Single Stand für 65zoll TV

U

User 9780

Hi,

ich bin mal auf eure Hilfe / Erfahrung angewiesen. Ich möchte meinen LG 65" oled fürs sim racing verwenden. Der ist momentan an einem Vogel TV Ständer montiert. Warum will ich dann ein Alu Stand?

1. Einheitlicher Look, außerdem steh ich auf diesen industriellen Look
2. Beim aktuellen Vogels Stand sind die Füße überkreuzt damit er sicher steht. Somit kann ich mit dem Rig nicht richtig nah zum TV.

Jetzt frage ich mich, welche Maße würdet ihr für den neuen Alu Stand nehmen und wie gewährleiste ich, dass er nicht kippt. Soll schon satt auf dem Boden stehen.
Ich möchte allerdings den TV Stand nicht mit dem Rig verbinden da das Rig, wenn nötig, verstaut werden soll und somit getrennt vom TV sein müsste.
Wie befestigt man denn eigentlich den TV am Profil und funktioniert das mit einem 65" überhaupt?

Könnt ihr mir helfen?

VG
Alex
 
U

User 20791

der Motedis Stand von Micheal Hermans sollte doch dafür geeignet sein
 
U

User 9780

Welchen meinst du genau? Finde das nichts für einen 65zoll außerdem ist mir unklar wie man den TV ans Profil bekommt.
 
U

User 9780

Ja so ähnlich habe ich mir das vorgestellt, allerdings nur eben aus Aluprofile:)
Meine naive Idee wäre:
- Links und rechts die seitlichen Profile etwa 1,50 hoch (je 80x40 Profil)
- beiden oben miteinander verbinden mit zwei Querstreben (je 40x40 Profil)
- unten an jedes Seitenprofil ein Profil als Stand (längs montiert in ca 50cm Länge 40x40 Profil)

Kann man dann oben an die Querstreben einfach in die Nutensteine eine Universal VESA Halterung anbringen?
Zb diese hier:

deleyCON Universal TV Wandhalterung 60"-100"​

 
U

User 18989

Ja, kein Problem. Du musst beim Aufbau nur den Schwerpunkt beachten, das der TV nicht nach hinten oder vorne kippt. Heisst auch, daß die Standprofile nicht zu kurz sein dürfen. Aber das versteht sich von selbst.
Und natürlich müssen die nutensteine für die Aufnahme der vesa Halterung passen. Alles easy.
 
U

User 9780

Die Nutensteine der Querprofile lassen sich ja verschieben an die Stelle wo die Querstreben der VESA Halterung ihre Löcher haben.
An den Querstreben der VESA Halterung werden ja dann nur die am TV befestigten Längsstreben eingehängt oder verstehe ich das falsch?
 
U

User 26065

Ich hab' mir die Vesahalterung nicht im Detail angeschaut, bei meiner waren 4 Löcher im Rechteck in die Wand zu bohren. Horizontal geht der Ausgleich mit den Nutensteinen, vertikal müssen halt die Profile den richtigen Abstand haben...
 
U

User 9780

Ich hab' mir die Vesahalterung nicht im Detail angeschaut, bei meiner waren 4 Löcher im Rechteck in die Wand zu bohren. Horizontal geht der Ausgleich mit den Nutensteinen, vertikal müssen halt die Profile den richtigen Abstand haben...
Genau so habe ich das auch angedacht.. sollte ja eigentlich klappen würde mich nur interessieren wie die anderen das hier gelöst haben oder ist das die Standardlösung?

Vielleicht kann ja mal jemand ein Bild einstellen.

Habe auch überlegt, die Profile am Boden in der schweren Aluausführung zu nehmen um mehr Gewicht unten zu haben. Sollte ein Kippen dann nochmal erschweren.
 
U

User 9780

Mal auf die Schnelle im MayCad gezeichnet zur Verdeutlichung... so hätte ich mir das vorgestellt. Die VESA Halterung wird dann einfach an die oberen zwei Querstreben in die Nutensteine verschraubt und der TV dann an die Längsstreben der VESA Halterung eingehängt.
Oder kann man sich so eine VESA Halterung (siehe Anhang) sparen da es doch welche von Motedis gibt?

Würdet ihr was ändern?
 

Anhänge

  • 2022-01-21 14_09_11-May-CAD.png
    2022-01-21 14_09_11-May-CAD.png
    29,8 KB · Aufrufe: 16
  • 2022-01-21 14_09_51-May-CAD.png
    2022-01-21 14_09_51-May-CAD.png
    41,2 KB · Aufrufe: 15
  • VESA.png
    VESA.png
    176,2 KB · Aufrufe: 15
U

User 9780

Möchte das Thema nochmal aufgreifen da ich gerne doch ohne der separaten Monitorhalterung (wie oben verlinkt) den TV befestigen möchte. Es wäre super, wenn der 65" TV an 4 Winkel (welche auf den Profilen befestigt sind und somit flexibel hin und hergeschoben werden können) mit einem VESA Abstand von 300x200mm befestigt wird.

Welche Konstruktion wäre denn die stabilere?
V1: Die 2 Querprofile (100 cm 40x40L Profil) zwischen den Seitenprofilen (80x40L 120cm)
Beispiel:
Bildschirmfoto 2022-01-30 um 20.29.45.png

V2: Die 2 Querprofile nicht zwischen die Seitenprofile sondern frontal dranschrauben.
Beispiel in etwa so, nur eben mit 2 Querstreben und 40x40 nicht 80x40)
IMG_3484.jpg


Als Befestigungswinkel für den TV würde ich die nehmen? Passt das oder eher riskant?
 
U

User 6152

Ich würde die Variante 1 nehmen aber mit 40x80 Profilen. Da man das ganze Bewegen möchte, hilft ein 40x80 um das ganze zu stabilisieren (ist zumindest meine Erfahrung.
Und die Winkel für den TV sind ok und erfüllen dafür ihren Zweck.
 
U

User 9780

alles klar, danke!
Wie meinst du "bewegen möchte"? Sollten dann die Querstreben (80x40) die 80er Seite dann hochkant oder liegend eingebaut werden?
 
U

User 6152

alles klar, danke!
Wie meinst du "bewegen möchte"? Sollten dann die Querstreben (80x40) die 80er Seite dann hochkant oder liegend eingebaut werden?
Sorry hatte nur was von hin und her Schieben gelesen ...aber da ging es um etwas anderes.
Die Querstreben meinte ich, wo letztendlich der Fernseher montiert wird.
Klar geht vieles mit 40x40 Profilen, aber der Unterschied zu 40x80 ist enorm hoch. Letztendlich halten die 2 Querstreben nicht nur den Fernseher, sondern den ganzen Stand zusammen.
Auch die Füße würden sich in 40x80 besser machen, da sie mehr Auflagefläche bieten.
Wahrscheinlich funktioniert das ganze auch mit 40x40, aber ich verwende eigentlich nur noch 40x80 da ich darin mehr Vorteile sehe. Ist aber natürlich auch wieder eine Kostenfrage.
 
U

User 31029

Ich kann dir ebenfalls die V1 empfehlen. Auf die Vesa-Platte kannst du verzichten und einfach 4 Winkel nehmen. Bei 65“ sollte der Lochabstand ja mindestens 400x400mm sein.

B5EDBF30-53BA-448E-8D28-7D694C31C67A.jpeg
 
Oben