Sichtung und Proteste Suzuka

U

User 100

Sichtung Qualy

Pit-ESC-Regelverstoß: Tübel und Pommerening - Q-Verbot im nächsten Event, an dem sie teilnehmen.


Startphase Lauf 1

Nix


Startphase Lauf 2

Hempel bremst zu spät zu T2 und trifft untersteuernd Lagler. Beide verlieren Plätze. 4 Strafpunkte in der Fahrer- und Teammeisterschaft.

Behr stirbt am Start der Motor ab und schafft es erst nach über 50 (!) Sekunden, diesen wieder zum laufen zu bringen! Entweder Autoclutch verwenden oder daran denken, beim Anlassen den Leerlauf einzulegen. ;)
Da niemanden ein Schaden entstanden ist, keine Verwarnung oder Bestrafung.

Proteste: Keine


Die ReKo hat sich nach Hinweisen von Fahrern den Big-One in Runde 1 zu Gemüte geführt und hat sich das Verhalten der einzelnen Fahrer in dieser Situation genauer angesehen:

Jörg Kormany verliert das Heck Ausgangs Spoon, knallt in die linke Planke und kommt kurz darauf querschlitternd auf den Track retour.

Ulrich, Kirchhofer und Steffens ist nichts vorzuwerfen. Als ersichtlich wird, daß Jörg zurückgeschleudert wird, ist es viel zu spät zum reagieren. Der Crash ist unausweichlich. Dann die folgenden Fahrer:

  • Streit - Vorbildlich! Super Reaktion, perfekt gemacht. So soll's sein! - Note 1A
  • Kaul - Kann zwar den Impact durch ausweichen ins Gras verhindern, reagiert aber viel zu spät. Später wird er gedreht, kommt verkehrt zur Strecke zum stehen und legt einen U-Turn mitten im Verkehr hin, trifft dabei Lagler. Geht gar nicht - Note 5
  • Schmitt - Auch vorbildlich, super reagiert - Note 1
  • Klemp - zu spät reagiert - Note 3
  • Erlekotte - sieht von weitem den Crash, reagiert aber nicht, bleibt am Gas bis zur Senke. Erst im letzten Moment wird gebremst, viel zu zaghaft, kann nur mit Glück den Zusammenstoß verhindern. In weiterer Folge will Erlekotte voll beschleunigend an gleich 4 Fahrzeugen vorbei, macht einen 3-wide auf, fährt dabei Kaul voll auf und dieser dreht sich mit schweren Folgen für den nachkommenden Verkehr. Äußerst rücksichtsloses Verhalten - Note 5-
  • Waschkowski - fährt knapp hinter Erlekotte aus Spoon, reagiert aber vorbildlich und zieht nicht mit Elmar mit. Bremst ausreichend, sehr sicher in der Situation. Note 1
  • Hempel - Super, perfekt! - Note 1A
  • Pommerening - reagiert so gut wie gar nicht, überholt wie wild, mit Glück aber nix passiert - Note 5
  • Diekenbrock - Sehr gut! - Note 1
  • Lagler - Ebenfalls perfekt! - Note 1
  • Teigeler - In Situation bei Jörg vorbildlich, in Situation Kaul dann aber zu mutig, crasht! - Note 3
  • Grasser - Sehr gut! - Note 1
  • Behnisch - Auch toll! - Note 1

Die Benotung soll als Gedankenanstoß gesehen werden und hat keine Folgen für die Fahrer, da die ReKo lt. Reglement nur nach Protest und in der Startphase ahnden darf. Dennoch sollte sich die eher schlecht benoteten Fahrer sich diese Situation noch einmal im Replay ansehen um in Zukunft besser auf solche Gegebenheiten zu reagieren.

Die ReKo
 
U

User

Komme sauber und ohne Berührung durch, das "nur Glück" zu nennen ist Spekulation.
Die Situation mit Torsten war knifflig, da er nach seinem leichten Ausritt deutlich erkennbar
nach links zieht und erst kurz vor unserer Kollision wieder nach rechts herüberschwenkt, was
für mich nicht erwartbar sein kann. Grundsätzlich ist es imho ebenso nicht verwerflich
nach passieren der Unfallstelle wieder voll aufs Gas zu gehen und eventuelle Überholmöglichkeiten
zu nutzen. Dies betrifft die Kritik an dem 4-fach Überholversuch. Diese halte ich für sich gesehen für falsch.

