Simucube 2 Pro Themen Thread

U

User 19590

Hier gibts auch noch ein Anbieternetzwerk wo man sich Angebote zu Teilen in allen möglichen Fertigungstechniken holen kann:

Edit:
Das ist kein schlechter Preis (je nach Material) , aber da wird sich bestimmt jemand finden der dir das auch drucken kann ?
Sonst melde dich....
 
U

User 12319

Der SC2 "support" ist einfach eine reine Frechheit. Seit fast zwei Wochen liegt die Base nun unbenutzt im Keller rum und alles, was ich bisher erhalten habe, ist eine Entschuldigung, warum es so lange gedauert hat. Musste natürlich ala Fanatec auch ein Video von der wackeligen Welle zuschicken, was ich auch am selben Tag der Aufforderung getan hab. Seitdem Funkstille und das Wochenende naht auch wieder.

Bei einem ~1500€ Produkt muss das einfach schneller gehen. Zudem kann mir keiner erzählen, dass im support nur eine Person sitzt, welche sich auch noch rechtfertigen muss, warum es so lange dauert.

Bei mir als Kunde kommt da einfach das Gefühl auf, dass man dem Hersteller nach Kauf der Ware egal ist.......
Gibt's hier eigentlich schon was neues zu? Mich würde mal interessieren wie es weiter gegangen ist und was der Support zu dem Problem sagt.
 
U

User 8689

Gibt's hier eigentlich schon was neues zu? Mich würde mal interessieren wie es weiter gegangen ist und was der Support zu dem Problem sagt.

Nichts neues, absolut Null! Bin Stinksauer!

Letzte Woche Montag (2. Mai) sollte ich dem Support ein Video zuschicken, meine Adresse, die SC2 Seriennummer und die Rechnung von Simracingbay. Das habe ich Granite Devices noch am selben Tag geschickt. Danach sollte die RMA eingeleitet werden. Seitdem wieder Funkstille seitens GD. Letzten Dienstag bat ich um ein update per email - wieder nix - nada, niente. In verzweifelung habe ich dann den Tomo von Simracingbay angeschrieben, ob er wüsste was los ist. Der Mann ist wirklich sehr bemüht und antwortet binnen Stunden und das auch noch am Wochenende - auf ihn lasse ich nichts kommen.

Der GD RMA Typ war wohl nochmals krank und ist am Mittwoch wieder zurückgekehrt. Habe ich vollstes Verständnis für - kein Thema, hierfür würde ich niemals ein Fass aufmachen. Jetzt warte ich aber wieder und es ist schon wieder Wochenende, bis heute ist immernoch kein update seitens GD gekommen.

Wenn jemand krank ist, auch längerfristig, habe ich absolutes Verständnis dafür. Es kann doch aber nicht angehen, dass kein anderer die Arbeit übernehmen kann, bzw. nur einer für RMA`s in dem Laden verantwortlich ist, zumal die ja auch die Industrie mit Motoren und Elektronik beliefern.

Das ist jetzt die dritte Woche, in der mein SC2 Pro quasi defekt im Keller herumliegt. Zum Glück baue ich im Moment mein Rig komplett um und warte auf meine Simtag Ashley Pedale, sodass die unnötige Wartezeit nicht so schlimm ins Gewicht fällt. Dennoch wüsste ich gerne, wie es weiter geht. Bekomme ich eine neue Base ? Wird meine repariert ? Einfach eine kleine Info in der steht, was gemacht wird undwann ich damit rechnen kann. So werde ich mal wieder über das Wochenende im Regen stehen gelassen.

Mein nächster Schritt wird sein, den Mika im Granite Devices Forum per PN anzuschreiben, es langt nämlich langsam, auch wenn ich ein eher zurückhaltender Mensch bin, der in solchen Angelegenheiten auch auf seinen Job blickt - denn da passiert durch zuviel Bürokratie auch hier und da mal Sch***.
 
U

User 12319

Ohh, das tut mir leid.

Vielen Dank, dass Du uns trotzdem auf dem laufenden hältst. Drücke Dir die Daumen, dass schnell Ersatz kommt oder die Base repariert werden KNn!
 
U

User 4652

Das ist echt ärgerlich. Glaub in der Situation hätt ich mir schon ne VRS geholt und hätte SC den Rücken gekehrt. Den SC dann verkaufen wenn Austausch gekommen ist. Bin froh das ich den SC an einer Lenkwelle habe, so kommen nie irgendwelche Querkräfte auf die Welle. Wobei das normalerweise eigentlich nicht viel ausmachen darf. Wenn man aber sieht was teilweise für enorme Verlängerungen verwendet werden, weiß nicht ob das wirklich so gut ist.
 
