Simracing Lizenz Diskussionsrunde

Simracing Lizenz

  • Ja, kostenlos

    Stimmen: 19 17,3%
  • Ja, kostenpflichtig

    Stimmen: 10 9,1%
  • Nein

    Stimmen: 7 6,4%
  • Finde ich Quatsch

    Stimmen: 74 67,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    110
U

User

Ich kann's natürlich nicht sagen, da ich sowas nicht kaufe. Ist ja die Katze im Sack. Aber der Unterpunkt deutet ja schon was an. Simracing Lizenz 21 Euro. Da kann nicht mehr viel wissenswerter Inhalt drin sein.... nicht für 7 Euro.

Gesendet von meinem Redmi 3 mit Tapatalk

Man muss auch sagen, da geht es ja nicht darum das man lernt zu fahren, sondern halt die Regeln und das drumherum erklärt bekommt. Ist halt am Ende mit "Theorieprüfung" und ohne kann man halt diese Tolle Lizenz nicht beantragen.
Nicht das ich was anderes erwartet habe.. :D

Im Einführungsvideo wird etwas gespoilert, es soll wohl zeitnah ne deutsche Meisterschaft geben, wo man die Lizenz benötigt um teilzunehmen.


Achso und Antrag bitte per Post schicken + Passbild.
Willkommen im Jahr 1995 :D
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 561

Achso und Antrag bitte per Post schicken + Passbild.
Willkommen im Jahr 1995 :D
"Das haben wir immer schon so gemacht!"

Wenn es eine offizielle Deutsche Meisterschaft des DMSB gäbe, in der man sich den Titel "Deutscher Simracing Meister" holen kann, mit Einladung zur DMSB Siegerehrung etc., dann fände ich das schon reizvoll (ungeachtet der Tatsache, dass ich wohl kein Titelkandidat mehr wäre). Eher noch, als irgendein Preisgeld.
Bei der heterogenen Landschaft aus Simulationen/Spielen/Plattformen und simulierten Rennserien/Motorsportarten wird es das aber meiner Einschätzung nach nicht geben können.

Ich erinnere mich noch gut an die Zeit, als wir den geschützten Titel "Deutscher Online Meister" besaßen und es im Verein erbitterte Diskussionen um dessen Nutzung gab. Alles andere als ein Markenpokal fiel schon aufgrund nicht 100%iger Chancengleichheit gleich raus.

Offen gestanden frage ich mich, ob die Titelhoheit des DMSB auch im Simracing Einzug halten wird, sprich, ob eine VR aktuell noch in der Lage wäre, z.B. den Titel "Deutscher iRacing Meister" auszuschreiben.
 
U

User 17072

Grundsätzlich sehe ich das Risiko das irgendwann alles "nur" noch über den DMSB geht als gering an.

Im Vergleich der echte Motorsport, hier ist der DMSB von der FIA als nationale Sporthoheit gesetzt und der "verwaltet" alles um sich herum. Er ist die gesetzgebende Kraft, genehmigt Veranstaltungen und Prädikate auf sportrechtlicher Basis. Darüber hinaus betreibt er Politik, um kleinere Verbände oder Emporkömmlinge klein zu halten. Dies ist ihm möglich, weil Fahrer und Veranstalter in breiter Masse bei hm organisiert sind und nicht wechseln wollen/können.

Im Simracing halte ich sowas nicht für denkbar, vielleicht schafft es der DMSB den Titel "Deutscher Simracing Meister" für sich zu beanspruchen, aber das bedeutet gar nichts. Denken wir uns halt andere Titel aus. Die Basis unseres Hobbies ist das FREIE Internet, und da kann niemand einwirken und die Existenz von privaten Vereinen, Comunities oder Verbänden vebieten, bzw. verbieten lassen.

Vielleicht erschafft der DMSB ja auch etwas so grandioses und tolles, so dass wir alle freiwillig ihm nachlaufen und nur noch dort unserem Hobby nachkommen wollen und andere comunities ausbluten...

So lange also bestehende Gruppen (Vereine, comunities, o.ä., wie die VR), sich nicht schriftlich an den DMSB binden können diese auch schalten und walten wie sie möchten.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3116

Also Deutsche Simracing Meisterschaft und Deutscher Simracing Verband hat sich der AvD bereits unter den Nagel gerissen. Vielleicht kann dazu ja mal jemand etwas sagen? :)

Edith sagt:
Unsere Kollegen von SRD verlinken auf ihrer Seite auf das DSMB Simracing Reglement im Rahmen des ADAC Digital Cup, was ja eine Präsenzveranstaltung ist: https://www.simracing-deutschland.de/adac-digital-cup/dmsb-reglement-verhaltens-und-strafenkatalog/
Bin aber nicht weiter vorgedrungen und weiß daher nicht im Detail was das jetzt bedeutet, aber sieht ja so aus als ob er dort verwendet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 10080

Das die Kollegen von der SRD das DMSB Reglement linken ist nicht so verwunderlich ;)
Der ADAC Regionalverband, der den ADAC Digital Cup organisiert, da sitzen die gleichen Leute wie in der SRD und teilweise in der DMSB Simracing AG.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3116

Weiß ich doch. Ich wusste nur nicht, dass die schon ihr eigenes Hundefutter essen. Auf deutsch klingt das irgendwie nicht so cool, eat you own dog food. Fätti ist ja auch in der AG, aber er hüllt sich noch in Schweigen. :ghost:
 
U

User 13053

Gibt es denn die AG Simracing des DMSB noch? Und in dem Zusammenhang, ist Marc F. hier aus dem Forum da denn noch involviert oder auch nicht mehr ?

