S0 Chicane MRT Setup

U

User 4575

Hat da vielleicht schon jemand was brauchbares? Auf den bekannten Setupseiten gibts leider nix, hier bin ich auch nicht fuendig geworden. Thx in advance!
 
U

User 686

Hat da vielleicht schon jemand was brauchbares?

Jau.. habbich... :banger:

danke der nachfrage ;)


mfg
154.gif
 
U

User 4575

Kannst Du mir das bitte geben? :sabber: Oder rueckst nix raus? ;( Was faehrst damit fuer Zeiten?
 
U

User 686

Kannst Du mir das bitte geben? :sabber: Oder rueckst nix raus? ;( Was faehrst damit fuer Zeiten?


klar kannste das set haben..
aber damit fahren sowieso schon etliche (die meisten) der rookies..
und sets bekommste eigentlich von jedem auf dem VR server ;)

zeiten.. also ich fahr immer mit rennsprit.. (hotlappen is nich mein ding) und da imho irgendwat so um die 1.14.. aber genau achte ich da eigentlich nie drauf..

worauf ich achte:
die reifen halten (beim MRT sowieso kein thema)
lässt sich sicher und chillig fahren
liegt fluffig in den kurven.
macht keine plötzlichen und unberechenbaren sidesteps
und dann erst.. is schnell genug so dass ich zumindest mithalten kann

irgendwie drängt sich mir bei dieser kombi sowieso der eindruck auf.. dass es garnich sosehr auf den speed ankommt.. sondern aufs "ankommen" :giggel:

(marco .. kannste ja mal am samstag (gegen mittag) auf dem rookiecup server kommen.. set kannste dann sofort haben ;) )

mfg
154.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 509

Ich werd bekloppt! Marco fährt wieder LFS? Das ist ja eine Überraschung ;)

Freut mich, dich wieder im Kreis der LFS-Süchtigen zu sehen! :)

P.S.: Sorry for Offtopic! Aber freue mich wirklich einen alten Hasen vom ex-masterblasters-Team 2003 zu sehen.
 
U

User 4575

Ich werd bekloppt! Marco fährt wieder LFS? Das ist ja eine Überraschung ;)

Freut mich, dich wieder im Kreis der LFS-Süchtigen zu sehen! :)

P.S.: Sorry for Offtopic! Aber freue mich wirklich einen alten Hasen vom ex-masterblasters-Team 2003 zu sehen.

Tjoah, so kanns gehen! Das G25 (Blasen an den Daumen...) hat mich irgendwie motiviert mal wieder bissle zu racen. :)
 
U

User 23

kannst mir das setup mailen volker? ich werd wohl vorm race keine zeit haben auf den server zu kommen.

cmalle at gmx.de

Danke!
 
U

User 686

kannst mir das setup mailen volker? ich werd wohl vorm race keine zeit haben auf den server zu kommen.

cmalle at gmx.de

Danke!

malle... :vogel:.. dat geht dann schief.. :deal: versprochen.

Denn trainieren sollteste nur online um gleich die Linien der anderen zu sehen und ggf. daraus zu lernen und um dich auf Überraschungen vorzubereiten .. (zb.: völlig andere Bremspunkte der "Mitfahrer"..)

aber kein prob.. du hast post.. incl Set

-------------------------------------

(zum set, welches ich dir gesendet hab.. :
das starke untersteuern is absicht und da musste dich dran gewöhnen.
Man KÖNNTE das Set noch etwas "Safer" abstimmen, indem man vorne und hinten jeweils "20 klicks" Luft rauslässt.. liegt in den Kurven besser.. die Reifen bekommen ne noch optimalere Betriebstemperatur.. aber auf den Graden verliert man doch einige km/h
nach 10 bis 20 laps haste den dreh raus und wirst merken , dass es ein "safe-set" is nach weiteren 20 laps kannst mit dem MRT sogar dezente Drifteinlagen hinlegen und merkst wie extrem früh du wieder voll auf dem Pinsel stehen kannst..
und damit KANN man ankommen
;) )

----------------------------

Nochen paar Tipps für die MRT Rookies:
(oder diejenigen welche mit der Strecke und/oder dem "fliegenden Vibrator" :giggel: Probs haben)

Das Schalten ist beim MRT etwas Tricky (wie im übrigen auch beim FBM)..
aber wenn man den Kniff raus hat isses eigentlich Problemlos zu bewältigen

Ich geh mal davon aus, dass jeder mit den "Wippen" schaltet...und da der Kurs schöne lange Graden hat, eignet sich SO6 sehr gut zum "richtig-schalten-üben"...


