Safety Rating nur in eine Richtung?!

U

User 15324

Naja, wenn man liest, dass es bei manchen nicht voran geht, oder sich sogar verringert, obwohl man sauber seine Runden fährt, dann man nicht davon sprechen dass es funktioniert. Offensichtlich tut es das nicht.

Ich weiß nicht wie oft ich es schon erwähnt hatte. Alte Werte fallen mit der Zeit aus der Liste und wenn das exponentiell gute Werte waren, sinkt im Anschluss das Rating.....obwohl man meinetwegen 2 oder mehr Rennen ohne Kontakt hatte. Es funktioniert.....einfach weiterfahren


Ich hatte auch schon Probleme, aber, im Moment läuft es bei mir soweit gut. Wenn das bei anderen nicht so ist, dann ist da schlicht etwas nicht in Ordnung.

Kann mich noch an die Anfangszeit erinnern, oh Mann mussten die das oft neu starten, weil schon wieder irgendwas nicht funktionierte...


Es hat in der Tat einmal den Fall gegeben das das Rating über 2 Monate nicht funktioniert hatte. Das wurde sogar zugegeben und sich auch dafür entschuldigt. Statt immer wieder das Haar ind der Suppe zu suchen, sollte man einfach weiterfahren. Ich habe noch nie mein Rating geboostet und hänge dennoch bei SA 99. Einfach sauber weiterfahren.
 
U

User

Ähm.. am Anfang wurden die Ratings sehr oft zurück gesetzt, weil etwas nicht funktioniert hat. Hast du vielleicht nicht mitbekommen, wenn du nicht desöfteren mal ins Kunos-Forum hinein geschaut hast.

Es geht nicht darum das Haar in der Suppe zu finden, sondern darum, dass dieser Bereich der Sim einfach nicht richtig funktioniert.

Alte Werte fallen mit der Zeit aus der Liste und wenn das exponentiell gute Werte waren, sinkt im Anschluss das Rating.....obwohl man meinetwegen 2 oder mehr Rennen ohne Kontakt hatte.

Wenn das System wirklich so funktioniert, dann ist das einfach Schwachsinn. Das System sollte Kontakte erkennen, und je nach Schwere des Kontakts Negativpunkte verteilen. Oder Positivpunkte, wenn man x Runden ohne Kontakt überstanden hat.

Das meine ich damit: Warum eigentlich so kompliziert, wenn es auch einfach geht? Und das hat sich von Anfang an wie ein roter Faden durch die ganze Rating-Geschichte gezogen. Banane, vor allem wenn man diesen Level an Komplexität offensichtlich nicht im Griff hat. So ein System sollte möglichst einfach und transparent sein. Beides ist in ACC nicht der Fall.

Von den ganzen Ratings würde ich lediglich das Safety-Rating, die Track Competence, und das Competition Rating behalten, der Rest ist komplett überflüssig (vielleicht noch Pace für die Hotlapper-Fraktion... :p). Und das Safety-Rating würde ich vereinfachen, wenn das tatsächlich so funktioniert wie du es beschrieben hast. Außer Negativpunkten für Kontakt und Positivpunkten für absolvierte Runden hat da echt nichts drin zu suchen. Dann würde es wahrscheinlich auch besser funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

User 14733

Ja aber das System braucht einen Mittelwert als Anhaltspunkt...
Also macht es Sinn das ältere Einträge verfallen.
Jemand der ständig fährt (Stunden pro Woche) hätte bei nichtverfallen ja ein Rating von 999+ (übertrieben dargestellt).
Ich frage mich nur was ist wenn man immer gleich gut/schlecht fährt?
Ob da dann irgendwo "Ende" ist mit Aufstieg oder es dann nur extrem schwer wird?
 
U

User 4652

Und das rating wird so aktuell gehalten. Wenn ich z.B. 1 Jahr nicht fahre und das rating gleich bleiben würde ist es nicht aktuell, denke deshalb werden alte Einträge nach und nach gestrichen. Ich find das ne gute Idee.
 
