Briefing Stock Car Friday | 07.05.2021

U

User 20082

Stock Car Friday

Stockarfriday3.jpg

Am Freitag wird wieder Stockcar gefahren. Welche Strecke entscheidet ihr per Voting. Einfach ab ca 20 Uhr am Server sein und am besten im TS dann könnt ihr euch absprechen.

Datum: Freitag, den 07.05.2021
Fahrzeuge: S397 Stock Cars
Strecke: Fahrer Voting
Startform: fliegender Start
Startaufstellung: entsprechend Qualifying
Rennlänge: 2 x 30 Min
Startzeit: Rennen 13:00 Uhr
Time Scale: x1
Spritverbrauch / Reifenabnutzung: 1x
Schadensmodell: 60%

Servername: Virtual Racing e.V. #2
Server-Passwort:
das übliche
(bei Fragen/Problemen bitte an den zuständigen Admin wenden)

LiveTiming/Server-Rekorde:

Streckenrekorde & Livetiming


Anmeldung / Teilnehmer


Free for all - d.h. jeder darf teilnehmen, auch ohne den VR-Beitrag entrichtet zu haben.
Eine extra Anmeldung ist nicht notwendig. Einfach um 20 Uhr am Server sein.
 
U

User 250

Danke Felix!

Fürs Organisieren, Voten usw. ist Teamspeak morgen sehr hilfreich. Wer es hat, sollte darauf zurück greifen.
Wir fahren mit den SC2018 (ohne X), also die Cup Cars.
Und noch eine Bitte: Wählt möglichst ein Fahrzeug, was noch kein anderer fährt. Das ist vor allem deshalb hilfreich, da man sich im neuen UI ja auch weiterhin keine Namen über den gegnerischen Fahrzeugen einblenden lassen kann. Am besten vor dem Joinen im TS fragen, welche Wagen schon belegt sind. Hat beim letzten Mal ganz gut funktioniert.
 
U

User 3116

Bin dabei.

Wenn auch gebremst werden soll, schlage ich Phoenix vor. Lieber nicht Martinsville, das ist glaube ich eine Nummer zu hart für dieses Event.
 
U

User 250

Das ist auch nur ein Beispielbild gewesen. Phoenix haben wir tatsächlich nicht in brauchbarer Qualität. Sind aber noch 2-3 andere kleinere Ovale aufm Server, u.a. ein North Wilkesboro Abklatsch. Ich denke aber mal, die 1,5mi Ovale sind für den Einstieg am besten. Mal schauen, wie viele Leute wir heute Abend sind.

Alte Nascar und iRacing Hasen werden sich ohnehin etwas umgewöhnen müssen. Bis auf Atlanta und Martinsville sind auf dem Server Strecken, die zum Basis Content gehören und da gibt es wie bei den Fahrzeugen keine Lizenzen. Statt Ford, Chevy und Toyota sind es Titan, Centinnal und *habichvergessen* und Talladega ist Alabama, Charlotte heißt Mountain Peak etc. Man kann die Originalen aber ganz gut wieder erkennen.
Das tut dem Spaß an der Sache aber keinen Abbruch.
Beim letzten mal waren wir so 10-12 Fahrer. Wir haben da auch auf Quali usw. verzichtet, die meisten sind mit den (brauchbaren) Standard Setups gefahren und wir haben einfach nach 20-30min Training ins Rennen gevotet und sind mit Zufallsreihenfolge gestartet.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3116

Ich glaube auch, dass ein 1,5 Meiler am besten wäre.

Ich freue mich schon darauf nach einem Jahr Abstinenz wieder ins Lenkrad zu greifen, die Dinger fühlen sich gar nicht so schlecht an!
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 29809

Ich als Vollblut NASCAR Fan bin auch dabei habe richtig lust auf ein schönes Rennen und nh paar bump n runs xD
 
U

User 250

Im Idealfall wird das beim Joinen automatisch runtergeladen...aber wir kennen ja rFactor :D
 
U

User 12614

Ist ja wohl gleich geblieben, der Content vom letzten mal. oder ?(

Werde wohl auch vorbeischauen.

Gruß aus Wien :prost:
 
U

User 12614

Für mich wird es heute wohl nichts werden. Wünsche viel Spaß.
 
U

User 250

Hat wieder mal richtig Spaß gemacht gestern. Allerdings ist Car Control so ne Sache. Die Kisten sind nicht immer leicht in der Spur zu halten, dass muss der ein oder andere noch üben. Nach den beiden "offiziellen" Rennen sind die übrig gebliebenen 6-7 Leutz noch ein paar Runden in Martinsville und Alabama (Talladega) gefahren. Der Superspeedway hat richtig Laune gemacht, das hätte mit den 15 Leuten aus den ersten beiden Rennen aber mehr Runden unter gelb als grün gegeben ;)

Was gestern ein paar Probleme bereitet hat, war vor allem das Sortieren hinter dem Pace Car, aber das hatten wir bei den ersten Events ja auch schon. Nicht jeder scheint genau zu lesen, was eingeblendet wird. (Stay behind xyz, Inside oder Outside Line...etc). Die z.T. chaotische Sortierung durch das Spiel hat da natürlich zur allgemeinen Verwirrung beigetragen. rF2 verteilt scheinbar relativ schnell Strafen, wenn man sich nicht zügig an der richtigen Stelle einsortiert oder nicht schnell genug aufschließt. Das hat dann in manchen Fällen zu Strafe "End of longest line" geführt, was die Hintermänner des Bestraften aber oft nicht gecheckt haben und ihn dann nicht überholt haben.
Wenn bei einem Crash mehrere Fahrzeuge verwickelt waren und dabei das halbe Feld durcheinander gewürfelt wurde, war die Sortierung erst recht schwierig.
Das ganze wird vor allem dadurch erschwert, dass man 1. kein relative Timing ingame hat (hier kann wohl Simhub Abhilfe schaffen) und man 2. vor allem weiterhin keine Namen über den gegnerischen Fahrzeugen einblenden kann. Ich selber hatte mit dem Sortieren weniger Probleme. Keine Ahnung wieso, aber mir reicht ein Blick auf Name und Auto und ich wusste immer sofort wer in welcher Karre sitzt. Liegt vielleicht daran, dass ich selber Skins erstelle und da generell ein Auge für habe. Ich könnte euch jetzt noch sagen, wer gestern Abend in welcher Startnummer gesessen hat. Bissken strange, ich weiß :D

