SFX100 Dämmung mittels Getzner Sylomer - Erfahrungsbericht

U

User 27873

Hallo zusammen,

ich möchte meine Erfahrungen bei der Vibrationsdämpfung des Motion Simulators mit Hilfe der Sylomer-Dämmmatten von Getzner teilen. Im Forum gibt es schon diverse positive Berichte, ich hatte jedoch die Möglichkeit 3 verschieden Härten und unterschiedliche Stärken der Dämmmatten zu testen.

Ausgangslage Motionsimulator:
Ich verwende das SFX100 System an meinem Simlab P1-X und habe mit den üblichen Wenko Vibrationsdämpfern und 15mm Waschmaschinenschwingungsmatten begonnen. Mein Simrig wiegt mit mir als Fahrer ca. 200kg.
Die Servomotoren sind gemäß des opensfx.com Guides mit den stärksten empfohlenen Werten (3000RPM) konfiguriert. Üblicherweise fahre ich im SimFeedback Profil 20-50% Overall Intensity. Ich fahre entweder die Standartprofile von Saxxon in Iracing und Assetto Corsa Competizione, oder diverse Profile aus dem Discord. Rumble ist aktiviert.
Das Simrig steht in einem Neubau auf einem Betonboden. Man spürt beim Überfahren von Curbs (Rumble) starke Vibrationen im Boden. Bei diversen Heave-Bewegungen spürt man ebenfalls die Schläge im Boden. Den Nachbarn unter mir wurde es dann bald zu laut, deshalb musste eine neue Lösung her.

Ich habe Getzner angeschrieben, mein Anliegen erklärt, und anschließend Zugang zum Berechnungstool "FreqCalc" erhalten.
Dort kann man die Anzahl der Dämmmatten, die Fläche, die Dämmmattenstärke und das Belastungsgewicht eingeben. Als Resultat empfiehlt das Programm die Härte des Werkstoffs und gibt eine nette Kurve von Dämmungsgrad vs Frequenz aus.
Da Getzner genauso wie ich an dem Einsatz der Sylomer Matten als Schwingungsdämpfung von Motionsystemen Interesse hat, haben sie mir Testprodukte zum Ausprobieren zugesendet. Im Gegenzug hab ich Getzner Bild und Videomaterial und meinen subjektiven Bericht der Dämmung geschildert.

Wer Interesse hat, die Berechnungen in FreqCalc selbst durchzuführen, kann Kontakt zu Getzner aufnehmen und sich für das Berechnungstool registrieren:


Berechnung mittels FreqCalc:
Das FreqCalc Tool berechnet für 4x25mm starke Sylomer-Dämmmatten von 100mmx100mm und 200kg folgendes:
SR55 (weich) dämmt ab ca. 20Hz und höher. SR110 (mittelhart) dämmt ab ca. 30Hz und SR220(härter) ab ca. 40Hz. Niedrigere Frequenzen sorgen für eine Verstärkung.
Da vor allem die Rumble Vibrationen über Curbs in Fußboden stark wahrgenommen werden, ist das Ziel eine gute Dämpfung bei sehr hohen Frequenzen.
Bei 100Hz findet folgende Dämmung statt: -33.6/-27/-23.2 dB (SR55/SR110/SR220)

Die Ergebnisse für meinen Motionsimulator sahen folgendermaßen aus:
SR55 25mm.JPG SR110 25mm.JPG SR220 25mm.JPG
© Copyright by Getzner Werkstoffe GmbH 2021

Achtung: FreqCalc empfiehlt SR55 zur optimalen Dämmung, wie sich im Test (siehe unten) aber herausstellen wird, ist dies für den Einsatz im Motionsimulator zu weich!

Testaufbau Simulator:
Sylomer Werkstoffe: Typ SR55 (grün/weich), Typ SR110 (braun/mittel), Typ SR220 (rot/hart)
Sylomer Abmessungen: 4x100mmx100m Fläche, 12.5mm und 25mm Höhe
200kg Motionsimulator, Wenko Waschmaschinendämpfer, darunter 100x100mm MFD Platten, darunter die Sylomer Dämmmatten.

Getnzer Sylomer .JPG

Getestet wurde mit Rumble und 50% Intensity in Simfeedback. Gefahren habe ich in Iracing den Lamborghini Huracan GT3 am Hockenheimring über den langen Curb innen an der Parabolica, sowie eine schnelle Runde

Ergebnis:
Generell: Je mehr Dämmung durch das Sylomer, desto weniger Motion und Vibration spürt man auch beim Fahren. Findet man eine gute Balance, dann ist die Dämmung im Fußboden aber deutlich besser als vorher, und das Fahrgefühl der Motion immer noch ausreichend gut.

SR55 ist sowohl in 12.5mm wie auch 25mm Stärke zu weich. Der Motionsim flext zu viel seitlich. Im Ruhezustand kann man z.B. schon den Sitz zum schwanken bringen, wie bei einem weich gefederten Auto. Beim Fahren fühlt sich alles schwammig an, da der Sitz seitlich wackelig ist. Vibrationsdämpfung in Motion ist aber sehr sehr gut. Trotzdem nicht zu empfehlen.

SR110 in 25mm Stärke: Motionsim flext etwas, Fahrgefühl gut, Vibrationsdämpfung sehr gut
SR110 in 12.5mm Stärke: Motionsim flext wenig, Fahrgefühl sehr gut, Vibrationsdämmung gut

SR220 in 25mm Stärke: Motionsim flext wenig, Fahrgefühl sehr gut, Vibrationsdämmung gut
SR220 in 12.5mm Stärke: Motionsim flext fast gar nicht, Fahrgefühl hervorragend, Vibrationsdämmung geht in Ordnung

In wieweit sich SR110 in 12.5mm von SR220 in 25mm unterscheiden, ließ sich mit der Messmethode "Hand fühlt den Fußboden" leider nicht ermitteln.

Fazit:
Ich fahre momentan SR110 in 25mm, damit die Nachbarn unter mir Ruhe haben. Momentan habe ich in Simfeedback 30% Intensity und Rumble deaktiviert, so gibt es keine Beschwerden.

Je nachdem wie hart ihr die Intensity im Simfeedback Tool einstellt, ob ihr Rumble im Spiel aktiviert, was für Autos ihr fahrt, und wie euer Fußboden konstruiert ist, sind die Ergebnisse sehr unterschiedlich.
Für mein Setup und Geschmack passt mommentan SR110 in 25mm oder SR110 in 12.5mm sehr gut.
Wer ein bisschen Flexibilität möchte, dem empfehle ich 8x 12.5mm dicke Platten, denn damit kann man sowohl 12.5mm als auch 25mm probieren.
Wer sensible Nachbarn hat, dem empfehle ich SR110. Wenn weniger Dämmung genügt, dem empfehle ich SR220.

Die Anschaffungskosten sind im Vergleich zu den Waschmaschinenmatten hoch, dafür kann man aber auch abends/nachts wieder ungestört fahren:)

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben