Ring

U

User 728

Sorry - schlicht und einfach viel zu müde! :(

So gehts am Ring einfach nicht - kaum Training und nach einem harten Arbeitstag direkt von der Abendschule ohne aufwärmen ins Rennen, garniert mit ein klein wenig Pech und schon ist das Malheur passiert.

Mir fehlt immer noch das Erfolgserlebnis auf dem Ring - dabei fahre ich hier soooo gerne!

Kann nur noch besser werden (hoffe ich)
 
U

User 1834

Ah geh, hab ich halt keine Urkunde bekommen!

Grats Oli zum Trophy Gewinn. :]

Shit happens.

Am Freitag läufts besser.
 
U

User 193

Hab nen blower + dreher 4 kurven später mal zum Austieg benutzt.. musste dann eh dringend telefonieren ;)
 
U

User 532

Anfangs erst ein wenig vor, nette kleine Gruppe die erste Runde, viel kleinen Mist gebaut und wieder zurückgefallen, dann ne für mich passable Mittelstrecke, und 2 Runden vor Schluss Damage und kein Bock mehr.
 
U

User 1548

Track: Nurburg Tue Apr 22 22:21:14 2008

PRACTICE TIMES

Pos No Driver Team Nat Time Diff Laps
1 18 Oliver Reinhold BRM GER 8m00.800s 3
2 14 Claudio Callipo Brabham GER 8m01.443s 00.643s 3
3 19 Justus Forschbach BRM GER 8m01.894s 01.094s 1
4 2 Michael Schade Eagle GER 8m02.247s 01.447s 2
5 17 Robert Kniest Ferrari GER 8m07.516s 06.716s 2
6 8 Marco Saupe BRM GER 8m08.628s 07.828s 2
7 15 Michael Kohlbecker Brabham GER 8m11.538s 10.738s 2
8 6 Ralf Ebert Honda GER 8m14.690s 13.890s 2
9 16 Manfred Leitner Lotus AUT 8m14.954s 14.154s 3
10 3 Martin Engel Brabham GER 8m17.252s 16.452s 2
11 11 Christof Gietzelt Cooper GER 8m17.511s 16.711s 3
12 10 Chris Woehlk Honda GER 8m21.821s 21.021s 1
13 9 Martin Fass Cooper AUT 8m46.632s 45.832s 2
14 7 Michael Erhart Eagle GER 9m08.454s 1m07.654s 2
15 4 VR GPL-6 Brabham GER No time No time 0
16 12 Stefan Loos Ferrari GER No time No time 2

All times are official
Generated with GPL Replay Analyser


Track: Nurburg Tue Apr 22 22:21:14 2008

RACE RESULTS (After 8 laps)

Pos No Driver Team Nat Laps Race Time Diff
1 18 Oliver Reinhold BRM GER 8 64m44.502s
2 14 Claudio Callipo Brabham GER 8 65m16.563s 32.061s
3 2 Michael Schade Eagle GER 8 66m03.632s 1m19.130s
4 17 Robert Kniest Ferrari GER 8 66m20.308s 1m35.806s
5 15 Michael Kohlbecker Brabham GER 8 66m29.584s 1m45.082s
6 3 Martin Engel Brabham GER 8 66m45.236s 2m00.734s
7 8 Marco Saupe BRM GER 8 66m48.127s 2m03.625s
8 11 Christof Gietzelt Cooper GER 8 67m03.256s 2m18.754s
9 6 Ralf Ebert Honda GER 8 67m12.410s 2m27.908s
10 10 Chris Woehlk Honda GER 8 68m02.869s 3m18.367s
11 12 Stefan Loos Ferrari GER 6 50m57.487s 2 lap(s)
12 19 Justus Forschbach BRM GER 5 40m57.769s 3 lap(s)
13 9 Martin Fass Cooper AUT 4 34m17.844s 4 lap(s)
14 16 Manfred Leitner Lotus AUT 4 34m25.581s 4 lap(s)
15 7 Michael Erhart Eagle GER 2 18m18.549s 6 lap(s)
16 4 VR GPL-6 Brabham GER 0 DidNotStart 8 lap(s)


Race results are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

RACE FASTEST LAPS

Pos Driver Time Lap
1 Oliver Reinhold 7m58.760s 8
2 Claudio Callipo 8m02.555s 6
3 Justus Forschbach 8m04.599s 3
4 Michael Kohlbecker 8m08.246s 7
5 Michael Schade 8m08.982s 6
6 Martin Engel 8m11.384s 8
7 Marco Saupe 8m11.405s 7
8 Ralf Ebert 8m11.420s 8
9 Stefan Loos 8m11.522s 6
10 Robert Kniest 8m11.930s 8
11 Christof Gietzelt 8m14.592s 8
12 Chris Woehlk 8m17.623s 8
13 Manfred Leitner 8m18.170s 4
14 Martin Fass 8m24.637s 2
15 Michael Erhart 8m49.502s 2
16 VR GPL-6 No time