U

User 28831

Frage an die hoffentlich noch zufriedenen SC-Besitzer: Taugt der QR für eine tägliche (De-)Montage (speziell im Hinblick auf den Stift). Ich plane gerade zum Spaß die zwei Blechteile, welche ich zur Befestigung eines SC 2 Sport an meinem Klapprig benötige und ein demontierbares Wheel würde da völlig neue Möglichkeiten eröffnen. Da ich bereits eine SRM-Conversion samt Simucube-QR für mein Fanatec-Wheel hier rumliegen habe, bin ich auf selbigen fixiert ;)
 
U

User 12319

Täglich ist es bei mir nicht. Eher 1-2x pro Woche, aber da hab ich bislang - bin seit black Friday 21 Besitzer - keine Probleme. Das System ist extrem massiv und hat kein Spiel. Ich finde es nur etwas nervig, da der Stift bei mir an einer engen Stelle sitzt, sonst sehe ich da aber kein Problem.
 
U

User 33932

Ich hab da mal einen Halter für das Netzteil gemacht und passt perfekt an meinen Monitor-Stand. In horizontaler Montage hält es aber keine G-Kräfte aus:sneaky:
 

Anhänge

  • SC2-PSU-holder.jpg
    SC2-PSU-holder.jpg
    184,6 KB · Aufrufe: 33
  • SC2-PowerSupply-Holder.zip
    257,4 KB · Aufrufe: 2
  • SC2-PowerSupply-holder.jpg
    SC2-PowerSupply-holder.jpg
    605,8 KB · Aufrufe: 33
U

User 31444

Das ist echt ärgerlich. Glaub in der Situation hätt ich mir schon ne VRS geholt und hätte SC den Rücken gekehrt. Den SC dann verkaufen wenn Austausch gekommen ist. Bin froh das ich den SC an einer Lenkwelle habe, so kommen nie irgendwelche Querkräfte auf die Welle. Wobei das normalerweise eigentlich nicht viel ausmachen darf. Wenn man aber sieht was teilweise für enorme Verlängerungen verwendet werden, weiß nicht ob das wirklich so gut ist.

Meinst du Verlängerungen zwischen Wheel und Wheelbase? Falls ja, was ist daran schlecht für den Simucube? Kenne mich da nicht aus.
 
U

User 4652

Je länger die Verlängerung umso größer der Hebelarm. Kommt natürlich nur zum Tragen wenn man Kraft ausübt wie zb. wenn man sich am wheel aus dem Rig hochzieht oder ähnliches beim Fahren. Und ob das dann so gut auf Dauer ist.... keine Ahnung... aber ich persönlich würde es lieber nicht drauf anlegen wenn es nicht sein muss. Aber ist halt auch stark davon abhängig wie man an seinem Lenkrad werkelt, ich achte da beim Fahren nicht drauf wie viel Kraft ich evtl. aufs wheel ausübe (es ist hierbei aber nicht das normale Drehen am wheel gemeint), und Dank Lenksäule muss ich das auch nicht. Wenn man mit starkem FFB fährt nimmt man das wahrscheinlich auch sowieso nicht mehr so gut war, mit Karts zb.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 31444

Danke. Heißt also, solange ich nicht am Lenkrad reiße und somit laterale Kräfte auf die Motorlager bzw. die Welle ausübe, sollte sich die Lebensdauer des SC nicht verringern, richtig?

Ich habe gerade nochmal Mika von GD gefragt und er sagte, extensions bis 100mm sind in Ordnung. Habe nur noch nicht ganz verstanden, warum eine motorseitige Extension besser ist als eine wheelseitige. Ich nutze die Verlängerung von SimLab. Gibt es da einen guten Grund nochmal 70 Euro bei simracingbay zu lassen für die motorseitige Verlängerung?
 
U

User 2446

Wenn Du nur mehr drehst, übst Du keine andere Kraft aus, als ohne Verlängerung. Dann hast Du höchstens das Thema, dass die Wheelbase zusätzliches Gewicht bewegen muss, aber dafür hat sie locker genug Kraft. Bei einer normalen Verlängerung, solltest Du davon überhaupt Nichts merken.