Dazu mal ein Beispiel zum (Hoch-)Schaltvorgang und zu den (safen) Bremspunkten anhand einer schnellen Runde auf SO6 im MRT:

Letzte Kurve..:
Anbremspunkt direkt UNTER dem 50 Meter Schild.. eng rechts einlenken und direkt rausbeschleunigen
(Das hochschalten geht schneller und besser vonstatten, wenn man dabei nen kleinen Trick anwendet:
Schaltwippe fast dauerhaft gezogen halten, der nächst höhere Gang legt sich erst ein, wenn das Gaspedal gelupft wird..
anschliessend die schaltwippe kurz lösen... und sofort wieder betätigen und halten, um den nächsten Gang "vorzuwählen".. weiter durchbeschleunigen (immernoch mit gezogener Wippe) bis die rote Lampe grade aufleuchtet... kurz das Gaspedal lupfen.. der nächste Gang springt rein...VOLLGAS... Schaltwippe lösen, sofort wieder ziehen und halten..rote Lampe.. Gas lupfen .. klick- nächster Gang.. Fuss in die Ölwanne.. Wippe loslassen..Nächsten Gang Vorwählen .. Wippe gedrückt halten....weiterbeschleunigen .. usw usw)


Wir sind nun auf der S/F Graden..
das erste "Geschlängel" geht absolut voll und KANN (eigentlich) relativ Problemlos sogar "twowide" gefahren werden
(WENN beide Beteilgten aufpassen und ihre Linie halten und dem andren Platz zum "überleben" geben)
Dieses schnelle Kurvenkombi sollte eng an den Leitplanken durchfahren werden
(so "grade wie möglich.. hier keine Angst vor den Curbs.. die tun nix :giggel: )

Anbremspunkt zur ersten Rechts (dem "Kreisel" ) :
Hier kann man sich sehr gut an dem dunkel grünen HINWEISSCHILD zum Kreisverkehr orientieren, welches links ausserhalb des Kurses steht ..
Anbremsen..
BRUTAL runter in den dritten Gang schalten..
eng einlenken aber NICHT innen auf die Kurbs kommen und im ersten drittel der Kurve, weit VOR dem Scheitelpunkt, schon voll rausbeschleunigen
(geht mit dem recht verbreiteten "Safe-setup" recht locker)
beim VOLL rausbeschleunigen langsam und kontrolliert nach aussen tragen lassen..
(keine Angst vor der Bodenwelle und vor den Leitplanken.. das PASST ;) )

Zur "Autobahn" hoch.. die Gänge wieder voll durchreissen (wie oben beschrieben)..

Die Abfahrt geht auch voll... BIS zum Belagwechsel unter der Fussgängerbrücke..
Dort ist die Fahrbahn rot gekennzeichnet :-)gruebel: Fussgängerüberweg ? Radweg ?? )
An dieser Stelle NUR LUPFEN und den vierten Gang reinkloppen..
(mit etwas Übung und "Backen zusammenkneifen" klappt das "nur lupfen" eigentlich recht gut.. wobei der Bremsfuss immer "standby" sein sollte)
In die kommende "Rechts" einlenken
Hier etwas vorsichtig in die Bergaufrechts reinbeschleunigen.. (MRT hebt hier gerne dezent ab)
(FALLS hier der MRT ausbrechen sollte.. (passiert garnicht soooo selten) Gas- UND Bremspedal GLEICHZITIG voll durchtreten..
beim "Safe-setup" sollte sich der MRT sofort wieder fangen, denn die Bremsballance ist soweit vorne dass die Vorderräder AUGENBLICKLICH blockieren und dadurch den Gripp verlieren und durch das Gasgeben die Hinterräder sich wieder stabilisieren
)


Der Bremspunkt der kommenden "Links" ist sehr sehr wichtig und sollte recht "früh" gewählt werden.. damit man die optimale "Einflugsschneise" zur "Busstopp" richtig trifft.
(Orientierung: Dier Werbeplakate auf der linken Seite an den Leitplanken.. sobald die "zuende sind".. in den "Dritten" runterschalten.. links um die Kurve "rollen".. anschliessend zu Bus-stopp wieder VOLL!! durchbeschleunigen...)

