JBC Ring

U

User 2478

Das war wohl nix. Ich trainier zwei Wochen den Ring mit dem Honda bloß um in der 2. Runde einen blöden Fehler zu machen.:wand:
Also ganz kurz: Quali mit 1.25 in Ordnung, Start wie immer total besch...
Ein schöner kleiner Fehler vor dem Karrussel und schon sind 3 Fahrer, die ich vorher wohl aufgehalten habe, an mir vorbei. Hinter mir nur noch mein neuer Teamkollege Matthias und Yves, der aber kurz darauf einen Unfall hat.
Die erste Runde in 8.57:puke:

Die zweite Runde fängt gut an. Matthias, der mich kurz zuvor wegen eines erneuten blöden Fehlers überholt hat, macht mir auf der S/Z Geraden Platz. Er denkt wohl, ich sei schneller als er. Nein, Matthias, heute wohl nicht.

Die Runde läuft gut, ich fahre mich langsam warm. Im Pflanzgarten bin ich richtig schnell unterwegs, was daran liegt, dass ich versehentlich noch im 4. Gang bin. Anstatt jetzt einfach langsamer zu fahren, überlege ich, wie wohl der 4. Gang da rein kommt und fliege ab.:vogel:
Radlos kann ich das Rennen beenden und habe noch Glück, dass Matthias den zweiten Honda nicht noch in meinem Wrack zerstört.

Hoffentlich fährt er heute besser als ich. Tut mir leid Samurais, nicht mein
Tag. :stuhl:

Frank
 
U

User 28

Nach anstrengendem Quali mit "nur" 8:11:xx Platz 2 belegt.
Dann nach Start zwischen einfahrt Hatzenbach und Flugplatz ganz blöd gedreht, nix passiert aber letzter (hab ja fair gewartet), dann Aufholjagd, ratz fatz hinter Karl gewesen.
Der weicht nem Eagle aus, wird langsam, fuer mich etwas zu langsam und ich schieb ihn leicht an, komme vorbei und er kann nach dreher Gott sei Dank auch weiterfahren, (Grosses Sorry Karl, geb dir in Pottenstein einen aus!!!), naja Platz 4 nun intus.
Platz 3 Rene macht n Fehler und dreht sich, Platz 3 hinter Martin Engel, der macht sich breit wie sau!!! Hätt ich ne Hupe gehabt, ich haette sie genutzt!!! Wie dem auch sei, Ferraripower sei Dank auf der geraden vorbeigekommen und P2 belegt.
Dann macht Kay in der letzten Runde den tödlichen Fehler und ich erbe seinen 1. Platz, welchen ich auch ins Ziel retten kann.

Ein erschöpfter aber fröhlicher Jojo! ;D
 
U

User 250

Bin recht zufrieden mit dem Ergebnis. P4 und vor allem die karrierte Flagge gesehen, was mein Ziel für dieses Rennen war. Ich konnte vorher nicht viel trainieren und hatte die Erwartungen daher auch ziemlich zurückgeschraubt.

Hatte diverse Dreher z.T. auch an Stellen, wo mir das normal überhaupt nicht passiert. Die haben mich immer wieder zurück geworfen. Nach dem Ausfall von Karl und nem Dreher von Michael (der daraufhin ohne Angriffsversuche den Platz hinter mir nach Hause gefahren hat) war der Rückstand auf die Vorderleute zu groß, um noch was reißen zu können. 1-2 Dreher weniger und René wäre evtl. in Reichweite gewesen. Ob ich da aber dann was riskiert hätte, weiß ich aber nicht. So konnte ich mit Blick auf die Gesamtwertung Schadensbegrenzung betreiben und bin nur einen Platz hinter ihm ins Ziel, P3 sollte ich in der Wertung also behalten.
 
U

User 3409

Juhuuuuu,

ich bin ja überglücklich. In meinem 1. Rennen und auch noch auf dem Ring anzukommen und sogar auf Platz 6, das hätt ich heut nachmittag nicht im Leben erwartet.
Ich hab fast das ganze Wochenende geübt und mir ist dabei nicht einmal eine Runde ohne Dreher gelungen. Selbst im Qualifying ist mir keine gezeitete Runde gelungen. Da sagte ich mir schon: "Dann kannst es ja gleich lassen".
Beim Start kam ich gut weg, hab dann aber nach den ersten Kurven paar Fahrer vorbei gelassen, weil ich schon so tierisch angespannt war.
Bin teilweise so vorsichtig gefahren, dass ich dachte, ich fahr einen Traktor spazieren:]

Aber ankommen wird offensichtlich wirklich belohnt. Durch den Ausfall anderer Fahrer konnte ich dann sogar bis auf Platz 7 vorrutschen. Dabei bin ich sogar öfter gegen einen Zaun gerutscht, wobei ich tierisch Angst hatte, dass jetzt die Aufhängung kaputt ist.8o

Da Flank ausgefallen ist, konnte ich wenigstens eine Blamage vol dem Kaisel velhindln.

