T300, aber was jetzt?

U

User 33832

Hallo Zusammen,

Seit ca. 3 Monaten bin ich jetzt mit einem T300 RS GT und zwischenzeitlich auch mit den Loadcell Pedalen von Thrusmaster in AC, ACC und Rf2 unterwegs.
Sitzt ist aufgrund der aktuell noch beengten Situation ein Playseat Challenge.

In ein paar Monaten wird aufgund eines Umzugs ein Zimmer "frei" wo dann mein Büro genügend Platz für ein komplettes Rig haben wird.

Deswegen geht jetzt natürlich die große Planung los :D

Rig wird für den Anfang ein Motedis S Dream (über den Sitz bin ich mir noch nicht im Klaren)

Aber nun zum Grund dieses Threads: die Hardware

Natürlich stolpert man sofort über Fanatec, da deren Marketing ja sehr gut funktioniert.
Wenn man sich aber etwas informiert und in Foren liest, kommt man auch schnell auch auf andere Hersteller.

Ursprünglich wäre mein Plan das CSL DD (8NM) Bundle gewesen.
Zusammen mit den Elite LC Pedalen und dem Formula V2.5X oder dem McLaren GT3 V2 würde ich dann auf ca. 1100-1300€ kommen.

Wenn ich jetzt aber die VRS Base mit diesem Adapter nehme, hätte ich die qualitativ wesentlich hochwertigere Base und könnte trotzdem eines der beiden Fanateclenkrädern nehmen.
Dann wäre ich bei Base+Mount+Adapter und einem der beiden Lenkräder 1320-1520€ je nach Lenkrad.
Die TLCM Pedal würde ich dann erstmal noch weiter nutzen (bin auch sehr zufrieden damit)

Sind meine Gedankengänge nachvollziehbar?
Macht das Sinn?

Edith falls von Bedeutung: PC mit 5800X und 6900XT mit 32GB vorhanden. Ebenso eine Quest 2 und ein 27" WQHD Monitor.
Ob 49" Ultrawide oder Tripple hab ich noch nicht entschieden, sollte aber erstmal keine Rolle spielen.
 
U

User 16322

Also die Gedanken passen so schon. Nutze selbst das Motedis S-Dream in Verbindung mit der VRS Base und einem mit dem SRM Kit umgebauten Mclaren GT3 V2 Wheel. Kann die Kombination nur empfehlen :-)

Würde ich jederzeit der CSL DD/Podium DD1/DD2 vorziehen. Und die V2 des Mclaren Wheels ist deutlich besser als die V1 auch was die Shifter angeht. Inkl. Umbau für den Preis fast unschlagbar mit Dual Clutch.
 
U

User 24684

Was den Umbau (McLaren GT3 V2) angeht, solltest Du Dir dieses Video von Barry ansehen:

Er macht dort den Umbau in allen Details und man kann so in etwa sehen, was da auf einen zukommt. Ich hab's mir nicht zugetraut und habe mir das umgebaute Lenkrad direkt bei SRM gekauft. Das macht es natürlich teurer (~80 Euro, liegt wohl auch am Brexit). Vielleicht bist Du ja in solchen Sachen besser. Ich hatte die Befürchtung am Ende mit einem nicht funktionierenden Lenkrad da zu stehen

Ich hab das Lenkrad auch an einer VRS Wheelbase (seit knapp zwei Monaten). Und ich bin sehr zufrieden.
 
U

User 33832

Was den Umbau (McLaren GT3 V2) angeht, solltest Du Dir dieses Video von Barry ansehen:

Er macht dort den Umbau in allen Details und man kann so in etwa sehen, was da auf einen zukommt. Ich hab's mir nicht zugetraut und habe mir das umgebaute Lenkrad direkt bei SRM gekauft. Das macht es natürlich teurer (~80 Euro, liegt wohl auch am Brexit). Vielleicht bist Du ja in solchen Sachen besser. Ich hatte die Befürchtung am Ende mit einem nicht funktionierenden Lenkrad da zu stehen

Ich hab das Lenkrad auch an einer VRS Wheelbase (seit knapp zwei Monaten). Und ich bin sehr zufrieden.
Ich hätte jetzt der bequemerheitshalber dort bestellt, wo ich die Base kaufen würde.
https://www.simraceshop.de/srm-fanatec-convertion-kit-2022.html Und mit dem Teil sehe ich da eigentlich keine Probleme.
 
