SC1 mit lenze motor - jemand noch erfahrung mit OSW? “troubleshooting” hilfe

U

User 15169

hallo allerseits, suche unterstützung/ hilfe für ein troubleshooting vom SC1 system mit einem Lenze motor/ servo. alles funktioniert aber irgendwie gibt es ab und zu FFB aussetzer, und bräuchte hilfe beim suchen des fehlers. wo anfangen? wo kann das problem liegen usw.?
 
U

User 4652

Ob dieses Netzteil funktioniert weiss ich nicht. Ich hab selbst den SC1 für den Lenze mal umgebaut. Es wurde eigentlich immer das meanwell mit 960 Watt um die volle Kraft des Lenze auszuschöpfen empfohlen. Ich muss mal gucken ob ich die genaue Bezeichnung noch finde, das Netzteil ist nicht billig und kostet so um die 220-240 Euro. Ich schau glich mal ob ich das noch finde auf meiner Platte, müsste aber auch hier in einem SC1 thread irgendwo verlinkt sein.

Ist aber nur eine Möglichkeit, ich kann selbst nicht ausschliessen ob das von dir verwendete Netzteil auch funktionieren müsste. Hast du das selber eingebaut ? Falls ja wie bist du auf das Modell gekommen ?
 
U

User 4652

Ohne Gewähr, aber das damals empfohlene Netzteil für den Lenze war glaube das hier :


Hier auch mit korrektem Produktbild, bei Conrad ist die Abbildung bzw. Typbezeichnung auf dem Bild nicht korrekt :


Evtl. kann das ja auch noch jemand bestätigen, weil ganz sicher bin ich mir nicht, ist schon lange her.

Hier noch ein thread :



EDIT :

Was mir grade noch einfällt das es ja 2 Versionen des Lenze Motors gibt. Weisst du zufällig ob deiner die alte oder die neue Version ist ?
Also das von mir erwähnte Netzteil ist für die alte Version des Lenze Motors, welcher glaube ich auch mehr Leistung benötigt. Wenn du die neue Version hast ist das Netzteil evtl. korrekt welches du verbaut hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 15169

hallo Frank, danke fuer deine hilfe und unterstuetzung. das ganze war eigentlich mal ein Reimer V2 (mit Argon) setup, aber das gab nur probleme und habe das vor jahren umbauen lassen damals noch in der ganzen DIY OSW zeit. es lief immer wirklich gut ohne probleme, ich weiss halt nur nicht warum diese FFB aussetzer gibt. deswegen dachte ich erstmal direkt an das netzteil als problem.

da ich mich an die OSW bauanleitungen erinnnere und da weiss ich dass immer Meanwell verbaut wurde, und dachte mir vielleicht ist es dann besser dieses netzteil GYUSPW einfach auszutauschen mit einem vernuenftigen Meanwell netzteil.

meinst du das SDR-960-48 - https://www.meanwell.com/Upload/PDF/SDR-960/SDR-960-SPEC.PDF
problem ist, falls es das ist, es ist soviel groesser das netzteil, braeuchte ich dann/ oder muesste dann gehaeuse umbauen...und bin da nicht sicher ob ich das direkt alles selber umbauen kann/ koennte. (oder gar rantrauen wuerde) aber glaube schon dass das Meawell netzteil besser ist.
 
U

User 4652

Ja das meine ich, aber kommt wie gesagt drauf an welcher Lenze Motor verwendet wird und die genauen Typenbezeichnungen hab ich leider nicht mehr im Kopf

Lenze.png

Obs wirklich am Netzteil liegt ist fraglich wenn es sonst immer funktioniert hat. Ist das Verhalten in allen Sims gleich oder hast du das Problem nur in einer Simulation ?

Hast ne PM
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 10707

Hallo Peter,
mir scheint, dass Du mit dieser Motor-Version - MCS 12H15 -C40 - (statt MCS 12H15L -C40) nicht unbedingt die beste Variante gewählt hast und deshalb in der Tat ein leistungsstarkes Netzteil brauchst.
Dein Motor benötigt eine Eingangsspannung von 245 V während die L-Variante mit 128 V auskommt. Vermute hier den Grund der Aussetzer.
Üblicher(idealer)weise wurde/wird nur die L-Variante als DDrive eingesetzt.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-01-31 um 11.34.29.jpg
    Bildschirmfoto 2022-01-31 um 11.34.29.jpg
    812,2 KB · Aufrufe: 17
U

User 4652

Ja genau, kann gut sein. Die genauen Typenbezeichungen hab ich leider wie gesagt nicht mehr im Kopf. Ich weiss nur noch das ab einem bestimmten Zeitpunkt ein anderes oder neueres Modell des Lenze empfohlen wurde das man mit einem schwächeren Netzteil betreiben konnte/sollte. In meinem Fall war das noch das Meanwell mit 960 Watt und 48 Volt meine ich zumindest.

