Schulterschmerzen - Sitzbreite

U

User 31792

Moin zusammen,
ich habe mal eine Frage nach ein paar Erfahrungswerten.
Seit ca einem halben Jahr habe ich beim simracen bzw. besonders danach, in der linken Schulter Schmerzen.

Da ich vorher nie Probleme in dem Bereich hatte und die Schmerzen nur durchs racen auftreten , frage ich mich, ob ich hier irgendwie ein Haltungsproblem beim Racen habe. Ich habe natürlich schon verschiedene Lenkradpositionen durchprobiert, aber auch hier hat nichts Besserung gebracht.
Das einzige was mir auffällt und da komme ich zur eigentlichen Frage, ist, das diese Seitenwangen von meinem Sparco Sprint, genau auf Höhe der Schulter sind. Und obwohl ich ingesamt nicht sehr breit/schwer (70kg) bin, passen meine Schultern da nicht so recht zwischen und ich frage mich, ob das so ein soll oder ob hier eventuell das Problem liegen könnte. Das führt nämlich dazu, dass ich beim Sitzen meine Schultern quasi immer nach vorn bewege und irgendwie verkrampfe, da ich mich sonst garnicht richtig anlehnen kann, weil die schultern eben nicht richtig zwischen diese seitenwangen passen.
Da ich aber wie erwähnt nicht überdurchschnittlich breit bin, glaube ich kaum, dass der Sitz für mich zu eng sein könnte.

Wie ist das denn bei euch so? Gehört es so, dass diese blöden Seitenwangen genau auf Höhe der Schulter sind und verhindern, dass man sich richtig gerade anlehnen kann?
Ich habe eine Fanatec CSL DD Wheelbase und habe die mittlerweile so auf 50-60 Prozenz heruntergeschraubt, es kann also auch nicht wirklich an hohen Forcefeedback Kräften liegen und ich bin etwas ratlos. Und klar, der Post hier soll natürlich keine Alternative sein zum Arzt/Therapeuten, mir ging es hier primär um die Sitzfrage.

Vielen Dank schonmal, falls da irgendjemand mit ein paar Erfahrungen helfen kann.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2446

Ich würde empfehlen, bei Schmerzen eher mal zu einem Fachmann zu gehen, der sich das ansieht. Hier wirst Du einen Haufen Meinungen bekommen können, aber das bleibt alles Theorie und dann dokterst Du an Deiner Gesundheit herum, basierend auf dem Gerede von Laien, die Dich noch nicht einmal gesehen haben.

Pause machen, bis die Schmerzen weg sind, noch etwas weiter warten, damit die Sache wirklich auskuriert ist und wenn dann wieder direkt nach relativ kurzer Zeit Schmerzen auftreten, geh zu einem Arzt, Physiotherapeuten, meinetwegen auch Masseur, der Dir mit der Information, dass das Fahren im Rennsitz der Auslöser ist, gezielt helfen können wird.

Davon abgesehen klingt es erstmal seltsam, dass sich Deine Schultern beim Lenken nach vorne bewegen. Da würde ich zunächst mal vermuten, dass das Lenkrad zu weit weg oder vielleicht zu stark geneigt ist.
Ohne aber Bilder von Deiner Sitzposition zu sehen, ist selbst das nur geraten.
 
U

User 27946

Wie ist das denn bei euch so? Gehört es so, dass diese blöden Seitenwangen genau auf Höhe der Schulter sind und verhindern, dass man sich richtig gerade anlehnen kann?

LG
Meine Kristallkugel sagt dass genau hier dein Problem liegt.

Vielleicht kannst du den Sitz provisorisch modifizieren indem du ein langes Kissen oder eine zusammengefaltete Decke an der Rückenlehne anbringst. Wenn die "Schulterstützen" dann nicht mehr drücken und die Schmerzen klingen ab weisst du Bescheid.

Wird es nicht schnell besser mach Fotos vom Sitz und deiner Sitzposition und nimm diese mit zum Arzt.

Als "grosser Junge" hab ich sehr ähnliche Probleme mit Schalensitzen, deshalb fahre ich immer noch einen Strassensitz.
Das geht auch mehrere Stunden am Stück.

Viel Erfolg Carsten
 
U

User 31792

Ja stimmt das mit dem Kissen im Rücken werde ich mal probieren und sehen, ob sich irgendwas verändert. Wenn ja kann man ggf. immer noch über nen neuen Sitz nachdenken. Aber erstmal ein paar Wochen Pause machen, bis die Schmerzen wieder ganz weg sind
 
U

User 27510

Das führt nämlich dazu, dass ich beim Sitzen meine Schultern quasi immer nach vorn bewege und irgendwie verkrampfe, da ich mich sonst garnicht richtig anlehnen kann, weil die schultern eben nicht richtig zwischen diese seitenwangen passen.
Genau das selbe Problem hatte ich bei meinem OMP. Da empfielt sich eher ein Sitz bei dem die Schultern in der normalen Position bleiben..
 
Oben