Rig Vorstellung - Peter Winkler

U

User 10296

gar nicht :-)
alles notiert - und ich freue mich echt über diese "willhaben" statements
auch wenn ich keine Idee habe wie ich das lösen/bedienen soll/kann

hab ja auch schon an ein DIY Kit gedacht

Ich denke mit dem Level an Hingabe und Liebe zum Detail ist das realistisch auch gar nicht bedienbar (und finanzierbar).

Aber alleine schon, dass du hier die Speerspitze bist und neue Möglichkeiten und Wege dokumentierst ist ein riesen Gewinn für alle.
 
U

User 27510

Für mich ist es ein Wahnsinn wie Detailgetreu und exakt Peter arbeitet!! Ich mein das sind alles Nachbauten, wo das Original nicht vorliegt um es abzumessen und zu kopieren.. Und nicht nur die "Außenhaut" auch die ganze Technik innen drin ist sehr durchdacht. Wenn man das Wheel (egal welches) in der Hand hält, erinnert nichts an ein DIY Projekt, da ist nichts was nicht stimmig ist. Ich bin mir sicher wenn du eines seiner Wheels neben das originale legst, wirst keinen Unterschied feststellen. Allein die Planung die dahinter steckt, der Materialaufwand (alles sehr hochwertig) die Liebe die in jedes einzelne Projekt gesteckt wird, wird es leider ziemlich unbezahlbar machen hier in Kleinserien zu produzieren könnt ich mir vorstellen.. Lass mich aber gern eines besseren belehren :)
 
U

User 10296

Für mich ist es ein Wahnsinn wie Detailgetreu und exakt Peter arbeitet!! Ich mein das sind alles Nachbauten, wo das Original nicht vorliegt um es abzumessen und zu kopieren.. Und nicht nur die "Außenhaut" auch die ganze Technik innen drin ist sehr durchdacht. Wenn man das Wheel (egal welches) in der Hand hält, erinnert nichts an ein DIY Projekt, da ist nichts was nicht stimmig ist. Ich bin mir sicher wenn du eines seiner Wheels neben das originale legst, wirst keinen Unterschied feststellen. Allein die Planung die dahinter steckt, der Materialaufwand (alles sehr hochwertig) die Liebe die in jedes einzelne Projekt gesteckt wird, wird es leider ziemlich unbezahlbar machen hier in Kleinserien zu produzieren könnt ich mir vorstellen.. Lass mich aber gern eines besseren belehren :)

Ja, genau das ist das was ich meine :-)

Für mich als "form follows function" DIY-Mensch ist das was Peter hier zaubert komplett surreal (im positiven Sinne).
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 18304

Produktionskosten fallen grundsätzlich mit der Stückzahl - das ist mal so - und auch gut so
ich denke ich habe bis heute ca 500 Anfragen, wenn nicht mehr, zum LMP2 bekommen
mit einige habe ich etwas Kennenlernen um die HW Kosten und Entwicklungskosten gesprochen
und da kommen wir zu dem Punkt - ich fürchte es gibt dafür keinen Markt oder Verständnis.

Des weiteren würde ich in ein Fahrwasser kommen welches ich nicht unbedingt kenne und ich vielleicht auch nicht befrahren möchte.

ich setze mich mal in den Delorean und fahre/fliege ins Jahr 2022 - es gibt das LMP2 von mir gebaut - und irgend so ein bezahlter Reviewer meint auf youtube, naja das wheel flext, und das um diesen Preis .......

Naja es ist halt wie das echte gebaut - eine 5mm Carbon Platte mit einem Kunststoffdeckel

Ich glaube ich würde das nicht wollen. Ich weiß ja nicht wer diesen Flex Test erfunden hat - aber wenn ich im Rennwagen sitze - das letze an das ich denke - das Lenkrad auf flex zu kontrollieren.

Reminds me - hatte da ja so ein Youtuber Erlebnis, das wollte ich mal loswerden - ich glaube 80%-90% der Reviewer meinten die CSL DD braucht unbedingt das Power Kit, ohne dem ist es ein Fehlkauf und keinen Deut besser als die CSL Elite - naja, nachdem ich ja eine ohne dem Kit daheim habe kann ich das absolut nicht nachvollziehen, aber das ist ein eigenes Thema :-) auch das Kit muß ja verkauft werden.

kommen wir zu einigen Details des Wheels und meiner Ansicht wie das Perekte Wheel aussehen muß.

