Ryzen 5 5600G oder Ryzen 5 5600X

U

User 30220

Hallo zusammen,

ich nutze aktuell noch einen Ryzen 3 2200G auf einem MSI B450M Pro-VDH Max Mainboard, den ich gerne upgraden möchte.
Als Grafikkarte kommt eine GTX 1070 zum Einsatz.

Ich hatte eigentlich den 5600X im Auge, der ist ja preislich gerade ganz interessant. Dieser wird allerdings nicht von meinem Mainboard unterstützt.
Der 5600G würde gehen. Preislich ist dieser aber kaum noch günstiger.

Habe mal eben bei cpu-monkey geschaut, da nehmen sich beide CPUs von der Leistung aber nicht so viel.

Und ich sag mal so, für 5fps mehr würde ich mir gerade nicht noch ein neues Mainboard kaufen wollen, um den 5600X draufstecken zu können.

Wie schätz ihr die Unterschiede in der Performance ein?

Danke und Gruß,
Manuel
 
U

User 31430

Als erstes es wurden fast alle 450er Boards über ein BIOS Update für ryzen 5 und damit auch für die x Variante kompatibel gemacht , musst nur Mal auf der msi Seite anschauen welches BIOS Update bzw ob das aktuelle diese Unterstützung bietet. Auf der Seite steht zwar unter den Daten für das Board das nur bis 3te Generation supportet wird aber schau dir Mal die BIOS durch. Prinzipiell wirst du auch mit der G Variante einen enormen Leistungs Zuwachs haben und es ist nicht zwingend notwendig den X zu verbauen. Ein neues Board würde ich zumindest nicht für den X kaufen da ja bald ein neuer Sockel kommt.
✌️
 
U

User 30220

Dachte auch eigentlich dass das Board per BIOS Update mit allen 5000ern läuft. Bei MSI werden die 5000X aber nicht unter den unterstützen CPUs aufgeführt, nur die 5000G Versionen. (Hat wohl mit PCIe 4.0 zu tun :unsure:).
Vielleicht schaue ich mich auch mal nach nem gebrauchten 5 3600 um, der würde mir denke ich auch schon reichen. Die Preise sind generell aber auch auf dem Gebrauchtmarkt etwas überzogen...

Edit: du hattest Recht - die 5600X, 5800X, 5900X und 5950X werden mittlerweile auch unterstützt. Die Sortierung der Liste bei MSI ist nur etwas merkwürdig
Dann kann ich ja auf den 5600X umsteigen. Danke dir (y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben