[SOLVED] Logitech G25 - Lenkrad Dekalibrierung

U

User 4444

Hallo allerseits.

Nach dem ich ja letztens schon mal mit dem "Wenn ich ..."-Thread angefangen habe, will ich hier mal zusammenfassend für all die Wenigen - die das gleiche Problem haben - erklären wie ich mein Problem gelöst habe.

Nein, ich hab nix neues gekauft. ;)

Noch zum Problem:
Nach einigen Runden (LFS, rF, ...) des Fahrens verschob sich die Kalibrierung meines Lenkrads, witzigerweise immer nach rechts. Passierte vor allem beim Gegenlenken. Wenn ich das Lenkrad mit einer schnellen Bewegung nach rechts eingelenkt habe, mit viel Kraft und hohem FF, konnte dieser Effekt nachgestellt werden.

Lösung:
Da man ein kaputtes Lenkrad kaum kaputter machen kann: Aufschrauben.
Sprich, die Haube muss runter. Dazu die unteren Schrauben lösen und voher vorne das Lenkrad sowie die Aufnahme der Schaltwippen runterschrauben. Sonst geht die Haube nicht runter.
Hat man die Haube unten sieht man zwei Motoren vor sich. Einer davon - bei mir der Linke - hat hinten eine schwarze Abdeckung mit angeschlossenem Kabel. Unter dieser Haube sitzt eine kleine Platine mit einem optischen Drehimpulsdingensmesseraufnehmer. Ähnlich einer alten Maus mit Kugel.
Je Platine, bzw. deren Befestigung am Motor, war bei mir locker.
Hat man deutlich gesehen, wenn man an der schwarzen Abdeckung gewackelt hat.
Man zieht - mit einer Kraft, keine Angst - die schwarze Kappe und vorher das Kabel (6-polig), nicht die Stromkabel! - vom Motor ab. Anschließend die beiden Schrauben in Richtung Motor festziehen, ich hab gleich noch etwas Locktitte drauf, Kappe wieder drauf, Kabel wieder dran.
Alles zusammenbauen und LOSFAHREN!

Tut wieder wunderbarst und fährt wie neu. Ole Ole!
Fragen gerne per PN, kann auch Bilder nachliefern.

Gruß,
Michael
 
U

User 1248

"Locktitte" ist mal ne geniale Wortschöpfung! :happy:
Ist sicher dafür da, daß die Hand die nichtmehr loslässt?
 
U

User 337

...und ewig lockt das Weib:happy::D

Naja da hat Loggi beim G25 die gleiche
Fehlerquelle wie bei den MOMO's integriert.
Brauch sich Fanatec also kein bissl schämen
die "Grossen" kochen auch nur mit Wasser.

grs
th
 
U

User 3925

ich muss doch mal wieder in die heimat kommen,
da geb ich dann mein g25 grad zur reperatur bei dir ab und hols vor der rückfahrt grad wieder ab.
Geht doch in Ordnung micha, oder? :D:D


Im Ernst, hatte diesen Effekt auch desöfteren, in sehr unregelmäßigen abständen. Aber mittlerweile gehts wieder. Ob ich es nur nicht mehr spür, mich dran gewöhnt habe oder es sich "von selbst" geklärt hat, ka.
 
U

User 35

@Michael
Du hast Glück, dass nur die Halterung für den Sensor locker war. Hatte kürzlich einen ähnlichen Reperaturfall. Die Mittenstellung des Lenkrades verschob sich während des fahrens vor allem nach heftigen Lenkbewegungen. In dem Fall hatte die Nabe von dem Schlitzrad des Sensors das auf der Motorwelle sitzt, einen Haarriss bekommen (Plastic phantastic). Dadurch verdrehte sich das Rad auf der Welle besonders bei schnellen Lenkbewegungen.
Es gibt eine Möglichkeit das zu reparieren. Ist aber zu kompliziert das hier nur durch Text zu beschreiben. Wenn mir noch einmal so ein Fall auf den Tisch kommt, mache ich eine Rep.-Anleitung mit Bildern.
 
U

User 4444

Das hatte ich eigentlich befürchtet, aber das Ding sitzt bei mir noch fest und ist intakt.
Zumindest funktioniert alles perfekt nach dem Festschrauben. :D
 
U

User 9386

G25-Dekalibrium

Ich hab seit zwei Tagen auch beschriebenes Problem. Habs dann auch mal versucht aufzuschrauben. Allerdings komm ich nicht sehr weit, da nach dem Lösen der Schrauben unten der Deckel nur ein paar Zentimeter aufgeht. Zu wenig, um was erkennen zu können.
Ich verstehe nicht, wie ich das Lenkrad bzw. die Schaltwippen runterschrauben soll. Wenn ich die Schrauben vorn am Lenkrad löse, lässt sich eben nur dieses abnehmen. Die Schaltwippen und das Gedöns drum herum bleibt ja trotzdem dran.
Der Thread hier ist nicht der neueste. Villeicht kann trotzdem jemand helfen. Der Support von Logitech empfiehlt, einfach ein neues zu kaufen, da Logitech keine Reparaturen vornimmt. Toller Support.

Nachtrag: Ok, ich hab einfach mal die Platine im Lenkrad und die dahinterliegenden Schrauben gelöst, danach nach Deiner Beschreibung(Michael) verfahren, und siehe da, es funzt wieder.:) :) :) Vielen Dank für die Lösung.
Und noch mal ne Ohrfeige für Logitech :mad:

Gruss,
Psyrog
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 1667

Hier geht es zwar um das 27er, aber die Schritte zum öffnen sind identisch.

Dank an Jo für die tolle Anleitung!
 
U

User 9162

Verdammt!!
Mein G25 steht seit gestern Abend auch leicht nach links, könnte ich das selbe Problem mit dem "optischen Drehimpulsdingensmesseraufnehmer" haben??
Es ist schon verrückt, neulich habe ich davon gelesen und ein paar tage später hat man selbst die Krätze!!
 
Oben