User 27510 du zählst zu einer der Wenigen die dieses Lenkrad testen konnten - leider hatten wir nicht die Zeit, dir den Unterschied zu einem 2kg ALU Monster zu demonstrieren. Trotz SC Pro merkst du sofort einen gravierenden Unterschied auf der NORDS - es werden wertvolle FFB Details gefiltert, die Beschleunigung redzuziert und noch vieles mehr - und genau das ist so ein Thema wie einleitend beschrieben. Von dem Umstand das das echte LMP2 gar keinen ALU Deckel hat will ich schon gar nicht reden. Ich erinnere mich an einige Kommentare zu meinem DDU10 Projekt - ähhhh das ist ja gar nicht aus ALU - naja warum auch wenn das Original auch ohne ALU auskommt. Aber vielleicht wegen dem Flex :ROFLMAO:

BTW - der Ascher Shifter fühlt sich auf einem Polyamid Deckel 100mal geiler an als auf einem ALU Deckel

Viele der tollen "Produkte" haben einen ALU Deckel (meinsten aus Konstruktionsgründen da dieser der tragende Teil des Lenkrades ist) - obwohl man ein Lenkrad ohne Problem so konstruieren kann dass wir uns dieses Mehrgewicht ersparen könnten - User 10296 jetzt kommen wir zur Speerspitze - ich versuche hier ein wenig die Augen zu öffnen - wir zahlen ja eigentlich doppelt - die Produktion des teureren ALU Teil - CNC sowie Eloxieren und dann die teurere Wheelbase, damit wir mit dem schweren Wheel das gleiche Gefühl bekommen - nur am Ende ist das physikalisch ja gar nicht möglich. Dann wird das Zeugs außerhalb des Landes produziert, die CO2 Bilanz geht in den Keller, nur damit der Preis attraktiv bleibt.

JA so denke ich - liegt wohl an meiner Ausbildung und dass ich in einer Firma arbeite in welcher das Thema Ökologie sehr sehr wichtig ist.

Und da gibt es leider noch viel mehr Punkte - die genau in diese Kerbe einschlagen - aber vielleicht muß die Speerspitze noch etwas tiefer eindringen .....
 
U

User 20913

Ich hatte jetzt auch mal die Gelegnheit den Simulator zu testen. Fand es meh, vor allem die Lenkräder.



Deswegen hab ich jetzt auch meine Tactile Reise gestartet:
1636727865352.png

Montag bestellt, heute angekommen. Vielen Dank für die Super Stückliste und Quellen hier(y). Ohne diese Hilfe würde ich das nicht hinbekommen. Morgen kommt der ganze Rest und dann wird umgebaut:-D
 
U

User 10296

Der Post lässt mich die Zeit vor YouTube und vor allem vor dem "Influencer"-Boom vermissen.. früher hatte die Masse noch die Möglichkeit sich weitestgehend unbeeinflusst über Hardware auszutauschen. Heutzutage findest du kaum mehr eine Platform auf der sich keine versteckten "Influencer" mehr incognito herum treiben..

Ich frage mich auch ernsthaft wie Leute "Reviews" auf YouTube oder Reddit und co ernst nehmen können wenn die Beschreibung darunter direkt zugepflastert mit Affiliate-Links ist.. wobei ich teilweise schon Respekt habe vor den schauspielerischen Leistungen manch solcher. Ich hasse diese Art der Vermarktung bis auf die Knochen und habe etwas Angst davor in welcher Welt mein Kind einmal aufwachsen wird..

Der Rant musste sein, sorry..

Aber back to topic:
Der Consumer-Markt ist ein Loch in die Hölle in der heutigen Zeit. Für Nachhaltigkeit herrscht nur beschränktes Verständnis - und da schließe ich mich durchaus mit ein. Nichts desto trotz werden heutzutage Produkte zerlegt wo sie nur zerlegt werden können. Bestes Negativ-Beispiel der jüngeren Zeit ist wohl die Varjo Aero bei der ein reines B2B-Unternehmen den Schritt auf den Konsumenten-Markt gewagt hat. Bei manchen Posts auf diversen Platformen würde mich es nicht wundern wenn das deren einziger Ausflug in das B2C Business gewesen ist..
 
U

User 10296

Ich hatte jetzt auch mal die Gelegnheit den Simulator zu testen. Fand es meh, vor allem die Lenkräder.