LEADERS

Driver Laps
Oliver Reinhold 1-8

Number of lead changes: 0
Number of leaders: 1


LAPS LED

Driver Laps led
Oliver Reinhold 8


HIGHEST CLIMBER

Driver Start Finish Change
Stefan Loos 16 11 5
Martin Engel 10 6 4
Christof Gietzelt 11 8 3
Chris Woehlk 12 10 2
Michael Kohlbecker 7 5 2
Robert Kniest 5 4 1
Michael Schade 4 3 1
Martin Fass 13 13 0
Claudio Callipo 2 2 0
Oliver Reinhold 1 1 0
Marco Saupe 6 7 -1
Ralf Ebert 8 9 -1
Michael Erhart 14 15 -1
VR GPL-6 15 16 -1
Manfred Leitner 9 14 -5
Justus Forschbach 3 12 -9


ON TRACK LAPS

Driver Laps/Total Percent
Michael Schade (0/8) 0.00
Michael Kohlbecker (0/8) 0.00
Robert Kniest (0/8) 0.00
Martin Fass (0/4) 0.00
Martin Engel (0/8) 0.00
Claudio Callipo (0/8) 0.00
Marco Saupe (0/8) 0.00
Manfred Leitner (0/4) 0.00
Christof Gietzelt (0/8) 0.00
Oliver Reinhold (0/8) 0.00
Chris Woehlk (0/8) 0.00
Ralf Ebert (0/8) 0.00
Stefan Loos (0/6) 0.00
Michael Erhart (0/2) 0.00
Justus Forschbach (0/5) 0.00


RACE LAPTIME CONSISTENCY
(first lap excluded)

Driver Avg Deviation Std Deviation Avg Laptime Laps
Michael Erhart 0.000 0.000 8m49.502s 2
Robert Kniest 2.958 3.206 8m16.468s 8
Christof Gietzelt 3.518 3.968 8m19.560s 8
Oliver Reinhold 3.754 5.574 8m04.651s 8
Michael Kohlbecker 4.088 4.656 8m15.658s 8
Chris Woehlk 4.343 5.246 8m25.929s 8
Martin Engel 4.593 6.833 8m17.708s 8
Claudio Callipo 5.222 6.131 8m08.646s 8
Ralf Ebert 5.501 7.540 8m19.513s 8
Michael Schade 6.317 8.275 8m14.607s 8
Marco Saupe 6.873 9.360 8m19.543s 8
Justus Forschbach 7.120 8.273 8m10.283s 5
Martin Fass 8.211 8.820 8m32.499s 4
Manfred Leitner 10.780 11.510 8m34.337s 4
Stefan Loos 11.460 12.660 8m27.402s 6


All times are unofficial
(Replay might have been saved before end of race)

Generated with GPL Replay Analyser
 
U

User 1834

Jaja Stefan, man überholt auch nicht direkt auf dem Sprung auf der Döttinger Höhe. :p
 
U

User 532

jaja, da will man den Gegner möglichst schonend überholen und setzt sich selber in die Nesseln. Nächstes mal wie in Nascar, Platz oder Bande ... für Dich :)

Stefan
 
U

User 514

Grats vorne!

Bin bis 10 min. vor Qualybeginn davon ausgegangen, daß ich keine Zeit habe heute abend. Seit zwei Wochen minus 1,5 h hatte ich keinen Meter in GPL zurückgelegt, abgehetzt, übermüdet, unkonzentriert an den Start, dafür wars ok.

:ciao2:
 
U

User 205

War zu krank und deshalb unkonzentriert. Erst als alle vor mir waren konnte ich frei fahren, ab Lap 4 wars fürn Honda OK:

Lap 4: 8m18.860s [Off the track]
Lap 5: 8m17.484s [Off the track]
Lap 6: 8m13.518s [Off the track]
Lap 7: 8m17.030s [Off the track]
Lap 8: 8m11.420s [Off the track]
 
U

User 118

In der Quali hätte ich wohl auf der Geraden nichts trinken sollen. In der ersten Runde bin ich in der Schikane in die Bande und in der zweiten Runde (auch wieder nach einem Schluck aus der Pulle) habe ich mich am Tiergarten gedreht. Aber die erste Runde reichte knapp zur Pole. Nachdem ich den Start gewonnen hatte, konnte ich mich leicht absetzen und einigermaßen konstant fahren. Als ich dann 20 Sekunden auf Claudio hatte, wurde ich wohl leicht unkonzentriert als ich schon an die Siegerküsschen auf dem Podium dachte. Also gleich zweimal in einer Runde gedreht. Der Vorsprung reichte glücklicherweise um vorn zu bleiben und den ersten Trophysieg nach gefühlten 200 Jahren einzufahren.

Gruß

Olli
 
Oben