Sämtliche Kippbewegungen üben Kraft aus, die die Konstruktion belastet. Mit längerem Hebel ist diese Kraft deutlich größer. Hier gilt aber auch wieder, wenn es keine ungewöhnlich große Verlängerung ist und Du einfach nur fährst und Dich nicht am Lenkrad hochziehst oder auf dieses Stützt, sollte es eigentlich keine Probleme geben.
Und wenn Du eine sehr lange Verlängerung nutzen würdest, könntest Du noch immer irgendeine Halterung nahe am Lenkrad einbauen und das Thema hätte sich auch wieder erledigt.
 
U

User 4652

Wenn Du nur mehr drehst, übst Du keine andere Kraft aus, als ohne Verlängerung.
Die Gewichtskraft alleine übt dann durch den längeren Hebel auch mehr Kraft auf die Welle bzw. Lager aus. Sollte bei normalen längen aber keine Rolle spielen bzw. so wahnsinnig schwer sind unsere wheels ja nicht.
 
U

User 4652

Habe nur noch nicht ganz verstanden, warum eine motorseitige Extension besser ist als eine wheelseitige.
Ich vermute mal weil dann die Belastung auf den jeweilig verwendeten QR nicht so groß ist weil der Hebelarm darauf kürzer wird (QR ist näher am wheel). Kommt dann aber auch drauf an was man für einen QR verwendet. Wäre auch meine bevorzugte Methode aus besagtem Grund.

Oder auch mal angenommen der QR hätte aus irgendwelchen Gründen etwas Spiel (was bei manchen Anbietern laut deren Aussage ja normal ist :ROFLMAO:) dann würde sich das umso mehr am wheel bemerkbar machen umso weiter der QR vom wheel entfernt sitzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 28831

Der Vollständigkeit wegen sei erwähnt, dass auch bei klassischen Lenkbewegungen typischerweise eine Kraft normal zur Achse in der Wheel-Ebene eingeleitet wird, welche dann mit dem Hebel = Nabenlänge ein Moment auf die Wheelbase ausübt. Das ist einfach deswegen der Fall, weil man selten selbst ein exaktes Moment einleitet (sprich auf beiden Seiten des Wheels exakt ident stark drückt/zieht), oder weil man z.B. beim Schalten kurz eine Hand wegnimmt. Aus der klassischen Mechanik (Kräfte/Momenten-Gleichgewicht) folgt dann eben die erwähnte Kraft.

Alexander Wurz hat vor Jahren in irgendeinem Beitrag erklärt, dass Rennfahrer typischerweise mit dem Kurvenäußeren Arm mehr Kraft einleiten, weil man beim nach oben Drücken mehr Gefühl hat, als wenn man mit dem anderen Arm nach unten ziehen würde (keine Ahnung inwieweit da was dran ist).

Klugscheiß-Modus aus.

edit: Wieder ne Frage zwischendurch: Täusch ich mich, oder verwendete Granit-Devices beim Power-Supply-Stecker das idente Format zum typischen 6 Pin an einer Grafikkarte?
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 13109

Ich vermute mal weil dann die Belastung auf den jeweilig verwendeten QR nicht so groß ist weil der Hebelarm darauf kürzer wird (QR ist näher am wheel). Kommt dann aber auch drauf an was man für einen QR verwendet. Wäre auch meine bevorzugte Methode aus besagtem Grund.

Oder auch mal angenommen der QR hätte aus irgendwelchen Gründen etwas Spiel (was bei manchen Anbietern laut deren Aussage ja normal ist :ROFLMAO:) dann würde sich das umso mehr am wheel bemerkbar machen umso weiter der QR vom wheel entfernt sitzt.
Hui, klasse. Nicht ausgelassen wieder Fanatec einen drauf zu geben. Hatte auch keiner anders erwartet. Toll gemacht. Wir sind alle stolz auf dich.
*kotz*

Hier gehts um Simucube und Granite baut mal mächtig kacke und die Frank Polizei kommt vorbei. Wie nennt man diese Krankheit eigentlich?
 
U

User 2446

Die Gewichtskraft alleine übt dann durch den längeren Hebel auch mehr Kraft auf die Welle bzw. Lager aus.
Dann hast Du höchstens das Thema, dass die Wheelbase zusätzliches Gewicht bewegen muss, aber dafür hat sie locker genug Kraft.
Und alles andere ist theoretisches Gefasel, das real keinerlei Auswirkung hat.

Ob ich an einem Rad drehe, das 5 cm oder 5 m vom Punkt, an dem die Kraft ankommt entfernt ist, ist komplett egal, wenn ich tatsächlich nur drehe und keine Kraft in eine andere Richtung ausübe.
 
Oben