Ich widme meinen 6. Platz meinen ehlwühldigen Samulei-Cheffe Daniel-Son, der mir für das 1. Rennen viele wertvolle Tipps gegeben hat. Ich danke.

Freu mich schon wie ein kleines Kind auf das nächste Rennen. Bis dahin,

euel Samulei Weinel-Son.:ziel:
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3409

Flank,

ich velbeuge mich tief vor Dir, Du ehlenvolles Alien. 1.25 auf dem Ring, damit bist du ja schon jetzt einen lebende Legende, Samulei Schleinel-Son. :]
 
U

User 514

Grats Jojo, grats Rene.

Wenn ein Zusammenhang besteht zwischen Nichttrainieren und gutem Ergebnis, dann sollte ich gar nicht mehr trainieren. Gestern abend erstmals 5 Runden gefahren, sonst seit Wochen keinen :coo: mehr gescheucht.

Dann eine halbwegs brauchbare Runde im Qualy, die für Rang 3 reichte. Kurz nach dem Start, bei dem ich den Platz halten konnte, drehte sich Jojo, also P2.

In der zweiten Runde hatte ich gegen Ende eine Zaunberührung, nachdem der :coo: vor einer Kuppe völlig überraschend aufsetzte - das kannte ich bisher nur beim :bra: an der Stelle. René war so nett, nicht vorbeizufahren in dieser Szene, obwohl das durchaus ok gewesen wäre.

Danach kam Jojo schon hinter René angeschossen. Leider klappte die Cooper-Abschirmtaktik nur ca. eine halbe Runde (was wäre sonst möglich gewesen bei Kays Ausfall ...), dann hatte ich Jojo im Getriebe. Beim ersten Mal Döttinger Höhe war er zu weit weg, beim zweiten Mal hatte ich dann keine Chance mehr.

In der letzten Runde habe ich versucht, Druck auf Jojo zu machen, aber vergebens, er fuhr fehlerfrei durch. Zwischendurch passierten wir den havarierten BRM von Kay, das war noch einmal eine Schrecksekunde.

:ciao2:
 
U

User 1049

Track: Nurburg Sun Apr 27 19:24:59 2008

PRACTICE TIMES

Pos No Driver Team Nat Time Diff Laps
1 8 Kay Muehle BRM GER 8m08.749s 2
2 3 Jens Jung Ferrari GER 8m11.284s 02.535s 2
3 16 Martin Engel Cooper GER 8m12.952s 04.203s 3
4 14 Rene Beitz Cooper GER 8m19.084s 10.335s 3
5 15 Frank Schreiner Honda GER 8m25.792s 17.043s 2
6 2 Dominic Fingerhut Eagle GER 8m29.707s 20.958s 1
7 17 Yves Lederle Lotus USA No time No time 0
8 4 VR GPL-10-1 Brabham GER No time No time 0
9 11 Karl Stikkelbroek Lotus GER No time No time 2
10 18 Michael Erhart Eagle GER No time No time 0
11 9 Matthias Weiner Honda GER No time No time 0

All times are official
Generated with GPL Replay Analyser


Track: Nurburg Sun Apr 27 19:24:59 2008

RACE RESULTS (After 5 laps)

Pos No Driver Team Nat Laps Race Time Diff
1 3 Jens Jung Ferrari GER 5 41m43.837s
2 16 Martin Engel Cooper GER 5 41m44.543s 00.706s
3 14 Rene Beitz Cooper GER 5 42m18.069s 34.232s
4 2 Dominic Fingerhut Eagle GER 5 42m28.841s 45.004s
5 18 Michael Erhart Eagle GER 5 42m31.857s 48.020s
6 9 Matthias Weiner Honda GER 5 44m27.696s 2m43.859s
7 8 Kay Muehle BRM GER 4 33m02.924s 1 lap(s)
8 11 Karl Stikkelbroek Lotus GER 2 17m12.852s 3 lap(s)
9 15 Frank Schreiner Honda GER 1 8m59.044s 4 lap(s)
10 17 Yves Lederle Lotus USA 1 10m45.146s 4 lap(s)
11 4 VR GPL-10-1 Brabham GER 0 DidNotStart 5 lap(s)


