Sorry Leute

U

User 101

Sorry

Ich kann es nicht verstehen, jedes Rennen eine Yelloworgie , in Texas einem Kurs den geübte Fahrer locker mehrere Runden 3-wide fahren können 21Yellows (in Worten Einundzwanzig) ! in Busch .
In Winston ein paar weniger und das wahrscheinlich nur weil die meisten ausgestiegen sind.
In Hampshire 15 Busch 14 Winston. In Phonix und in Bristol Yellows ohne Ende. Und keiner regt sich auf.
Was ist los . Habt ihr alle schon aufgegeben .

Gib es hier wirklich so wenige Leute, die mal 5-6 Ligarennen am Stück ohne Crash fahren können und dann akzeptieren, das dies dann ihr realer Speed ist, den sie fehlerfrei fahren können.

Ich höre immer sorry hier sorry da und im nächsten Rennen macht man genau da weiter, wo er im letzten Rennen aufgehört hat , vielleicht hat man ja Glück und es passiert nix. Das Opfer nimmt die Entschuldigung an und alles ist wieder gut.
Nein ist es nicht , 25 andere Leute mußten Rundenlang dem Pacecar hinterhereiern.

Besonders in der Zwischenrunde , wo von der VR angesagt wurde ,das sie zur Bestimmung der Startfelder dient , kann ich diese hohe Anzahl von Yellows absolut nicht verstehen.
Hallo aufwachen ,ihr spielt mit eurem Startplatz !!!!

Manche Leute fahren so, das in Realität der Teamchef ihnen sofort das Auto abnehmen würde , um Kosten zu sparen , weil diese Fahrer die Karre meist als Totalschaden zurückbringen.
Legt doch mal wert darauf, das Auto wieder heil in die Box zu bringen, der Speed ist dann der, den ihr wirklich beherscht..
Da werden Sachen riskiert um einen Platz zu gewinnen, die in echt zum sofortigen Ausschluß und Lizensentzug führen würden Und der Staatsanwalt stände auf der Matte wegen versuchten Totschlags.
Da wir ohne jede Gnade blockiert, ja ich weis , man kann sagen, der war ja nicht neben mir aber diese Regel bezieht sich hoffentlich auf den Ausbremsversuch und nicht, darauf wenn zwar Fahrer über größere Distanzen 2-Wide fahren und dann bekommt der äußere ein Free, zieht auf die Ideallinie ,obwohl er in den letzten Runden gemerkt hat, das der Bremspunkt des Innenfahrenden sehr viel später liegt, er seine Vorteile aber beim rausbeschleunigen hat.. Wenn der Innenliegende nun ganz normal seine Linie fährt knallt es.
Das sehe ich als blocking.
Da fahren welche, die bringen pure Aggressivität in das ganze Feld.
Von mir aus kann jeder aggressiv fahren , aber dann bitte mit einer 0 Fehler Quote. Wenn das nicht gewährleistet ist, raus.
Jeder unforced im Winston oder Busch Feld, der nicht abgefangen wird ist ein Witz. Das einem das Auto wegschmiert kann ja passieren ,aber das man es nicht eingefangen kriegt ist ein Anfängerfehler und Anfänger sollten mit Anfängern fahren.
Ich freue mich schon auf die Restarts in Dover ;-)

Wenn ich mir vorstelle , das die beiden Grids in einem Ligarennen komplett antreten(30-35 Fahrer), werden wir nicht mehr als 2 Runden grün haben.

Wollen wir eigentlich grüne Rennen, frage ich mich. Dann sollten wir etwas dran tun.
Ich für meinen Teil tue dies schon seit 8 Ligarennen

Sorry

Dank noch an all die, mit denen man Blind fahren kann , das macht einfach Freude.
 
U

User

@Edgar: Ich pflichte dir 100%ig bei, Ellwood!

Jetzt hatte ich zwar schon einiges geschrieben, aber das hört sich an, als ob man zu Anfängern schreibt. Also habe ich es direkt wieder gelöscht. Ich muss es aber einfach mal sagen: Nehmt euch ein Beispiel an Mike Kadlcak (hoffentlich hab ich es richtig geschrieben). Ich freue mich jedesmal Mal auf einen Zweikampf mit ihm. Ich pirsche mich ran, gehe nach innen, er lässt Platz, und... Ich schaffe es einfach nicht ihn zu überholen und gebe ein paar Runden später auf. Er lässt mich einfach verhungern, weil er aussen fahren kann. Er blockiert einfach nicht und freut sich auch auf jeden Zweikampf. Und ihr ?

