersten Runde drehe.
Nun ist TP fertig mit laden, und ich sehe mir die Autos an. Alle haben diesen metallic Lack und der große Porsche Schriftzug, im unteren Bereich, ist auch noch leicht zu sehen!? Was mach ich denn da falsch?
Das nächste Problem ist, das TP behauptet das alle Dateien "up to date" sind jedoch nur, beispielsweise, 17 von 25 Autos die eigentliche Lackierung haben! Ich versteh langsam gar nicht mehr was ich noch machen soll.

Klar, theoretisch ist es ja egal ob das jetzt alles 100%ig passt aber irgendwie nervt es schon das eben nur 75% der Autos richtig angezeigt werden und der Rest in der Grundierung herumeiert.......


Wäre wirklich klasse wenn mir da jemand helfen könnte.

Grüße Dieter
 
U

User 786

Wenn ich das richtig verstehe, dann hat das zwei Ursachen:

1. Der Metallic-Effekt kommt dadurch zustande, dass diejenigen (ist das bei dir selbst auch?) im iRacing-eigenen Paint Shop noch den Standardpaint ausgewählt haben. Dadurch greift dann noch die spec map. War zB auch beim M4 GT3 so. Einfach ein anderes Design auswählen, dann passt es wieder zusammen.
2. Nicht alle nutzen Trading Paints. Irgendwer fährt immer mit einem relativ einfachen Paint rum. Da kann man nix machen.
 
Oben