System/hardware Info tool (bootable)

U

User 147

nabend,

ich suche eine software, die mir berichten kann, welche hardware in einem PC verbaut ist.
ich brauche:
- CPU
- RAM
- Harddisk Size

und das ganze sollte von CD zu booten sein (da kein OS auf den PCs) und moeglichst klein sein.

Knoppix wuerde gehen, ist mir aber schon zu gross.

danke fuer hinweise,
 
U

User 147

ok, aber gibt es da nicht was einfacheres? (auf free DOS basis oder so?)

Ideal waere eine CD (viele PCs koennen nicht von USB booten), die:
- booted (schnell)
- ein info tool das HDD groesse CPU und RAM anzeigt
- ein tool um die hard disk zu loeschen (sowas wie Boot and Nuke)

ich muss etwa 80 PCs inventorieren (ist das ein wort?) und anschliessend loeschen
 
U

User 147

Inventorisieren..

Ultimate Boot CD - Overview

Noch einfacher geht es dann, falls die Kisten im LAN sind und Du einen PXE Server hast. Dann kannst die Kisten übers Netz starten lassen.

danke.
Mein Deutsch wird immer schlechter...

mit dem UBCD ding spiele ich bereits, allerdings habe ich noch kein tool gefunden, das sowohl CPU, RAM und HDD infos ausgibt.
Fuer jeden bereich finde ich ein oder mehrere tools und nach jedem muss ich neu starten. aber schon nicht schlecht.

leider kein PXE server hier
 
U

User 1245

danke.
Mein Deutsch wird immer schlechter...

mit dem UBCD ding spiele ich bereits, allerdings habe ich noch kein tool gefunden, das sowohl CPU, RAM und HDD infos ausgibt.
Fuer jeden bereich finde ich ein oder mehrere tools und nach jedem muss ich neu starten. aber schon nicht schlecht.

leider kein PXE server hier

Dann versuchs doch mal mit DSL
Damn Small Linux (DSL), 50 Megabytes Penguinenergie

Ist auch fix oben (am besten ohne GUI)...dann kannste
die Infos ganz normal mit den üblichen Linux-Tools holen.

leider kein PXE server hier
schade...ist eine sehr nette Sache...
 
U

User 147

fuer die interessierten:
Mit Ultimate Boot CD geht es wohl am einfachsten.
Alle infos, die ich brauche liefert NSSI und nach einem re-boot geht es dann mit Boot & Nuke weiter.
 
U

User 794

Oder die ultimate Boot CD für Windows :)
Damit erstellt man ein PE_win das ohne Installation läuft, man kann es auf CD brennen und auch über einen USB-Stick laufen lassen.
Das benutz ich auf der Arbeit, zusätzlich noch Tools von CT, da gibt es den ct-helper, die werden regelmäßig upgedatet und über den helper kann man damit locker die CT-Tools auf dem Stick aktuell halten.
 
U

User 1245

Oder die ultimate Boot CD für Windows :)
Damit erstellt man ein PE_win das ohne Installation läuft, man kann es auf CD brennen und auch über einen USB-Stick laufen lassen.
Das benutz ich auf der Arbeit, zusätzlich noch Tools von CT, da gibt es den ct-helper, die werden regelmäßig upgedatet und über den helper kann man damit locker die CT-Tools auf dem Stick aktuell halten.
Bart_PE usw. ist dafür sicher zu gebrauchen...startet aber auch recht lange. Und wenn man einen Haufen Maschinen hat, die man abarbeiten muss..ist das auch recht "nervig" mit der Zeit.
Das einzige wäre dann eine angepasste CD, die automatisch die gewünschten Funktionen ausführt. Und das am besten noch per PXE (was auch i.d.R. schneller ist beim starten)..dann kann man parallel arbeiten (lassen).
Nachteil bei verschiedenen Hardware Stati ist dann aber, daß man evtl. da eben wieder ein Problem hat, was Zeit kostet..... :D
Hab da so meine Erfahrungen sammeln dürfen. Man muss halt kreativ sein 8)
 
Oben