GPLLP Ring

U

User 1834

Sorry, aber nach 3 Runden "ums Überleben kämpfen und dennoch 5 Dreher in jeder Runde", hat mich der Spass verlassen.

Wehe das wird bis Sonntag nicht besser. :mad:
 
U

User 1548

Track: Nurburg Tue Apr 21 22:21:55 2009

PRACTICE TIMES

Pos No Driver Team Nat Time Diff Laps
1 18 Justus Forschbach BRM GER 8m03.245s 1
2 12 Claudio Callipo Brabham GER 8m03.245s 00.000s 2
3 2 Marco Saupe Cooper GER 8m06.873s 03.628s 3
4 16 Michael Dobeck Lotus GER 8m08.211s 04.966s 2
5 11 David Schneider Eagle SUI 8m08.461s 05.216s 3
6 14 Martin Fass Ferrari AUT 8m10.438s 07.193s 2
7 8 Christof Gietzelt Cooper GER 8m11.587s 08.342s 3
8 3 Matthias Weiner Lotus GER 8m14.663s 11.418s 1
9 6 Steffen Kriesch BRM GER 8m14.703s 11.458s 3
10 17 Konni Koch Ferrari AUT 8m20.422s 17.177s 3
11 15 Udo van de Loo Cooper GER 9m00.345s 57.100s 1
12 10 Michael Erhart Eagle GER 9m00.933s 57.688s 1
13 9 Fabian Casula BRM SUI 9m01.248s 58.003s 1
14 4 VR GPL-10-1 Brabham GER No time No time 0

All times are official
Generated with GPL Replay Analyser


Track: Nurburg Tue Apr 21 22:21:55 2009

RACE RESULTS (After 8 laps)

Pos No Driver Team Nat Laps Race Time Diff
1 12 Claudio Callipo Brabham GER 8 65m01.805s
2 2 Marco Saupe Cooper GER 8 65m29.825s 28.020s
3 8 Christof Gietzelt Cooper GER 8 66m09.023s 1m07.218s
4 16 Michael Dobeck Lotus GER 8 66m27.290s 1m25.485s
5 17 Konni Koch Ferrari AUT 8 67m45.409s 2m43.604s
6 9 Fabian Casula BRM SUI 8 72m29.205s 7m27.400s
7 15 Udo van de Loo Cooper GER 7 66m26.504s 1 lap(s)
8 10 Michael Erhart Eagle GER 4 34m56.291s 4 lap(s)
9 14 Martin Fass Ferrari AUT 3 25m33.804s 5 lap(s)
10 3 Matthias Weiner Lotus GER 2 17m07.266s 6 lap(s)
11 6 Steffen Kriesch BRM GER 1 8m39.668s 7 lap(s)
12 11 David Schneider Eagle SUI 1 8m51.920s 7 lap(s)
13 18 Justus Forschbach BRM GER 0 0m00.000s 8 lap(s)
14 4 VR GPL-10-1 Brabham GER 0 DidNotStart 8 lap(s)


Race results are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

RACE FASTEST LAPS

Pos Driver Time Lap
1 Claudio Callipo 8m03.224s 6
2 Marco Saupe 8m05.579s 7
3 Michael Dobeck 8m07.702s 7
4 Christof Gietzelt 8m10.838s 8
5 Martin Fass 8m17.585s 2
6 Konni Koch 8m20.291s 8
7 Matthias Weiner 8m21.427s 2
8 Michael Erhart 8m30.786s 3
9 Steffen Kriesch 8m37.218s 1
10 Fabian Casula 8m43.153s 7
11 David Schneider 8m50.954s 1
12 Udo van de Loo 9m05.291s 1
13 VR GPL-10-1 No time
14 Justus Forschbach No time


LEADERS

Driver Laps
Claudio Callipo 1-8

Number of lead changes: 0
Number of leaders: 1


LAPS LED

Driver Laps led
Claudio Callipo 8


HIGHEST CLIMBER

Driver Start Finish Change
Fabian Casula 13 6 7
Konni Koch 10 5 5
Udo van de Loo 11 7 4
Christof Gietzelt 7 3 4
Michael Erhart 12 8 4
Marco Saupe 3 2 1
Claudio Callipo 2 1 1
VR GPL-10-1 14 14 0
Michael Dobeck 4 4 0
Matthias Weiner 8 10 -2
Steffen Kriesch 9 11 -2
Martin Fass 6 9 -3
David Schneider 5 12 -7
Justus Forschbach 1 13 -12


ON TRACK LAPS

Driver Laps/Total Percent
Christof Gietzelt (0/8) 0.00
Udo van de Loo (0/7) 0.00
Konni Koch (0/8) 0.00
Fabian Casula (0/8) 0.00
Matthias Weiner (0/2) 0.00
Martin Fass (0/3) 0.00
Michael Dobeck (0/8) 0.00
Marco Saupe (0/8) 0.00
David Schneider (0/1) 0.00
Michael Erhart (0/4) 0.00
Steffen Kriesch (0/1) 0.00
Claudio Callipo (0/8) 0.00


RACE LAPTIME CONSISTENCY
(first lap excluded)

Driver Avg Deviation Std Deviation Avg Laptime Laps
Matthias Weiner 0.000 0.000 8m21.427s 2
Claudio Callipo 1.954 2.343 8m06.402s 8
Christof Gietzelt 2.140 2.543 8m14.587s 8
Marco Saupe 2.152 2.854 8m09.150s 8
Michael Erhart 6.231 6.781 8m40.132s 4
Michael Dobeck 6.510 7.759 8m16.290s 8
Konni Koch 7.842 8.734 8m26.773s 8
Fabian Casula 9.452 10.970 9m00.781s 8
Martin Fass 11.260 11.260 8m28.840s 3
Udo van de Loo 18.810 20.410 9m32.822s 7


All times are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

Generated with GPL Replay Analyser
 
U

User 403

mich hatte nach 3 drehern in folge und Motorschaden auch der spaß verlassen.
 