Edit: sorry, hatte sich mit obigen Beitrag überschnitten, gleicher Gedanke ;)
 
U

User 17072

Zum Jahreswechsel ist beim DMSB eigentlich überall "Pause" und die neuen Reglements und Ausschreibungen werden erarbeitet.

Wenn also demnächst die Ausschreibung zum ADAC Digital Cup u.a. Serien/Meisterschaften veröffentlicht werden, dann wissen wir mehr.

Ich gehe stark davon aus, das der ADAC dann für seine Serien das DMSB-Regelwerk nutzen wird, ob es auch eine Lizenzpflicht geben wird um dort teilzunehmen hoffe ich aber nicht.
 
U

User 10080

Es gibt News
https://www.dmsb.de/active/detail-v...detail&cHash=9022c861a00f62dd4f855fe7dc9bd6bf

"Im Rahmen der DMSB-SimRacing-Championship wird in dieser Saison erstmals der offizielle Deutsche Meister bzw. die offizielle Deutsche Meisterin im SimRacing ermittelt. Die Serie soll aus mindestens fünf Läufen bestehen, für das Finale ist ein Live-Event vorgesehen. Für SimRacer, die an der DMSB-SimRacing-Championship teilnehmen möchten, ist der Besitz einer gültigen DMSB-SimRacing-Lizenz obligatorisch. Interessierte Promotoren können ihr Angebot bis spätestens 20. März 2020 per E-Mail an Kevin Meinhardt ... senden. Die vollständige Ausschreibung sowie alle Details zum Tender-Verfahren stehen ... hier zum Download zur Verfügung."

Das PDF dazu https://www.dmsb.de/download/?tx_dm...&tx_dmsbdownload_general[controller]=Document
 
U

User 19992

Man will also mit Exklusivität überzeugen. Kann man sich an dem (lizenzierten?) Titel "Deutscher Meister", welcher vortäuscht, dass man der beste Fahrer Deutschlands sei, aufgeilen. Die Lizenz scheint dabei vielmehr das reine Eintrittsgeld, die VR Pauschale des DMSBs, zu sein. Schön verpackt als etwas was man erreichen muss um einen ein elitäres Gefühl zu geben.

Gesendet von meinem Redmi 3 mit Tapatalk
 
U

User 2446

...Titel "Deutscher Meister", welcher vortäuscht, dass man der beste Fahrer Deutschlands sei...

Und mit welchen Titeln verhält es sich Deiner Meinung nach anders?

Jemand vergibt einen Titel. Die Bewerber müssen stets gewisse Kriterien erfüllen, um überhaupt versuchen zu dürfen, diesen Titel zu erringen. So, wie Du es ausdrückst, wird dann eigentlich jeder Titel zur Täuschung.

Wer einen Titel erringen will, muss sich eben auch den Spielregeln dessen unterwerfern, der berechtigt ist, diesen Titel zu vergeben. Wie interessant der Titel ist und ob wirklich die besten Leute sich bemühen, ihn zu erringen, ist eben die Frage. Warten wir doch mal ab, was mit diesem Titel so alles verbunden sein wird, was er für Möglichkeiten eröffnen wird.
Wenn es nur ein Name bleibt, dann wäre das ein Armutszeugnis. Weniger für den DMSB, sondern mehr für die Leute, die scharf darauf sind, sich mit dem Titel zu schmücken.

Und läuft es denn im realen Motorsport (und auch in anderen Sportarten) etwa anders? Nein.
 
U

User 18932

Und mit welchem Titel soll das ausgefahren werden?

Ich tippe mal auf iRacing. "Branchen-Primus" eben.

EDIT:
Ich hätte da noch ne andere Frage: Wie wird diese Meisterschaft denn genau ausgetragen? Versammeln sich alle an einem Ort irgendwo in der Bundesrepublik oder fährt jeder von zu Hause aus? Ausgehend von den Anti-Doping-Bestimmungen müsste ja theoretisch ersteres der Fall sein, sonst könnten ja keine "stichprobenartigen" Kontrollen durchgeführt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 17758

Das was in den letzten 1,5 Jahre in dem Bereich abgeht ist nur noch ein Trauerspiel, daran sieht man mal wieder ganz klar das Gier Hirn frisst.

Es ist wie es immer ist, es gibt Leute die haben gute Ideen sind Visionäre und Idealisten, setzten diese auch erfolgreich um, ob durch Vereinsaktivitäten oder Gewerbliche, andere sehen das und denken das sie daran unbedingt mit oder dadurch verdienen müssen, denn es geht immer nur um die Kohle und Macht, jedenfalls bei diesen Typen.

Und schon bilden sich die ersten Verbände oder Vereine und die angeblichen Fachleute werden über Nacht geboren, dann sucht man sich ein paar Jungs aus der Szene die sich relativ gut auskennen und spannt sie vor den Karren damit die dann die Arbeit machen, klaut denen die sich auskennen alle Ideen und das Knowhow, kopiert das alles und lässt sie dann fallen. Funktioniert das Ganze stellten sich die Hauptakteure in den Vordergrund und lassen sich feiern, verdienen viel Geld und Ruhm, geht es in die Hose sind es die Jungs schuld die man vor den Karren gespannt hat.
Die eigentliche Arbeit und das Risiko tragen dann sowieso immer andere, denn die Initiatoren Brüsten und Verstecken sich immer hinter großen Namen und wollen selber nie etwas bezahlen oder irgend ein Risiko übernehmen und am besten noch so einige Annehmlichkeiten geschenkt haben, natürlich nie offiziell sondern immer nur durch die Blume, denn man muss ja nach außen hin den großen Saubermann spielen.
 
U

User 988

Sorry, wer was anderes erwartet hat wenn der DMSB mit im Spiel ist, ist selber schuld.
 
Oben