Toro Rosso

U

User 1180

Dieses Team hat eine vorliebe dafür Karrieren zu zerstören. Liuzzi Speed und jetzt Bourdais. Während sich die meisten Teams irgendwann im Sommer für nächste Saison einplanen wartet Toro Rosso und Red Bull bis zum allerletzten moment vor dem ersten Rennen. Sato oder Bourdais, der Fahrer der das Cockpit nicht bekommt hat so gut wie keine Chance mehr irgendwo anders unterzukommen.

Was ist los bei Red Bull, Tost und Mateschitz? Wieso sind sie so unprofessionell bei dem Umgang mit ihren Fahrern. Ich hoffe das Team endet auf dem letzten platz in 2009.
 
U

User 70

hör auf 2009 fährt der buemi dort, also nichts letzter platz. was deine sonstigen bemerkungen angeht, da stimme ich mit dir überein, aber das ist wohl die arroganz eines grossen (was man als F1 Team ja zwangsläufig sein muss) der sich die "kundschaft" aussuchen kann.
 
U

User 428

Naja, Liuzi und Speed haben es sich durch miese Leistungen doch selbst verbaut, wo fahren die jetzt überhaupt?

Und Bourdais hat eben das Pech, dass ihm ein Vettel einfach alt aussehn lässt.
 
U

User 490

Scott Speed fuhr zuletzt im NASCAR Sprint Cup, weiß aber nicht, ob er das auch 2009 macht.
 
U

User 1431

Scott Speed fuhr zuletzt im NASCAR Sprint Cup, weiß aber nicht, ob er das auch 2009 macht.
#82 Red Bull Toyota im Sprint Cup

Hoffentlich nicht.
Ich wünsche mir eine bessere Vertretung für den schweizer Rennsport.
mich? :D

ich find buemi akzeptabel. also da gibts doch nichts zu maulen. oder warum schon?

edit: er ist fix? wie geil ist das den! :D *freu*
endlich haben wir nach deletraz wieder einen fahrer :) und einen guten dazu.
jetzt ein jahr lernen und dann den vettel markieren :D hahaahha :D
 
U

User 70

deletraz war eine blamage. 1995 in Estoril hatte er sich im F1 Pacific mit einer Zeit qualifiziert, die selbst im F3000 Feld nicht für die Frontreihe gereicht hätte und er hatte mehr als 5 sekunden Rückstand auf den Zweitletzten.

Marc Surer war also der letzte F1 Fahrer der Schweiz. Foitek und Chiesa kenn man auch knikken.
 
Oben