@Mike: in New Hampshire haben wir 2-3 Runden nebeneinander gefightet, und als ich nahezu vorbei war, wirst du von hinten abgeschossen! Das tut mir unendlich Leid! Die Strafen können gar nicht hoch genug dafür sein.

@ReKo: Wenn ihr nie das ausdrücklich verbotene Blocking bestraft wird es noch lange dauern.

@Alle: Reicht Proteste ohne Ende ein gegen Blocken! Das Finnland-Rennen müsste es euch doch gezeigt haben. Ich habe mir mit Edgar Replays angeschaut wo jede Menge geblockt wurde. PROTESTIERT doch endlich mal dagegen. Wofür steht das sonst in den Regeln!

So, nun habe ich mich wohl restlos unbeliebt gemacht.
 
U

User 20

Ich denk mal Ihr solltet von dem INT Event
nicht auf den Zustand der GNL schliessen.

So schwarz wie Ihr es beschreibt ist es nicht.

Gruss Matthes
 
U

User

Zu einfach, Matthes.
Es war nicht nur das Int-Event gemeint.

Es liest sich vielleicht für Einige recht hart, aber es ist schon was dran.
Was mich angeht, so muß ich meinen Fahrstil etwas umstellen, weil in Winston härter gefahren wird. Genau oben Angesprochenes ist mir nämlich dort zwei Mal passiert.
Ich hoffe auf die Kompetenz der Leute, daß sie wirklich zurückstecken, wenn ich Kurveneingangs neben ihnen bin. Es sah nicht so aus, weshalb ich bisher zurückgesteckt habe.

Ich werde es sehen. Aber es ist was Wahres dran.
 
U

User 143

mal eine frage

Hmm habe mal ein Frage könnte das sein das es vielleicht noch umbesetzungen in denn verschiedenen Grid´s geben können ??

Will jetzt keinen auf denn schlips treten ist nur interesse halber .

Vielleicht kann mann sich ja noch auf einen höheren Startplatz freuen .

Dsa soll jetzt nicht heissen das ich nicht glücklich bin denn der junior start platz ist schon klasse .
 
U

User 84

@Edgar: Dann freu Dich mal auf Martinsville :sehrboese:
Nee im Ernst: für die Zwischensaison wurden Kurse ausgewählt, bei denen es auf 100% Rennübersicht ankommt. Gleichzeitig wurde die Zusammenstellung der Grids von Winston und Busch stark verändert und in dem Leistungsvermögen angepasst. Das führt im Vergleich zur Vorsaison zu folgenden Unterschieden:
1.) die höhere Leistungsdichte der Grids führt zu viel engeren Rennen
2.) die Kurse sind - was das Verhalten auf der Strecke betrifft - wesentlich anspruchsvoller
3.) durch die neue Zusammensetzung der Grids müssen sich die Fahrer erstmal auf dem Track kennenlernen.

Das diese Veränderungen nicht sofort in 100% cleane Rennen führen ist keine Überraschung - trotzdem haben wir es darauf ankommen lassen, um zu wissen wie es mit den einzelnen Grids aussieht.

Was Du zu dem Verhalten der Fahrer sagts stimmt ja alles - und da sehen die neuen Regeln ja vor, dass Fahrer, die unangenehm auffallen, schnell für zwei Rennen gesperrt werden - noch rigerosere Regeln sind da irgendwann einfach nicht mehr sinnvoll.

@Bernd: Die Rennen zusammen mit den Finnen haben wirklich gezeigt, wie Blocken aussehen kann.
Im Rahmen der GNL ist mir das Blocken im New Hampshire Rennen aufgefallen - da kam ich auch mit neuen Reifen einfach nicht an den anderen Fahrern vorbei, war zum Verzweifeln.
Wir können aber nicht das Replay über das gesamte Rennen jedes einzelnen Fahrers durchsehen - insofern bitte nur Proteste in wirklich begründeten Fällen einreichen -
Gruss Arndt
 
U

User

Original von Sven Oelerking
Hmm habe mal ein Frage könnte das sein das es vielleicht noch umbesetzungen in denn verschiedenen Grid´s geben können ??

