Simracing Rig Beratung

U

User 17429

Moin moin zusammen,
ich wollte mir demnächst mal ein Ordentliches Rig zusammenstellen und hab mir dafür ein paar Sachen überlegt. Ich würde allerdings um Rat von den erfahrenen Simracern hier bitten ob das alles was ich mir überlegt habe auch Sinn macht und wo man vielleicht doch zu was anderem greifen sollte.

Wheelbase: Fanatec Podium DD1/2 (auch eher gebraucht da ich schon ein paar gute Angebote gesehen hab)
Lenkrad: Fanatec Formula V2.5 X
Pedale: Heusinkveld Sprint 3er
Rig: RSeat B1 oder ein Sim-Lab GT1 EVO (Bei beiden Sitz nicht sicher)

Außerdem besitze ich bereits eine VR Brille (Reverb G2) die hier zum Einsatz kommen würde.
Eine andere Überlegung wäre auch eine Simucube 2 Sport Wheelbase mit einem Ascher Lenkrad. Vorausgesetzt ich sehe ein gutes Angebot für eine Simucube 2 Sport.

Ich fahre momentan hauptsächlich GT3 in ACC und iRacing mit einem G29 in einem Selbstgebauten Holzrig.:x

Vielen Dank:-D

Edit: Da ich nicht allzu viel Platz habe sah das RSeat B1 nach einem guten Kompromiss aus Kompaktheit und Steifigkeit aus, lag ich da richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 26795

Moin Luke,

Ich schreib hier mal was auch wenn ich wahrscheinlich nicht ansatzweise so viel Erfahrung mit verschiedenen Herstellern und Komponenten wie andere hier habe.

Grundsätzlich würde ich immer eher zu einem Rig aus Alu-Profilen greifen, da ich mittlerweile selber die Erfahrung gemacht habe, wie flexibel man damit beim Einstellen ist und wie man es mit der Zeit erweitern kann.
Von der Stabilität und Ästhetik her steht das B1 dem GT1 EVO denke ich in nichts nach (ich habe zumindest nichts negatives über die Stabilität des B1 gehört), wirklich kompakter ist es aber nicht unbedingt, mit 127 cm ist es nur 8 cm kürzer als das GT1 EVO und in der Breite ist das GT1 sogar schmaler.

Was ebenfalls generell ein Vorteil des Alu Rigs ist, dass man da eine gute Auswahl an verschiedenen Herstellern hat und teilweise auch Produkte kombinieren kann, da es sich um ein einheitliches System handelt.
Daher auch die Frage, ob du dich schon auf Simlab festgelegt hast, oder ob auch andere Hersteller in Frage kommen, denn sonst würde ich empfehlen, auch mal SimXPro, Trak Racer und Motedis abzuchecken.

Zur Frage, ob lieber Fanatec Podium oder Simucube, kann ich ehrlich gesagt wenig sagen, da ich "nur" die CSL DD besitze, mit der ich aber sehr zufrieden bin, also kann ich grundsätzlich zumindest nichts an Fanatec aussetzen, habe aber auch nur gutes über Simucube gehört und gelesen, besonders die Auswahl an Lenkrädern von Drittanbietern (ohne das man dafür extra noch das Podium Hub benötigt) ist schon ein großer Pluspunkt.
Bei dem Punkt solltest du dich aber trotzdem lieber von jemand anderem beraten lassen.
Falls die Wahl auf Fanatec fällt kann ich aber zumindest beim Lenkrad sagen, dass ich damit auch sehr zufrieden bin, es liegt gut in der Hand, ist gerade für den Preis m.M.n. sehr wertig und überzeugt auch über massig Funktionen.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.
 
U

User 31444

Würde dir, wenn du die Wahl hast, definitiv zum Simucbe und dem Ascher Lenkrad raten. Ascher und SC haben beide herausragende Qualität. Zur DD1 bzw. 2 kann ich nichts sagen, da ich nur eine CSL DD und Simucube 2 Pro habe, aber bin alles andere als Fanatec Fan. Habe das 2.5X und finde es okay-ish, aber kein Vergleich zu Ascher. Der Quick Release von Fanatec ist im Vergleich zum SC schlicht und ergreifend minderwertig und beim V2.5X fallen bei diversen Leute die Button Caps ab bzw. brechen.

Das SimLab GT1-Evo kann ich uneingeschränkt empfehlen.
 
Oben