SimuCube2 Ultimate versus SimuCube1 Lenze 32NM

U

User 12473

Hallo Ich wollte es wissen,

wie gut ist das Neue SimuCube 2 Ultimate 32NM im Vergleich zu meinem SimuCube 1 Lenze 29NM

Anhang anzeigen 76302



Vor 10 Tagen habe ich mein neues SimuCube 2 Ultimate mit dem Ascher F28-SC Lenkrad erhalten.

Das neue SimuCube 2 Ultimate passte auf Anhieb auf meine verwendete SimLap Lenkradhalter,
da die Lochkreise und Schraubenbefestigungen Analog zum SC1 Lenze sind.

Das Ascher F28-SC Lenkrad ist mehr als Top und passt zum SimuCube 2 Ultimate vom Preisgefüge und Qualität.
Ja es ist jeden Cent wert und im Zusammenhang mit dem SC2 Ultimate eine eindeutige Kaufempfehlung meinerseits!
Dieses Lenkrad wirkt nicht nur hochwertig, sondern liegt einfach top in der Formelhand !
Die Alu-Schaltwippen produzieren ein mega tolles Schaltgefühl und sind absolut präzise.
Alle Knöpfe und die zwei Joystick Drehknöpfe sind für meine Hände (Gr 9) absolut richtig positioniert.
Die Alcantara Lenkgriffe sind nicht nur Handschmeichler und sehen sehr hochwertig aus,
sondern bieten einem selbst bei Formel-Lenkkrafteinstellung immer Grip und Halt.
Die Funkfernsteuerung der Knöpfe und Schaltwippen läuft einwandfrei und ohne Verzögerung.
Die Montage des QR von SimuCube mit Abstandshalter benötigt etwas Zeit, aber passt sehr gut zu den Schaltwippen und deren Position.

Anhang anzeigen 76303


Also am Donnerstag vor der SimExpo 2019 habe ich diese Kombi an meinem Motion-GT-Rigg montiert und ein wenig ausprobiert,
IRacing Formel Dallara 317 sowie der F3 Tatuus T318 mit rF2 auf Imola und Zandvoort wahren meine Wahl.

Bei der Einstellung habe ich mich zunächst einmal an meine Einstellwerte von SimuCube 1 mit dem Lenze gehalten.


Erster Eindruck, out of the box
(ohne side by Side Vergleich mit dem SimuCube 1 Lenze, der noch folgt)

Out of the Box wirkte das neue SimuCube 2 Ultimate auf Anhieb sehr smooth, präzise sowie sehr real.
Ins besonders bei rF2 mit dem F3 Tatuus T318 ist das sehr präzise und auf den Punkt gebrachte Zusammenspiel von Motion und Lenksystem hervorzuheben.
Das Lighthouse System in Verbindung mit der Valve Index, erfährt keinerlei Störimpulse !

Ich benutze momentan bei rF2 und IRacing mit dem jeweiligem F3 46% der 32NM.
Aber die ca. 14 NM fühlen sich deutlich realistischer in Punkto Kraftentfaltung an,
als wie bei dem SimuCube Sport, was ich auf der SimExpo ausprobieren durfte.
Also wenn schon upgraden, dann Empfehle ich unbedingt auf 32NM.
Das Lenkgefühl ist einfach präziser und realer und man hat noch Reserve nach oben.


Mit dem Simucube 2 Ultimate hat man zwar deutlich mehr Einstell- bzw. Filtermöglichkeiten softwareseitig als wie bei SimuCube 1,
aber ich sehe gerade den Mehrwert des SC2 Ultimate, dass ich Out of the Box offensichtlich weniger Filter benötige,
um den gleichen smoothen und realen Lenkeindruck- bzw. Gefühl zu erhalten.

Mit dem SimuCube 2 Ultimate benutze ich zur Zeit folgende Einstellun:

IRacing:
Lenkwinkel 900 Grad
overall Strenght 100%
Reconstructions-Filter 1-3
Damping 2-5%
Slew Rate Limit 1 Nm/MS
alle Anderen Filter auf aus

inGame Lenkkraft 70/32 NM = 46%
alle Filter aus


rF2:
Lenkwinkel 1440 Grad
overall Strenght 100%
Reconstructions-Filter 1
Damping 0 %
Slew Rate Limit 1 Nm/MS
alle Anderen Filter auf aus

inGame Lenkkraft 46%
alle Filter aus



Nur bei Dirt Rally2, mit seinem nach wie vor schlechtem FFB muss man offensichtlich mehrere Filter benutzen,
um ein einigermaßen Lenkgefühl zu bekommen. Da bin ich aber noch am Experimentieren.