U

User 16322

Habe ebenfalls beides dort bestellt und kann den Shop nur empfehlen 😊
 
U

User 24684

U

User 16322

Sorry, war vielleicht missverständlich. Das umgebaute Lenkrad gab (vielleicht auch gibt) es nur bei SRM direkt. Deshalb hatte ich es da bestellt. Die Wheelbase habe habe ich auch im simraceshop bestellt. Hat alles gut geklappt.
Aso nein das war schon verständlich. Ich meinte ich habe das Kit und die Base dort gekauft. Das umgebaute Wheel gibt es nur bei SRM direkt.
 
U

User 33832

Sorry, war vielleicht missverständlich. Das umgebaute Lenkrad gab (vielleicht auch gibt) es nur bei SRM direkt. Deshalb hatte ich es da bestellt. Die Wheelbase habe habe ich auch im simraceshop bestellt. Hat alles gut geklappt.
Ich dachte mit dem Adapter könnte ich dann sowohl das Formula und das GT Wheel betreiben und müsste mir nicht die jeweils umgebaute Variante kaufen.
 
U

User 19968

Ursprünglich wäre mein Plan das CSL DD (8NM) Bundle gewesen.
Zusammen mit den Elite LC Pedalen und dem Formula V2.5X oder dem McLaren GT3 V2 würde ich dann auf ca. 1100-1300€ kommen.
Deine Rechnung stimmt nicht.
500+200+200-900€ mit Mclaren Wheel, 1080€ mit Formula Wheel. 200€ weniger wenn Du deine T LCM weiter nutzt.
VRS ca 1120 +200 +170€ -1490€ mit Mclaren Wheel, 1670€ mit Formula.
Wenn Du da dann noch die Pedale abziehst landest Du bei 1290-1470€.
Da wärst Du auch in dem Bereich einer DD1 mit Mclaren Wheel.
Wenn Du die VRS kaufen willst, warum den Umweg über das Mclaren Wheel und den Adapter?
Macht es da nicht mehr Sinn direkt ein Wheel passend zu kaufen?
Da gibt es ja auch die verschiedensten Preisklassen.
Gibt ja auch im Marktplatz immer wieder Angebote für Wheels.
 
U

User 33832

User 19968 du hast recht, da ist wohl irgendwas doppelt im Warenkorb gelandet.

Die beiden Fanatec Wheels hatte ich angedacht, weil ich bisher kein anderes gefunden habe, das mir gefällt. Und ich auch ehrlich gesagt noch etwas erschlagen bin von den Möglichkeiten und mir nicht ganz klar ist welches passt.

Und mit dem McLaren hätte ich mit Adapter und Lenkrad für 360€ ein Lenkrad, welches mich optisch schon äußerst zufriedenstellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 24684

Ich dachte mit dem Adapter könnte ich dann sowohl das Formula und das GT Wheel betreiben und müsste mir nicht die jeweils umgebaute Variante kaufen.
Sorry, war ein Missverständnis auf meiner Seite. Soweit ich mich erinnere, gab es im Februar als ich mich zu Kauf entschlossen hatte, den universellen Fanatec Adapter für die aktuellen Wheels (noch) nicht. Da gab es nur wheel-spezifische Adaptoren.

Die Entscheidung, ob Fanatec CSL DD oder VRS Wheelbase und welches Lenkrad dazu, ist ja neben dem Preis auch eine der persönlilchen Vorlieben/Einstellungen/Situation.

Als ich bechlossen habe, dass es für mich Zeit ist eine DD Wheelbase zu kaufen, hatte ich eine Fanatec CSW 2.5. Der Schritt zur CSL DD schien mir eher ein Sidegrade. D.h. ich hatte eher Fanatec Podium DD, Simucube 2 und VRS im Auge. Fur die VRS hat dann der Preis und die guten Kritiken in Tests gesprochen. Namentlich die von Dan Suzuki und Barry Rowland.
 
U

User 16322

Es gibt neben den Fanatec Wheels natürlich noch andere Option. Im Budget Bereich machen Polsimer, Simline und Simracingcoach wirklich gute Wheels. War sehr lange mit einem Polsimer F71 (Nachfolger heißt F74) unterwegs und kann es absolut empfehlen.

