RTX 40XX - LOVELACE - Heizlüfter

U

User 22636

Ja weil man sich damals hypen ließ ohne Ende und die Verfügbarkeit ein Witz war. Hab hier auch die Strix für eigentlich zuviel Geld gekauft und mir geschworen nie mehr soviel Kohle raus zu latzen für ne Graka. Klar werden einige die Karten kaufen aber es rentiert sich nur für Vr oder ab UHD oder tripple qhd. Du musst schauen: kann mein Gehäuse mit über 400 Watt Heißluft (nicht jeder hat Bock auf Wakü) 🔥 🔥 🔥 umgehen, will ich meine Hardware grillen, habe ich ein anständiges Gehäuselüfter Setup, passt mein Netzteil und kann mein Prozzi die Graka auch gescheit auslasten. Also diesmal warte ich ab und schau genau hin. Die 4090 FE ist halt dann einfach 500 Euro teurer. Einfach abwarten, da kommen mit der Zeit noch soviele Modelle raus. Es ist ja reichlich Platz im Lineup.
 
U

User 24216

Und im November bringt AMD das neue Radeon Lineup, so lange sollte man auf jeden Fall noch warten wenn man nicht unbedingt eins der Nvidia exklusiven Features braucht. Evtl. erhöht das ja noch etwas den Preisdruck.
 
U

User 31444

Warum über die Preise meckern? Nvidia hat die letzten Monate gute Arbeit im Sinne der Marktanalyse gemacht und festgestellt, dass die User bereit sind 1.950 Euro auszugeben. Also aus welchem Grund sollten die billiger sein?

Schuldig, habe eine 3060Ti für 900 Euro gekauft zu Hochzeiten. Weiß gar nicht genau, was ich für die 3080Ti gezahlt hab. War aber auch so um die 1.4k.
 
U

User 22636

Ging mir ja nicht anders...Nvidia schaut ob das funktioniert (hatte es ja) und ggfalls wird halt gesenkt. Wir werden sehen. Trotz allem bin ich auf Benches und Co gespannt.
 
U

User 22636

Ist grad auf allen Hardware News Seiten. Du willst es warm haben in der Bude und zockst bissl mit 450-600 Watt only GPU und dann steht Dir die Feuerwehr 🔥 in der Hütte...
 
U

User 21046

Ich hab gerade mal nach Netzteilen gesucht, die den sicheren 12V Anschluss schon haben. So viele scheints da noch gar nicht zu geben. Und unter 200 EUR sind die kaum zu haben. Das wird n teurer Spaß..

23BC8EDB-970C-4C97-A347-E5AEA701C6CA.jpeg
 
U

User 24216

Sie verweisen auf ihre Kompatibilitätsliste aber wenn ich das richtig sehe ist das Kabel da noch nicht aufgeführt...

Für die 4080 12GB könnte man da vielleicht noch drüber nachdenken, die ballert zumindest nicht ganz so viel Strom durch. Das Kabel ändert ja leider nichts an den Problemen, außer dass es aufgeräumter aussieht. Das Netzteil weiß trotzdem nicht wieviel Last da grad gezogen werden soll. Dass die Last auf genug Lanes verteilst ist dann deine Verantwortung. Wüsste gerne wie die Garantiebestimmungen aussehen wenn in Verbindung mit einem alten Netzteil was abraucht.
Und der Stecker ist immer noch unterdimensioniert. Die 30 Zyklen mögen für den normalen Consumer ja vielleicht noch kein problem sein. Aber jemand der gerne an seinem System rumbastelt wird da vielleicht schon dran kommen. Plus das Problem das falsche Belastung des Steckers wohl auch ungesund sein sollen und den Stecker schneller altern lassen.
 
U

User 28534

. Aber jemand der gerne an seinem System rumbastelt wird da vielleicht schon dran kommen. Plus das Problem das falsche Belastung des Steckers wohl auch ungesund sein sollen und den Stecker schneller altern lassen.
Genau für den gibt es die news, damit er sich direkt nen gescheites Netzteil dazu kauft. ;)

Viel lustiger finde ich, dass es jetzt sogenannte stützen für die grafikkarten zu kaufen gibt, damit der PCi slot unter dem Gewicht nicht abbricht.
 
U

User 24216

Das neue Netzteil löst aber doch das Problem des Steckers nicht. Wenn man die 30 Zyklen rein und wieder raus stecken deutlich überschreitet ist der verschlissen und kann überhitzen und schmelzen. Wenn dann noch eine seitliche Belastung auf den Stecker kommt reduziert sich diese Zyklenzahl wohl nochmal deutlich. Und so ganz habe ich es nicht raus gehört ob das nur der Stecker ist, den man ja zumindest austauschen könnte, oder ob die Buchse an der GPU auch in Mitleidenschaft gezogen wird. Spätestens wenn es zur Überhitzung kommt ist auch die Karte kaputt. Hier nochmal der Teil von Gamers Nexus
Er spricht zwar davon dass man versuchen wird das abzustellen, nur ich frage mich wie? Der Stecker ist spezifiziert und schon in vermutlich tausenden GPUs und PSUs verbaut. Heißt man muss drauf achten die Kabel wirklich richtig zu verlegen und wenn man viel umbaut mitloggen wie oft man den Stecker bewegt hat.
 