Deswegen hab ich jetzt auch meine Tactile Reise gestartet:
Anhang anzeigen 107770

Montag bestellt, heute angekommen. Vielen Dank für die Super Stückliste und Quellen hier(y). Ohne diese Hilfe würde ich das nicht hinbekommen. Morgen kommt der ganze Rest und dann wird umgebaut:-D

Ja, der TST wäre eines der Dinge die mich auch in Real brennend interessieren würden. Habe mich jetzt nach Jahren von meinen ButtKickern getrennt und Earthquake MiniQuakes (sind schon da) und einen Q10B bestellt (sollte morgen oder Montag ankommen). Die MiniQuakes gefallen schon sehr, sehr gut. Vor Allem im Vergleich zu den MiniLFE und LFE Advance (als Ergänzung der etwas höheren Frequenzen hängen aktuell noch SinusLive BassPumps parallel dran..)

Praktisch geräuschlos, extrem schnell und präzise und kein Piston Bang. Auf meinem Rig aktuell auch wesentlich kraftvoller als die BKs zuvor. Klar, bekommt man mit nem EQ/DSP wohl auch hin, aber ich hab hier ne Fame Quad und nen t.amp stehen die für absehbare Zeit herhalten müssen. Vor allem ist meine Challenge aktuell ein Silent-Rig im Schlafraum zu bauen (bei dem die Shaker in der Tat das geringste Übel sind, der SC2 macht da wesentlich mehr Störgeräusche.. bin deshalb Überlegen meinen Lenze + Argon wieder zu reaktivieren..)

Die Dayton-Exciter würden mich grundsätzlich auch in Real interessieren, aber ich glaube auf ner reinen GFK-Schale ohne jegliche Polsterung (Luso/RCC MK82S ) werden die wohl den Sitz eher zum Musikinstrument transformieren :/
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 18304

User 10296
du hörst die EXC auf der Schale kaum - User 27510 hat es schon berichtet
du fühlst es nur - ich konnte es auch nicht glauben - ein sensationeller Rig Begleiter

der TST - das ist überhaupt das Tactile Gerät - mein persönlicher Schlaghammer unter dem Sitz
der lässt den LFE echt traurig aussehen

btw - schön das ich mit meiner Ansicht nicht alleine bin
User 20913 - unglaublich - alle versuchen mir einzureden die EXC gibt es nicht - du legst sie so einfach zur Schau
biete dir 100EUR pro Stück :-D
freut mich wenn meine Anleitung funktioniert - und happy Tactile - du wirst es lieben
 
U

User 10296

User 10296
du hörst die EXC auf der Schale kaum - User 27510 hat es schon berichtet
du fühlst es nur - ich konnte es auch nicht glauben - ein sensationeller Rig Begleiter

der TST - das ist überhaupt das Tactile Gerät - mein persönlicher Schlaghammer unter dem Sitz
der lässt den LFE echt traurig aussehen

btw - schön das ich mit meiner Ansicht nicht alleine bin
User 20913 - unglaublich - alle versuchen mir einzureden die EXC gibt es nicht - du legst sie so einfach zur Schau
biete dir 100EUR pro Stück :-D
freut mich wenn meine Anleitung funktioniert - und happy Tactile - du wirst es lieben

Muss mir mal paar Exciter bestellen zum herumprobieren.. allerdings hast du auch einen gepolsterten Schalensitz. Auf der Schale die ich davor hatte machte die Polsterung schon nen großen Unterschied (hatte nur die 6Stk. BassPumps direkt am Sitz verschraubt, sind wieder ein anderes Kaliber als die Exciter). Der Vorteil wäre allerdings sicherlich noch, dass die kleinen Dinger auf der nackten Schale wohl mit noch weniger Leistung laufen könnten.. hmm.. :-) bleibt nur die Frage: Kleben oder Schrauben 🤣
 
U

User 10367

Ich bin eher der stille Mitleser geworden und mittlerweile nicht mehr so aktiv im Forum unterwegs.
Dennoch habe ich deinen Thread besonders ins Auge gefasst und staune jedes Mal was du da so tolles zauberst - allen voran, wie verbissen du alles bis ins kleinste Detail umsetzt. Bitte lass uns weiter daran teilhaben(y)

Mich erinnert das immer an die Zeit als Henning mit dem Bau seines Motion-Sims oder an Bernhard mit der Entwicklung des OpenSimWheels hier für viele große Augen gesorgt haben -> so.... genug geschleimt :giggel:



Ach ja... Mach dich bitte nicht wegen der Kleinserie verrückt. Das war von mir eigentlich eher als Scherz gemeint. Neben dem Aufwand und den Kosten sehe ich vor allem die Lizenzierung als "Problem". Wenn das nicht sauber geklärt ist kann es äußerst ungemütlich werden.