Trotz dieser Punkte ist es aber völlig richtig, dass ich vor der Unfallstelle hätte
um einiges stärker vom Gas gehen sollen/müssen und dass ich den Überholversuch gegen Torsten
in dieser noch heißen Situation nicht hätte starten dürfen. Das "völlig Rücksichtslos" zu nennen
ist zwar etwas übertrieben, die Kritik aber grundsätzlich angebracht. Des Weiteren sind
solche "Manöverkritiken" gerade nach jetzt 2 größeren Massenunfällen hier und in Spa sicherlich gut,
auch, da gerade im Afterrace Spa übertieben harte "Glücksspiel-Vollgas-bei-Unfall"- Fahrweise -
ähnlich meiner hier in Suzuka - fast schon als clever tituliert wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 100

Komme sauber und ohne Berührung durch, das "nur Glück" zu nennen ist Spekulation.

Wart'! Ich ändere es auf:

Erlekotte - sieht von weitem den Crash, reagiert aber nicht, bleibt am Gas bis zur Senke. Erst im letzten Moment wird gebremst, viel zu zaghaft, kann nur durch herausragende Reaktion und völlig perfekte Fahrzeugbeherrschung den Zusammenstoß verhindern. In weiterer Folge will Erlekotte voll beschleunigend an gleich 4 Fahrzeugen vorbei, macht einen 3-wide auf, fährt dabei Kaul voll auf und dieser dreht sich mit schweren Folgen für den nachkommenden Verkehr. Völlig verständliches Verhalten nach After-Race-Thread Spa - Note 5-

Besser? :rolleyes:
 
U

User 1461

jo Elmar - hab dich ja im ingame chat direkt gefragt warum du da so durch bist und deine Begründung das dir wenn du stärker gebremst hättest kanns ja auch nicht sein...

Für mich kam deine Aktion schon sehr krass und unsprotlich rüber. Kannst IMHO froh sein wenns für so ne Aktion keinen Punktabzug oder Qualisperre gibt...
 
U

User

Wolfgang & Roland, ich schreibe doch oben klar und deutlich, dass ich im Unfallbereich klar
zu schnell war und das dies nicht in Ordnung war und ist. Diese Kritik ist völlig berechtigt.
Meine Begründung im Chat war Mist, Wolfgang. Diese findest du hier auch nicht wieder.
Nur ein Teil imho klar überzogen. Es sieht ja fast so aus, als wenn ich den Massenunfall verursacht
hätte, was - wie ihr wie ich denke auch wisst - nicht der Fall war.

@Roland: Wiso immer schwarz/weiss ? Ich habe nirgendwo geschrieben, dass
eine nicht-Berührung auf "herausragende fahrweise" zurückzuführen ist, ich
habe lediglich geschrieben, dass die Behauptung, es wäre reines Glück gewesen,
spekulativ ist. Das eine impliziert (Achtung, jetzt mitlesen) das andere nicht.
Gleiches gilt für die zweite Anmerkung, deren Bezugsinterpretation
zu meinem Fall dir missglückt ist. Es wäre (zusammenfassend) sehr angenehm, wenn du - gerade
als Rekochef - nicht alles was dir nicht 100%ig in den Kram passt verarschen würdest.
Sieht besonders dann sehr merkwürdig aus, wenn die betreffenden Personen mit dir zu 95% einer Meinung sind :).
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 100

Daß du das so nicht schreiben wirst, ist mir sehr wohl klar. Für derart abgehoben halte ich dich nun wirklich nicht. :happy:

Rest versteh ich fast nur Bahnhof. Sehr anstrengend, dies zu lesen geschweige denn zu verstehen. :nut:

Dazu reicht mein Intellekt nicht, sorry.

@Roland: Wiso immer schwarz/weiss ?

Ich bin so einfach gestrickt. Kann ich auch nix für. :(

Aber siehs einfach als kleine Zugabe zum Amusement der Fahrerkollegen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben