Formel 1 Super Aguri steigt aus der WM aus!

U

User 1431

extrem schade...

aber ich habe es befürchtet.. man wusste ja, dass es so nicht mehr lange weitergehen kann...
 
U

User 508

Tja, was mich ein wenig wütend macht: Super Aguri ist nicht an sich selbst, sondern am System F1 gescheitert. Nicht zahlende pseudo-Mega-Sponsoren, gewaltige Kosten für jeden Kleinfurz und vor allem hat man dummerweise das mit Abstand übelste Werksteam der F1 als Ziehvater gehabt. Auf Honda wirft das IMO absolut kein gutes Licht, vielleicht hätten sie sich noch mal an die erste Saisonhälfte 2007 erinnern sollen, wer da den Namen Honda vorm Absturz ins Lächerliche bewahrt hat.

Das Engagement von Aguri-san mag mit den Arrows-Chassis anfangs sehr skurril gewirkt haben, er war dennmoch eine absolute Wohltat für die F1 und weit, weit von den Dutzenden F1-Lachnummern der 80er und 90er Jahre entfernt.

Leider, leider ist es zudem mehr als nur der Rüpckzug eines einzlenen Teams. Es ist wohl auch das endgültige Ende (zusammen mit der Kundenauto-Farce der FIA) der Ära kleiner Privatteams, wenn die nicht gerade einen Milliardär im Rücken haben.

Nochmal ein Pfui an Honda, am besten drängelt man auch noch Force India, die beiden RB-Teams und Williams aus dem Grid, dann kann man ja sehen, wo man rumgurkt.
 
U

User 3217

Ech toll.:(
Ich kann mich den Post von Michael nur anschließen.
 
U

User 2882

Wirklich Schade!!

Letzets Jahr waren sie doch so im Aufwind und jetzt das :(
 
U

User 1163

... vor allem hat man dummerweise das mit Abstand übelste Werksteam der F1 als Ziehvater gehabt.
Das finde ich jetzt ein Stück weit unfair.
Wie sie sich jetzt verhalten finde ich auch sehr befremdlich, aber immerhin haben sie ihrem Schwesterteam kostenlose Motoren, Chassis und mehr als 50Mio € gegeben!

Die Abkehr von Super Aguri hat im Übrigen einen Namen: Ross Brawn! Der will nicht ein Cent mehr für das Zweitteam verschwenden. Dabei währe es absolut möglich gewesen, Super Aguri wenigstens bis zum Ende der Saison fahren zu lassen (dafür waren Geldgeber da). Nur Honda wollte die 50Mio jetzt und sofort zurück haben, nicht erst in drei Raten.
Angeblich geht das nun alles in den Besitz von Honda über (die SA-Autos stehen schon bei ihnen). Mal sehen, an wen sie den Rest nun verkaufen können...
 
U

User 508

Das finde ich jetzt ein Stück weit unfair.
Wie sie sich jetzt verhalten finde ich auch sehr befremdlich, aber immerhin haben sie ihrem Schwesterteam kostenlose Motoren, Chassis und mehr als 50Mio € gegeben!

Nicht unfair, höchstens etwas zu verallgemeinert. Streiche Honda als übelstes Werksteam, setze Fry als übelsten F1-Teamchef.
 
U

User 482

Leute, Leute...

Business is business, und da haben Gefühlsduseleien keinen Platz. Eben weil Honda so schlecht war, benötigt man alle Ressourcen (Geld u. Manpower) selbst.

Die Formel1 war schon immer und wird immer ein Haifischbecken bleiben. und wer mit Haien schwimmen möchte, ist entweder selbst einer oder riskiert gefressen zu werden.

So einfach sind die Dinge manchmal.
 
U

User 508

Leute, Leute...

Business is business, und da haben Gefühlsduseleien keinen Platz. Eben weil Honda so schlecht war, benötigt man alle Ressourcen (Geld u. Manpower) selbst.

Die Formel1 war schon immer und wird immer ein Haifischbecken bleiben. und wer mit Haien schwimmen möchte, ist entweder selbst einer oder riskiert gefressen zu werden.

So einfach sind die Dinge manchmal.

Genau der falsche Ansatz.

Es geht nicht um Gefühlsduseleien, sondern mich haben seit jeher (ok, da bin ich wahrscheinlich einer der ganz wenigen) alle teilnehmenden Teams gleichermaßen interessiert. Und wenn dann einfach eines (noch dazu mitten in der Saison) stirbt, dann darf man das auch kacke finden. :)
 
U

User 1163

...Streiche Honda als übelstes Werksteam, setze Fry als übelsten F1-Teamchef.
Das kann ich voll unterschreiben, nachdem ich mich eben noch durch ein paar englische Seiten gelesen habe.
Der Mann scheint ein ziemlicher Dünnbrettbohrer zu sein.
Ich mein er ist z.B. für das Marketing zuständing und sein Auto hat nicht einen Sponsoren drauf... :rolleyes:
 
Oben