Saison 9: AC vs. ACC + Feedback Saison 8

PWC Saison 9 in AC oder ACC?

  • AC

    Stimmen: 12 41,4%
  • ACC

    Stimmen: 22 75,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    29
U

User 8268

Hallo zusammen,

nach der Saison ist vor der Saison. Lasst doch mal hören, was eure Eindrücke zur vergangenen Saison waren und welche Simulation ihr euch für die kommende Saison IX wünscht.
 
U

User 4480

Dann mache ich mal den Anfang ;-)
Ich bin, ehrlich gesagt, hin- und hergerissen was die Simulationen angeht. Für mich steht auf der einen Seite fest, dass ACC, was Realismus und Umsetzung der äußeren Bedingungen angeht, das Maß der Dinge ist. Das hat die vergangene Saison bewiesen, gerade die Rennen mit Regen und Tag- und Nachtwechsel und allem was damit einhergeht (Temperaturen, Grip, Luftdrücke, Sichtverhältnisse, etc.). Das hat doch einiges an zusätzlicher Spannung in so ein "Rennwochenende" gebracht. Nichtsdestotrotz fehlen mir einfach die individuellen Lackierungen und der stehende Start, von der Nordschleife fange ich garnicht erst an (auch wenn da der Abstand nach vorne noch etwas größer ist :cool2:). Zusätzlich gibt es noch keine Entrylist zu den 24h von Spa, denn ich würde es begrüßen wenn der neue Cup Porsche auch in ACC umgesetzt wird (auch wenn der Release des Autos noch etwas dauern würde). Dieser Umstand, sowie die Lackierungen und der stehende Start, wäre mit AC einfacher umzusetzen.
An dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an die Organisation und die Umsetzung des Streams, ich denke auch für die nächste Saison wird die richtige Entscheidung getroffen und wir können uns auf viele spannende Rennen freuen.
Ich bin mir noch unschlüssig welche Sim ich auswählen werde :unsure:
 
U

User 21383

Hallo zusammen.

Ich seh das eigentlich genau wie Flo.
Ich nehme auch mal an, bei vielen Fahrern sind es die gleichen pro und contra, wenn man die vergangenen Diskussionen betrachtet.

Zu meiner Schande muss ich auch eingestehen, dass ich mich nicht so viel mit dem Setup beim Cup (in ACC) befasse und es schon erstaunlich finde, wie unterschiedlich er sich auf Strecken fahren lässt. Aber das liegt ja an mir.

Ich hab daher meine Stimme auch beiden Simulationen gegeben, da ich mit beiden leben kann und mich auf die neue Saison freu.

In diesem Sinne auch nochmal ein Dank an euch, für die Mühen, die ihr euch macht.
 
U

User 3011

Nach mittlerweile ja doch einigen Saisons werde ich nächste Saison voraussichtlich nicht mehr teilnehmen.

Mich hat von Anfang an gestört, dass es keine richtige Cup Umsetzung ist, sondern ein Cup Auto mit GT3 Reifen. Dass diese Kombination nicht so richtig funktioniert und man nur mit Reifenmanagement zu kämpfen hat, nervt ein bisschen und raubt den Spaß. Das war in AC definitiv besser. Allerdings nach nunmehr einem guten Jahr ACC möchte ich auch nicht mehr zurück, obwohl das Auto sich in AC wirklich traumhaft schön fahren ließ.

Zudem fällt mir auf, dass ich zwei Serien, also GT3 und Cup, nur schlecht unter einen Hut bringe. Eine Sache leidet immer. Und da gewinnt eben (leider) der GT3, weil es sich damit in der Gesamtbetrachtung einfach schöner fährt. Regenrennen im Cup sind davon explizit ausgenommen, die sind ungeschlagen gut in ACC.

Folglich vote ich nicht mit und wünsche euch ganz viel Spaß in der neuen Saison! Vielen Dank an alle Teilnehmer, vor allem an die Weggefährten erster Stunde und ganz besonders an die beiden Sebs für's unermüdliche Engagement, die schönen Streams und die vielen tollen Rennabende.
 
U

User 2052

Ich würde mich auch freuen, wenn es mit dem Cup weitergeht. Gleichzeitig bin ich ein bisschen bei Richard. Ich pflege zu diesem Auto in ACC ein bisschen eine Hassliebe. Und ich denke aus diesem Grund gibt es auch allgemein wenig Begeisterung für den 911 Cup in dieser Simulation. Aber da es mir primär um spaßige Markenpokalaction geht, hier mal ein anderer Ansatz:

Mittlerweile gibt es ja hier auch eine GT4-Serie, aber von diesem Reglement mit BoP, einem Rennen mit Boxenstopp über 60 Minuten usw. bin ich persönlich kein Fan. Andererseits bietet sich so ein GT4-Auto meiner Meinung nach gut für einen Markenpokal an, und so ein Format fehlt mir in ACC bei der VR schon. Vielleicht können wir ja mal eine Saison mit dem Cayman oder so andenken. Am besten noch fixed Setup (wenn das in ACC geht), zwei knackige Läufe über 25 Minuten und ab die Fahrt.

Wie gesagt, ich fahre den Cup immer noch sehr gerne aber unterm Strich ist mir ein schöner Wettbewerb wichtiger. Mit dem GT4 ist die Leistungsdichte sicher höher, weil er einfacher zu fahren ist. Und Porsche Cup gab's ja in den 80ern auch mit dem 944 Turbo. Muss also nicht immer ein 911er sein. :p

Würde mich mal interessieren, was die Allgemeinheit von diesem Vorschlag hält. Ich kann mich hier auch komplett irren und auf den GT4 haben die Leute noch weniger Bock. :D
 
U

User 15500

Ich bin bei allem dabei in ACC. Hauptsache hier passiert mal was und man kann wieder knackige Sprint Rennen fahren. AC fahre ich persönlich nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 18932

Bei AC wäre ich auch wieder dabei. Unwahrscheinlich, würde mich aber freuen.

Anregung: Für den Fall der Fälle, dass wie angedeutet einigen Leuten die Umsetzung des modernen Cups in ACC nicht so zusagt, man diesen aber auch nicht in AC wieder auspacken möchte... AC würde noch den 3.0 RSR anbieten.
 
U

User 8268

Ja, da haben wir jetzt ein Thema. Ich hätte schon echt Lust, direkt mit dem 992 durchzustarten. Gibt es dazu sonst noch Meinungen?
 
U

User 2052

Für mich ist der Rückschritt auf AC auch ausgeschlossen. Ich kann ohne Wetterkapriolen nicht mehr leben. :D
 
U

User 20059

Die Idee von Florian mit einem Fixen Setup finde ich allerdings gar nicht so verkehrt. Vielleicht auch eine Überlegung für den Cup wert
 
Oben