:nervous: nu isse da.. die "Busstopp" :nervous:

Im dritten Gang die kurze "Bergabgrade" voll beschleunigen ...rechts einlenken .. links einlenken dabei FRÜH in den vierten Schalten..(lupfen nich vergessen) VOLL weiter beschleunigen..
in der Busstopp weit LINKS halten..
(ev...LEICHT lupfen.. mit warmen Reifen geht die WIRKLICH ABSOLUT VOLL 8o )
dann links .. rechts .. und schon sind wir "durch"..

bei der Ausfahrt aus der Busstopp sollte man relativ "grade fahren" und sich recht weit rechts orientieren..
(quasi dabei etwas Lack von den Planken im Rechtsknick abschaben)..

Nun kommt "nurnoch" die letzte Kurve..
wieder direkt UNTER dem 50 Meter Schild auf die Klötze steigen.. einmal vom vierten in den dritten runterschalten..
eng rechts einlenken (dabei NICHT innen auf die Curbs kommen) und wieder voll beschleunigen.. und alle gänge durchreissen

Nun isses an der Zeit weiterzuatmen..
(was man ja seit der Abfahrt von der Autobahn unterlassen hat)
und kann seine Gesässmuskeln wieder entspannen..

(ACHTUNG:.. dabei hat man das Gefühl plötzlich 20 cm tiefer zu sitzen :giggel: das is aber völlig normal )



mfg
154.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3370

Schönen guten morgen zusammen!

Ich klinke mich hier einfach mal fix ein. Ich habe es diesmal eigentlich das erste mal ganz gut hinbekommen mir selbst ein ordentliches Setup zu basteln. Mit einer 1.15.6xx oder so bin ich auch (wenn man sich meine Hardware hier betrachtet :rolleyes: ) ganz zufrieden.

Allerdings hab ich da noch einige kleine Fragen zum Set. Es gibt da einige Einstellungen bei denen ich mir nicht wirklich sicher bin in welche Richtung ich da probieren soll um den MRT in der Schikane besser auf der Strecke zu halten.

Der Reifendruck
Hab ich Grip, fehlt mir die Endgeschwindigkeit und umgekehrt. Ich fahre vorne mit etwas mehr Druck um den Wagen ins Untersteuern zu bringen. Richtig oder falsch??

Aufhängung
Sollte ich lieber in die Richtung weiche Aufhängung und höheres Fahrwerk probieren oder lieber den Schwerpunkt weiter in Richtung Asphalt bringen!?
Hat lange gedauert bis ich gemerkt hab das die meisten Dreher in der Schikane dadurch hervorgerufen wurden das der Unterboden den Asphalt geknutscht hat. :]

Das Getriebe
Ich fahre beim MRT eigentlich immer die Visco-Kupplung mit einer Einstellung knapp unter 10 Nm. Gut? Oder lieber mal die Klauen-Kupplung probieren.

Das Problem ist einfach das ich anscheinend einfach nicht konstant genug fahre um kleine Veränderungen zu bewerten. Hauptsächlich der Anbremspunkt der letzten rechts macht mir noch Probleme. Deshalb könntet ihr mir mit einigen kleinen Tipps schon ordentlich weiterhelfen :]

Dankeschön.

Es grüßt der Patrick
 
U

User 686

rööschtööösch


so tief wie möglich aber so, dass das Vehikel nich an relevanten Stellen aufsetzt.. wobei es auf die Federhärte und deine Stossdämpfereinstellungen auch ankommt..
MANCHMAL ist ein "höheres Niveau" (auf beim fahren) recht komfortabel


Die viscokupplung ist leichter zu beherrschen..
aber grundsätzlich langsamer beim rausbeschleunigen als die Klauen-kupplung bei ähnlichen NM
(je nachdem wie dein restliches Set ausgelegt ist)

Tipps:
stehen oben.. ;)

mfg
154.gif
 
U

User 686

Irgendwie sehe ich von dem Server nix. Auch im Portal wird kein Server als online angezeigt!? ?(

kann schon sein.. aber das kannste auch anderes machen ;)
spiel starten...
multiplayer anklicken
serverliste anzeigen
einmal "durchnudeln" lassen
anschliessend "unten" einstellen:
privat = an
öffentlich = aus
leer = an
reset = aus
cruise = aus

danach kriegste (nach dem aktualisieren) ca 150 bis 170 server angezeit

nun klickste einmal (oben links) auf "Name" (steht ungefähr unter "keine Antort)

dann werden die servernamen alphabetisch sortiert

dann suchste [VR] LFS Rookie-Cup (in schwarzen Lettern)

anklicken.. das übliche PW eingeben und joinen;)

(gibt zwar noch einfachere möglichkeiten, aber dieser weg funzt 100pro und ich halte es für müssig über die art und weise wie jemand joint zu disskutieren.. wenner da is, dann hats ja gepasst ;)


mfg
154.gif
 
U

User

malle... :vogel:.. dat geht dann schief.. :deal: versprochen.

