• Das Forum steht aufgrund von Wartungsarbeiten am 23.10. zwischen 10 und 14 Uhr nicht zur Verfügung.


SimWind Project

U

User 10031

Da wäre ich sehr dankbar! Und es eilt auch nicht, da das Rig eh erst im Winter fahrbereit ist
 
U

User 10145

Irgendwie muss man ja die Zeit totschlagen, während die Waschmaschine den Nordseesand aus der Badehose wäscht, damit wieder alles sauber fürs Mittelmeer ist ;)
 
U

User 10145

Hier ist das Testprogramm. Es basiert auf dem Programmierbeispiel von Pololu. Ich hab nur ein paar Sachen hinzugefügt... ich hoffe diesmal klappts. Wenn das nicht funktioniert dann weiß echt nicht mehr weiter...

Pololu Test Application
 
U

User 10031

HI,

Also ich habe das Pololu Test Application jetzt mal probiert.
Aber so richtig verstehen tue ich es nicht.

Wenn ich auf Manual Output gehe,und der schieberegler ist Links (Value 0), dann bleibt der Motor aus,
Schiebe ich ihn nach rechts, läuft der Motor an, und geht bei 3/4 des schieberreglers wieder aus (bei Value 6000)

Wenn ich Iracing aufmache, steht aber trotzdem bei iRacing Speed : NULL...

Gehe ich nun auf iRacing Output, kommt diese Meldung:

http://img690.imageshack.us/img690/3967/simwind.jpg
 
U

User 10145

Das kommt dabei raus wenn man Quick und Dirty was zusammenprogrammiert. Du musst "Manual Output" aktivieren, dann startest du iRacing. Dann gehst du mit ALT-TAB wieder in das Programm und wählst in der Combobox den Wert aus (zB Speed), der von iRacing eingelesen werden soll. Das NumericUpDown darüber isn einfacher Multiplikator.
Dann kannst du "iRacing Output" auswählen und wieder ins Spiel wechseln.

Also eigentlich sollte es gehen, wenn du den Anlauf- und den End-Value-Wert beim ServoSeatCommander als Min- und Max-Werte einstellst, da eigentlich fast der gleiche Code verwendet wird.

ps.: sendet man den Wert 0 dann versteht das der Pololu als Abschaltwert! Jeder andere Wert aktiviert den entsprechenden Channel wieder. Das Testprogramm spricht übrigens nur den ersten Channel des Pololus an

Edit.: So richtig verstanden hab ich das alles ja auch noch nicht. Is alles mehr Probieren als geplant Programmieren, schmutzig halt ;) Für RC-Servos ist eigentlich ein Bereich von 1000 Mikrosekunden festgelegt. Die meisten Controller arbeiten mit 8bit, teilen also die 1000 Mikrosekunden in 255 auf. Der Pololu abeitet mit nem höheren Auflösung je nach Modell. Der Micro schätze ich mit einer von 10000. Von Servo zu Servo ist das unterschiedlich. Meine digitalen fangen mal bei 3500 mal erst ab 4000 an zu drehen, und hören mal bei 7000 auf und mal bei 8500 und das unabhängig vom maximalen Drehwinkel.

Aber das sind alles aus meinem rumprobieren gezogene Schlüsse, ob das wirklich so ist...

Ich weiß: RTFM ... ist aber nicht so mein fall :P
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 10031

werde es morgen nochmals testen! Bin dir aber sehr dankbar, dass du mir das zusammenprogrammiert hast:prost:
 
U

User 10145

Tu das, ich bin ab morgen wieder weg. Bin dann nächste Woche Samstag wieder im Lande. Vielleicht finde ich ja noch ein offenes WLAN...
 
U

User 10031

nein, ich habe es leider nicht hinbekommen, und werde mich erst um Weihnachten damit richtig auseinander setzen können. Aber ich habe diesen Gedanken jedoch noch nicht komplett verworfen;)
 
U

User 10145

So, ich hab mal ein neues Programm geschrieben, basierend auf dem letzten Testprogramm. Es ist quasi selbsterklärend, mit nem Wizard, der einem hilft alle Werte rauszufinden. Alle einstellungen werden beim Beenden gespeichert und beim Starten automatisch geladen.

Features:
- Wizard der Schritt für Schritt bei der Konfiguration hilft
- Extra Dialog zum testen der Hardware
- Alle 6 Kanäle des Micro Maestro können angesprochen werden.
- Minimiert zu Tray und lässt sich über Rechtsklick an und abschalten.

Zwei bekannte Bugs hat das Ding allerdings:
-Wenn kein Pololu angeschlossen ist, stürzt das Programm ab
-Es können nur Micro Maestro genutzt werden, bzw konnte ich es bis jetzt nur damit testen.

Anhang anzeigen SimAir_0.6b.rar
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 10031

Danke Benedikt, das werde ich heute Mittag mal schnell antesten!

Könnte man so ein Programm auch auf rF2 oder andere Sims zurechtschneiden? Oder ist das nicht möglich?
 
U

User 8308

Normalerweise müsste es doch mit allen Simulationen gehen,welche die Fahrgeschwindigkeit über einen Output an externe Anzeigen usw. Ausgeben.

Der Wert für die Lüfteransteuerung wäre dabei ja immer gleich ,wenn er Geschwindigkeitsabhängig ist.


Sent from my iPhone using Tapatalk
 
U

User 10031

Also hiermit mal ein extrem FETTES Danke an Benedikt! Es funktioniert mit Iracing!!! Erst wollte es nicht funktionieren, bis ich auf die Idee kam, das mein Regler falsch rum läuft... Ich musste ihn invertieren und habe ihn nochmal komplett neu (mit den Pololu PC Diagnose Tool) programmiert.

Einzigstes Problem jetzt ist, das der Regler schon volle Geschwindigkeit bei 100kmh Ingame ausgibt... aber ich denke das ist dann eine Einstellungssache!!

Wenn das Programm jetzt noch rF2 und später AC und Cars beherrscht, wäre das absolut genial!
 
U

User 10145

Ah, wunderbar das es endlich mit deiner Hardware funktioniert! Ich kann es ja leider nur mit nem Servo testen, da mein Batterie woanders verbaut ist.

Zu rFactor und co. Natürlich ist es möglich andere Simulator zu integrieren, ist auch mein Ziel sobald es einigermaßen stabil läuft und ich die Zeit habe (das kleine Programm hier hat mich schon 10 Stunden gekostet). Aber dazu muss mich auch damit auseinandersetzen, wie ich die Daten aus den anderen Spielen bekomme, denn bei iRacing ist das echt easy durch die C# SDK.

Ich hoffe jetzt erstmal, dass möglichst viele Leute SimAir testen mit unterschiedlichster Hardware um mögliche Fehler aufzudecken.
 
U

User 10031

Also bei mir funktioniert es nun Perfekt! Auch mit der Geschwindigkeit. Jetzt muss ich nur noch irgendwo nen recht leisen Impeller finden. Am besten einer mit nem 3-4S Regler, damit ich daran ein 12V Netzteil hängen kann, und somit nicht auf eine Batterie angewiesen bin
 
U

User 10145

Hab heute ein für mich dickes Programmierding endlich gelöst, ich hoffe die Woche ne neue Version zu releasen mit rFactor-Unterstützung!
 
Oben