Ring Ring! 12h Sebring is calling 2h Prep. 2 | 22.04.2022

U

User 20082

Ring Ring! 12h Sebring is calling Prep. 2

Sebring_Prep2.jpg


Unser 2. Testevent für das 12h Event steht an. Vorrangig wollen wir unser Live ReKo System testen. Außerdem binden wir alle Skins ein die usn bis zum 20.04.2022 erreichen.

LMP2: Ligier JSP217, Oreca 07
LMP3: Norma M30 LMP3, Ligier JS P320 LMP3
GT3: alle S397 GT3

Datum: Freitag, den 22.04.2022
Fahrzeuge: LMP2, LMP3 und GT3
Strecke: Sebring International Speedway - 12h Layout
Startform: fliegender Start (manuelle Einführungsrunde)
Startaufstellung: entsprechend Qualifying
Rennlänge: 2 Stunden
Startzeit: Rennen 13:00 Uhr
Time Scale: x1
Spritverbrauch / Reifenabnutzung: 1x
Schadensmodell: 60%

Servername: Virtual Racing e.V. #2
Server-Passwort:
das übliche
(bei Fragen/Problemen bitte an den zuständigen Admin wenden)

LiveTiming/Server-Rekorde:

Streckenrekorde & Livetiming


Ablauf am Renntag

Serverstart: 18:30 Uhr

18:30 - 20:00 Freies Training (90 Min.)
20:00 - 20:55 Qualifikation (50 Min.)
20:50 - 21:00 Warmup (10 Min.)
21:00 - 23:00 Rennen (120 Min.)

Eventende: ca. 23:00 Uhr


Hinweise der Rennleitung

  • manuelle Einführungsrunde (der Führende gibt den Start frei)
  • Prototypen überrunden die GT Klasse bitte am Kurvenausgang
  • die GT Klasse hält ihre Linie beim überrundet werden durch die Prototypen
  • Auch in der Boxengasse kann man nicht durch andere Fahrzeuge durchfahren
  • Qualifikation ist in 3 Abschnitte eingeteilt + Puffer
    • 15 Minuten GT3
    • 15 Minuten LMP3
    • 15 Minuten LMP2
  • Der Start bzw. das Ende der Qualifikation wird durch Chatnachricht bekanntgegeben


Streckenkarte

Sebring19.png



Wetterprognose

Echtzeitwetter entsprechend der Situation vor Ort.
:hier: Wettervorhersage

Temperatur-Offset: --° Celsius


Überrundungsguide

Bitte nehmt euch diesen Überrundungsguide zu Herzen. Danke Marco!
Diese Hinweise richten sich speziell an Multiclass-Rennen, bei denen der Wagen der überrundet wird, dem Reglement nach nicht aktiv das Überrunden ermöglichen muss, auch wenn einige der Techniken sich auch auf Überrundungen in der gleichen Klasse anwenden lassen.

An die Fahrer die Überrunden

Der zu Überrundende fährt genauso ein Rennen wir ihr, er hat nicht weniger Recht auf die Strecke als ihr nur weil er in einer kleineren Klasse fährt.

Wenn der zu Überrundende seinen Einlenkpunkt für eine Kurve erreicht hat, ohne dass eine Überlappung hergestellt wurde, dann dürft ihr nicht mehr innen reinstechen, die Kurve gehört dann ihm, auch wenn euer Auto später bremsen kann.

Wenn in Kurven/Kurvenkombinationen der zu Überrundende auf eine Linie committed ist, dann stecht nicht plötzlich rein, in manchen Situationen kann der zu Überrundende nicht mehr auf eine andere Linie Wechseln und hat dann nur die Optionen abzufliegen oder mit euch zu kollidieren.

Wenn ihr erst kurz vor einer Bremszone die Überrundung komplettiert (also komplett vorbeigezogen seid), dann AUF KEINEN FALL direkt auf die Linie vor den Überrundenden ziehen. Von den paar Sekunden die ihr ihn gesehen habt, kennt ihr nicht den genauen Zustand seines Wagens und wo exakt er bremen muss. Wenn ihr zu spät rüberzieht, ist es für den anderen eventuell physikalisch unmöglich noch so zu bremsen, dass er euch nicht ins Heck fährt.