EDIT : Mein Servo hatte folgende Typenbezeichung : Lenze MCS12H15L (deshalb gehe ich mal davon aus das die höheren Anforderungen ans Netzteil nicht nur mit dem "L" in Verbindung stehen, auch aber wieder ohne Gewähr).

Wie gesendet, versuchs mal mit dem Kontakt aus meiner PM.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 11065

Hallo zusammen, da es sich hierbei um einen Servomotor handelt spielt es keine Rolle ob der Lenze mit Endnummer L oder - verbaut ist, die Spannung ist für die rot. Geschwindigkeit zuständig. Aussetzer kommen eher daher, das z.b. die Elektronik eine Macke hat. Ob da nun ein 600W oder 960W Netzteil vrbaut ist, ist auch erstmal für die Grundfunktion unerheblich, da der Strom (P=U*I) für das Drehmoment des Motors zuständig ist. Bedeutet, ist das Netzteil zu schwach beginnt das Clipping halt früher.

Grundsätzlich sollte also erstmal nachgesehen werden, ob a) das ganze System mit wenig Servokraft im SC Treiber normal funktioniert oder ob es dort auch aussetzer gibt. b) sollte geschaut werden was genau passiert, Aussetzer des Servos oder kurzzeitiger komplettausfall des SC Systems. Fällt nur der Servo kurz aus und ist dann wieder da, liegt es wahrscheinlich eher an der Elektronik, also IONI Board oder SC Motherboard. Fällt das ganze System komplett aus, liegt es eher am Netzteil.

Anschließend sollten auch mal die IONI Grundeinstellungen geprüft werden, ob die Motordaten dort richtig eingetragen sind. Ist dort ein anderer/falscher Motor eingetragen, wird es auch nicht richtig funktionieren.

Im Grunde sollte man dort aber alles mit Verstand machen und rumprobieren kann auch wehtun, weil das Lenkrad auch frei drehen kann, wenn man den falschen Wert ändert.
 
U

User 10897

Fängt sich das System nach den Aussetzen wieder oder musst du den Strom aus anschalten?

Ggf versuchen den FFB AussetzerProvozieren und dabei mit der Granity Software in Echtzeit die Statusänderungen ... Spannung Strom, Fehlermeldungen beobachten.

Ggf geht ja das wheelcheck Programm dafür.

Ggf das USB Kabel vom Lenkrad vorher abziehen.


Schon mal ein anderes USB Kabel für den SC1 probiert? Oder anderen USB Anschluss?



Gesendet von meinem Redmi Note 8T mit Tapatalk
 
U

User 15169

also motor habe ich nicht ausgesucht, damals denke so 2015/2016 kam es im gesamtpaket mit dem motor und argon usw. aber ich kenne mich einfach zu wenig aus mit den details, die box wurde auch fuer mich umgebaut von einem der simucubes gebaut hat. allerdings ist das alles nun auch schon 6/7 jahre her. es lief ja alles, auch nach umbau ohne probleme, probleme haben erst jetzt seit 2-3 monaten angefangen mit FFB aussetzer usw. deswegen versuche ich zu verstehen warum usw.

danke dir auch User 10707 fuer dein feedback (y) motor kam damals von Reimer, also war im V2 kit.

User 11065 hat geschrieben -> IONI Grundeinstellungen pruefen, ich weiss nicht genau wie und woher die motor daten holen usw. also wie macht man das? und wie traegt man die richtigen werte ein? oder wie kontrolliert man das?

andere USB kabel usw. muss probiert werden wie User 10897 vorgeschlagen hat.
 
U

User 18993

Hey User 11065, ich werde das mal Testen mit weniger Servokraft und schaue was passiert und es fällt nur kurz der Servo aus und ist wieder da. Das komplette SC System fällt nicht aus.
 
U

User 18993

Nein User 4652, ich bin seit ende letzten Jahres im besitz von Peter seiner SC1 =). Er unterstützt mich herauszufinden woher diese Aussetzer kommen
 
U

User 11065

und es fällt nur kurz der Servo aus und ist wieder da. Das komplette SC System fällt nicht aus.
Dann liegt es wohl nicht am Netzteil. Guck mal nach ob das IONI Board richtig im SC Motherboard steckt, evtl, einmal abziehen und neu drauf stecken. Vielleicht ist es auch nur ein Kontaktproblem.
 
U

User 10897

Ansonsten im granity Forum schauen und ggf ein Post aufmachen. Da wird Dir auch von den Entwicklern des Simucube geholfen.

Gesendet von meinem Redmi Note 8T mit Tapatalk
 
U

User 18993

Dann liegt es wohl nicht am Netzteil. Guck mal nach ob das IONI Board richtig im SC Motherboard steckt, evtl, einmal abziehen und neu drauf stecken. Vielleicht ist es auch nur ein Kontaktproblem.
Tatsache, das IONI Board steckte nicht richtig drin. Konnte die Kontakte erkennen die 2-3mm rausguckten. Hab es einmal rausgenommen und wieder ordentlich reingesteckt. Jetzt bin ich mal gespannt.
 
Oben