Hauptgrund für das Mclaren GT3 V2 Wheel war für mich die Dual Clutch. Das Display ist aber auch ein nettes Feature wo ich mich jetzt wirklich schon daran gewöhnt habe.
Preislich liegst du mit den genannten Optionen in etwa im gleichen Bereich.

Du kannst natürlich auch das Base Side Conversion Kit nehmen und die Fanatec Lenkräder ohne Umbau nutzen.
https://www.simraceshop.de/wheel-base-side-convertion-kit.html
https://www.simraceshop.de/adapter-fuer-fanatec-wheels-quick-release.html
 
U

User 33832

User 16322 danke für die Hersteller, aber wenn ich mich so umsehe gibt es kein Lenkrad in dieser Preiskategorie, dass von der Optik (Schönheit liegt im Auge des Betrachters) und vom Funktionsumfangs an das GT3 rankommt.
 
U

User 33852

User 16322 danke für die Hersteller, aber wenn ich mich so umsehe gibt es kein Lenkrad in dieser Preiskategorie, dass von der Optik (Schönheit liegt im Auge des Betrachters) und vom Funktionsumfangs an das GT3 rankommt.

Der Bite Point des Dual Clutch ist aber nicht mehr funktionsfähig nach dem umrüsten. Da sind das zwei einfache Analoge Regler. Nur als Info falls du das überlesen haben solltest.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 16322

Der Bite Point des Dual Clutch ist aber nicht mehr funktionsfähig nach dem umrüsten. Da sind das zwei einfache Analoge Regler. Nur als Info falls du das überlesen haben solltest.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Das stimmt nur bedingt. Ja, man kann den Bite Point nicht mehr am Wheel selbst einstellen. Aber in iRacing lässt sich der Bite Point ganz einfach über die Joycalib.ini einstellen da es Analoge Achsen sind wie die Pedale auch.

Da nimmst du einfach den kalibrierten RAW Wert der drin steht und multiplizierst ihn z.B. mit 0,46 und hast deinen Bite Point bei 46% z.B. für den Porsche Cup.
 
U

User 33852

Das stimmt nur bedingt. Ja, man kann den Bite Point nicht mehr am Wheel selbst einstellen. Aber in iRacing lässt sich der Bite Point ganz einfach über die Joycalib.ini einstellen da es Analoge Achsen sind wie die Pedale auch.

Da nimmst du einfach den kalibrierten RAW Wert der drin steht und multiplizierst ihn z.B. mit 0,46 und hast deinen Bite Point bei 46% z.B. für den Porsche Cup.

Ok, das wusste ich so auch nicht. Danke.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
U

User 32873

Bin zwei Jahre G29 gefahren und dann zu Beginn des Jahres Fanatec CSL DD und McLaren Wheel bestellt. Bedingt durch die lange Lieferzeit und meinem Drang und der Neugier nach einem DD hab ich dann storniert und auch zwischen DD1 und VRS hin und her überlegt. Hab mich dann aus dem Bauch heraus gegen das Ökosystem Fanatec entschieden und nicht bereut. Es wurde VRS, finde Preis / Leistung top, hab aber eben auch die Flexibilität mir jegliches wheel zuzulegen.
Wahrscheinlich wäre ich mit fanatec genauso glücklich, hab mich aber bewusst für die Offenheit entschieden.
 
U

User 13109

Bin nach Jahren der DD1 auch zur VRS gewechselt und muss sagen, dass ich die besser finde. Hätte es die gegeben als ich auf DD umgestiegen bin, hätte ich sie evtl. direkt genommen. Da gab es aber nur Simucube und das wollte (und will ich auch heute) nicht.
 
U

User 12319

Die Adapter von SRM kann ich nur empfehlen.

Hatte mein Formula V2 mit APM so lieb gewonnen, dass ich es nach dem wechsel auf SC nicht mehr missen wollte. Der Umbau hat mich ca. ne Stunde gekostet und war gut dokumentiert! Es klappt alles wie geschrieben und gibt seit November keinerlei Probleme.

Hatte nur zuerst nen kleinen Schockmoment, als ich das Wheel das erste mal eingesteckt habe und nichts passiert ist. In der Not ca. 20 - 30x neu eingesteckt und nichts... Dann einfach mal ca. 2/3 Minuten stecken lassen und schwupps, es klappt. Mussten wohl im hintergrund treiber installiert werden oder so. Danach keine Probleme mehr, Wheel wird immer sofort erkannt!
 
Oben