`Schmierige`Setups

U

User 43

Hi Setup-Gurus,
ich habe einige Setups von Roland e. zu Rennsetups umgebastelt (für Long, 1/2 GP`s und GP`s). Einige von den Teilen funzen auch ganz gut. Nur leider fühlen sich einige ganz furchtbar `schmierig`an. Irgendwelche Tips wie sich das beheben läßt? Hab schonmal versucht, die Härte der Stoßdämpfer einzustellen; leider nur mit mäßigem Erfolg.
Dank Euch schonmal im voraus
dirk
 
U

User 5

Könnte jemand der Setup-Aliens mal dem armen Dirk Müßener eine Hilfestellung geben? :D
 
U

User 15

Hi Dirk,
Was verstehst du genau unter \"schmierig\"??

Schaukelt die Karre in den Kurven auf,oder haste auch auf den Geraden ein instabiles Fahrverhalten??

Ich machs so,das ich die Stabis härter mache.Und die Anschlaggummis für die Federn setz ich bei den Setups von andern auch immer etwas höher.So das die Autos nicht ganz soweit einfedern können.

Musst ma ausprobieren.Vielleicht bringts was.

gruß Uli
 
U

User 43

Hi Uli,
danke für die Antwort.
Tja was meine ich mit schmierig? Grob gesagt ne Mischung zwischen rutschig, zu viel Untersteuern und zu weich. Werde mal Deine Tips antesten. Evtl. hat Jens ja auch noch Tips parat:)
Gruß
dirk
 
U

User

sorry für die späte antwort dirk!!

versuch doch mal das untersteuern mit den stabis anzupassen.
entweder vordere weicher (kleiner) oder hintere härter.
das macht sich dann vorallem in schnellen kurven sehr gut bemerkbar.

gerade bei den setups von roland reicht das schon meist aus.

hast du schonmal über einen umstieg auf 60/xx oder 45/xx diff nachgedacht? ich hatte nämlich vor meinem umstieg auf die kleineren anstiege auch ähnliche probs.

oder sind das schon neuere setups von roland die nicht mehr 85/xx haben?
 
U

User 43

Moin Jens,
danke für Deine Antwort. Muß auch mal Deinen Tip antesten. Mit den 60/x-setups fahr ich schon im Qulifying(die 45/x sind für mich böhmische Dörfer:). Nur für die Rennen nehm ich immer noch die alten 85/x weil mir sonst die Reifentemperaturen zu hoch ansteigen. Mit den Reifendrücken zu spielen reicht meist nicht aus, und Ändern der Federhärte bringt oft unerwünschte Nebenwirkungen. Irgendwie ziemlich verfahren die ganze Geschichte, gerade wo bald die MoG2 anfängt:(
Gruß
dirk
 
Oben