Will jetzt keinen auf denn schlips treten ist nur interesse halber .

Vielleicht kann mann sich ja noch auf einen höheren Startplatz freuen .

Dsa soll jetzt nicht heissen das ich nicht glücklich bin denn der junior start platz ist schon klasse .

Zu 1.
ja das wird es geben ...wenn du mal die News auf der HP gelesen hättest müßtest du mitbekommen haben das 2 aus Busch raus sind.

Zu2.
nöö son langen schlips hab ich nicht :)

zu3.
kann man, wenn die Leistung dem entsprechend ist.

zu4.
das find ich aber auch :]
 
U

User 101

@Sven
falscher Thread
Sorry

@ Arndt
1.) die höhere Leistungsdichte der Grids führt zu viel engeren Rennen

Die wahre Leistungsdichte sieht man erst , wenn alle im Grid versuchen ,ihren 100% beherschbaren Speed fahren, hier überschätzen sich ein paar aber maßlos.

2.) die Kurse sind - was das Verhalten auf der Strecke betrifft - wesentlich anspruchsvoller

Gerade aus diesem Grund kann ich das Verhalten nicht verstehen.

3.) durch die neue Zusammensetzung der Grids müssen sich die Fahrer erstmal auf dem Track kennenlernen.

Aber so nah muß man sich dabei doch wirklich nicht kommen

@Mathias
Ich sehe nicht schwarz, ich sehe das die Entwicklung stagniert oder sogar Rückläufig ist.
Und solange sich ein grossteil der Fahrer einfach damit abfindet ,wird es nicht besser.
Grand Prix Mentalität gehört in Grand Prix Simulationen, Grand Prix Mentalität in Nascar führt zu Yellows
Unter Yellows leiden alle.

@all
Die meisten GNL-fahrer sind schnell ,fahren fair und hart.
Da sind aber auch welche, die fahren weit über ihre Verhältnisse und das zum Nachteil aller.
Und diese sollten aussortiert werden,bis sie gelernt haben,wie schnell sie wirklich sind.
 
U

User 88

Original von Edgar Wenigmann
Sorry

Ich kann es nicht verstehen, jedes Rennen eine Yelloworgie , in Texas einem Kurs den geübte Fahrer locker mehrere Runden 3-wide fahren können 21Yellows (in Worten Einundzwanzig) ! in Busch .

Habt ihr alle schon aufgegeben .

Besonders in der Zwischenrunde , wo von der VR angesagt wurde ,das sie zur Bestimmung der Startfelder dient , kann ich diese hohe Anzahl von Yellows absolut nicht verstehen.
Hallo aufwachen ,ihr spielt mit eurem Startplatz !!!!

Aufgegeben?? Von wegen, ich sag nur, es sollen sich mal ALLE WARM ANZIEHEN....

Für alle die denken in der Zwischenrunde kann gebolzt werden ohne Rücksicht auf Verluste - Denkste! Was glaubt ihr wozu machen wir Replay-Sichtungen??? Wozu gibt es Yellow-Berichte??? Weil das unser Fetisch ist?? - weit gefehlt!
 
U

User 25

Ich habe mir mit Edgar Replays angeschaut wo jede Menge geblockt wurde. PROTESTIERT doch endlich mal dagegen. Wofür steht das sonst in den Regeln!

Wenn Du das schon alles gesehen hast, wieso hast Du dann nicht protestiert?

So, nun habe ich mich wohl restlos unbeliebt gemacht.

Wieso, hast doch niemanden beleidigt oda sonstwie angegriffen.

cya Andy
 
U

User

Original von AndyWilke

Ich habe mir mit Edgar Replays angeschaut wo jede Menge geblockt wurde. PROTESTIERT doch endlich mal dagegen. Wofür steht das sonst in den Regeln!