Denn trainieren sollteste nur online um gleich die Linien der anderen zu sehen und ggf. daraus zu lernen und um dich auf Überraschungen vorzubereiten .. (zb.: völlig andere Bremspunkte der "Mitfahrer"..)

aber kein prob.. du hast post.. incl Set

-------------------------------------

(zum set, welches ich dir gesendet hab.. :
das starke untersteuern is absicht und da musste dich dran gewöhnen.
Man KÖNNTE das Set noch etwas "Safer" abstimmen, indem man vorne und hinten jeweils "20 klicks" Luft rauslässt.. liegt in den Kurven besser.. die Reifen bekommen ne noch optimalere Betriebstemperatur.. aber auf den Graden verliert man doch einige km/h
nach 10 bis 20 laps haste den dreh raus und wirst merken , dass es ein "safe-set" is nach weiteren 20 laps kannst mit dem MRT sogar dezente Drifteinlagen hinlegen und merkst wie extrem früh du wieder voll auf dem Pinsel stehen kannst..
und damit KANN man ankommen
;) )

----------------------------

Nochen paar Tipps für die MRT Rookies:
(oder diejenigen welche mit der Strecke und/oder dem "fliegenden Vibrator" :giggel: Probs haben)

Das Schalten ist beim MRT etwas Tricky (wie im übrigen auch beim FBM)..
aber wenn man den Kniff raus hat isses eigentlich Problemlos zu bewältigen

Ich geh mal davon aus, dass jeder mit den "Wippen" schaltet...und da der Kurs schöne lange Graden hat, eignet sich SO6 sehr gut zum "richtig-schalten-üben"...


Dazu mal ein Beispiel zum (Hoch-)Schaltvorgang und zu den (safen) Bremspunkten anhand einer schnellen Runde auf SO6 im MRT:

Letzte Kurve..:
Anbremspunkt direkt UNTER dem 50 Meter Schild.. eng rechts einlenken und direkt rausbeschleunigen
(Das hochschalten geht schneller und besser vonstatten, wenn man dabei nen kleinen Trick anwendet:
Schaltwippe fast dauerhaft gezogen halten, der nächst höhere Gang legt sich erst ein, wenn das Gaspedal gelupft wird..
anschliessend die schaltwippe kurz lösen... und sofort wieder betätigen und halten, um den nächsten Gang "vorzuwählen".. weiter durchbeschleunigen (immernoch mit gezogener Wippe) bis die rote Lampe grade aufleuchtet... kurz das Gaspedal lupfen.. der nächste Gang springt rein...VOLLGAS... Schaltwippe lösen, sofort wieder ziehen und halten..rote Lampe.. Gas lupfen .. klick- nächster Gang.. Fuss in die Ölwanne.. Wippe loslassen..Nächsten Gang Vorwählen .. Wippe gedrückt halten....weiterbeschleunigen .. usw usw)


Wir sind nun auf der S/F Graden..
das erste "Geschlängel" geht absolut voll und KANN (eigentlich) relativ Problemlos sogar "twowide" gefahren werden
(WENN beide Beteilgten aufpassen und ihre Linie halten und dem andren Platz zum "überleben" geben)
Dieses schnelle Kurvenkombi sollte eng an den Leitplanken durchfahren werden
(so "grade wie möglich.. hier keine Angst vor den Curbs.. die tun nix :giggel: )

Anbremspunkt zur ersten Rechts (dem "Kreisel" ) :
Hier kann man sich sehr gut an dem dunkel grünen HINWEISSCHILD zum Kreisverkehr orientieren, welches links ausserhalb des Kurses steht ..
Anbremsen..
BRUTAL runter in den dritten Gang schalten..
eng einlenken aber NICHT innen auf die Kurbs kommen und im ersten drittel der Kurve, weit VOR dem Scheitelpunkt, schon voll rausbeschleunigen
(geht mit dem recht verbreiteten "Safe-setup" recht locker)
beim VOLL rausbeschleunigen langsam und kontrolliert nach aussen tragen lassen..
(keine Angst vor der Bodenwelle und vor den Leitplanken.. das PASST ;) )

Zur "Autobahn" hoch.. die Gänge wieder voll durchreissen (wie oben beschrieben)..