U

User 11645

Ich hab heute noch mal getestet und es passt wirklich alles, es ist nur härter geworden. Nur hinter einem nachfahren geht nicht mehr. Das war ich so gewohnt, jetzt muss man schon richtig am limit hinter einem her fahren und auch überholen wollen. Dann geht auch das SA wieder rauf. Macht auch Sinn und auch Spaß und das passt auch so, in iracing muss man sich sein Irating auch hart verdienen.
 
U

User 23640

Ich hab die Tage auf Imola mehrere Rennen (jeweils 20-30 Minuten) gegen die KI gefahren. Vom fahrerischen Können her schaffe ich es, bei KI und Aggro auf 85% um die Plätze 1-5 mitzufahren. Hab aber vor den Imola-Sessions bewusst mal zuerst alles auf 88% und danach, beim letzten Rennen auf 86% runter geschaltet. Ich war vor der Imola-Session im Sa auf 82 oder 84. Gestartet bin ich immer vom letzten Platz und konnte mich dann im Rennen so zwischen 4-7 Plätze vorkämpfen. Da musste ich aber gerade bei 88% schon mit dem Messer zwischen den Zähnen fahren. Mir fehlt es vor allem beim Überholen noch an Übung.

Im letzten Rennen gestern, hatte ich kurz vor Rennende einen Rempler mit dem Vorausfahrenden (er hat sich rausgedreht, ich konnte 1 Platz dadurch gut machen). Ansonsten waren es alles saubere Rennen. Mein Sa steht nun auf 92. War ganz verwundert. Denn als ich die 80 mal überschritten hatte im SA-Rating, hat es gefühlt ewig bis auf 82 gedauert. Jetzt nach 4-5 Rennen die große Sprung. Unterm Strich ging das SA-Rating bei mir (über die gesamte Spielzeit gerechnet) aber recht fix nach oben. Vielleicht hab ich ja nen DAU-Bonus. Denn ich bin eher Gelegenheitsfahrer. Übern Sommer hab ich keinen Meter geschafft.
 
U

User

Jemand der ständig fährt (Stunden pro Woche) hätte bei nichtverfallen ja ein Rating von 999+ (übertrieben dargestellt).

Wo wäre dabei das Problem? (Mal abgesehen davon dass natürlich auch nur sehr sauber fahrende Leute so ein SA erreichen würden. Das hat mit viel oder wenig fahren nichts zu tun.)

Bei iR fängst du mit 2.000 iRating an, und mit 3.0 SA, soweit ich mich erinnern kann. Das ist also nicht das Problem, und auch nicht die Inaktivität.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

User 692

Angenommen, ich fahre nur mit,, ohne andere zu überholen, und habe null Kontakt...Mein SA sinkt. Das soll so richtig sein? So ist es nämlich momentan.
Bin vorhin online 30 Minuten Imola gefahren, insgesamt 25 Fahrer. Ein Kontakt gehabt, am Ende des Rennens 11 Vertrauenspunkte bekommen, SA trotzdem von 80 auf 79 gesunken. Das Rating ist aktuell bullshit. Ich war bei SA95 vor zwei updates, jetzt auf SA79 ohne, dass sich mein Fahrstil geändert hat.
 
U

User 19501

Versteh immer nicht wieso Leute Probleme mit dem SA haben wenn sie doch angeblich so clean fahren.

Bin in ACC eingestiegen um damals recht kurzfristig mit Teamkollegen bei nem AOR Rennen mitzumachen, der aktive Grind zum geforderten 85er Rating innerhalb von ein paar Tagen war etwas nervig aber danach ist das SA ein reiner Selbstläufer gewesen. Bin einfach so gefahren wie ich immer fahre und Schwupps lags bei 99 und hat sich seitdem auch nie wieder davon runter bewegt, obwohl es hin und wieder zu Lackaustausch mit anderen Fahrzeugen kam.