Wenn Du das schon alles gesehen hast, wieso hast Du dann nicht protestiert?
Weil es nicht mich betraf, ich war also nicht Beteiligter. Zudem war die Frist von 24 Stunden schon längst abgelaufen als Edgar und ich das im Replay zufällig sahen. Es waren alleine durch Zufall 5 oder 6 stark nach Blocken aussehende Situationen dabei, und wir haben noch nicht einmal konkret danach gesucht. Es wird wohl viele mehr gegeben haben, deswegen auch dieser Threat. Mich wundert es nur, dass viele sowas mit sich machen lassen und keinen Protest einreichen. Mehrere Kurven nebeneinander fahrend, und kaum 50 cm Platz nach hinten, ziehen dann einige gnadenlos nach innen und provozieren so einen Auffahrunfall... und dann entsteht womöglich ein "Abschuss" als ungewollte Falsch-Interpretation. Die Realität zeigt gigantische "Rad an Rad"-Duelle über viele Runden, ohne dass einer "die Tür" zuschlägt. Für mich ist DAS Nascar und nicht die Formel-1 Methoden, die ich manchmal hier sehe.

Ich will hier auch nicht alles schlecht machen, sondern darauf hinweisen, dass so manches Mal auch der Vordermann Verantwortung für den Hintermann trägt! Nirgendwo kommt es deutlicher hervor als beim Blocken.
 
U

User 25

Mich wundert es nur, dass viele sowas mit sich machen lassen und keinen Protest einreichen.

Das liegt sicher daran, daß man nicht weiß, wie ein wirkliches Blocken jetzt aussieht. Und bevor man fürn
falschen Protest bestraft wird, protestiert man doch eher nicht, oda?

Wie wäre es denn, wenn Du zu Anschauungszwecken mal
ein paar Replayschnipsel oder Bilder zur Verfügung stellst, dann hat imo jeder was davon.

Und ich muß zugeben, daß ich auch selbst nicht weiß, wann genau das Blocken beginnt.

cya Andy
 
U

User 20

Würde mich auch mal interessieren was genau Ihr
als Blocken einstufst. Beispiel in NH: Schau Dir mal
die letzten ca. 30 Runden bei mir an. Da halte ich
als Führender bzw. Zweiter das hintere Feld schön
auf. Ich weiß, dass ich langsamer bin, habe aber
nicht das Gefühl zu Blocken. Ich seh auch nicht ein
alle einfach vorbeizulassen, nur weil die in jeder Gelb
Phase an die Box fahren und sich neue Reifen holen
(OK meine Strategie nur 1 Stopp war Schwachsinn *g*).

Allgemein wärs gut wie Andy schon sagt ein paar
Beispiel (Pics) zu zeigen.

Gruss Matthes
 
U

User

Bilder zu bringen ist eine gute Idee. Um die Leute jedoch nicht zu kompromitieren werde ich die Carfiles deaktivieren. Heute oder morgen Abend setze ich mich hin und versuche ein Foto-Shooting, indem das auch rüberkommt, was wir meinen.
 
U

User 69

Hi, Leute!

Ja zeigt mal bitte, was Ihr unter Blocken versteht.

Ich persönlich verstehe das so:

Ich sehe z.B. in meinem Rückspiegel, dass jemand mit Geschwindigkeitsüberschuss hinter mir ankommt. Wenn ich jetzt meine Linie wechsele und nach Innen ziehe, so dass mein Hintermann abbremsen muss, dann habe ich Ihn geblockt!!! So etwas würde ich als grobe Unsportlichkeit bezeichnen und selbst auch nie machen.

Was ist aber, wenn ich meine Linie fahre und hinter mir jemand ist, der von Zeit zu Zeit mal rauszieht, aber dann vor der Kurveneinfahrt wieder zurückzieht, weil er sieht, dass er nicht an mir vorbeikommt, weil ich z.B. nen Tick später bremse? Ist das dann auch blocken?

Meiner Meinung dazu ist die:

Ich versuche immer die Leute mit fairen mitteln hinter mir zu Halten. Wenn jemand versucht mich zu überholen, lasse ich Ihn natürlich nicht ohne weiteres vorbei (speziell in der Endphase des Rennens). Schliesslich ist das ganze ja immer noch Rennsport!!!! Wenn ich aber über 1-3 Runden merke, dass mein Hintermann schneller ist als ich, lasse ich Ihn auch vorbei.

Einfach rechts ranfahren und vorbeilassen werde ich auch nie tun. Jeder muss sich eine gute Chance zum Überholen erarbeiten und dann wird er auch ohne Probleme vorbei gelassen.

So sehe ich das ganze.