U

User 17

Da jammern manche, dass selten jemand auf den Trainingsservern ist, und wenn mal Leute da sind, wird sobald was schief läuft aufgehört, statt das ganze halt als Training mit Leuten zu nehmen, wenns schon nicht mehr ums Podium geht.
Dann hab ich halt irgendwann auch keinen Spass mehr was zu organisieren.
 
U

User 403

sorry eigentlich gebe ich ja selten auf aber heute war ein Punkt wo ich merkte, das wenn ich weiter fahre es mir mehr schadet als nutzt.
 
U

User 1191

So etwas hab ich noch nicht erlebt :rolleyes:

Zuerst dachte ich das ich ausgerechnet am Ring nicht mitfahren kann weil, so komisch es klingt, ich nicht rechtzeitig von der Nordschleife nach Hause komme :)
Bin heut wieder mit Fahrschülern zum Ring gefahren im zuge der Ausbildung. Natürlich hab ich es mir nicht nehmen lassen eine Rd. mit dem Fahrschulwagen samt Schild auf dem Dach über den Ring zu Heizen :D
Die beiden waren ganz schön beeindruckt über den Ring.

Na ja, ich schaffte es gerade noch die letzten 19 Min. der Quali zu fahren. Zum Glück hatte ich den Rechner schon den ganzen Tag laufen.
In meiner 1. Rd. kollidierte ich leider mit Michael Erhart, der sich vor mir drehte. Also schnell shift/r und noch vor Ablauf der Zeit über die Linie. Dannach nur ne Sicherheits Rd. gefahren um wenigstens etwas vorne zu starten.

Dann der Hammer. P2 und auf die Tausendstel gleich mit Justus 8o

Leider musste er in der 1. Rd. aufgeben sodas ich alleine meine Rd. drehte.
Fast hätte ich einen Fehlerfreien lauf gehabt, aber einen Fehler muss ich wohl immer einbauen :(
In der letzten Rd. auf dem Weg ne sub 8 zu fahren einen blitzsauberen mehrfachdreher hingelegt. Aber ohne Schaden zu nehmen!

Die Tabelle sieht sehr knapp aus mit Chris.
Ne Trophy konnt ich noch nie gewinnen.

Ich werd es versuchen :]
 
U

User 3409

Hm. Ich hab mich vorher so auf das Rennen gefreut. Für meine Verhältnisse eine rasend schnelle 8.14 im Quali gefahren. Ich hatte einen super Start und hab gleich mehrere Plätze gut gemacht.
Doch schon in der 1. Runde waren meine Gedanken kaum auf der Strecke. Nach unzähligen Fehlern stieg ich aus, weil das die ganzen 9 Runden so gewesen wär. Aber immerhin das 1. schlechte Rennen seit ner gefühlten Ewigkeit von mir. Muss auch mal sein. :happy:
 
U

User 3792

tjo, da man beim ring sowieso fast immer einsame rennen fährt und nix vom geschehen mitbekommt, gibts eigentlich auch nicht viel zu erwähnen.
beim ring gibt es für mich sowieso nur 1 herausforderung: 1 runde ohne fehler/dreher zusammenbekommen. :)
ist mir glaube ich nicht gelungen aber ich hatte zeitweise auch recht konstante stints, das war schon mal ganz schön.

ich bin auch mit einem experimentier-setup an den start. dieses war auch gar nicht so verkehrt, hatte allerdings seine schwächen (mit viel würgen + eisernem willen kann man beim Schwarbenschwanz den speed gerade noch über 59km/h halten.... :rolleyes: :hammer::lol2:lol)

wirklich doof war, dass ich in der letzten runde mental schon das lenkrad abmontiert hatte und dann völlig unnötig noch in den baum gesegelt bin. shift R (der einzige!) noch "kurz" vor schluss. baaaah! dabei wollte ich am ende mal schauen, wieviel ich noch (zuviel) im tank hatte. :)

da ich ja nicht mit anderen erwartungen an den start bin, fand ich das rennen allemal unterhaltsam. achja, P6 (okayokay...mit 7minuten rückstand :D). okay, damit habe ich zwar nicht gerechnet. also, was will man mehr..? :) :prost:

es ging sehr diszipliniert zu (übrigens: ab sofort bin ich offiziell der meinung, dass 2-wides in der südkehre vermeidenswerte risiken sind... :)).
also ich fands ein gelungenes event. :] schade waren nicht noch 4-5 fahrer mehr am start....

hauptsache niemand hatte 1 runde komplett on track (beim analyzer)! :rofl: (hab ich schonmal gesehen 8o :happy:)

grats an alle ankommer & ans podium.
danke fürs organisieren & cu on track!
 
U

User 1191

Gratulation fürs Ankommen Fabian :daumen:

Sich erst mal im BRM an den Ring zu trauen hat was.

Sprit mäßig kannste mit 10,5 -11,5 Liter pro Rd. rechnen.
D.h. für die 8 Rd. wären es ca. 88 Liter im BRM
 
Oben