Sollte es trotzdem irgendwie klappen, dann wäre ich weiterhin interessiert ^^
 
U

User 29412

OT - Carrera Bahn

Zeit für einen OT - ich schreibe euch etwas über meine Carrera Bahn. Ein Hobby das mich nun schon fast 10 Jahre begleitet. Während Covid bin ich etwas ins Simracing abgetaucht - langsam aber sicher gibt es wieder regelmäßige Rennabende.

Der Wienersdorf Ring, sinnbefreit nach meinen Wohnort benannt, wurde nach einer Kindheitserinnerung heraus gebohren. Ich denke wie bei so vielen, stand igrendwann mal einen Carrera Bahn unter dem Christbaum, und der Grundstein für diesen Virus wurde gelegt. Bei mir war es vor 1990 und es war eine Carrera Servo. Nach vielen Jahren des Wartens hatte ich endlich den Platz und durfte auf 4x3 Meter diesen Traum verwirklichen.

Anhang anzeigen 106362

Auf einer 12 Quadratmeter Platte liegen 23 Meter Carrera Schienen. Unter Fachleuten spricht man von einem Spurausgleich - linke und rechte Spur gleich lang. Ein nicht zu unterschätzender Planungsaufwand, wenn man auf kleiner Fläche spannende digitale Rennen fahren möchten. Das führt mich zu der zweiten Besodernheit - wir fahren das Carrera Digital System, also bis zu 6 Fahrzeuge auf 2 Spuren gleichzeitig. In meinem Fall ist bis auf die Schienen und die sogenannte Controll Unit kaum noch Carrera im Einsatz. Hier wurde in der slotcar DIY Scene eine Menge Sonderzubhör entwickelt damit spannende Rennen garantiert sind.

Die Zeinehmung ermöglicht Serienrennen mit Training, Qauli und 6 Rennen pro Fahrer pro Abend auf jedem der 6 Fahrerplätze. Wir nutzen eine Art irating welche den Tankverbrauch vorgiebt (Handicap system) und für spannende Rennaction auch bei unterschiedlichen Können sorgt. Zusätzlich verbraucht das Fahrzeug bei schnellen Runden mehr und bei langsamen weniger. Somit haben wir automatisch eine strategische Komponente und die Rennen verlieren an eintönigkeit. Alle Informationen werden live auf dem Videobaemer dargestellt.

Kommen wir etwas zum Bahnbau - hier habe ich mich echt austoben können - alleine die Beleuchtung für die Nachtatmosphäre hat mir einige Meter Kabel und Meter LED Streifen gekostet.

Anhang anzeigen 106357

Paper-Art Gebäude sind natürlich ein anderes verrücktes Kapitel. Aber einmal eines gemacht, kann man eigentlich nicht damit aufhören. Unglaublich was man hier aus ein paar Bögen Papier bauen kann.

Anhang anzeigen 106359 Anhang anzeigen 106367

Wenn man sich mal nicht in Rennaction befindet sieht man sich gerne die Figuren und Landschaft an :-).

Anhang anzeigen 106369
Anhang anzeigen 106360

Wir fahren Modelle im Maßstab 1:32 und 1:24. Ich habe 7 Rennserien mit je 6 gestellten Fahrzeugen. Jedes Fahrzeug ist einem Reglerplatz zugeordnet und wird pro Abend einmal gefahren - zwecks Chancengleicheit. Alle Fahrzeuge (bis auf getunte Carrera 1:24) wurden händisch digitalisiert - 1mm LED einbau in diese Minischeinwerfer. Der Aufwand pro Auto liegt hier bei ca 2 bis 10h Stunden - speziell der Megane Eigenbau hat ca 10h pro Auto verschlungen - wenn nicht mehr :cool2: .

Anhang anzeigen 106366
Anhang anzeigen 106371

1:32 NSR Mosler
1:32 NSR GT
1:32 Slot-it LMP
1:24 BRM Mini Cooper
1:24 custom build Megane
1:24 Carrera Porsche Cup
1:24 Carrera Porsche 917

Anhang anzeigen 106370

Meine Renngruppe umfasst derzeit 10 Fahrer die sich 1mal pro Monat treffen. Wir fahren ca. 3h pro Abend, mit einer Menge Spaß und eventuell auch der eine oder anderen Dose Bier. Natürlich geht es hier auch teilweise recht hitzig zur Sache - denn keiner möchte einen Spitzenplatz herschenken. Hier ein paar Videos



