TeamSpeak Frage

U

User 9274

Moin :-)

Wenn ich mit nem Freund auf TeamSpeak (public) spreche, höre ich meine eigene Stimme. Ich finde das total irritierend für mich. Wenn ich z.B. bei rFactor (VRFS im entsprechenden VR-Raum) spreche, ist das nicht so.
Ok, da nen Button zum sprechen belegt. Also kein Dauersenden!
Spreche ich mit nem Freund beim Zocken, dann hab ich Dauersenden eingestellt.

Ja, kann man das "Echo" irgendwie abstellen?
 
U

User 19015

Für das Echo wird wohl eher dein Kollege verantwortlich sein. Der sollte mal Push-To_Talk aktivieren oder an seinen Einstellungen drehen.
 
U

User 9274

Moin Max :)

Danke schon mal für die Antwort!

Ich hatte vorhin noch mit dem Kollegen telefoniert und wir haben das "Problem detailliert besprochen.

Uffff...also.....mein Freund ist absoluter Fachmann, was E-Technik, Digitaltechnik, PC-Technik usw. betrifft. Meister der Elektrotechnik, allerdings kein ausgebildeter IT´ler, ok? Aber ein alter Hase eben und er kann alles erklären und weiß echt bescheid, wie sowas funktioniert.

Er führte einige Aspekte an, die ich mal aufführe.

1. Unterschiede/Verzögerungen der Netzverbindung. Bei mir Vodafone 500Mbit/S und bei ihm Telekom 25Mbit/s.

2. Unterschied in der jeweiligen Hardware. Mein System (siehe Signatur) + Soundblaster AE X5 und bei ihm I5 2500K auf nem Gigabyte MB. Er nutzt den Onboardsoundchip v. Realtek.

3. Unterschiedliche Peripherie was die Receiver/Verstärker betrifft. Bei ihm ein Digitalreceiver und bei mir ein analoger Verstärker/Endstufe.
Daran jeweils angeschlossen dann die jeweiligen OFFENEN Kopfhörer von AKG und Beyerdynamic + Antlion ModMic.
Das Mikro dann eben an der jeweiligen Soundkarte angeschlossen.

4. Also könnte es evtl. auf den Unterschied analog und digital in Verbindung mit den Mikros hinauslaufen?! Laufzeiten etc.?

Zumal es ja so ist, dass ich meine Stimme ja auf SEINEM Kopfhörer (nur so ne Idee von mir) verzögert höre. Also nicht 1:1 in Echtzeit, sondern eben verzögert. Später habe ich immer gewartet, bis mein gesprochener Satz quasi "wiederholt" wurde und ich dann erst weitergesprochen habe. Habe mich dann irgendwann diesem Problem angepasst sozusagen.
Er hört SEINE Stimme übrigens nicht bei MIR! Also KEIN Echo! Obwohl wir ja beide offene Kopfhörer benutzen.

Hm, hab den Verdacht, dass es ein kniffeliges Problem sein könnte.
Einige Ausschlusskriterien haben wir noch erarbeitet. Z.B. dass er noch mal ein anderes Headset testet. Über USB vielleicht noch?!
Und ob das Problem dann noch besteht.?!

Also, wir arbeiten weiter dran :]

Und vielleicht hat hier jemand noch weitere Vorschläge und Lösungsansätze?
 
U

User 19968

User 11383 Max hatte da schon Recht, das ist Dein Kollege.
Der kann da jetzt jede Menge dozieren und eventuelle Gründe anführen, ist alles Blödsinn.
Wenn er Sprachaktivierung hat dann soll er dern Regler weiter nach Rechts schieben, so das er lauter reden muss.
Und vor allen Dingen sein Micro so weit wie möglich von den Muscheln entfernen.
Wenn Dietmar bei uns eine rauchen geht zieht er immer das HS ab, klappt das Micro hoch und dann haben wir auch genau den von Dir beschriebenen Effekt.
Also bei Deinem Kollegen Sprachaktivierung hoch und Micro so weit wie möglich von den Muscheln weg und Ruhe ist.
 
Oben