Viele Grüsse :D,
 
U

User 88

Yep,

kleines Gedächtnisprotokoll vom NH-Race.

Die zweite längere Grün-Phase (Anfang letztes Renn-Drittel). Ich hab mich in Führung gesetzt und einen kleinen Polster rausgefahren. Im F2-Fenster sehe ich, dass Andy Wilke sich an die 2. Stelle geschoben hat und Runde um Runde aufholt, bis er direkt hinter mir her fährt. Ich halte ihn 2-3 Runden lang hinter mir, durchaus bewusst dass er schneller kann. Allerdings wechsle ich NIE die Linie um ihm das Überholen zu erschweren, er muss halt nur selber schauen wo er bleibt, dh entweder aussen vorbei oder auf einen Fehler warten. Andy hat allerdings auch nicht mehr die frischesten Reifen und versucht es (wahrscheinlich deshalb) nicht aussen. Zwei Kurven lang lass ich ihn noch "zappeln", dann gehe ich Kurveneingangs nach rechts um ihm die "korrekte" Linie freizugeben und das Überholen zu erleichtern. Mittlerweile haben die Verfolger auch wieder aufgelschlossen und ich muss jetzt meinerseits achten, als 2. wieder in die Reihe zu kommen.

Weiter gings dann nicht, denn 2-3 Runden später kam wieder mal ein Yellow.

Für mich ist das noch kein Blocken. Hart gefahren, ja, aber mehr auch nicht. Kein "ups, ich hab mich verbremst, schnell wieder nach innen", sondern meine - oder DIE - Rennlinie gefahren, so schnell ich eben konnte.

Ausserdem muss auch der Vordermann abwägen: Ist es mir das Risiko, dass "er" mir hinten reinknallt wert oder lass ich ihn in 2-3 Kurven vorbei - beim nächsten "Angriff".
Für mich variiert das von Fahrer zu Fahrer. Ich hatte schon rundenlange 2-wides in HN oder in Phoenix, beides nicht gerade "leichte" Kurse (danke Bernd :) ).
 
U

User

So, ich habe mir jetzt einfach mal die Zeit genommen und hier sind nun mal 2 Beispiele von New Hampshire:

[edit]...gelöscht...[/edit]

Alle Tracks mit Anbrems-Manöver sind beim Reinziehen in die Kurve gefährlich. 2 Leute nebeneinander haben immer einen unterschiedlichen Bremspunkt, seht ihr das auch so?

Ich hoffe stark, dass man keinen erkennen kann, denn dies dient nicht einem Protest oder dem Anprangern, sondern der Aufklärung.

von Michael Hansen:
Ich versuche immer die Leute mit fairen mitteln hinter mir zu Halten. Wenn jemand versucht mich zu überholen, lasse ich Ihn natürlich nicht ohne weiteres vorbei (speziell in der Endphase des Rennens)
@Michael: mit fairen Mitteln? Nach 2-3 mal Ausscheren des Gegners sollte man sich das genauer überlegen. In meinen Augen hat dann der Vordermann bei einem Crash mindestens auch 50% Schuld.
Die Endphase eines Rennens ist laut Reglement auf die letzten 3 Runden beschränkt. Nicht ohne Grund.

Es gibt gerade auf den Ovalen mehrere Linien. Lasst euch bitte auf einen sauberen Zweikampf ein! Das ist NASCAR. Wenn einer aussen besser ist (wie bei mir Mike), so werde ich von ganz alleine wieder zurückstecken und etwas reifenschonender hinter ihm herfahren um ihn später erneut anzugreifen. Genau das sieht man im NASCAR-Sport sehr oft. Blocken sehe ich dort so gut wie nie!

Hier beginnt m.E. der Punkt zum Umdenken, damit wir in Zukunft saubere 3-Wides oder sogar 4-Wides fahren können.

NASCAR, ich habe gesprochen ;)
 
U

User

Danke für die Bilderserie Bernd.
Ich denke auch das dies nicht so ausehen darf. Das ist unnötig und sollte theoretisch nichtmal einer Disskusion wert sein. Doch sehe ich es das es in der Praxis anders aussieht.
Wie könnten wir uns daran beteiligen ?
Ich denke daran das man solche Methoden protesttabel machen könnte. Wir lassen uns dann schon die richtige Strafe dafür einfallen.

Klausi
 
Oben