Race results are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

RACE FASTEST LAPS

Pos Driver Time Lap
1 Kay Muehle 8m09.198s 4
2 Jens Jung 8m12.199s 2
3 Martin Engel 8m13.802s 5
4 Michael Erhart 8m17.676s 5
5 Dominic Fingerhut 8m19.638s 5
6 Rene Beitz 8m21.428s 2
7 Karl Stikkelbroek 8m27.530s 2
8 Matthias Weiner 8m47.818s 2
9 Frank Schreiner 8m57.424s 1
10 Yves Lederle 10m41.403s 1
11 VR GPL-10-1 No time


LEADERS

Driver Laps
Kay Muehle 1-4
Jens Jung 5

Number of lead changes: 1
Number of leaders: 2


LAPS LED

Driver Laps led
Kay Muehle 4
Jens Jung 1


HIGHEST CLIMBER

Driver Start Finish Change
Michael Erhart 10 5 5
Matthias Weiner 11 6 5
Dominic Fingerhut 6 4 2
Martin Engel 3 2 1
Jens Jung 2 1 1
Rene Beitz 4 3 1
Karl Stikkelbroek 9 8 1
Yves Lederle 7 10 -3
VR GPL-10-1 8 11 -3
Frank Schreiner 5 9 -4
Kay Muehle 1 7 -6


ON TRACK LAPS

Driver Laps/Total Percent
Rene Beitz (0/5) 0.00
Frank Schreiner (0/1) 0.00
Yves Lederle (0/1) 0.00
Matthias Weiner (0/5) 0.00
Jens Jung (0/5) 0.00
Martin Engel (0/5) 0.00
Kay Muehle (0/4) 0.00
Dominic Fingerhut (0/5) 0.00
Karl Stikkelbroek (0/2) 0.00
Michael Erhart (0/5) 0.00


RACE LAPTIME CONSISTENCY
(first lap excluded)

Driver Avg Deviation Std Deviation Avg Laptime Laps
Karl Stikkelbroek 0.000 0.000 8m27.530s 2
Jens Jung 2.191 2.326 8m15.301s 5
Martin Engel 2.354 2.901 8m18.510s 5
Matthias Weiner 2.484 2.832 8m52.191s 5
Rene Beitz 3.416 4.083 8m26.698s 5
Dominic Fingerhut 4.258 4.373 8m25.293s 5
Kay Muehle 4.314 4.718 8m13.841s 4
Michael Erhart 4.395 5.732 8m25.646s 5
 
U

User 1

Ich hatte vor diesem Rennen keinen Meter trainiert, ist immer was dazwischen gekommen. ;) In der Quali lief es dementsprechend schlecht, keine dreherfreie Runde. Nach dem Start lag ich hinter Martin, der die ersten Runden sehr langsam fuhr. Ich glaube das waren hohe 20er Zeiten. Martin drehte sich und ich entschied mich aus Sicherheitsgründen nicht vorbeizufahren. Nicht auszudenken, wenn sich die einzigen beiden Cooper im Rennen gegenseitig eliminieren. :D Dann kam JoJo sehr schnell näher und es wurde so laut, das ich meine Brems- und Motorgeräusche kaum hören konnte. Das muss als Ausrede für meinen Dreher reichen. Danach war das Auto krum und ich beschränkte mich auf´s Ankommen.

Achja Dom, ich bin vorbei. :p
 
U

User 784

Kaisel und Obelsamulai sind glücklich mit neuem Fahlel Weinel-Son.
Obelsamulai wurde von bösel Vilen heimgesucht und schachmatt gesetzt. Team Coopel wild gelade übelplüft. :teufel:
 
U

User 2478

Flank,

ich velbeuge mich tief vor Dir, Du ehlenvolles Alien. 1.25 auf dem Ring, damit bist du ja schon jetzt einen lebende Legende, Samulei Schleinel-Son. :]

Danke Matthias , das baut auf. 1.25 wäre gottgleich. 8.25 erfüllt mein Herz mit Freude ist aber von Alienzeiten leider noch ein gaaaaaanz klein wenig zu weit weg. :)

Wieder entspannte Grüße aus dem Saarland

Frank
 
Oben