Simagic DS-8X H-Shifter

U

User 28400

Habe ihn heute bei einem Freund ausprobiert und dann direkt bestellt. Wird wohl meinen Frex ersetzen, bin extrem begeistert.
 
U

User 4652

Wusste garnicht das der schon lieferbar ist. Was bist du vorher für nen Shifter gefahren und was würdest du sagen macht dieser deutlich besser ?
 
U

User 28400

Jau, Sim Motion war schneller als hier im eigenen Thread versprochen.

Gefahren bin ich ihn tatsächlich noch nicht, habe nur Trockenübungen gemacht. Vorher bin ich den SHH, den Aliexpress und jetzt zuletzt den Frex gefahren.

Was er besser macht ist natürlich schwer subjektiv. Besser als der Frex würde ich auch gar nicht sagen, eher anders. Der ist ja sehr kurz und prototypmäßig, ein wenig hakelig, so wie ich es von einem 962 erwarten würde.
Der Simagic ist einfach "autohafter".

Überzeugt hat mich letztlich die einfache Umstellung auf sequentiell (war parallel auf der Suche nach einem Seq Shifter), der sehr gute sequentielle Modus und die wirklich hervorragende Verarbeitung.

Das Einlegen vom Rückwärtsgang mit hochziehen des Kragen und dann oben Links finde ich auch etwas schöner, aber das muss man im besten Fall ja eh nicht so häufig nutzen.

Gebe dann nach ein paar Wochen fahren gerne nochmal Rückmeldung hier.
 
U

User 15376

Ok, 8+1 Gänge ist definitiv mal ein Novum. xD

Schaut aber gar nicht schlecht aus, könnte man sich mal überlegen. Scheint aber auch recht groß zu sein, muss mal schauen ob ich den ins Rig integriert bekommen würde.

Bin aber immer noch kein Fan von solchen doppelten Shiftern. Mehr Mechanik, die kaputt gehen kann … :cautious:
 
U

User 21612

Sieht nicht schlecht aus, leider sieht man nicht wie die Mechanik innen funktioniert, ob mit Schalter wie bei Fanatec gearbeitet wurde oder mit berührungslosen Hallsensoren wie beim MME. Aber schön das der Markt um einen H-Shifter erweiter wird. Nutzt der Shifter im SQ Modus einfach den 3. und 4. Gang oder hat er eigene Schalter/Sensoren zur Erkennung des Schaltvorgangs?
 
U

User 21787

Bin aber immer noch kein Fan von solchen doppelten Shiftern. Mehr Mechanik, die kaputt gehen kann … :cautious:

Logisch. Wo nichts ist, kann auch nichts kaputt gehen. Rein aus Sicht der Mechanik, wer als Konstrukteur bei dieser Problemstellung mehr als 1% Ausfallrate produziert, sollte sich vielleicht einen anderen Job suchen. Wer bedenken gegen eine solche Doppelfunktion hat, der kann mit einem 3D-Druck den Weg des Shifters nach links und rechts begrenzen. Die Belegung muss in der Software eh umgestellt werden. Weiß nicht, vielleicht hat das im DiY-Bereich schon jemand gemacht.
Nichts gegen deine Bedenken, das muss jeder für sich entscheiden.
Optisch macht der Shifter wirklich einen guten Eindruck. Wenn mein Fanatec einmal das zeitliche segnet, wäre das ein Nachfolgekandidat.
 
U

User 15376

Klar, prinzipiell kann man – wenn gut gearbeitet wird – alles so konstruieren, dass es zuverlässig funktioniert. Sonst hätte es die Menschheit ja auch kaum bis auf den Mond geschafft. ^^
Bei Produkten auf Consumerlevel bin ich da aber eher etwas skeptischer. Insbesondere beim Fanatec Shifter hat man über die Jahre ja immer mal wieder eher mäßiges gehört, auch was den Umstellungsmechanismus angeht.
Das mit der Belegung stimmt übrigens nicht zwingend. Beim Thrustmaster TH8 sind es zwei extra Knöpfe die die Impulse im sequentiellen Modus geben. (Wobei ich nicht weiß, ob man den wirklich als Dual-Use bezeichnen will, denn man muss ihn ja halb zerlegen um zu wechseln …)
Und auch beim MME Shifter ist es wohl so.

Der TH8 zeigt übrigens auch, wie viel es wert sein kann wenig bis keine Mechanik zu haben. Die ist bei dem Teil nämlich wirklich sehr simplistisch, die Detektion erfolgt bekannterweise per Hall Sensor.
Meiner wird in einem Monat sage und schreibe 10 Jahre alt und tut immer noch, obwohl das ganze Teil qualitativ eher mäßig ist.
Daher im Zweifelsfall immer lieber mit wenig Mechanik, da fährt man einfach besser. ;)

Übrigens finde ich, dass selbst 1% Ausfallrate schon echt Käse wären, nur so nebenbei …
 
U

User 1039

Sieht nicht schlecht aus, leider sieht man nicht wie die Mechanik innen funktioniert, ob mit Schalter wie bei Fanatec gearbeitet wurde oder mit berührungslosen Hallsensoren wie beim MME. Aber schön das der Markt um einen H-Shifter erweiter wird. Nutzt der Shifter im SQ Modus einfach den 3. und 4. Gang oder hat er eigene Schalter/Sensoren zur Erkennung des Schaltvorgangs?

Der aktuelle Fanatec Shifter SQ 1.5 müsste auch Hall-Sensoren verbaut haben, keine Schalter.
 
U

User 21787

Ja der Mensch ist ein Gewohnheitstier, das was er besser kennt auf das vertraut er und ich komme halt aus der Mechanik. Zum Glück tut sich ja beides, Mechanik und Elektronik, sehr gut ergänzen.
Das eine Prozent war auf die Konstruktion bezogen, nicht auf die Herstellung. Mir kommt es so vor, als hätten viele Firmen überhaupt keine Qualitätskontroll-Abteilungen mehr, der User wird zum Tester. Zu dem 1% allgemein, sehe ich das ein wenig relaxter. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich selbst nicht mehr alles zu über 99% bewerkstelligen kann. Wenn ich die Nordschleife fahre habe ich immer 3-4 Kurven dabei, die ich nicht optimal treffe und ab und zu haut es mich auch mal raus. Im realen Straßenverkehr kommt es immer wieder vor, dass ich mal ein paar Kilometer zu schnell bin. Ist natürlich ärgerlich, wenn ich ein Produkt kaufe und dann zu dem 1% Gelackmeierten gehöre. Da gebe ich dir recht, ist aber auch menschlich.
 
Oben