Fahrt einfach clean und das SA regelt sich von allein ohne dass ihr drauf achten müsst. Wenn ihr den Zuwachs effizienter machen wollt sucht euch vlt. ein cleanes Enviroment, also organisierte Events, anstelle von Random Public Lobbys. Wobei Ich überzeugt bin dass jemand mit guter Racecraft auch mit Public Lobby Only problemlos ein 90er SA halten könnte.

Edit: Meine Vermutung zum Initialproblem. Da hat jemand sein SA mithilfe von AI Rennen on mass geboostet, die jetzt mit der Zeit aus der Rechnung rausfallen und durch eher mittelprächtige Onlinerennen ersetzt werden wodurch das Rating overall trotz kürzlich gut gefahrener Rennen sinkt. Falls die Vermutung zutreffen sollte, einfach weiter fahren. Nach den AI Rennen fallen auch die mittelmäßigen Online Ergebnis aus der Gleichung und dann sollte auch das SA wieder nach oben steigen.

Kann theoretisch natürlich sein, dass es tatsächlich ein Bug ist oder Kunos das SA allgemein bei einem der letzten Updates verschärft hat (was ich offengestanden begrüßen würde, da in meinen Augen das 99er SA viel zu leicht zu halten ist, genau wie in iR die A-Lizenz) allerdings halte ich es eher für Unwahrscheinlich. Bei einem Bug müssten, dadurch dass das SA Online und nicht lokal berechnet und gespeichert wird, eigentlich mehrere Leute das Problem haben und bei einem Update müsste auch schon längst die breite Masse an Casuals mit ihrem QQs das Forum geflutet haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 19501

Im Fahrerprofil müsstest du im Rating Fenster unter dem Reiter fürs SA ja eigentlich die Statistik der letzten 20-50 Sessions oder so, die in die Rechnung einfließen, als Balkendiagramm sehen müssen. Da müsste man normalerweise eigentlich den Grund finden können, wenn es kein Bug ist.
 
U

User 4652

In dem Video sieht man genau das was hier auch schon mehrfach erwähnt wurde. Was daraus resultiert sollte eigentlich einleuchten. Den Typ im Video stört das System auch und er meint ab einem bestimmten Wert sollten Lizenzen verteilt werden die man dann nicht mehr verlieren kann.Im Prinzip keine schlechte Idee, aber dann hat man halt nix aktuelles was das rating widerspiegelt. Ich find das System in Ordnung, so stellt man realtiv sicher das man schöne Rennen hat. Und wenn man vernünftig fährt sollte man das rating auch einigermaßen aufrecht erhalten können.

Ich bin ja relativ neu in ACC, aber mir ist da bis jetzt noch nichts unfaires oder negatives an dem System aufgefallen. Ich finds sogar recht gut weil man halt selbst etwas anders an die Sache rangeht, ich hab dadurch auch etwas mehr Spass am Fahren weil dadurch ein gewisser Kitzel dazu kommt und man bestrebt ist keinen Mist zu bauen. In anderen Sims vermisse ich sowas mittlerweile, das hat schon einen gewissen Reiz find ich.
 
U

User 1931

Als TE will ich dann auch nochmal kurz meinen Senf hinzugeben - SA funktioniert definitiv, nur scheint es in der GT4-Klasse insgesamt weniger ausgeprägt zu sein.

Inzwischen fahre ich auch wieder mal mehr GT3 und kann bestätigen, dass es auch regelmäßig wieder "grüne Runden" gibt. Das Malussystem finde ich dennoch zu hart - eben kurz meinen Vordermann berührt, weil der unerwartetet früh und hart eingebremst hat, der dreht sich kurz darauf, fährt mir vor die Nase und ich berühre ihn nochmal. Direkt mal 3 Punkte im Safetyrating eingebüßt.

