Rigbau - Schwarmwissen

U

User 561

Hallo Zusammen!

ich eröffne mal einen neuen Thread für gemeinsames Brainstorming bei Detaillösungen im Rigbau. Oft sucht man ja nur nach der kleinen zündenden Idee, wie man etwas elegant lösen kann. Ich meine, so einen Thread gibt es noch nicht.



In meinem konkreten Fall möchte ich einen 49"er gegen Aufschaukeln abstützen. Ich habe zwar kein Motion-Rig, aber trotzdem schwingt er - nur am VESA-Mount befestigt - bei bestimmten Bewegungen mangels Steifigkeit an den Enden schon mal einen Zentimeter vor und zurück. Deshalb möchte ich ihn etwas weiter außen ein wenig stützen.

images.jpg

Ich erinnere mich, hier vereinzelt schon gesehen zu haben, dass manche das mit Gelenk-Füßen auf Gewindestange realisiert haben, aber mir kommt keine zündenden Idee, wie ich diese Gelenkfüße mit Gewindestange elegant an die folgende Konstruktion anbringe. Hat jemand eine gute Idee?

20211007_191403.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 24216

Ich würde je einen Winkel links und rechts am Ende auf das Querprofil schrauben und die Füße mit je zwei Muttern und Scheiben im hoch stehenden Teil verschrauben. Sofern das Gewinde lang genug ist.
 
U

User 561

Ja, die Idee kam mir auch schon. Ich hätte sogar einen M8-Gewindeschneider, um die Winkel außen auf das Profilende aufzusetzen, statt oben. Allerdings müsste ich dann vermutlich die Gewindestange kürzen, um eine Abdeckkappe draufsetzen zu können und da bin ich dann wieder etwas skeptisch. Trotzdem auf jeden Fall ein guter Ansatz, ja. :daumen:
 
U

User 24216

Da spricht ja nix gegen wenn du die finale Einstellung gefunden hast das überflüssige Gewinde abzusägen für die Abdeckkappen. Ich dachte auch erst an die Enden, aber oben drauf dürfte besser sein weil die Stützen dann näher an der Monitormitte sitzen. Du könntest den VESA-Winkel auch noch umdrehen, so dass der Monitor dran hängt, dann würde das mit Winkel stirnseitig vermutlich noch besser sitzen.
 
U

User 20213

Glückwunsch Marcus zum Ultrawide :)
Hatte sowas u.a. bei Patrick Behrendt gesehen, hier.
In deinem Fall dann oben drauf auf die Querstrebe wie PrinceOfKhaos geschrieben hat. Ggf. lohnt sich auch ne längere Querstrebe, damit die weiter außen sind.
 
U

User 27946

Hallo Zusammen!

ich eröffne mal einen neuen Thread für gemeinsames Brainstorming bei Detaillösungen im Rigbau. Oft sucht man ja nur nach der kleinen zündenden Idee, wie man etwas elegant lösen kann. Ich meine, so einen Thread gibt es noch nicht.



In meinem konkreten Fall möchte ich einen 49"er gegen Aufschaukeln abstützen. Ich habe zwar kein Motion-Rig, aber trotzdem schwingt er - nur am VESA-Mount befestigt - bei bestimmten Bewegungen mangels Steifigkeit an den Enden schon mal einen Zentimeter vor und zurück. Deshalb möchte ich ihn etwas weiter außen ein wenig stützen.

Anhang anzeigen 105577

Ich erinnere mich, hier vereinzelt schon gesehen zu haben, dass manche das mit Gelenk-Füßen auf Gewindestange realisiert haben, aber mir kommt keine zündenden Idee, wie ich diese Gelenkfüße mit Gewindestange elegant an die folgende Konstruktion anbringe. Hat jemand eine gute Idee?

Anhang anzeigen 105576
Mein erster Versuch wäre den Monitorhalter umzudrehen und die Halteprofile entsprechend höherzusetzen.
Das Schwingen kommt wahrscheinlich daher dass der Haltewinkel auf Biegung belastet wird.
Die Bohrungen Winkel zu Profil scheinen gross genug zu sein dass du nicht mal auf Senkkopfschrauben zum Monitor umbauen musst.
Sollte dich das Anliegen der Schraubenköpfe am Profil stören lege/klebe ein Stück Gummi dazwischen.
Das sollte wesentlich weniger Schwingen da der hängende Winkel jetzt grossflächig am Profil anliegt.

MFG Carsten
 
U

User 2045

Hi Marcus,

beim Stöbern nach Lösungen für nen G9 bin ich auf dieses Video gestoßen. Derjenige hat Tisch-Kantenschutz verwendet und damit leichten Druck auf die Enden Monitors gegeben. Ähnlich der Lösung von Matthias.

 
U

User 561

Danke für das Video. Ja, das führt wohl auch zum Ziel, aber ansehnlich finde ich die Lösung eher nicht.
 
U

User 28831

Hallo Marcus,

für die Schwingungsdämpfung des Displays an deinem Rig kann ich dir "Schaumstoffe" von https://www.getzner.com/de/produkte empfehlen. Diese haben im Vergleich zu allem was man schnell mal wo kaufen kann per Datenblatt zugesicherte Eigenschaften hinsichtlich Elastität bzw. Dämpfungsverhalten und sind in verschiedenen Härten (praktischerweise farbcodiert) erhältlich.

zur Info: Ich bin mit denen in keinster Weise "verbandelt", aber habe deren Produkte beruflich (und auch privat) schon bei einigen Lösungen eingesetzt. Aus einigen Resten von meinem letzten beruflichen Projekt habe ich daraus z.B. Elastomere für Fanatec CSL Elite Pedale angefertigt.

Leider kann ich nicht sagen, ob Getzner an Privatleute verkauft, aber eine entsprechende Anfrage (eventuell sogar nach einem kostenlosen Muster) kostet nichts. Solltest du Interesse haben, aber an letzterem scheitern, habe ich eventuell auch noch ein paar Reste rumliegen.

mfg

Stephan
 
Oben