Sauberes Überholmanöver

U

User 31

Huhu,
da die Regeln wohl immer enger gestrickt werden, stellt sich wieder die Frage aufs neue.
Wie sieht ein sauberes Überholmanöver aus ?
also zb.
Michigan. da wirds ja aktuell :-)
Beim Rausbeschleunigen von Turn 2 auf die Hintere Gerade ist es grad so möglich \"ich gehe davon aus das der Vordermann keinen Fahrfehler macht und beide in etwa gleich schnell fahren\" sich mit einer max halben Wagenlänge neben den \"zum überholenden\" zu setzen. bevor Turn 3 kommt.
Was wäre nun korrekt ?
1. Sauber innere Linie fahren \"Darauf vertrauen das der andere sauber die Aussen linie fährt\"
2.Rechtzeitig vom Gas gehen damit der Vordermann genug platz hat zum Ideallinie fahren ? \"Nur nix riskieren\"
3. Solange auf den Gas bleiben das mann etwas auf die mittlere Linie driftet ? \"Grösste Aussicht auf Erfolg\"

Und was sollte der Vordermann tun wenn ihm diese Situation stellt ?
1. Auf der Geraden schon den Raum verengen ? \"zwingt sehr wahrscheinlich den anderen zum: vom Gas gehen\"
2. Sauber die Aussenlinie fahren \" muss geübt sein und das Überholmanöver könnte sich auf der Zielgeraden entscheiden
3. Nach innen ziehen, denn die Kurve gehört mir

Also die Frage hier, einfach mal in die Menge des Nascar fahrenenden Volkes



8)
 
U

User 23

Wenn man es halb neben den Angegriffenen geschafft hat, dürfte dessen Spotter wohl \"car-inside\" brüllen. d.h. reinziehen scheidet schonmal aus und Linie halten ist angesagt - für beide selbstverständlich.
Da das nunmal die schwerste N4-Übung ist, würde ich persönlich als Angreifer zu folgendem Verhalten neigen:

1. Der vor mir hat ca. die gleiche Grundspeed: zurückstecken und auf Faherfehler warten.

2. Der vor mir ist eh schneller (normal): zurückstecken.

3. Letzte 10 - 20 Rennrunden: Drauf ankommen lassen und Linie/Position halten. Zu begutachten in Lowes ab Lap 190 gegen Andreas Haadraake 8)

Als zu Überholender:

1. Gleiche Speed, Reaktion: Linie halten und evtl. vorbeilassen, um mich dranzuhängen oder Schreck kriegen und in die obere Mauer fahren um noch weiter 4 Plätze zu verlieren. :D

2. Verfolger ist schneller, Reaktion: Bloß keinen Fehler machen und vorbeilassen. Alternativ: Mauer.

3. Letzte Runden: s.o., evtl. zum nervös machen ein bissel nach innen zucken :D

Malle
 
U

User 57

Ich hör euch schon wieder stöhnen:
\"Nicht DER schon wieder!\" ;).

Meine Auffassung eines sauberen Überholmanövers:

A) Es gelingt dem angreifenden Fahrer vor dem Bremspunkt zur nächsten Kurve Überlappung herzustellen. Die ist dann gegeben, wenn der Spotter Bescheid sagt, keine Diskussion. In dem Fall ist die Sache bereits gelaufen: beide Fahrer haben ihre Spur zu halten und der bessere möge am Kurvenausgang vorne sein. So kann man auch mehrere Runden nebeneinander herfahren. Spurwechsel ist erst dann wieder erlaubt, wenn der Spotter \"Clear all around\" meldet. Zur Sicherheit hier vielleicht sogar nochmal 2 Sekunden warten, bevor man sich wieder einreiht.

B) Gelingt es dem Angreifer bis zum Bremspunkt nicht Überlappung herzustellen, so ist der Überholversuch auf jeden Fall abzubrechen. Man muß einfach davon ausgehen, daß der Vordermann die Ideallinie zu Recht für sich beansprucht. Sollte das nicht der Fall sein, weil er sich verbremst oder alte Reifen hat etc., so gibt er sein Recht auf die Ideallinie für diese Kurve auf und der Angreifer darf in der Kurve Überlappung herstellen.

Ich denke diese einfachen Regeln decken 80% der Zweikämpfe ab. Interessant wird es, wenn mehr als zwei Leute in einen Fight verwickelt sind. Ich persönlich warte dann meistens ab, bis sich die Fahrer vor mir aussortiert haben und gehe rechtzeitig vor der Kurve vom Gas. Sollte der führende wie in B) beschrieben einen Fehler machen und in der Kurve außen bleiben, versuche ich das natürlich zu nutzen und hefte mich an die Fersen des Angreifers.