Die Abfahrt geht auch voll... BIS zum Belagwechsel unter der Fussgängerbrücke..
Dort ist die Fahrbahn rot gekennzeichnet :-)gruebel: Fussgängerüberweg ? Radweg ?? )
An dieser Stelle NUR LUPFEN und den vierten Gang reinkloppen..
(mit etwas Übung und "Backen zusammenkneifen" klappt das "nur lupfen" eigentlich recht gut.. wobei der Bremsfuss immer "standby" sein sollte)
In die kommende "Rechts" einlenken
Hier etwas vorsichtig in die Bergaufrechts reinbeschleunigen.. (MRT hebt hier gerne dezent ab)
(FALLS hier der MRT ausbrechen sollte.. (passiert garnicht soooo selten) Gas- UND Bremspedal GLEICHZITIG voll durchtreten..
beim "Safe-setup" sollte sich der MRT sofort wieder fangen, denn die Bremsballance ist soweit vorne dass die Vorderräder AUGENBLICKLICH blockieren und dadurch den Gripp verlieren und durch das Gasgeben die Hinterräder sich wieder stabilisieren
)


Der Bremspunkt der kommenden "Links" ist sehr sehr wichtig und sollte recht "früh" gewählt werden.. damit man die optimale "Einflugsschneise" zur "Busstopp" richtig trifft.
(Orientierung: Dier Werbeplakate auf der linken Seite an den Leitplanken.. sobald die "zuende sind".. in den "Dritten" runterschalten.. links um die Kurve "rollen".. anschliessend zu Bus-stopp wieder VOLL!! durchbeschleunigen...

:nervous: nu isse da.. die "Busstopp" :nervous:

Im dritten Gang die kurze "Bergabgrade" voll beschleunigen ...rechts einlenken .. links einlenken dabei FRÜH in den vierten Schalten..(lupfen nich vergessen) VOLL weiter beschleunigen..
in der Busstopp weit LINKS halten..
(ev...LEICHT lupfen.. mit warmen Reifen geht die WIRKLICH ABSOLUT VOLL 8o )
dann links .. rechts .. und schon sind wir "durch"..

bei der Ausfahrt aus der Busstopp sollte man relativ "grade fahren" und sich recht weit rechts orientieren..
(quasi dabei etwas Lack von den Planken im Rechtsknick abschaben)..

Nun kommt "nurnoch" die letzte Kurve..
wieder direkt UNTER dem 50 Meter Schild auf die Klötze steigen.. einmal vom vierten in den dritten runterschalten..
eng rechts einlenken (dabei NICHT innen auf die Curbs kommen) und wieder voll beschleunigen.. und alle gänge durchreissen

Nun isses an der Zeit weiterzuatmen..
(was man ja seit der Abfahrt von der Autobahn unterlassen hat)
und kann seine Gesässmuskeln wieder entspannen..

(achtung.. dabei hat man das Gefühl plötzlich 20 cm tiefer zu sitzen :giggel: das is aber völlig normal )



mfg
154.gif

Seh ich ganz genau so, Volker!

Gruß

Rühli

ps. Sach ma Volker, nimmste jetzt schon den laptop mit zum Morgenschiß oda wo schreibst du das viele Zeuch so früh?
 
U

User 43

kannst das Set bitte hier mal posten, das auch nicht Liga-Fahrer in den Genuss kommen:)?
Gruß und besten Dank im Voraus
dirk
 
U

User 686

kannst das Set bitte hier mal posten, das auch nicht Liga-Fahrer in den Genuss kommen:)?
Gruß und besten Dank im Voraus
dirk

hat mit Ligafahrern nix zu tun :tadel:

Komm einfach auf den LFS-Rookie-server des VR.ev.. da werden Sie geholfen :daumen:

Das Set ist mittlerweile so verbreitet, das eigentlich jeder zweite damit fahren könnte / wird.. bzw das Teil hat.
(zb: Rühli hats 100pro ;) )

Und morgen :giggel: (am montagabend) finden wieder die traditionellen Rookie-cup-trainings-sesseions statt..
und da is die Teilnahme absolut "Zwanglos" und unverbindlich ist.. kannste dich ruhig da mal sehen lassen..
also schwing die Keulen und joine auf den Server

das wäre sogar ne klasse möglichkeit das set gleich online anzutesten ;)


mfg
154.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 686

eigentlich is andauernd jemand online ;)

is LFS .. du verstehst ?? ;)

und wenn zufällig mal keiner auf dem server sein sollte.
einfach ein paar runden drehen.. dann kommt schon jemand ;)

mfg
154.gif
 
Oben