Star Office 5.2 vs MS Office 2000

U

User 110

Hallo Leute,
ich habe auf meinem Rechner jetzt auch Star-Office 5.2 installiert. Nun würde mich auch interessieren, was Ihr von diesem Office Paket im Vergleich zum MS Office ( 2000 ) Paket haltet, insbesondere wenn man StarCalc und Exel gegenüberstellt.
Vielen Dank im voraus für jeden Kommentar.
Gruss
Karl
 
U

User 17

Ich benutze den Nachfolger von SO 5.2, nämlich Openoffice.org: Guckst Du Hier (viele Verbesserungen u.a. verbesserter Import von MS Formaten usw. , natürlich kostenlos)

Mir persönlich reichts vollkommen. Zu Excel kann ichs nicht direkt vergleichen, da ich dass noch nie benutzt habe :rolleyes:

Testbericht
 
U

User 57

Zu MSOffice kann ich auch nix sagen, läuft ja nicht unter Linux, im Gegensatz zu OpenOffice :rolleyes: .
 
U

User 45

Wenn meine Frau aufwacht nimmt sie gerne etwas Tee mit Gebäck zu sich. :happy:
 
U

User 146

Texte und Tabellen schreiben kann man mit beiden, oder? :rolleyes:

Hmm - haben sicher wenige hier mit sowas zu tun.
Oder wo sind die Sekretärinnen unter uns?? Bitte vortreten! :D
 
U

User 54

Als langjähriger MS-Office-User hab ich vor 3 tagen zum ersten Mal mit Star-Office zu tun gehabt.

Ob es besser ist oder nicht weiss ich nicht, aber ich hätte keine Lust, Energie darin zu investieren, mich umzugewöhnen.

Die Bedienung ist zwar ähnlich, aber doch gewöhnungsbedürftig.

Was mich bei der Installation genervt hat, mit der ich zu tun hatte, war das SO sogar als Browser fungieren wollte.


Gruß

SloMo
 
U

User 17

Original von Stefan Tschepe
Ob es besser ist oder nicht weiss ich nicht, aber ich hätte keine Lust, Energie darin zu investieren, mich umzugewöhnen.

Was mich bei der Installation genervt hat, mit der ich zu tun hatte, war das SO sogar als Browser fungieren wollte.

Bei Openoffice ist der Browser und der doppelte interne Desktop (zum Glück) weg und auch die Bedienung an sich wurde nochmal verbessert.
 
U

User 204

ich bin zwar nur Gelegenheitsbenutzer von Office-Produkten, kann aber auch nur jedem dazu raten OpenOffice auszuprobieren.
Für Gelegenheitsnutzer ist die Umstellung nicht so schwierig (finden tut man da wie dort nicht alles und schon gar nicht sofort), für Leute die schon jahrelang intensiv mit MS gearbeitet haben ist das bestimmt schwieriger.

Allerdings ist der Lohn für die Umstellung ein gut funktionierendes Produkt mit wenigen Abstürzen und das ganze ist auch noch kostenlos.
Völlige Legalität ist damit garantiert, was auch die Verbreitung in Firmen stark fördert.
Schliesslich ist nicht einzusehen, warum für die Erstellung des Urlaubsplanes gleich ein MS-Office-Paket her muss.
 
Oben