U

User 10763

Kabel, Stecker und Anschlüsse sind einfach veraltet und nicht für diese Leistung ausgelegt. Da muss sich dringend was tun. Bei diesen aktuellen Gefahren würde ich es jedenfalls lassen so ein Risiko einzugehen aber vielleicht bestellt der ein oder andere ja gleich einen Feuerlöscher mit 😄
 
U

User 28534

Dann habe ich das falsch verstanden. Ich dachte es geht nur um die Adapter von alten Netzteilen auf die neue gen
 
U

User 10763

Ich beziehe mich mit der Aussage oben auf das Video von Jay was ich gepostet hatte der hatte das erwähnt/erklärt und ja ist am Ende auch logisch da der Anschluss/Verbindungsstandard seit 10+ Jahren der gleiche ist und nicht gedacht war für solch stromhungrige Gpu's. Und nun sieht man das Limit dessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 21046

Muss jetzt nicht sein, dass alle Kabel so empfindlich sind. Wenn ich das richtig verstehe, ist das bei den üblichen Adapterkabeln der Fall. Bei einem neuen Netzteil mit dem richtigen 12V Anschluss kann der Hersteller zumindest versuchen das Kabel entsprechend haltbarer zu gestalten. Wichtig ist halt das es möglichst ein 12VHPWR Anschluss ist, damit das Netzteil Daten von der gpu bekommt. Dann dürfte auch nichts passieren. Bei den cycles mache ich mir wenig Sorgen. In der Regel stecke ich das einmal und nochmal bei nem GPU Wechsel, danach ist dann wohl eh ein neues 2000 Watt Netzteil fällig für ne 6090. 😅
 
U

User 9215

Keine meiner CPU Kerne erreicht nur ansatzweise 80%.

Du wärst überrascht über den FPS-Boost mit einer aktuellen CPU ala 12700k, selbst bei 100% GPU-Auslastung.
Denn der Task-Manager ist nur wenig aufschlußreich über die tatsächlich benötigte CPU-Zeit einer Anwendung, außer eine Anwendung skaliert auf allen zur Verfügung stehenden Kernen gleichermaßen, was selten der Fall ist.

Das Windows Task Management verteilt die Last einer Anwendung zu gleichen Teilen an allen verfügbaren Core's, was demzufolge schnell eine verfälschtes Bild gibt.

Wenn Du zB mit deinem 8-Kerner bereits 50% Auslastung siehst, hängst Du wohlmöglich bereits im CPU-Limit, da (zumindest iRacing) nicht mehr als 4-Kerne beansprucht, je nach Grafik- und Soundoptionen die du getroffen hast. Ein paar Features wie Partikel-Effekte, Sound-Engine usw. wurden ja mittlerweile auf separate Threads ausgelagert, im Grunde sind es aber immer noch ~ 4 Kerne.

Entweder man verwendet Process-Lasso um die tatsächliche Auslastung bewerten zu können, oder aber man weiß wie viele Kerne eine Anwendung beanspruchen kann und nimmt sich den Dreisatz zur Hand ;)

Vielleicht hilft das.
 
U

User 10079

Du wärst überrascht über den FPS-Boost mit einer aktuellen CPU ala 12700k, selbst bei 100% GPU-Auslastung.
Denn der Task-Manager ist nur wenig aufschlußreich über die tatsächlich benötigte CPU-Zeit einer Anwendung, außer eine Anwendung skaliert auf allen zur Verfügung stehenden Kernen gleichermaßen, was selten der Fall ist.

Das Windows Task Management verteilt die Last einer Anwendung zu gleichen Teilen an allen verfügbaren Core's, was demzufolge schnell eine verfälschtes Bild gibt.

Wenn Du zB mit deinem 8-Kerner bereits 50% Auslastung siehst, hängst Du wohlmöglich bereits im CPU-Limit, da (zumindest iRacing) nicht mehr als 4-Kerne beansprucht, je nach Grafik- und Soundoptionen die du getroffen hast. Ein paar Features wie Partikel-Effekte, Sound-Engine usw. wurden ja mittlerweile auf separate Threads ausgelagert, im Grunde sind es aber immer noch ~ 4 Kerne.

Entweder man verwendet Process-Lasso um die tatsächliche Auslastung bewerten zu können, oder aber man weiß wie viele Kerne eine Anwendung beanspruchen kann und nimmt sich den Dreisatz zur Hand ;)

Vielleicht hilft das.

Danke für die Info Alex. Doch da ich kein FPS Junkie im Tripplescreen bin, glaube ich das bringt nur etwas
wenn man FPS mässig nach ganz oben möchte. Das ist für mich als leidenschaftlicher VR Headset Driver ja
von der Hardware bereits begrenzt.

Ich benötige lediglich 90fps (120) und es ist für mich bereits sehr smooth. Also denke ich in meinem Fall bring
ein CPU Update nichts, da ich mit über 4k Auflösung auf beiden Augen bereits im GPU Limit bin. Das zeigen ja
auch diverse Benchmarks auf youtube.

Ein guter ist der hier:


Da hat selbst eine i312100F CPU in 4k nur unwesentlich weniger FPS als die große I9 12900K CPU
Und ich denke eine I7 9700K mit 4.9 GHZ, sollte selbst die modernere aber abgespeckte i3 CPU
locker vernaschen.

Und ja, ich weiss.... die Sims sind sehr CPU Lastig und iRacing besonders auf dem ersten kern... usw.,
aber ein Systemwechsel auf moderne CPUS würde mich komplett 1.000 EUR kosten und die investiere
ich lieber in ein modernes 1200 Watt Netzteil und die RTX 4090, damit ich mit 120fps auf meiner VR Brille
in höchsten Grafikeinstellungen fahren kann.... ich jage ja keinen FPS auf erbrechen hinterher wie die Kollegen
mit Ihren E-Sport Tripple 244hz Monitoren. Ich will beste Optik mit 90/120hz, reicht mir vollkommen, also
benötige ich pure Grafikpower und keine übermässig "sinnlose" CPU Power.
 
U

User 22636

Oben