Die Yellows waren gestern etwas zu lang. Bei nem einfachen Dreher und allen Autos in der Leadlap könnte so ne Yellow nach 3 Runden durch sein, hat dann aber gestern (gefühlt) 5 oder 6 Runden gedauert. Die Möglichkeit (und den Aufwand), dass zu ändern, hat Robert ja gestern schon erwähnt. Für das lockere Fahren wie gestern ist es die Mühe sicherlich nicht wert, wobei 6 Runden unter gelb in Alabama wohl sehr ermüdend gewesen wären :happy:

Hilfreich war auf jeden Fall, dass fast alle im Teamspeak waren. Ob einem das teils übertriebene Gequatsche stört oder nicht, muss jeder für sich selber entscheiden. Man kann ja auch nen Button belegen, mit dem man TS stumm schaltet und sobald die Yellow ausgerufen wird, hört man wieder mit.

Der ein oder andere müsste sich noch mehr in das Thema Ovalfahren reindenken. Es wird viel mehr taktisch gefahren und nicht zwingend in jede Lücke reingestochen. Insbesondere beim (Re-)Start macht es meistens Sinn, dass das Feld erstmal in Fahrt kommt. Das hat man ja vor allem bei einem Restart in Atlanta gesehen, als jemand direkt durch die Mitte durchgestochen ist und durch die Schlangenlinien die anderen in Fehler gezwungen hat. Man bestraft sich halt insofern selbst, da man danach mit allen anderen erstmal wieder 5min hinter dem Pace Car rumeiern darf.
Außerdem müssen manche mehr darauf achten, die Linie sauber zu halten. Schlangenlinien oder (späte) Blockversuche auf der Backstraight bei 300km/h sind...gefährlich :titop: Ist aber alles Übungssache und da lief bei mir auch nicht alles so, wie es soll.

Letztlich überwiegt aber das Positive: Die Kisten machen unheimlich Spaß, sind teils wirklich anspruchsvoll zu fahren, die Strecken sind gut, auch wenn sie z.T. grafisch etwas gepimpt werden dürften. Die Grafik stört mich aber kaum. Grad im Oval siehste eh nicht viel von der Umgebung und hast i.d.R. keine Zeit für Sightseeing. Dass die ISI Tracks keine Originalstrecken sind und an diese nur angelehnt sind, find ich genauso wenig schlimm. Tut dem Sport an sich keinen Abbruch.
Das mögliche Taktieren, die Arbeit und das Haushalten mit den Reifen, die weitesgehend gute Umsetzung der Nascar Regeln war alles gestern schon in Ansätzen zu erkennen. Mich hätte in manchen Momenten mal interessiert, wie sich mein Haushalten mit den Pneus bei nem Longrun bemerkbar gemacht hätte. Eines der Highlights war am Ende noch das Bumpdrafting in Alabama. Das hat irre gut funktioniert. Da sieht man sehr gut, wie sich Kollisionsabfrage und Netcode bei solchen Games in den letzten 15-20 Jahren entwickelt haben. Mit Nascar 2003 war das undenkbar :titop::happy:

Gerne mehr davon. Gerne wieder so ein spontanes Zusammenfahren, gerne auch mal mit etwas mehr Vorlauf als richtiges FNS Event mit allem Drum und Dran und dem Test, ob sowas vielleicht wirklich mal ligatauglich wäre. Für eine Liga mit den Dingern würde ich auf praktisch alle anderen verzichten, an denen ich derzeit teilnehme ;)

Am Ende noch ne Frage zum Spotter: Ich nutze den Crew Chief und das funktioniert soweit auch gut. Blöd ist nur, dass er mir nur sagt, ob links oder rechts von mir jemand ist, aber nicht, ob es sich dabei um einen 2-Wide oder 3-Wide handelt. Ist natürlich extrem wichtig, wenn man in den nächsten Turn einlenkt und entsprechend Platz lassen muss. Ingame gibt es ja auch nen Spotter. Gibt der diese Info besser raus?
 
U

User 17

Ingame gibt es ja auch nen Spotter. Gibt der diese Info besser raus?
Bei mir waren wohl beide Spotter an, und von einem von beiden bekam ich auch mal "3 wide, middle" oder sowas angesagt.
 
U

User 21683

also ich hab nur crew chief an und mir hat er in ´dega gesagt "3 wide, your in the middle"....

und wo das thema yellows grad aufm tisch is - is greenwhitecheckered vom spiel nicht vorgesehen? oder gibts das nich mehr?(ich kuck das schon ewig nich mehr)

... ts :yes:
 
U

User 250

Green-White-Checkered ist integriert und war auch aktiv. Das wird aber vermutlich nur bei einem rundenbasierten Rennen greifen. Das erste Rennen, wo die Regel zum Tragen gekommen wäre, war ja noch auf 30min limitiert.

Sascha, danke für den Tipp!
 

Ähnliche Themen

Oben