Wenn ich euch nun infiziert habe - hier nochmal der Link zu meinem Bahnbau. Dort gibt es viel mehr nachzulesen


Anhang anzeigen 106365

Genug mit OT für heute - ich hoffe es gibt bald wieder Simracing Beiträge für euch

Liebe Grüße
Peter
C9930C9F-1E16-4E7F-8551-51B1ADE33EB6.gif

Wahnsinn! Wahnsinnig gut! Ich raffs net… wow!!
Weiterhin viel Freude damit und meinen ehrlichen Respekt! :bravo:
 
U

User 25804

Piotr, ich verfolge alle Ihre Einträge genau, erstaunliche Arbeit, die Sie leisten, ein Meisterwerk.
Ich bitte um Rat:
Ich wollte einen LFE kaufen, um mit dem BST1 unter der Pedalplattform zu arbeiten, aber wie sich herausstellte, hat sich der Preis im Laufe des Jahres fast verdoppelt, was für mich ein riesiges Problem ist.
Ich denke über das MQB-1 MiniQuake nach und werde es vielleicht mit dem BST1 kombinieren, aber wird es Sinn machen und kann es auf den Kopf gestellt werden?
 
U

User 10296

Solange sie vertikal montiert sind kann man die Earthquake Shaker auch über Kopf betreiben. Man muss nur im Mischbetrieb aufpassen, dass man die Phase um 180° dreht, sonst arbeiten sie Gegengleich und heben im Schlimmsten Fall die Vibrationen gegenseitig auf.

Die Miniquake funktionieren von 20Hz bis ca. 70Hz ganz hervorragend, darunter und darüber fallen sie sehr stark ab.

Die BST1 sind von der Charakterisik ganz anders, fühlen sich "weicher" an und sind auch ein Stück über 70Hz noch brauchbar. Allerdings ist das wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

BK und Earthquake "schlagen" eher härter zu, BST/Aura/Reckhorn/SinusLive vibrieren eher sanfter im direkten Vergleich.

Alleine, ohne Unterstützung eines Shakers der auch höhere Frequenzen gut darstellen kann würde ich persönlich die Earthquake nicht betreiben.

Ich denke (ohne die Kombination selbst erlebt zu haben), dass BK/Earthquake + TST wohl ziemlich nahe am Optimum sein werden. Muss aber sagen, dass für den schmale(ren) Geldbeutel die Earthquake Miniquake + irgendein brandbandiger Shaker auf Voice-Coil Basis auch nicht sooo schlecht zusammen funktionieren. Aber untenrum (< 20Hz) und oben rum (>~120Hz) geht auch der Lösung spürbar die Bandbreite aus..

Ich denke, dass Peter da aber wohl deutlich mehr Kombinationen als ich getestet hat und mich da sicherlich korrigieren wird wenn er andere Erfahrungen gemacht hat :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 18304

das wird uns vcell sicher bald sagen
ich habe den 429, er ist mmn nicht zu hoeren
so wie der lfe und die exciters

das rig ist zerlegt, wenn ich fertig bin mach ich ein weiters video ohne motion. mit motion habe ich unter summary schon eine audio datei
 
U

User 16032

Ich hatte jetzt auch mal die Gelegnheit den Simulator zu testen. Fand es meh, vor allem die Lenkräder.



Deswegen hab ich jetzt auch meine Tactile Reise gestartet:
Anhang anzeigen 107770

Montag bestellt, heute angekommen. Vielen Dank für die Super Stückliste und Quellen hier(y). Ohne diese Hilfe würde ich das nicht hinbekommen. Morgen kommt der ganze Rest und dann wird umgebaut:-D
Da bin ich jetzt ehrlich gesagt auch verwundert, wo du das Zeug so schnell nun bekommen hast :)
Ich habe am Dienstag verschiedenes bestellt - die TST209 bei Parts Express, nun leider wohl erst wieder ab dem 30.11 zu haben (Stand jedoch erst nach Bestellung fest).
Die Exciters - da habe ich gefühlt das ganze Internet dazu durchforstet und keine gefunden - wo zur Hölle sind die jetzt her? :D

Ich habe mir nun die DAEX32QMB-4 bestellt und diese waren tatsächlich auch nach 2 Tagen da. Finde den Aufbau dieser mit der "Klebespinne" sehr interessant. Bin gespannt ob die auch gut funktionieren. Konnte jetzt technisch vom Exciter selbst keine Unterschiede ausmachen, denke ist genau das selbe nur in anderem Gehäuse.
 
Oben