Das wird mich jetzt wieder duetzende Runden im harten Infight kosten, bis ich die wieder drin habe :-(
 
U

User 4652

Ja, ist mühsam. Aber generell find ich so ein System schon gut. Viele meinen halt ein Rennen in der ersten Runde "gewinnen" zu müssen und es passieren oft Unfälle, was für andere natürlich ärgerlich ist. Ist natürlich auch nicht optimal das man unverschuldet Abzüge bekommt, aber so wird halt generell etwas mehr "Besonnenheit" und "Nachdenken" erzeugt, was ich dann insgesamt wieder gut finde. Klar passieren im RL auch oft Rennunfälle, aber vieles was man im simracing so sieht, auch das Verhalten auf und neben der Strecke, das ist von der Art und Weise und auch die Häufigkeit (teilweise) etwas viel für meinen Geschmack.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 11645

Ich finde das System jetzt auch ganz gut, was mich jetzt nur stört ist, das daß SR auch runter geht wenn mann keinen Zusammenstoß hat. Also außerhalb der Sekunde. Es reicht ja wenns bei crashes runter geht.....
 
U

User 11645

Wenn man innerhalb 1 sec. Hinterherfährt und auch wirklich versucht zu überholen, das einige Runden, geht das SR rauf. Wenn man jetzt zb. nicht richtig nachkommt und außerhalb der sec. ist geht das SR auch wieder runter...
 
U

User 15324

Ihr macht euch viel zu viele Gedanken darum. Einfach sauber fahren und es steigt von alleine. Mal gibt es Rückschläge, mal geht es pausenlos nach oben. Ich fahre vor jedem VRACC Rennen immer auf Public Servern um mich ans Fighten im Pulk zu gewöhnen und dabei mache ich mir nie darum Gedanken das ich mein Rating aufs Spiel setzen könnte. Ich versuche nur sauber zu fahren. Da kommt es auch das ein oder andere Mal zu einer leichten Berührung. Dennoch bleibt mein Rating auf einem hohen Niveau.

Ich könnte genauso darüber meckern das mein CC-Rating (Car Control) leidet wenn ich im Regen fahre, da es im Regen des Öfteren einmal zu einem ausbrechenden Heck kommt. Was sinkt, das steigt irgendwann auch wieder. Ich habe mir darum nie einen Kopf gemacht. Ich gehöre vermutlich auch zu den wenigen Leuten die noch nie an einem Competition Rennen teilgenommen haben. Mir reicht es hier bei VR in der Liga mitzufahren.

Rating2.jpg
 
U

User 19771

Sehe ich genauso. Bei mir fällt das Safety Rating auf gerne mal 1 oder 2 Punkte, vor allem wenn ich Public fahre. Nach einem Liga-Rennen ist es dann meist aber wieder oben (und ja, ich fahre Public genauso, wie in jedem Liga Rennen).
Als man das Rating-System für Offline Rennen noch nicht ausschalten konnte, sank das Safety Rating bei mir sogar mal innerhalb von ein oder zwei Tagen von 99 auf unter 60. Da hatte ich an meinem SimHub Dashboard gebastelt und getestet und daher immer wieder Offline Rennen gestartet und direkt nach 1 oder 2 Runden wieder abgebrochen. Hat danach ein Weilchen gedauert, das Rating wieder hoch zu bekommen :D

CC aber ist aber echt manchmal 'ne seltsame Nummer. Ich fahre aktuell (eigentlich seit deren Release) recht viel GT4 (hauptsächlich AMG) und da sinkt mein CC-Wert immer innerhalb kürzester Zeit und hält sich dann so bei 65 (+/- 3). Sobald ich dann aber mal zur Abwechslung wieder GT3 fahre, steigt es direkt innerhalb von 30 Min. wieder auf über 90 und bleibt da dann auch. Zumindest so lange, bis ich dann wieder GT4 fahre.
Klar, die GT4s haben deutlich weniger Aero, ich frage mich aber manchmal schon, ob es an mir bzw. meinem GT4-Fahrstil liegt oder ob die mangelnde Downforce hier einfach von Kunos nicht berücksichtigt wird?
 
Oben