Macht eure Absicht klar: auch wenn man gern jede 1/100 Windschatten mitnehmen will, ist es doch hilfreich, manchmal früher auszuscheren, um dem Vordermann klar zu machen, wo man vorbeifährt; besonders auf nicht ganz geraden Geraden. Ausserdem ermöglicht ein frühes Ausscheren dem anderen auf kürzeren Geraden doch mal kurz zu lupfen, was der andere auf keinen Fall machen sollte, wenn ihr ihm bis auf den letzten Meter im Heck klebt.

Überrundet nicht neben der Strecke: mal abgesehen davon, dass es nicht regelkonform ist: falls dort Gras ist kann man den Wagen ausser Kontrolle verlieren, und der zu Überrundende muss nicht damit Rechnen, dass ihr plötzlich von neben der Strecke wieder kommt.

An die Fahrer die Überrundet werden

Wenn der Überrundende direkt in eurem Heck hängt, auf KEINEN FALL plötzlich oder eher bremsen oder abrupt vom Gas! Der schnellere wird irgendwann ausscheren, und dann könnt ihr, wenn die Gerade zu kurz ist, als dass er schon vor der nächsten Kurve komplett vorbei ist, halt mal das Gas auf 80% lupfen, damit der Überrundungsvorgang schon vor der Kurve vorbei ist, was beiden hilft.

Bei Multiclass Rennen muss der zu überrundende Fahrer einer anderen Klasse nicht Platz machen. Aber es manchmal macht es Sinn, es trotzdem zu tun. Wenn z.B. der andere bis zur Bremszone daneben kommt, aber noch nicht vorbei, dann macht es keinen Sinn die Kurve trotzdem 2 Wide durchfahren zu wollen, das kostet beide Fahrer unnötig Zeit weil beide nicht gut aus der Kurve rausbeschleunigen können. Bremst einen Tick eher (nur wenn der andere schon ausgeschert ist und euch somit keiner im Heck hängt, siehe oben) oder, wenn der andere innen ist, lenkt einen Tick später ein: dann könnt ihr hinter dem anderen einscheren und sauber rausbeschleunigen.
Ausserdem: Der Überrundende hat das Recht überall ein sauberes Überholmanöver (ohne Divebomb oder Abdrängen) anzusetzen - wenn vor euch eine schwierige Kurvenkombination kommt, in der ihr ungern jemanden neben euch haben würdet, dann vielleicht lieber mit einem Lupfen vorher ein wenig verlieren, als deutlich mehr mit einer Überrundung an einer ungünstigen Stelle. Sich zu verteidigen wie gegen einen Platzverlust macht so gut wie nie Sinn, das kostet nur beide Zeit.

Wenn der Überrundende in einer Kurve direkt an eurem Heck hängt, dann zunächst IMMER voll AUF DER IDEALLINIE aus der Kurve rausbeschleunigen. Auf keinen Fall nur mit Halbgas rausfahren, damit wird der Hintermann nicht rechnen und fährt euch möglicherweise ins Heck. Je größer der Unterschied zwischen den Klassen (z.B. LMP vs GT), umso einfacher kann der Hintermann in der Kurve einen kleinen Abstand lassen um eher aufs Gas zu gehen, und sofort am Ausgang innen vorbeizuziehen. Wenn dann der langsamere Wagen nur Halbgas fährt oder nach innen ziehen will zum Platz machen, wirds gefährlich.

Wenn Ihr von der Linie abkommt, z.B. etwas zu spät für die Kurve bremst, dann kann der Fahrer des überrundenden Autos oft nicht unterscheiden, ob das ein Versehen war, oder ihr mit Absicht eine weitere Linie fahrt, um ihn durchzulassen, und in dem Moment ist es vollkommen normal letzteres anzunehmen. Also, wenn ihr deutlich von der Linie abkommt, solltet ihr damit rechnen, dass es als Einladung interpretiert wird.

