GNL Sichtungsrennen DOM 2010 - Texas. Der Thread

U

User 1180

Mal ne Frage speziell zu der Strecke:
Wie verhalte ich mich am besten, wenn schneller mich überrunden wollen?
Belib ich eher innen oder außen? Lass ich den anderen in der Kurve durch oder eher auf der Geraden? Ziel ist es so wenig Zeit wie möglich zu verlieren.

Momentan würde ich in der Kurve die obere Linie wählen und lupfen bis der Spooter "inside" sagt und dann wieder aufs Gas. Dann sehe ich den anderen und kann mich hinter ihm setzen.
Bei 2-3 Leuten wird es schon schwieriger.

Wie die anderen schon sagten, oben ist man besser aufgehoben als lapper. Aber man muss nicht zur seite springen, und schon gar nicht nach innen gehen und lupfen, weil alle aktionen die ausserhalb der norm sind schwer für den leader zu erkennen sind und dadurch mißverständnisse entstehen. Grundsätzlich hat ein Leader nicht vorrang oder besondere rechte, es ist völlig legitim sich gegen die überrundung des 1. platzierten zu wehren indem man einfach so schnell fährt wie man kann :) und nicht früher vom gas geht und nicht extra weit oben fährt. Wenn man aber erkennt das man um einiges langsamer ist als der leader spart man selbst zeit als lapper wenn man die überrundung so schnell wie möglich hinter sich bringt das heisst schonmal ein bischen früher vom gas gehen wenn sich der leader inside bereits inside gesetzt hat. Nie lupfen oder unvorhersehbare aktionen machen wenn der leader direkt hinter einem ist.

Was mir in der vergangenheit oft aufgefallen ist, ist das lapper sich bedrängt fühlen wenn ein leader hinter ihnen ist und sie angst haben überfahren zu werden wenn sie nicht schneller wie üblich durch die kurve fahren. Aus der befürchtung das einem hinten draufgefahren wird, wird dann versucht schneller wie sonst durch die kurve zu fahren, das endet dann oft damit das man am ende der kurve in die wand geht und zurück an die strecke gebounced wird. Das ist dann noch gefährlicher und man hat sein eigenes auto selbst kaputt gemacht.

Man muss in so einer situation als lapper den mut haben genau dann vom gas zu gehen vor der kurve wo man es sonst auch immer macht, man darf sich nicht einschüchtern lassen und selbstbewusst seine eigene pace und linie fahren. Man muss darauf vertrauen das der leader soviel grips hat zu erkennen das er seinen normalen bremspunkt nicht fahren kann sondern sich nach dem vorderen auto richten muss egal wie früh der gerne bremst für diese kurve. Wenn der leader geschickt ist plant er sowieso den lapper aus der kurve rauszubeschleunigen als ihn "auszubremsen".
 
U

User 6431

ach, du hast es einfach nicht anders verdient. da siehst du mal was dir dein hotlapen bringt... kommst ja eh nicht an :happy:
 
U

User 4134

hi,
gestern im rennen wurde so ab der 20 runde das heck loose am kurvenausgang.

an überstrapazierten reifen kann es eigentlich nicht liegen

rechts v. und h. waren temp von max. 210 nach 32 runden.
gut sind ja auch geschlichen :D

woran könnte es liegen ?(
 
U

User 2275

ich glaub, das ist in iR generell so und lässt sich schwer abstellen. jedenfalls haben NW und truck in der hinsicht dasselbe verhalten. reduzieren lässt es sich wohl durch eher tighte setups (-> mehr verschleiß vorne, weniger hinten), vor allem wenn man im exit tighter ist und dadurch weniger driftet.
 
U

User 1484

Frage:
Nachdem mich gestern einer auf der Start/Ziel abgeschossen hat, möchte ich wissen, ob ich als Lapper automatisch an dieser Stelle die innere Linie frei machen muss.:sauer2:

Bin nach T4 innen geblieben und aussen war Platz für 2. Trotzdem schoß man mich gnadenlos ab = mit 250km/h in die Pittwall was dann gleich noch ne Strafe gab.
 
U

User 256

Musst du nicht, nur gerade in Texas ist S/F mit diesen Knicken sehr sehr heikel. Du machst es den Leadlap Fahrern und im Endeffekt dir wirklich leichter, wenn du entweder aussen bleibst und lupfst oder versuchst an der Stelle nicht überrundet zu werden. Heisst im Umkehrschluss: Backstraight oder Turns zum überrunden nutzen. Aber auch hier gibt es einige Stellen die gefährlich sind. Auf Grund des abfallenden Bankings aus T2 geht es oftmals Richtung Mauer. Das versucht man jetzt mit mehr Lenkeinschlag zu kompensieren. Muss man da jetzt noch einen Überholen kann das sehr leicht zu nem Abflug nach innen in die Mauer führen.
Was ich z.B. nicht machen würde, wäre auf der BS mit einem Hintermann der mich überrunden will, einfach vom Gas zu gehen. Dann lieber mit Vollgas nach innen (sofern der Hintermann nicht schon daneben ist) und dort lupfen.
 
U

User 3116

Um 19 Uhr starte ich einen Server mit 180 Min. Practice, 2L Q und 75L Rennen mit YF on und unltd. fast tows.
 
U

User 1484

Werde auch ein paar Runden drehen. (müssen) :rolleyes:

@Martin Thiemt
Danke für die Aufklärung.
 
U

User 1484

Genau Jörg....war die Woche bestimmt 3x in Texas und habe nie einen komischen nickname gesehen, hinter dem du dich verstecken könntest.:p
 
U

User 3205

Gerade festgestellt, dass ich morgen den ganzen Tag in Berlin bin und nicht weiss, wann ich zurück sein werde. Bleibe aber erstmal angemeldet, bis ich mehr weiss.:mad:
 
Oben