PS.
Dieses sind wie gesagt, meine ersten und spontanen Fahr-Eindrücke, out of the Box
und der versprochene Side by Side Vergleich mit SimuCube 2 Ultimate versus SimuCube 1 Lenze wird noch folgen.


Fazit: von meinem Ersten Eindruck nach 6 Tage Benutzung:

Das SimuCube Ultimate 2 mit dem Ascher F28 Lenkrad ist zwar nicht gerade das billigste, aber jeden Cent wert.

Klare Kaufempfehlung meinerseits !
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 19410

Hallo Florentin,

vielen Dank für den Bericht, das klingt sehr gut. Ich bin gespannt auf Deinen Vergleichstest des SC1 dazu, mit dem Lenze Motor.
Das Ascher Wheel ist auch sehr interessant.

Gruss Jörg
 
U

User 15376

Kleine Korrektur: der Lenze hat ein Peak Drehmoment von 29 Nm.
In Verbindung mit dem SC1 werden davon ca. 22-24 Nm maximal erreicht, da der Strom auf 25A limitiert ist.
 
U

User 12473

Kleine Korrektur: der Lenze hat ein Peak Drehmoment von 29 Nm.
In Verbindung mit dem SC1 werden davon ca. 22-24 Nm maximal erreicht, da der Strom auf 25A limitiert ist.

Stimmt, habe es korrigiert

Ich selber betreibe den Lenze mit einem MeannWell Netzteil 980 Watt 20A Dauerleistung also mit ca. 20NM und dass reicht mir mehr als aus ! Diese 20NM habe ich eigentlich nie benötigt und deswegen die Leistung immer inGame reduziert. Für mich ist es viel entscheidender, wie sich die Kraft entfaltet und anfühlt. Auch den SimuCube 2 Ultimate begrenze ich inGame mit seiner Leistung auf ca. 46% bei IRacing unf rF2 für Formel 3 Fahrzeuge.

Ich werde beim Side by Side Vergleich aber den Leistungsoutput berücksichtigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12473


An dieser Stelle möchte ich aus Erfahrung zu nächst ein mal auf das Thema Motorqualität - und Encoder eingehen.

Beim Lenze hatten wir mal vor ca. 1,5 Jahren einen höher auflösenden Encoder montiert.

Martin Hans und ich hatten diesen per Blind-Test
(höhere versus Serienauflösung) getestet und zu diesem Zeitpunkt
keine wirklich detektierbare bzw. spürbare Veränderung erfahren !

Nach Rücksprache mit Motoren Ing. ist das Zusammenspiel von Qualität und Auflösung beim spürbaren Output sehr entscheidend !


Beim Lenze ist die eigentliche Motorqualität und der darauf abgestimmte Encoder das A&O.


Die Motorenqualität wird unter Anderem von so Dingen bestimmt wie Magnetqualität Wicklungen Luftspalt Rotor Stator etc.


Die Qualität beim Lenze scheint sehr hoch zu sein, denn den Lenze-Motor findet man ganz bewusst bei Maschinen im Maschinenbau,

wo es auf präzisen Output an kommt !

Also b
eim E-Motor, bekommt man die Performance, für die man bereit ist zu bezahlen.
Oder mit Anderen Worten:
Jeder E-Motor dreht, aber wie präzise bestimmen zunächst einmal das verwendete Material und deren Fertigungspräzision,
dann die Elektronik und Software, die aus dem Motor das rausholt was im Material drin steckt.

Davon bin ich überzeugt, Leistung hat eben seinen Preis in diesem Falle !



















 
U

User 12473

Vorwort:

Ohne den Pioniergeist von Gerhard B....er,
währe ich sehr wahrscheinlich vor 3 Jahren nicht so schnell in den Genuss eines DD-Wheels gekommen !

Zunächst noch mit CNC-Argon Steuerung und seit 2 Jahren mit SimuCube 1.

Also mit meinem Simucube 1 - Lenze war und bin ich sehr zufrieden !

Nun war ich neugierig und wollte wissen, in wie weit sich das SimuCube 2 mit dem Ultimate hat sich weiter entwickeln können.