Macht früh eure Absicht klar: z.B. auf Geraden mit kleinen Knicken, die aber voll gehen, nicht in der Mitte fahren, sondern wählt frühzeitig (bevor der Überrundende schon sehr nah ist) eine Seite und bleibt dann dort, dann weiss der Überrundende genau wo er überrunden soll. Beispiel: LeMans zwischen Mulsanne und Indianapolis. Entscheidet euch deutlich vor dem Knick, wenn der andere noch nicht direkt im Diffusor steckt, für die rechte oder linke Seite, bleibt dann dort, dann gibt es keine Missverständnisse, falls die Überrundung genau im Knick passiert.

Wenn ihr bei einem Multiclass-Rennen von einem Wagen eurer eigenen Klasse überrundet werdet, dann ist dies wie eine normale Überrundung, also in dem Fall muss das Überrunden aktiv ermöglicht werden!

An alle

Respektiert euch gegenseitig! Lasst dem anderen immer Platz zum überleben.

Behaltet den anderen Wagen im Auge und denkt für ihn mit - auch in bester Absicht können Fehler passieren und es ist für beide besser, wenn man darauf reagieren kann.

Versucht ein wenig Überblick über das Gesamtgeschehen zu haben: wenn man 5 Minuten vor Schluss von einer Gruppe überrundet wird, die sich vermutlich im Duell befindet, aber selbst viel Zeit nach vorn oder hinten hat, dann lasst vielleicht die ganze Gruppe auf einmal passieren bevor sie an eurem Heck klebt. Wenn ihr als Überrundeter kurz vor Schluss eine Gruppe überrunden wollt, die sich vermutlich im Duell befindet, aber ihr selbst habt viel Luft nach vorn und hinten, dann wartet vielleicht auf eine Gelegenheit alle auf einmal zu überrunden, um nicht in das Duell einzugreifen.

Wenn es Fahrer gibt, die sich nicht sauber Verhalten - sprecht sie an, oder meldet es der Reko. Diejenigen die es nicht absichtlich machen, wissen vielleicht nicht, was sie falsch machen, diejenigen die sich mit Absicht oder ohne Rücksicht falsch verhalten, sollten von der Reko sanktioniert werden.

Der gern genutzte Satz "Der Wagen kann in dieser Kurve nur eine Linie" ist falsch - jeder Wagen kann in jeder Kurve jede Linie, es kommt nur auf die Geschwindigkeit an. Entscheidend ist also, ob man noch die Zeit hat, diese Geschwindigkeit zu wählen. Daher siehe oben: startet keine Überraschungsmanöver mit denen der andere nicht rechnen und vor allem nicht mehr reagieren kann, bei denen er somit nur die Wahl zwischen Abflug und Kollision hat. Wenn der andere committed ist, aber ihr nicht, dann macht kein Manöver, welches ihn beeinflusst.


Downloads

:hier: VRES Steamworkshop

LMP2, LMP3 und GT3 Fahrzeuge sind Pay-Content.



Anmeldung / Teilnehmer

Free for all - d.h. jeder darf teilnehmen, auch ohne den VR-Beitrag entrichtet zu haben.
Wir bitten um Anmeldung im Dashboard (dazu muss man im Portal angemeldet sein).
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 20082

Also wir starten morgen auch wenn wir nur zu 7. sind momentan. Aber wir wollen unsere Live ReKo Testen. Ich hoffe das die sieben angemdeldeten da sind. Wir können uns auch alle im TS treffen und gemeinsam das Event durchegehen bzw. evtl. anpassen.

Falls noch wer Lust hat es sind alle Willkommen!!!
 
U

User 3191

haben leider unser eigenes Ligarennen sonst wäre ich dabei
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 26890

Ich hätte Richtig Lust, leider ist es morgen für mich nicht möglich zu starten. Aber ich freue mich schon auf das 12h Rennen.
 
U

User 20082

Im qualy selber nicht da wir die anderen nicht durch evtl. Joinlags stören wollen. Aber danach im warmup geht das
 
U

User 26890

Okay, besten Dank. ich melde mich einfach mal an, und gucke wie ich das heute noch schaffe.
 
U

User 25100

Hej,

ich hab nicht gedacht das ich es heute zum Rennen schaffe.
Kann ich trotzdem mitfahren ohne Anmeldung?
 
Oben