shoot out n fitzelchen länger ?

U

User 41

Sagt mal, kann man die shoot-out Rennen denn eventuell ein fitzelchen länger ansetzen? Meiner Meinung nach wäre das Rennen interessanter, wenn man noch einen Boxenstopp einlegen muss.
Dann hat man auch als gecrashter noch eine reelle Chance ohne großen Rundenrückstand ins Ziel zu kommen. Mich persöhnlich ärgert es schon ein wenig, wenn ich in einen crash verwickelt werde od. wie auch immer, Auto kaputt, Boxenstopp, -2 zwei Runden.....das Rennen gestaltet sich in dem Moment als nicht mehr Spannend. Dann würden auch mehr Leutz das Rennen beenden und nicht gleich aufgeben.
Würde gerne mal eure Meinung dazu hören. ;)

Viele Grüße!
 
U

User 6

Hi Andreas,

leider musste man in Talladega bei 25% nicht an die Box, das stimmt. Aber bei Rennen in Atlanta musste man einen STOP einlegen, ist eben pro Kurs verschieden.

Mir ists persönlich aber egal... kann ruhig etwas länger sein, falls gewünscht.

Ciao, Joschi
 
U

User

Jo, etwas mehr an Laps könnte nicht schaden....is wie überall, länger is schöner! :]
 
U

User 41

Ja stimmt, ich hab mal Darlington abgecheckt. Da wäre bei 25% ein Boxenstopp.
Aber 30% shoot-outs wären nicht übel.

...ich kann gar nicht genug kriegen vom Kringel fahren.
:P

Grüße
 
U

User

@Andreas K.:

Na klar, wenn mehr Kohle rum kommt.......
......für Compi-Aufrüstung, Ganja und mehr braucht's halt Geld, gelle! :D
 
U

User

na, schau doch mal ins Profil...
Bin Hesse (aber nur zugereist, eigentlich Rheinländer):idea:
 
U

User 41

Jochen,
Dann lass Dir gesacht werdde, daß nur die Urhesse des Wort Gelle ausspreche tue derffe. Net abber die Zugereisten.
:D :D :thumpup: Gelle!

Grüsse
 
U

User 93

bäääääääääääääh

da bleib ich doch ein Nordlicht 8)

hier wird wenigstens Hochdeutsch gesprochen :D
 
U

User

Ich seh' schon, das wird eine längere Streitsache...:evil:

Da gibt's nur eine Lösung: Fehdehandschuh auf den Dega-Asphalt werfen, wer übrig bleibt, darf "gelle" exclusiv benutzen, gelle! ;)
 
U

User 41

Nix da !

"Gelle" ist echt Urhessisch. Das hat sich dann im laufe der Jahre in alle Richtungen verbreitet, also folglich auch nach Saarland.
Damals auch bekannt als "Gelle-Fiber" (Lat.:Gelleritis):mad: ca. 100.000 Hessen infizierten sich damals und trugen es über die Landesgrenzen.:P
 
U

User

Ne Ne Du

Ein Saarländer hat das Fieber bei den Uhrhesse erkannt und deshalb hies es damals "Gelle-Fieber" :D :dance:

So... du bist dran :D
 
Oben