Nach dem ich wegen meinem Lieblingsthema Motion seit geraumer Zeit immer Zwei Motion-Riggs zum evaluieren etwaiger Weiterentwicklungen am Start habe und ich oben drein neugierig genug bin, habe ich mir diesen privaten Side by Side Test zwischen SimuCube 1 -Lenze versus SimuCube 2 Ultimate eingebildet und setze diesen gerade in der Tat um.
In diesem Zusammenhang möchte ich nochmals Klar stellen, all meine Aktivitäten entspringen aus meiner privaten Leidenschaft dem SimRacing. Ich bin nicht von SimuCube gesponsert, sondern habe das Ultimate so wie das Ascher F28 SC privat gekauft ! Den einzigen Vorteil hatte ich in einer offensichtlichen schnellen Lieferung und dafür möchte ich mich hier an dieser Stelle bei SimuCube und Ascher Racing bedanken !

All meine Kommentare und Beurteilungen beruhen auf meinen eigen individuellen Erfahrungen und sind somit subjektiv !



Sorry das es etwas schleppender geht mit meinem Side by Side Test und der Evaluierung!

Deswegen ein kleiner Zwischenbericht.



IRacing, mit seinem neuen Reifenmodell hat mir da einen Strich durch meinen Test gemacht.
Das Reifenmodell im Zusammenhang mit dem Formel 3 empfinde ich leider momentan als nicht wirklich Real !
Für mich fehlt momentan wie im Gegensatz zum alten Modell und vor allem zu rF2 die unterschiedliche Streckenkonturenabbildung.

Des weiteren musste ich mich erst einmal mit den neuen Filter und Effekten vertraut machen.




Mit rF2 bin ich schon ein ganze Stück weiter und deswegen ein kleiner Zwischenbericht:


Das SimuCube 2 Ultimate hat für mich im Detail kleine aber dennoch spürbare Unterschiede zum Lenze.

Oftmals spüre ich im Detail Curbs oder Bodenunebenheiten bessser.

Zum Side by Side Test mit rF2 habe ich zunächst einmal bei beiden Systemen die möglichst gleiche Software-Einstellung verwendet.

Alle Filter auf aus und NM bei beiden Lenk-Systemen anhand der Amper auf Augenhöhe mit ca. 18NM für den Formel 3 Tatuus T318.

Ohne eine InGame-Glättung waren beide System so für mich nicht fahrbar, denn ein sandiges Drehgefühl schon im Stand war detektierbar.

Für den Lenze musste ich eine FFB inGame Glättung von 5 verwenden und beim Ultimate 4

So waren beide Lenksysteme für mich out of the Box eigentlich schon sehr gut fahrbar,

aber dennoch experimentierte ich momentan noch mit dem Einen oder Anderem Filter oder Effekt.

Ultimate:
Lenkwinkel 1440
Reconstruktions-Filter 1
TBW unlimited
Slewe Rate Limit off

Lenze:
Lenkwinkel 1440
Reconstruktions-Filter 1
TBW unlimited

Beim Ultimate experementire ich gerade mit Slewe Rate Faktor sowie Damping und Friction in Zusammenhang mit Reduzierung der FFB inGame Glättung
Alle Anderen Filter und Effekte sind bei mir auf off .
Nur mit dem Ultra Low Latency Mod experimentiere ich auch ein wenig.

Beim Lenze kann ich nur Damping und Friction in diesem Zusammenhang arbeiten.

Ziel ist es, die FFB InGame Glättung auf ein Minimum zu reduzieren.

Klingt Einfach ist aber unheimlich diffiziel in der Handhabung.

Der Reconstructions-Filter auf 1 in Verbindung mit unlimited TBW gefällt mir eigentlich bei beiden Systemen sehr gut.
Notwendig ist dieser Filter bei rF2 mit der inGame FFB Glättung nicht wirklich, gibt mir aber persönlich ein etwas sicheres Gefühl und ein wenig zusätzliche Dämpfung, ohne an Details und Ansprechverhalten zu verlieren.


Fortsetzung folgt hier an dieser Stelle
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 15376

Danke schon für den Bericht.

Mir passen die ca. 20-23 Nm beim Lenze auch absolut, ich fahr reell im Game eh mit deutlich weniger.
Ich wollte das nur als Korrektur anmerken.

Ansonsten klingt dein Vergleich sehr spannend, schön, dass du dir das anschaust.

Beim Vergleich der Einstellungen muss man aber hier und da vorsichtig sein, da die meines Wissens nicht überall 1:1 verglichen werden können.
gerade Dinge wie Damping oder Friction würde ich wohl eher nach Gefühl einstellen, wobei es dafür natürlich dann von Vorteil wäre, wenn beide Systeme montiert sind, falls das gehen sollte.