Bernard
 
U

User 15

Ich hör euch schon wieder jubeln:
\"endlich ne fundierte Meinung\" :]

Meine Auffassung eines sauberen Überholmanövers:

1A)Überholen und versuchen nich allzu viel Scheiße dabei zu bauen

1B)gibts nich,weil wenn man 1A beachtet sollte alles gut gehn

2A)Überholen lassen und versuchen nicht allzu viel Scheiße dabei zu bauen

2B)gibts nich,weil wenn man 2A beachtet sollte alles gut gehn :D :D :P

Und die Moral von der Geschicht???Weiß ich auch nich so genau,aber ich glaub ich hab recht ;)

gruß Uli
 
U

User 15

Yo Bernard,
Wohl wahr,aber lustigerweise steht oben unter meinem Namen der Rang der ReKo.
Frag mich schon die ganze Zeit wie ich zu der Ehre komme :D :D

gruß Uli

PS:oder liegt das daran,das ich in der GGPLC im Gremium bin??*grübel,kopfkratz*
 
U

User 65

Uli F. gab folgendes Statement zum Besten: ;)

1A)Überholen und versuchen nich allzu viel Scheiße dabei zu bauen

1B)gibts nich,weil wenn man 1A beachtet sollte alles gut gehn

2A)Überholen lassen und versuchen nicht allzu viel Scheiße dabei zu bauen

2B)gibts nich,weil wenn man 2A beachtet sollte alles gut gehn :D :D :P

Und die Moral von der Geschicht???Weiß ich auch nich so genau,aber ich glaub ich hab recht ;)

Das nenn ich mal ein fundiertes Posting eines ReKo-Mitglieds... :D
Das macht Mut, das schafft Vertrauen... :D :D

Gruesse
Markus
 
U

User 15

Ich bin kein ReKo Mitglied*kreisch,hysterischwerd :D *

Drum darf ich sagen was ich will,hehe.

Noch ne fundiert recherchierte Wahrheit gefällig???

Also gut:
Hätten wir weniger Yellows,wärn wir früher fertig!!

Oh Mann.....ich übertreff mich heut mal wieder selbst :dance: :D :D

gruß Uli ;)
 
U

User 18

Hi ALLE !!!!!

@Uli F.

Du hast vollkommen recht !!!!!!!!!

@all !!!!1

Leute weniger Gelb und es werden mehr am Renntag das Rennen auch wirklich zuende fahren (nicht so wie letztens, wo über 30 mann am start waren und NUR 15 ankommen).

Und überholmanöver hin oder her die strecke bietet genügend Platz dazu und es verspricht ein gutes rennen zu werden. Da die Aktzeptanz nun steigt unter den Fahrern. Wir machen fortschritte. Und wenn auch fair gefahren wird ist es doch egal ob ich aussen oder innnen überhole. Nur sollten BEIDE
auch auf den gegner achten. Ich denke ein GUTER Fahrer hatt dann auch die jeweilige Situation im Griff.

Ich freu mich schon auf Michigen. Und ich weiss auch das ich nicht der schnellste bin, aber wenn ich merke ich blockiere schnellere Fahrer hinter mir mach ich platz und versuche an ihnen drann zu bleiben. So kann ich doch auch dazu lernen. Na denn ich muss weiter üben. ggg
Will eines Tages auch mal unter den top 5 kommen.
ggg


Fai Play All

Frank Hütten
#75 FIREDUMMYS
 
U

User 15

Gut du hast gewonnen Markus,

Was die Überholmanöver angeht,stimmt meine Auffassung aber auch für GPL. :P
Das mit den \"Yellows\"geht mich in GPL zum Glück nix an ;)

gruß Uli
 
U

User 16

Ich bin mir sicher dass so ziemlich alle vr-driver ähnliche Vorstellungen von fairen Überholmanövern haben, so wie es oben beschrieben wurde (übrigens natürlich auch meine Meinung). Jedoch ist Theorie und Praxis ein Unterschied. Beim Rennen wird halt wie in echt manchmal mit dem Bauch entschieden und durch zuviel, oft unnötigen Einsatz, wieder ne Yellow ausgelöst.
Ich bin auch zuversichtlich das Michigan gut wird, denn hier kann man wesentlich besser zu zweit durch die turns fahren ohne ständige Angst in die Mauer und das andere Fahrzeug zu krachen.

Gruss Denny
 
U

User 23

Tut mir leid - wenn ich im Renntempo fahre (und fighte) hab ich was anderes zu tun, als auf meiner Tastatur die 6 oder die 7 oder Gott weiß welche Makrochat-Tasten zu suchen.
Und die Buttons meines Wheels sind schon anderweitig belegt.
Sollte es einen Trick geben, auf einem Button die Chatnachrichten durchzuklicken (ähnlich den F1 - F9 tasten mit dem N4-Assistant) sagt mir Bescheid.

Malle
 
U

User 7

Ich kann da nur \"Game Commander\" empfehlen. :deal:

Alles einfach per Sprache steuern.

Gruss :ciao:
Arvid
 
U

User 16

@Arvid: Wo bekommt man das kostenlos her?

Oder gibts das nur im Bundle mit ner 500DM-Soundkarte und einer 300DM-teuren HOT TV-Gartenkralle für immergrüne Halbschatten-Nachttopfgewächse als Sonderangebot für schlappe 1000DM ? =)

Gruss Denny
 
Oben