Auch beim Recon Filter bin ich mir nicht mehr ganz sicher, ob der Wert für SC1 und SC2 identisch ist, prüf das lieber noch mal nach.
 
U

User 12473

Hallo Bernd und Alle Anderen


Ja ich bin mir Bewusst, dass ich sehr wahrscheinlich nicht nur die Motoren und deren Netzteile von einander unterscheiden,
sondern auch sehr wahrscheinlich die Software SimuCube 1 zu SimuCube 2 und SimuCube 2 Ultimate und oben drein die Filter und Effekte.

Deswegen habe ich zunächst möglichst ohne oder mit nur sehr wenig Filter wie z.B. den 1 Reconstructions-Filter einen Vergleich gestartet,
um die Unterschiede der zwei Motoren zu erfahren.

Danach habe ich jeden Filter versucht theoretisch wie auch durch Fahrversuche zu verstehen.

Jetzt bin ich gerade am individuellen Feintuning der beidem Lenksysteme, nach meinem subjektiven aber am Realen orientiertem Lenkgefühl ein zu stellen.
Das von mir so eingestellte Lenksystem-Setup werde ich dann mit Sophia noch endgültig Feintunen, bevor die zweite Stufe des Vergleich-Test erfolgt.

[FONT=Verdana,Arial,Tahoma,Calibri,Geneva,sans-serif]
Der Side by Side Vergleich, wollte ich eigentlich für 3 Simulationen (rF2, IRacing und Dirt wegen seinem für mich sehr schlechtem FFB) durch führen.
Momentan bin ich bei rF2 und IRacing fällt für mich momentan auf Grund meiner Probleme nach dem Update momentan aus.
siehe hier: #19149
[FONT=Verdana,Arial,Tahoma,Calibri,Geneva,sans-serif]
https://forum.virtualracing.org/showthread.php/65401-Newsdiskussion/page1915


Keep SimRacing ...in motion
[/FONT]

[/FONT]
 
U

User 9981

Wie sehen deine True Drive Einstellungen für den F3 aus?

Ich fange gerade erst mit dem Wagen an und hänge da noch ein bisschen in der Luft um die richtigen Filtersettings zu setzen
 
U

User 19410

Hallo Florentin,

das was Ingo bittet würde ich auch gerne bitten, falls DU für das SC1 mit dem Lenze in iRacing ein sehr reales ( durch Sophia bestätigtes ) Setting in Simucube 1 sowie in der iRacing Software hast, wäre ich sehr dankbar wenn DU das teilen könntest, ich würde es sehr gerne mal fahren und ausprobieren.

Vielen Dank
 
U

User 12473

Hallo Jörg

Hallo Ingo

Wie schon geschrieben, IRacing mit dem Formel 3 Dallara ist für mich nach dem Update unfahrbar

und somit kann ich momentan leider kein Setup für IRacing stellen.



Mein und Sophias altes SimuCube 1 - Lenze Setup für den F3 Dallara waren:

IR inGame alle Filter auf off

Kraft 44 / 32 = 16 Nm

SimuCube 1 mit Lenze:

Kraft 100 %

Rekonstruktionsfilter 3

Damping 1,5%

Friktion 1,5%

sonst alle anderen Filter auf off

Hat sich super real angefühlt
 
U

User 19410

Danke Florentin,

die Settings werde ich auch mal versuchen. Ich hoffe das sich das F3 Problem in iRacing bald für Dich löst, ich weiß wie sehr DU den F3 vor dem Update geliebt hast. Auf dem Video was Du gepostet hattest ist das Heck wirlkich ständig weggerutscht wie auf Schmierseife, ich habe das Problem bisher überhaupt nicht.
Bin nur Standard Setup aus iRacing gefahren und hatte nichts verändert.
 
U

User 9981

Danke für die Info Florentin.

Im SC2 Pro hab ich allerdings ohne Inertia heftiges Oszillieren. Alles unter 15% fängt sofort an wenn ich die Hände vom Lenkrad nehme
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 4652

Wäre gut wenn ihr immer dazu schreibt welchen SC2 ihr habt. So entstehen keine Missverständnisse.
 

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
1K
Benutzer 15060
Antworten
9
Aufrufe
2K
Benutzer 31552
Antworten
2
Aufrufe
1K
Benutzer 12983
Oben